Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Ford Explorer Getriebe Probleme XP1 A4LD

    • Ford Explorer Getriebe Probleme XP1 A4LD

      So jetzt hat mein Ford Explorer auch ein Getriebe Problem.

      [Ford Ford Explorer OHV Bauj: 1993 A4LD Getriebe ergänzt durch Admin]

      Seid ca. zwei Wochen habe ich das Problem das wenn ich morgens mit kaltem Motor los fahre komme ich

      so 300 bis 400 Meter und dann habe ich keinen Vortrieb mehr.

      Wenn ich dann so ca. zwei Minuten warte und so zwei bis drei mal hin und her schalte geht es wieder und ich habe dann auch

      normalen Vortrieb und das bleibt dann auch denn ganzen Tag so.

      Wenn ich denn Ford Explorer morgens so fünf Minuten Warm laufen Lasse habe ich die Probleme nicht.

      Getriebe Öl habe ich vor ca. 30,000 Km getauscht und es ist auch genug Öl im Getriebe, das Öl riecht auch nicht Verbrand.

      Was ich noch erwähnen sollte ist das ich vor drei Monaten einen anderen Ford Explorer mit einem Anhänger geholt habe

      und dabei hat das Getriebe auf denn letzten Km Öl rausgehauen, so ca. 2,5 Liter die ich sofort wieder aufgefüllt habe.
      Gruß Achim
      Ford Explorer OHV Bauj: 1993 mit LPG und anderen Umbauten.
      Powerd by Alterspinner
      Ford Explorer V8 Bauj. 2002
      Ford Mustang 2010 V8

      explorer-board.de
    • Hallo Achim,

      das ist ja weniger schön zu lesen!
      Einen unmittelbaren Zusammenhang mit dem Ford Explorer Trailern würde ich da nicht sehen.
      Die Überhitzung (trotz Ölkühlers?) kann jedoch Spätfolgen hinterlassen haben.
      Kabelbaum (Isolierung) des Getriebes kann gelitten haben, Solenoid
      könnte etwas abbekommen haben, Dichtung geschädigt.
      Hört sich für mein Empfinden nach Steuerblock Geschichte an.
      Desweiteren wird auch in den US-Foren der Govenor und die Unterdruckansteuerung/Modulator
      für solche Probleme ins Spiel gebracht.
      Ist der Vortrieb, morgens im kalten Zustand, schlagartig futsch?
      Richtiger Ölfilter ist verbaut, gehe ich von aus.
      Hatte dieses Verhalten kurz nach dem letzten Ölwechsel (in einer Werkstatt),
      die waren der Meinung den Filter weglassen zu müssen (einfach nur vergessen).
      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Lese gerade im US-Forum, dass unter Umständen Kondenswasser im Unterdruckschlauch zum Modulator
      gefroren sein könnte und diesen dann verstopft. Taut es auf ist wieder alles ok.

      Ein hängender Governor soll verzögertes oder gar kein Schalten vom 1. zum 2. Gang verursachen.

      Komplizierte Kiste :S
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Wechel die Unterdruckdose.
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------
    • Je mehr ich über das A4LD lese, desto umfangreicher wird das Fehler Repertoire.
      Aufgrund von Überhitzung sollen Solenoids plötzlich den Dienst quittieren.
      Intakte Solenoids soll man messen können, sollen 20-30 Ohm liefern.
      Kickdownkabel soll man einstellen können usw., jede Menge Ansatzpunkte.

      Wie das Wasser in den Schlauch kommt, steht natürlich nicht dort geschrieben (evtl. porös?)
      Ist ja nur auffällig, dass das Problem erst seit der Kälte auftritt.
      Hab leider keine Ahnung von Tranny's, evtl. hilft das A4LD Manual da weiter.
      wollimann.de/A4LD.pdf

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Achim1963 schrieb:

      Seid ca. zwei Wochen habe ich das Problem das wenn ich morgens mit kaltem Motor los fahre komme ich

      so 300 bis 400 Meter und dann habe ich keinen Vortrieb mehr.


      Finden auf den ersten Metern Schaltvorgänge statt, oder bleibt das Getriebe im 1.Gang ?
      Deutet auf eine Fehlfunktion des Fliehkraftregler hin. Der hängt ggf. bei kaltem Öl.

      Die Unterdruckdose ist ja auch mal schnell geprüft. (Schlauch an der Ansaugspinne am Motor - Öl drin ?)

      1. und 2. Gang ist hydraulisch. 3. und 4. Gang / Overdrive ist elektrisch gesteuert.

      Deswegen heißt das Ding A4LDe .
      Viele Grüsse ... Falk