Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Über Asphalt zum Feldweg

    • Über Asphalt zum Feldweg

      führte letztes Wochenende die Tour mit dem '93er nach Karl's Ruhe...

      Im Gepäck waren ein neuer Kühler, Thermostatgehäuse, Schlauchkram und 12 Liter Getriebeöl..... (der große Kümmerer und Fahrer dieses 1er ist ja seit Nauders nicht aus dem Quark gekommen, und ich hab auch mal die Füße still gehalten)....

      Bei der Ankunft am Freitag erst mal im Hotel eingecheckt und auf Uli's Anruf gewartet, da er im Gegensatz zu mir faulem Sack noch so unwichtige Dinge wie "arbeiten" :D zu erledigen hatte (kommt immer anders, als geplant, kenne ich noch aus aktiver Vorzeit), hat aber recht zügig geklappt.

      Nach der üblichen freundlichen Begrüßung aller Bewohner des Hauses zu Feldweg und nem Kaffee haben wir uns dann erst mal den schwatten Neuerwerb von Uli's Frau angesehen. Die Neugier hatte ja Uli & Sohn getrieben, Motor und Getriebe schon mal auszubauen und das Getriebe zu zerlegen, hatte er ja auch im anderen Thread geschrieben. Dann haben wir noch Kühlerreiniger eingefüllt und durch den Motor gequirlt, dann kann er schön über Nacht wirken.....

      Dann war es auch schon Zeit, den örtlichen Griechen am See aufzusuchen und lecker zu Abend zu essen.


      War nett und lecker.....

      Am Samstag ging's dann los:

      erst mal rein in die Heimat des gepflegten Kettentauschens und anderer "Kleinigkeiten" :)

      dann runter mit dem Ansauggeraffel und Keilriemen entspannen:


      Kühlwasser ablassen und Schläuche runter:
      das Lüfterrad war etwas störrisch, da musste Uli etwas drohen: :cursing: :D

      war dann auch erledigt und die Leitungen zum Getriebeölkühler konnten ab:


      dann der alte raus, drunter hat sich das Laub der Jahre angesammelt...


      war natürlich alter Schmonz drin, besonders im Ausgleichsbehälter. Da tropfte es nur aus dem Schlauch und musste mit ner großen Spritze der Dreckstopfen heraus gesaugt werden


      Kühler und Thermostatgehäuse neu (Thermostat, Kühlerdeckel gereinigt, Motor durchgespült)


      anschießend haben wir noch noch ca. 10 Liter Getriebeöl ausgetauscht, das war ja noch die Mischung Dexron (bernstein), Mercon (in Nauders aufgefüllt) und 1,5 Fläschchen "Green Bottle". Vollständig rot ist's noch nicht, aber hier mache ich sowieso noch mal Öl- und Filterwechsel.

      Unnötig zu erwähnen, dass es noch ein leckeres Mittagessen gab und abends wurde dann noch gegrillt....... alles dicht, alles kühlt und schaltet wie es sein soll......

      Danke an Uli und Familie, es war wieder ein nettes Wochenende..... :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Winne2 schrieb:

      das Lüfterrad war etwas störrisch, da musste Uli etwas drohen:
      Manchmal hilft ein finsteres Gesicht mit dem passenden "Drohwerkzeug" uns schon gibt das Lüfterrad auf :lol:

      War ein schönes Wochenende, mit viele Spaß :thumbsup: . Hoffe dass man es bald mal wiederholen kann.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Ronny Explorer schrieb:

      Ja leider. steh halt Recht alleine da hab noch keinen weiteren in der Umgebung von schleiz gesehen
      Na ja, sooooo allein ist man eigentlich nicht - gibt ja das Board. :saint: :D
      Aber mal nen Tipp dazu: Weimar ist nicht allzu weit von Dir entfernt. Da gibt es die "Schrauberhölle Weimar". Ist hier auch im Board vertreten. ;)
      Die Jungs könnten schon helfen.
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    • Kermit schrieb:

      Aber mal nen Tipp dazu: Weimar ist nicht allzu weit von Dir entfernt. Da gibt es die "Schrauberhölle Weimar". Ist hier auch im Board vertreten.
      Die Jungs könnten schon helfen.
      Man muss aber dazu sagen, dass die Schrauberhölle eine Werkstatt ist, die Jungs leben davon und können von daher nicht aus Freundschaft und gemeinsamem Hobby kostenlose Unterstützung geben..... ;)
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI