Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Schon wieder! Ich kriege ne Krise mit der Karre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schon wieder! Ich kriege ne Krise mit der Karre

      Hallo Leute
      könnt ihr mir sagen was das hier schon wieder ist? Bin mit der Kiste samt Wohnwagen gerade im Urlaub - und jetzt das!
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank
    • Ich würde mal bei C 1726 darauf tippen das die Niv. Reg. nicht richtig arbeitet aus welchen Gründen auch immer


      P0325 Klopfsensor :
      translate.googleusercontent.co…Pq48a9OneWvqfYdyW0zRtRNZA
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Code p1000 bedeutet ja, dass das Stg zurückgesetzt (und neuer Prüfzyklus noch nicht abgeschlossen ist) wurde, Batterie abgeklemmt?

      Wenn du das nicht gemacht hast, würde ich ein el. Problem vermuten, besonders in Verbindung mit den beiden anderen.

      Hast du Motorwäsche gemacht, ob freiwillig oder unfreiwillig z. B. durch das Wetter?

      Würde mir dann mal den Kabelbaum gut ansehen, evtl. Maderfraß. Desweiteren würde ich die Batt. abklemmen, Steuergerät freilegen und den Stecker abziehen, reinigen mit Kontaktspray, das gleiche mit anderen Steckverbindungen, die dir über den Weg laufen.
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Wenn die Niveauregulierung nicht arbeitet müsste nach ca 20min die Lampe angehen.
      Du kannst aber auch mal versuchen bei eingeschalteter Zündung eine der Türen zu öffnen und zu schließen und Dich dann auf die Anhängerkupplung stellen und wippen.
      Dann müsste er pumpen wenn alles in Ordnung ist.
      Bei meinem 99er ist letztens der obere Kugelkopf vom Gestänge (dieses Plastikteil) abgerissen.
      Wenn das der Fall ist kann man es notdürftig mit Draht oder Kabelbinder flicken.
      Da muss ich auch noch ran.
      Gruß Frank


      Bei Autos gibt es kein Alt und Neu, es gibt nur Gut und Schlecht.
      -------------------------------------------------------------------------------

      99er EX ll SOHC 4.0 V6 150KW, LPG Prins VSI
      01er EX ll SOHC 4.0 V6 150KW, LPG, Auburn Ected Max Locker Specified by Rommelino
    • Saukerl schrieb:

      Wenn die Niveauregulierung nicht arbeitet müsste nach ca 20min die Lampe angehen.
      Du kannst aber auch mal versuchen bei eingeschalteter Zündung eine der Türen zu öffnen und zu schließen und Dich dann auf die Anhängerkupplung stellen und wippen.
      Dann müsste er pumpen wenn alles in Ordnung ist.
      Bei meinem 99er ist letztens der obere Kugelkopf vom Gestänge (dieses Plastikteil) abgerissen.
      Wenn das der Fall ist kann man es notdürftig mit Draht oder Kabelbinder flicken.
      Da muss ich auch noch ran.
      1. wie @Saukerl geschrieben hat - die Niveaulampe sollte "Alarm" schlagen.
      2. muss nicht gleich abgerissen sein. Wenn Du noch den originalen Plastik Abstandshalter hast kann der auch von den Kugelköpfen abgerutscht sein weil die Klammerfedern ausgeleiert sind.
      3. Undichtigkeit meistens zuerst am Auslass-Magnetventil - altersschwach, porös, aufgerissen.
      Da Du einen Gastank drunter hast, wird es etwas umständlich dieses Ventil zu erreichen. Ist aber nicht unmöglich.


      Saukerl schrieb:


      Bei meinem 99er ist letztens der obere Kugelkopf vom Gestänge (dieses Plastikteil) abgerissen.
      Wenn das der Fall ist kann man es notdürftig mit Draht oder Kabelbinder flicken.
      Da muss ich auch noch ran.
      @Saukerl, wenn Du Kugelköpfe benötigst, dann einfach mal ne PN. :saint:

      Habe welche auf Lager. M6 = Kugel 10mm.
      Sind die Gegenstücke von den selbstgebastelten Gewindestangen für die Niveauregulierung. ^^
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
    • Mögliche Ursachen
      Batterie schwach. Kontakte oxidiert oder lose. P1000 deute wie im Vorfeld erwähnt auf zurückgesetztes Steuergerät hin. Eventuell Starthilfe gegeben ?
      Klopfsensor könnte mit dem Sprit zusammen hängen. Schlechte Qualität..., verstopfte Düsen oder Benzinfilter, sollte dann aber auch melden zu mageres Gemisch.
      Niveau, wie ebenfalls erwähnt, Gestänge ausgehängt.. Hüpfen auf der Hängerkupplung dürfte das Pumpen nicht auslösen, sonst fängt er auch bei Bodenwellen an zu Pumpen. Hab ich jedenfalls noch nie geschaft auf die Art das Pumpen zu testen.
      Zum Auslösen des Pumpens einfach Heckklappe auf und ein paar Mann auf die Stoßstange sitzen. Nach ein paar Minuten pumpt er dann.
      Allerdings wenn die Niveaulampe nicht an geht, schauen ob er hinten überhaut abgesackt ist. Wenn nicht abgesackt denke ich eher das Gestänge ausgehängt.

      Eventuell das ganze ein E-Problem.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Männers, 3 Fehler auf einmal (Prüfzyklus läuft noch)..... wenn er nicht selber die Batt. abgeklemmt hat, Ausfall Stromversorgung, keine Verbindung zum Klopfsensor und keine Verbindung Niveausensor.

      Wenn das nicht nach Kabelfehler oder Massefehler riecht....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Thorsten, frage: was ist bei der Verkabelung für die ICOM rausgekommen?
      Denke jetzt, @Winne2 wird schon richtig liegen.
      Batterie an den Polklemmen wieder richtig fest?
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
    • So Jungs,
      bevor ich jetzt beginne all die Lösungsansätze zu beantworten, möchte ich mich mal ganz herzlich und Aufrichtig bei Euch für eure Soforthilfen bedanken! Wann immer ich mich auch an Euch gewendet habe - es kamen immer binnen weniger Minuten bis max. 60min irgendwelche Tipps, Lösungen oder sogar die Problemlösung. Ihr seid so eine tolle Truppe!Hin echtfroh das eseuch und dieses Forum gibt. Leider kann ich bei weitem nicht dieses Hilfestellung in der Form zurück geben - aber vielleicht klappt es irgendwann mal in anderer Form!

      Vielen lieben Dank an Euch!

      So hier mal meine Antworten:

      Winne2 schrieb:

      Code p1000 bedeutet ja, dass das Stg zurückgesetzt (und neuer Prüfzyklus noch nicht abgeschlossen ist) wurde, Batterie abgeklemmt?

      Wenn du das nicht gemacht hast, würde ich ein el. Problem vermuten, besonders in Verbindung mit den beiden anderen.

      Hast du Motorwäsche gemacht, ob freiwillig oder unfreiwillig z. B. durch das Wetter?

      Würde mir dann mal den Kabelbaum gut ansehen, evtl. Maderfraß. Desweiteren würde ich die Batt. abklemmen, Steuergerät freilegen und den Stecker abziehen, reinigen mit Kontaktspray, das gleiche mit anderen Steckverbindungen, die dir über den Weg laufen.
      @Winne: wir haben ja bereits vor kurzem miteinander geschrieben und auch meiner Seite hier im Forum beschrieben das ich folgende Arbeiten am Explorer durchgeführt habe:
      • Zündkerzen wechsel
      • Beide Lambdas getauscht
      • Luftfilter gewechselt
      Dazu habe ich die Batterie abgeklemmt und ausgebaut. Ich bin so besser an die vorderen Kerzen auf der Fahrerseite rangekommen. Das Auto stand also 2 Tage ohne Strom auf dem Parkplatz.

      Letztes WE dann: das einfahren und anlernen des Steuergerätes. Dazu bin ich 4 Fahrzyklen a 20min. mit einer Strecke von etwa 12km gefahren. Danach geparkt, Motor ausgestellt, etwa 5min. gewartet und bin dann weiter. Die ersten 15kmwsren gruselig. Es war alles an Macken dabei: Stottern, ruckeln, schütteln, eine Fehlzündung, Motor an der Ampel ausgegangen. Aber das steht ja auch im HB das das Steuergerät beim anlernen auf den ersten 8km bzw. der Motor "komisch reagieren kann".

      Aber seit dem 3 Zyklus war wieder alles i.O. Runder Motorlauf, kein Stottern, kein Ruckeln, keine Drehzahlschwankungen, zwei arbeitende Lambdas, keine MKL - einfach alles klasse. Bin den Wagen in Berlin auch noch ein paar Tage gefahren. Auch keine Probleme.

      Am letzten Samstag sind wir dann gegen Mittag los gefahren gen Urlaub und sind volle Kanne in den angekündigten Starkregen gekommen. Während dieser Fahrt kam es aber wieder zu Problemen:

      1. Nach etwa 30min. Fahrt leuchtete im Cockpit plötzlich die Niveaulampe. Hatte ich bei der letzten Urlaubsfahrt 2016 auch. Also habe angehalten und den Wohnwagen umgeladen obwohl ich für die eine Woche eh nicht viel bei habe:
      • auf dem Boden hinter Fahrersitz meine Werkzeugkiste und kleiner Kompressor
      • auf der Rückbank die Kühlbox
      • Im Kofferraum die beiden Hunde
      • Zwei Fahrräder auf der Deichsel
      • Im Gaskasten eine 11kg Gasflasche die nur Halbvoll war
      • Im wohnwagen auf der Achse eine Grösse reißerische und zwei Einkaufstaschen mit Kleinkram den Frauen hält brauchen.
      • Im Bug unter dem Bett das Vorzeit und Gestänge
      Also insgesamt eine gewogene Stützlast von 95kg. Nach der Umverteilung weiter nach hinten ins Heck war Ruhe.

      2. Die tolle Gasanlage hat sich während der Regenfahrt mal wieder selbst verwirklicht, hat sichgefühlte 20 mal für ebenfalls gefühlte 2 Stunden ausgeschaltet und ebenso oft wieder hochgefahren. Also auch hier stimmt defintiv etwas nicht.

      3. Sonntag früh würde ich freundlichst gebeten den Wagen umzusetzen. Reingesetzt - gestartet- beim ersten drehen nicht angesprungen. Gründung aus - nochmal gestartet - ist dann angesprungen aber definitiv nur auf 5 Pötten gelaufen. Nach etwa 30sec.war wieder alles gut.

      Heute dann mit dem Auto unterwegs gewesen und wieder fing die Gasanlage an zu piepen und schaltete sich wieder eigenständig aus. Zusätzlich heute dann die MUL mit dem bekannten Fehler P0175 und P0175C: Gemisch Bank zwei zu Fett.

      Das dann gelöscht und Forscan nochmal durchlaufen lassen und dann kamen die Fehler die ich hier gepostet habe.

      Saukerl schrieb:

      Wenn die Niveauregulierung nicht arbeitet müsste nach ca 20min die Lampe angehen.
      Du kannst aber auch mal versuchen bei eingeschalteter Zündung eine der Türen zu öffnen und zu schließen und Dich dann auf die Anhängerkupplung stellen und wippen.
      Dann müsste er pumpen wenn alles in Ordnung ist.
      Bei meinem 99er ist letztens der obere Kugelkopf vom Gestänge (dieses Plastikteil) abgerissen.
      Wenn das der Fall ist kann man es notdürftig mit Draht oder Kabelbinder flicken.
      Da muss ich auch noch ran.
      @ Saukerl: das ist es ja! Sie pumpt ja. Ich höre es ja pumpen und fühle auch das leichte vibrieren im Fahrersitz. Wenn ich aussteige pumpt es ja aufzunehmen Cockpit leuchtet nichts (mehr). Die Frage ist halt ob die Niveau wirklich pumpt oder in die letzte gespeicherte Position pumpt. Ander der Wagen steht auch optisch betrachtet gerade. Und wenn ich schwerer Kerl auf der AHK stehe bei eingeschalteter Zündung pumpt sie auch. Keine Ahnung warum der Fehler auftaucht. Habe aber noch nicht unter dem Wagen gelegen, denn hier auf dem Platz ist alles nass, matschig und eklig. Es regnet ja in Strömen seit Tagen

      Feldweg schrieb:

      Mögliche Ursachen
      Batterie schwach. Kontakte oxidiert oder lose. P1000 deute wie im Vorfeld erwähnt auf zurückgesetztes Steuergerät hin. Eventuell Starthilfe gegeben ?
      Klopfsensor könnte mit dem Sprit zusammen hängen. Schlechte Qualität..., verstopfte Düsen oder Benzinfilter, sollte dann aber auch melden zu mageres Gemisch.
      Niveau, wie ebenfalls erwähnt, Gestänge ausgehängt.. Hüpfen auf der Hängerkupplung dürfte das Pumpen nicht auslösen, sonst fängt er auch bei Bodenwellen an zu Pumpen. Hab ich jedenfalls noch nie geschaft auf die Art das Pumpen zu testen.
      Zum Auslösen des Pumpens einfach Heckklappe auf und ein paar Mann auf die Stoßstange sitzen. Nach ein paar Minuten pumpt er dann.
      Allerdings wenn die Niveaulampe nicht an geht, schauen ob er hinten überhaut abgesackt ist. Wenn nicht abgesackt denke ich eher das Gestänge ausgehängt.

      Eventuell das ganze ein E-Problem.
      @Uli: die Batterie ist jetzt 3 Jahre alt. Die Pole sind sauber und sind mit Polfett " gewartet". Einzig allein die Pole selber sind zwar angeschraubt, aber es wäre auch kein Problem diese einfach abzuziehen.

      Wie oben schon erwähnt steht der Wagen meines Erachtens nicht hinten abgesackt auf der Strasse. Aber wenn es morgen trocken sein sollte werde ich mich mal drunter legen und nach dem Gestänge schauen.

      Allerdings finde ich auch das der Wagen irgendwie anders läuft seit dem die neuen Boschkerzen drin sind. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank
    • Kermit schrieb:

      Thorsten, frage: was ist bei der Verkabelung für die ICOM rausgekommen?
      Denke jetzt, @Winne2 wird schon richtig liegen.
      Batterie an den Polklemmen wieder richtig fest?
      Hi Kermit,
      dieses gefrickelte Kabel was da zwischen geflickt wurde, habe sauber miteinanderverlötet und mit Schrumpfschlauch geschützt.

      Die Batteriepole sitzen fest ( siehe Post an Uli) aber es wäre sicher überhaupt kein Problem die Pole einfach abzuziehen. Sa mussdefinitiv eine neue, PASSENDE Batterie rein.

      Welche Batterien Fahrt ihr in euren Exen? Die von Banner?
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank
    • Nun, kein Problem die einfach abzuziehen, heisst nichts anderes als die Polklemmen sind zu groß.
      Würde da jetzt als Notlösung die Klemmen ab und entweder ne Wicklung Kupferkabel um die Pole wickeln oder mehrere Büroklammern dazwischen stecken.
      So sollten die Klemmen zumindest fest mit den Polen verbunden sein.
      Zu Deiner Frage: ich fahre ne Varta und bin zufrieden damit.
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
    • Limited schrieb:

      Hin echtfroh das eseuch und dieses Forum gibt.
      du bist in diesem Forum, das besteht aus den Usern, also bist du selber auch "das Forum"..... ;)


      Limited schrieb:

      Leider kann ich bei weitem nicht dieses Hilfestellung in der Form zurück geben - aber vielleicht klappt es irgendwann mal in anderer Form!
      wenn alle das gleiche wüssten, brauchten wir hier nix zu diskutieren, also alles kein Problem.....

      Sowas liest man aber trotzdem auch mal gerne...... ^^

      Wenn du noch beim Camping bist, mach die Polklemmen fest, wie Kermit schon sagte: hol im Baumarkt ein Stückchen Litze 0,75qmm, abisolieren (wenn nicht dabei: Seitenschneider von einem Resteshop, kosten ca. 3,95 und das reicht, im Baumarkt 3x so teuer und auch nicht besser) und platt um die Pole wickeln.


      Limited schrieb:

      Zusätzlich heute dann die MUL mit dem bekannten Fehler P0175 und P0175C: Gemisch Bank zwei zu Fett.
      vermutlich durch Aussetzer der Icom oder einer oder mehr Düsen von ihr.

      Wenn du auf dem Platz nichts groß machen kannst: Niveau ausschalten, Gasanlage aus und auf Benzin nach Hause. Da kann man besser weiter sehen....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Zu den Polkemmen

      Klemme ab und leicht aufbiegen. Fett vom Pol weg wenn dran. Alufolie zusammenfalten und zwischen Pol und Klemme...
      Daheim aber dann richtig machen...
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Winne2 schrieb:

      bist du noch beim Camping?

      Muss man ja berücksichtigen bei Tips....
      Hi Winne,
      ja. Wir sind noch im Urlaub, stehen im Spreewald bei Lübben.

      Warum ist dieser feste massive sitzt der Polklemmen so wichtig? Also ich habe gerade mal probiert die Masseklemme abzuziehen. Es geht- aber ich musste mich schon etwas anstrengen.

      Der Wagen muss doch ein oder mehrere zentrale Probleme haben! Für mich wirkt es so als wenn sich die immer wieder auftretenden Probleme auf "irgendwas" aufbauen. Verschleiß, Alter, usw. - ok. Aber es ist ja meistens eine neue zusätzliche Fehlermeldung.

      Warum meldet das Steuergerät das die Prüfung nicht abgeschlossen ist? Der Wagen für Sie vor einigen Tagen noch wie frisch aus dem Werk.
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank
    • Limited schrieb:

      Warum ist dieser feste massive sitzt der Polklemmen so wichtig?
      Damit das Steuergerät keinen Stromausfall hat.


      Limited schrieb:

      Also ich habe gerade mal probiert die Masseklemme abzuziehen. Es geht- aber ich musste mich schon etwas anstrengen.
      Wenn du die Klemme so abziehen kannst, ohne hin und her zu drehen, ist das auf Dauer eine Fehlerquelle.
      Denke aber nicht, dass dies im Moment mit deinem Problem zu tun hat.

      Verdächtig ist dass das Steuergerät neu anlernen will. Der P1000 Fehler...
      Irgend wie wurde es zurück gesetzt.

      Wahrscheinlich wie @Winne2 geschrieben hat Elektrowurm....
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Moin,

      schließe mich Uli an, das wird momentan nicht das Problem sein (kann aber eins werden und möglich ist alles).




      Limited schrieb:

      Warum ist dieser feste massive sitzt der Polklemmen so wichtig?
      ergänzend sollte man noch erwähnen (wissen vielleicht nicht alle), dass der feste Sitz auch deshalb wichtig ist:

      sollte bei laufendem Motor z.B. auf holperiger Strecke eine Polklemme abrutschen, fehlt der Lichtmaschine die "Kontrollspannung" von der Batterie zur Erregerwicklung, die LiMa "denkt", die Batterie ist komplett leer bei 0V und dreht die Ladespannung hoch bis zum Anschlag, bei einer Drehstrom-LiMa leicht über 100V.

      Das zerschießt nicht nur die Lichtmaschine, sondern grillt auch die Bordelektronik. Kann der finale Genickschuss für dex Ex sein......

      Also: IMMER vernünftig fest machen.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Wie kann ich denn das Steuergerät nochmal oder wieder anlernen?

      Also, ich habe mal den Kabelbaum abgesucht und andere Kabel die mir "über den Weg gelaufen sind" sind optisch unversehrt...
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank
    • Limited schrieb:

      Wie kann ich denn das Steuergerät nochmal oder wieder anlernen?
      einfach fahren, das lernen macht es selber...... passiert ja immer, wenn die Batterie defekt ist, gewechselt wird oder man wegen Basteleien abklemmt. Das ist kein Problem. Du musst dich da auch nicht sklavisch an die Fahrzyklen der Bed.-Anleitung halten.


      Limited schrieb:

      Also, ich habe mal den Kabelbaum abgesucht und andere Kabel die mir "über den Weg gelaufen sind" sind optisch unversehrt...
      Ist ja auch nicht leicht zu sehen, bzw. muss ja auch nicht die Ursache sein. Da reichen auch Kriechströme, Wackelkontakte usw..... wer weiß, wo der Supergasmann noch alle rumgepfuscht hat und ob du alle Stellen gefunden hast.
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Limited schrieb:

      Warum ist dieser feste massive sitzt der Polklemmen so wichtig?
      Bei solchen und ähnlichen Fragen denk ich immer = "Hat der überhaupt schon mal ein Auto gehabt?"

      Solche Sachen hab ich schon mit 9 Jahren von meinem Opa gelernt und gehört aus meiner Sicht zum Allgemeinwissen wenn jemand den Führerschein macht und ein Fahrzeug im Straßenverkehr bewegt.

      Soll kein Angriff oder ähnliches sein, aber wer ein Fahrzeug hat und bewegt sollte grundsätzliche Dinge wissen, zumal das mit den Polklemmen ja nun nicht nur den Explorer betrifft sondern jedes Fahrzeug egal ob PKW, LKW, Bagger, Moped, Motorboote etc.pp

      Und evtl. selbst mal etwas googeln soll auch nicht schaden und nicht nur Fragen stellen weil es bequemer ist das andere die Arbeit für einen machen.
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • mach mal halblang, Rene.....

      Rene13051 schrieb:

      Solche Sachen hab ich schon mit 9 Jahren von meinem Opa gelernt und gehört aus meiner Sicht zum Allgemeinwissen wenn jemand den Führerschein macht und ein Fahrzeug im Straßenverkehr bewegt.
      meine beiden Opas z.B. hatten nicht mal ein Moped, mein Vater zwar ein Auto und konnte fahren, mehr nicht..... von daher nix beigebracht bekommen.

      In der Fahrschule wurde einem gesagt (zu meiner Zeit), wie man ein Auto richtig aufbockt, sonst nix, man macht schließlich den Führerschein und keine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker.


      Rene13051 schrieb:

      Und evtl. selbst mal etwas googeln soll auch nicht schaden und nicht nur Fragen stellen weil es bequemer ist das andere die Arbeit für einen machen.
      Du hast aber mitbekommen, dass er auf dem Campingplatz steht? Googelei auf dem Smartphone ist nicht toll, ausserdem muss man die Antworten, die Google liefert, auch erst mal filtern und zuordnen können, das setzt schon einiges Wissen voraus, das wohl die wenigsten von Opa in die Windel bekamen.

      Besonders für schnelle Hilfe ist so ein Board da, und um Fragen zu stellen, sonst könnte Uli auch die Bude dicht machen und ne Umleitung auf den Gockel einrichten....

      Aus der Sesamstraße: wer nicht fragt bleibt dumm...... ;)

      Sollte jetzt auch kein Angriff o. ä. sein, nur 'ne Klarstellung, von Fragen und Antworten lebt jedes Board....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Hab ja auch nix dagegen wenn jemand Fragen stellt die speziell zum Fahrzeugtyp passen und wo viele schon ähnliche Erfahrungen gemacht haben und Lösungen fanden die dann dem Fragesteller als Hilfestellung zur Verfügung gestellt werden.

      Mir ging es speziell um die Batterie - Pol - Klemmen Frage, denn das ist ja nun eine Angelegenheit die in fast jeder Auto Sendung seid 1970 (der 7.Sinn oder wie die hieß) behandelt wurde und jedem Autofahrer der mal ne Batterie gewechselt hat bekannt sein dürfte.

      Und solche banalen allgemeinewissensfragen gibt es in jedem Board wo ich jedes mal denke "erstes Auto?"

      Ich bin auch nicht Dr. Allwissend und halte mich aus Themen die spezielle Dinge betreffen (Gasanlage etc.) raus.
      Und dass ich nun mit Amis schon etwas länger zu tun habe wie andere oder dass ich in einer US Bude gearbeitet habe oder ganz nebenbei auch noch ausgebildeter Berufskraftfahrer (LKW / BUS) bin, neben dem eigentlichem gelernten Beruf daran kann ich nun auch nix mehr ändern. Und von daher sind einige Fragen für mich eben banales Allgemeinwissen.


      SORRY !!!
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rene13051 ()

    • Rene13051 schrieb:

      Und von daher sind einige Fragen für mich eben banales Allgemeinwissen.
      siehste, und genau das ist das Problem, was für mich oder dich völlig banales Grundwissen ist, ist für andere halt absolut neu. Das vergisst man halt schnell, wenn, wenn es täglich Brot oder Hobby ist......
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Mahlzeit Leute,

      muss mich jetzt mal einmischen. ;)
      Egal wer, welcher Meinung ist. Diese Diskussion bringt Thorsten keinen Schritt weiter.
      Er steht irgendwo bei Lübben auf nem Campingplatz (fast schon in der Spree :D ) und seine Exe zickt rum.
      Irgendwann in den nächsten Tagen muss er dort wieder weg und nach Hause. Und da liegt das Problem. ;)
      Die Tipps, die er bis jetzt erhalten hat, sollten ihn zumindest dazu verhelfen sein Zuhause mit der Exe und dem Ww zu erreichen.
      Dann kann der Ursache wirklich auf den Zahn gefühlt werden.
      Das ist meine persönliche Meinung dazu.
      Also, nicht streiten sondern Tipps geben. ^^
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
    • Kermit schrieb:

      Also, nicht streiten sondern Tipps geben.
      Wer streitet denn hier? Das sieht aber anders aus..... ;)

      Ein paar Tips hat er bekommen, nach Hause sollte er schon kommen. Mehr können wir aus der Ferne nicht tun, und die Möglichkeiten auf dem Camping in der Spree :D sind erst Recht beschränkt.....

      und bei weiteren Fragen simmer ja da......
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Hallo Rene,
      zunächst einmal vielen Dank für deine freundliche Kritik, wobei dein Ton definitiv unangemessen ist! Menschen wie du, die "laut brüllen" und andere User und Forenmitglieder indirekt für Vollidioten erklären weil sie nicht über DEIN Hintergrundwissen verfügen, kannmich nicht verstehen denn dann wäre jedes Forum überflüssig!

      Wenn ich über dein Wissen verfügen würde, müsste ich sicher nicht "solche bekloppten" Fragen stellen. Und wenn du mal die Antworten und Gedanken von allen an meinem Post beteiligten Forenmitgliedern aufmerksam gelesen hättest, wäre dir aufgefallen das sowohl Uli als auch Winne, als auch Kermit EXPLIZIT danach fragten.

      Das Polklemmen nicht nur aufgesteckt werden ist auch mir Vollidiot klar. Aber wenn extra, zweimal - nein sogar dreimal ( auch von Kermit) gefragt wird ob die Teile richtig sitzen - sagen die Leute das nicht umsonst! Und dann stellen solche Vollidioten wie ich, die eventuell das erste Auto fahren könnten, auch solche Fragen.

      Und siehe da: kommt kam von Winne die :top: Antwort!

      Winne2 schrieb:

      Moin,

      schließe mich Uli an, das wird momentan nicht das Problem sein (kann aber eins werden und möglich ist alles).




      Limited schrieb:

      Warum ist dieser feste massive sitzt der Polklemmen so wichtig?
      ergänzend sollte man noch erwähnen (wissen vielleicht nicht alle), dass der feste Sitz auch deshalb wichtig ist:
      sollte bei laufendem Motor z.B. auf holperiger Strecke eine Polklemme abrutschen, fehlt der Lichtmaschine die "Kontrollspannung" von der Batterie zur Erregerwicklung, die LiMa "denkt", die Batterie ist komplett leer bei 0V und dreht die Ladespannung hoch bis zum Anschlag, bei einer Drehstrom-LiMa leicht über 100V.

      Das zerschießt nicht nur die Lichtmaschine, sondern grillt auch die Bordelektronik. Kann der finale Genickschuss für dex Ex sein......

      Also: IMMER vernünftig fest machen.....
      Das wüsste ich Vollidiot nun wirklich nicht!

      Die provisorische Lösung kam sofort von Uli - er war schneller als Google:

      Feldweg schrieb:

      Limited schrieb:

      Warum ist dieser feste massive sitzt der Polklemmen so wichtig?
      Damit das Steuergerät keinen Stromausfall hat.

      Limited schrieb:

      Also ich habe gerade mal probiert die Masseklemme abzuziehen. Es geht- aber ich musste mich schon etwas anstrengen.
      Wenn du die Klemme so abziehen kannst, ohne hin und her zu drehen, ist das auf Dauer eine Fehlerquelle.Denke aber nicht, dass dies im Moment mit deinem Problem zu tun hat.

      Verdächtig ist dass das Steuergerät neu anlernen will. Der P1000 Fehler...
      Irgend wie wurde es zurück gesetzt.

      Wahrscheinlich wie @Winne2 geschrieben hat Elektrowurm....
      Das ist jetzt kein Angriff oder so, Rene: aber ich möchte mal wissen woher du deine überhebliche Arroganz nimmst. Diese
      "verbalen Ausraster" hast du auch schon in anderen Foren gebracht und bist damit unangenehm aufgefallen.

      Erfreue dich deines Wissens und sei stolz auf deinen Opa und die Sendung " Der 7. Sinn" - zu der Zeit habe mich mich dafür nocht nicht interessiert!

      Trotzdem auch an dich besten Dank für deine schnellen Antworten denn die haben auch schon einige mal geholfen.
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank
    • Also streiten sieht bei mir auch anders aus ...

      ... und wenn die Exe wieder in Berlin ist kann mich @Kermit gerne abholen und wir fahren zusammen zu der "kranken" Exe (ist ja quasi ums Eck von mir) und sehen uns das mal aus der Nähe an.

      NS:

      Also ich werde mir die kranke EXE dann wohl doch nicht ansehen .... hat sich ja von ganz allein erledigt.

      Und @Limited ich habe Dich nie als "Vollidioten" bezeichnet um das gleich mal klar zu setllen und wenn Du als "Berliner" mit dem Berliner Tonfall nicht klar kommst, tut es mir evtl. sogar etwas leid.


      Limited schrieb:

      Diese
      "verbalen Ausraster" hast du auch schon in anderen Foren gebracht und bist damit unangenehm aufgefallen.
      Das liegt im Auge des Betrachters.

      Limited schrieb:

      Trotzdem auch an dich besten Dank für deine schnellen Antworten denn die haben auch schon einige mal geholfen.
      Solche Antworten die evtl. "geholfen" haben wird es dann wohl nicht mehr geben.
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rene13051 ()

    • @ Rene: das ist mal ein toller Vorschlag! Vielen Dank dafür!
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank
    • @ Winne, Uli und Kermit:
      Die Batteriepole habe ich mit Alufolie fein umwickelt. Nun sitzen die Pole echt und wirklich richtig fest.

      Vorhin habe ich gesehen das die Lötstelle an der gefrickelte Plusleitung der Gasanlage gebrochen ist. Das wird auch wahrscheinlich der Grund sein warum die Anlage ausgefallen ist -vermute ich.

      Vorhin auch nochmal die Niveau getestet: Zündung an - ich mich auf die AHK gestellt - etwa 30sec. gewartet - Auto fing an zu pumpen. Also das scheint wieder intakt zu sein. Defekte Sicherungen könnte ich nicht finden, ebenso wenig wie abgerissene oder gebrochene Gestänge.


      Nochmals vielen, vielen Dank an Euch. Damit komme ich erstmal sicher nach Hause!
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank
    • @Rene: ich finde jetzt ist wieder gut. Jetzt haben wir uns gegenseitig etwas gesagt und gut ist. Halt typisch Berliner Schnauze, nicht waHr?
      Nun schliessen wir wieder Frieden, ok? Solltest du dich tatsächlich angegriffen gefühlt haben entschuldige ich mich dafür. Ok?
      Vielen Dank & herzliche Grüße
      Thorsten
      .............................................................

      Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
      ............................................................



      Ford Explorer Limited
      Bj: 12/1999
      152 KW/ 204 PS
      ICOM Gasanlage
      Unterflurtank