Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Kaufberatung für Explorer ab BJ 2006 - abgetrennt aus dem Vorstellungsthread

    • Kaufberatung für Explorer ab BJ 2006 - abgetrennt aus dem Vorstellungsthread

      Hallo Markus,
      ich hatte ja schon gelesen,daß du dich auch im anderen Forum angemeldet hast.Dort gibt es nur noch einen IVer Explorer.Hier glaube ich nicht mal einen.Wichtig ist zu wissen,daß du mit diesem Modell einen absoluten Exoten haben möchtest,denn jedes Ersatzteil,welches benötigt wird,muß über dem großen Teich geordert werden.Weiterhin ist der SOHC-Motor verbaut,bei dem auch die Steuerketten/Gleitschienen verschleißen.Wichtig wäre auch zu wissen,daß die Eddie Bauer Modelle mit dem beigen Innenraum den Schmutz magisch anziehen,und bei den Softlackoberflächen bleibt der Lack nicht so haften,wie damals erhofft.Spaltmaße und Rostschutz sind nach wie vor lausig.Manche mögen das als normal ansehen,aber mich als Karosseriebauer stört so etwas halt eben.Alle angebotenen Fahrzeuge sind entweder freie Importe aus den Staaten(Carfaxabfrage),oder aber ausgemusterte Fahrzeuge der amerikanischen Streitkräfte hier in Europa mit minimalster Ausstattung.Sehr wichtig ist vor allem,daß du selber schrauben kannst,oder aber ein gefülltes Konto und eine fähige Werkstatt an der Hand hast.Ansonsten wirst du mit einem Explorer nicht wirklich glücklich.

      Gruß Reiner
    • Ich habe eig nicht vor selbst zu schrauben und hätte gerne eine einigermaßen zuverlässiges Auto (klar darf mal was kaputtgehen),Ersatzteile würde ich als erstes bei e bay checken (Getriebe oder diff.) bevor ich aus nem älteren Auto ein neues mache.

      Wenn das Fahrzeug 100000km hat und 10jahre alt ist,es keine spürbaren Macken hat dann müsste es ja im europäischen Vergleich immer noch "auf gutem Niveu" sein.


      Das Fahrzeug würde erstmal nen großen Service bekommen und dann müsste es einfach 6-7 Jahre funktionieren.

      Also auch wenn die Technik nicht viel anders ist als bei den U2 dann ratet ihr mir trotzdem eher ab als SUV Neuling oder von exotischen Amis allg.?
    • Reiner schrieb:

      Weiterhin ist der SOHC-Motor verbaut,bei dem auch die Steuerketten/Gleitschienen verschleißen.
      der 4.6 V8 (und nur nach dem sollte man schauen) ist da problemloser, hat zwar auch eine gewisse Kettenproblematk, die sind aber nicht so bescheuert verbaut wie bei unseren 4.0 V6ern SOHC. Die sind da nur auf der Vorderseite und zum Wechsel muss nicht zwingend der Motor raus.

      Die Teileversorgung aus den USA ist problemlos, schnell und auch nicht horrend teuer (nur Umtausch/Reklamation könnte blöd sein -ist mir aber noch nicht passiert).


      Reiner schrieb:

      Hier glaube ich nicht mal einen
      doch, aber die schreiben selten und haben auch keine Probleme..... ;)

      Viel Glück bei der Suche!
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Markusxplorer schrieb:

      Ersatzteile würde ich als erstes bei e bay checken (Getriebe oder diff.) bevor ich aus nem älteren Auto ein neues mache.
      und dann baust dir ein wohl ebenso altes gebrauchtes unbekannter Herkunft und Zustand ein und wunderst dich dann, wenn's nach nem halben Jahr auch die Grätsche macht? Lieber vernünftig instand setzen lassen...
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Markusxplorer schrieb:

      Also auch wenn die Technik nicht viel anders ist als bei den U2 dann ratet ihr mir trotzdem eher ab als SUV Neuling oder von exotischen Amis allg.?
      Abraten tut hier keiner von irgend etwas. Nur wenn Du nichts selber machen kannst / willst, solltest Du genug Geld in der Kaffeekasse haben um die evtl. anfallenden Rep. bezahlen zu können.
      Und Werkstätten bauen sehr ungerne irgendwelchen Mist von / aus Ebay ein, keine Garantie durch Werkstatt, keine Garantie durch Privatverkäufer und mit viel Pech steht der Wagen mehr in der Werkstatt bzw. auf dem Hof der selben als dass Du damit fährst.

      Weiterhin kommt es auch darauf an für welche Zwecke Du einen Gelände SUV benötigst und je nach Verwendungszweck geben einzelne Teile evtl. schneller den Geist auf und das kann dann ziemlich teuer werden.

      Nur mal ein paar Beispiele inkl. Werkstattkosten :

      - Steuerketten all inkl. = 3000,- Euro
      - gebrauchtes überholtes Getriebe all inkl. = um die 3000,- Euro plus ins unendliche
      - Schweller nur neu einschweißen = um 2000,- Euro plus Rostschutz etc.pp
      - neue AT Reifen (4 Stk.) = um die 700,- Euro
      - usw. usw. usw.

      Also kaufst Du einen um die 5000,- Euro solltest Du mind. nochmal die selbe Summe in der Kaffeekasse haben. Gilt aber nicht nur für den Explorer V6.
      Und wenn Du wie selbst geschrieben nur wenige km fährst, steht sich der Explorer kaputt (rostet vor sich hin) und kostet nur für`s rum stehen einfach zuviel Geld (Steuern, Versicherung).
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Den silbernen XLT kannste schon mal vergessen, der wird nur an Gewerbetreibene oder andere Händler vermittelt.
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Hallo,
      um noch auf Winne's Bemerkung einzugehen:Ich kenne,bzw.kannte 2 Besitzer der 4ten Generation,und wenn bei denen etwas kaputt ging,dann haben die das nicht im Forum gepostet.Warum?Na,die hatten richtig viel Geld für ihre Wagen gelöhnt,und sich einfach geschämt,wenn wieder etwas in die Binsen ging.....und so war es im Endeffekt auch bei mir.Ich habe 11,5 Jahre Explorer gefahren.Bei mir waren es die gleichen Beweggründe wie beim Markus.Erst 5 Jahre einen IIer mit OHV-Motor,der nie Probleme machte,und dann weitere 6,5 Jahre den IIer mit dem SOHC-Motor.Der Wagen war einfach nur ein Groschengrab,wobei die mich betreuende Werkstatt,welche mit der Zeit immer schlechter wurde,auch ihren Anteil daran hatte.Da unsere Kinder mittlerweile nicht mehr so oft mitfahren,bzw. selber einen Führerschein haben,hatte ich dieses Jahr die Reißleine gezogen,und mir eh wieder ein kleineres Fahrzeug gekauft.

      Gruß Reiner
    • zum Thema kosten...ich hatte nie wirklich Glück mit Autos obwohl ich solide Technik bevorzugte.
      Nur mal zu meinem 330d den ich genau 2 Jahre fahre:

      -Motorschaden bei 56000km (14000€ Schaden im AT zum Glück auf Garantie)
      -Sitzheizung sitzmatte Kurzschluss (700€ im Austausch auf Garantie)
      -lenkgetriebe defekt (3000€ KEINE Garantie)
      Also in 2 Jahren (55000km)hat mich das Auto 17000€ gekostet und hatte einen Preis von 27000€ ...er stand sehr gut da mit wenig km und der Motor wird auch bei den Insidern als zuverlässig empfohlen^^.
      Jetzt suche ich ein Auto das mir ein gutes Gefühl gibt...wenn ich monatlich 70€ für unvorsehbare Reparaturkosten auf die Seite legen muss dann sterbe ich immer noch nicht am Hungertot.
      Aber funktionieren sollte es schon...
    • Ganz ehrlich und das gilt für jedes gebrauchte Auto.

      Der Händler der den Wagen ankauft kann sich auch nur auf die Angaben des Verkäufers stützen und die meisten Händler haben kaum bis gar keine Ahnung von den Fahrzeugen die auf dem Hof stehen.

      Im Fall SUV geht es ja schon los ob der Wagen viel mit Hänger gefahren wurde oder jedes WE im Gelände war, sowas verrät kein privater Verkäufer, der Händler kann somit auch keine Antwort geben und Du als Käufer hast dann nach "500 km" die Arschkarte weil das Getriebe den Geist aufgibt.

      OT:

      Und mal so unter uns, ich hätte damals lieber das Geld was ich für den Explorer ausgegeben habe in meinen alten 1989íger BMW 525i (280tkm) stecken sollen, dann hätte ich heute noch ein vernünftiges Auto und in 2 Jahren das "H" Kennzeichen. Aber nein ich mußte ja unbedingt einen größeren Ami haben als mein Bruder und hab den 2001èr Explorer mit knapp 90tkm ohne Macken nach knapp 3 Jahren wieder verkauft weil der mir allein im Unterhalt (Steuern, Versicherung) die Haare vom Kopp gefressen hat. Spritverbrauch von um die 20 Liter war ich ja vom BMW gewohnt.

      Man sollte also echt überlegen ob es ein Ami SUV sein muss oder ob es evtl. auch ein "Japaner" oder sogar ein deutsches Fahrzeug sein könnte. Hund und Kind passt auch in einen X3 oder Q5 oder 5èr Touring.
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Ja die deutschen Marken bekommst aber nicht so günstig...

      Meine Rechnung war ja auch deutsches Auto kaufen,teuer im Ankauf dann haste was davon...aber im Nachhinein war das auch ne minus Rechnung.

      Kaufe ich nen ami für 10000€ und rechne in 5jahren für unvorhersehbare Reparaturen 3500€ (?) dann wäre ich auch zufrieden...
    • ....wobei ich bei meinem Japaner (Nissan XTrail) allein für die Inspektionen in 2 Jahren mehr Geld ausgegeben habe als ich in 5 Jahren in den Explorer gesteckt habe.... ;)
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Markusxplorer schrieb:

      Kaufe ich nen ami für 10000€ und rechne in 5jahren für unvorhersehbare Reparaturen 3500€ (?) dann wäre ich auch zufrieden...
      Tja, da wie schon erwähnt niemand ausser der Vorbesitzer weiß was so ein Fahrzeug durch gemacht hat (Last, Hänger, Gelände) können aus den geplanten 3.500,- Euro in 5 Jahren auch ganz schnell 7.000,- Euro im erstem Jahr Rep. Kosten werden.

      Meinen ex Explorer würde ich jetzt nicht mehr zurück kaufen da ich weiß das der als Lastesel her halten muss, dauernder Hängerbetrieb, immer voll gepackt bis unters Dach usw.
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Versuch Dein Glück :top:
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Markusxplorer schrieb:

      Kaufe ich nen ami für 10000€ und rechne in 5jahren für unvorhersehbare Reparaturen 3500€ (?) dann wäre ich auch zufrieden...
      kann auch sein, dass in 5 und mehr Jahren nix für Unverhergesehenes nix draufgeht..... man sollte nur im Fall des Falles nicht nackend ohne Hemd dastehen..... hat aber nix mit deutsch, asiatisch oder amerikanisch zu tun....

      das Hauptproblem sehe ich darin, dass du nicht selber schrauben kannst oder willst, ergo auf eine Werkstatt angewiesen bist.

      Selbst der in D offiziell verkaufte Explorer I und II ist ein Auto, dass hierzulande kaum eine Werkstatt mal live gesehen hat. Jeder KFZler weiß, dass ein Auto ein Auto ist, ob da jetzt VW, BMW, Chevrolet oder snstwas drangepappt ist, trotzdem verkriecht sich der bei Mercedes &Co. ausgebildete Meckertroniker winselnd auf dem Klo, wenn du damit ankommst.....

      Allerdings muss auch der gestandene Mechaniker einige Dinge wie z.B. Drehmomente über den Wagen wissen, WHB werden sicher nicht verfügbar sein. Dazu kann er in Foren lesen, fragen stellen usw..... desweiteren wird für einige Dinge (Steuerketten z.B.) Spezialwerkzeug benötigt, das wird er nicht selber kaufen, da er es wohl danach nie mehr brauchen wird.

      Da eine Werkstatt dem Broterwerb dient und nicht dem Ausleben brüderlicher Nächstenliebe, will er zu Recht! die Zeit (in der er locker 3 andere kleine Rep. erledigen kann) und das Werkzeug bezahlt haben.

      Du siehst, es wird immer teuer.

      Für Golf und Co. hat er alles da, die Karren hat er jeden Tag im Stall......
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Ja verstehe ich,es geht mir eig darum ob jeder Explorer dieselben Probleme bekommt oder hat oder erst altersbedingt bei falscher Handhabung.

      Ich weiß ja das hier niemand in einer Glaskugel lesen kann aber vertrauenserweckend hört sich das alles nicht an für einen Neuling.

      In meinem Dorf gibt es eine Ford Werkstatt und der Inhaber fährt nen alten Bronco,sehr gut erhalten...evt. Hätte ich dadurch schonmal einen Vorteil.
    • Markusxplorer schrieb:

      Aber ich finde es gut das ihr mir auf die Sprünge helft auch wenn es die alten Hasen hier teilweise nervt,danke dafür.
      Es nervt nicht ! Und war auch nicht böse gemeint ;)
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Also Ich habe mit der Ford Werkstatt geredet bezüglich steuerkette,Ersatzteile und Reparaturen.
      Problem dieser Sache ist nur das er kaum Papiere (TSI) zu den Baujahren 2006-2010 finden wird da dieser nicht in D offiziell verkauft wurde.
      Aber der Motor hat sich ja kaum verändert und über sein Netzwerk sieht er bezüglich kein Problem bei Reparaturen oder Ersatzteilen,dauert halt Bissel länger als üblich.
    • Anderes Problem:
      Meine Freundin ist 1,52m klein und ist die letzten Jahre geschäftlich mit einem VW touareg unterwegs gewesen und dass stellte keine Probleme für die dar da man den Sitz gut einstellen konnte.
      Es geht darum das sie mit den Füßen nah genug an die Pedale kommen kann.
      Wie sieht es da beim XP aus (sitzeinstellung)?
    • Markusxplorer schrieb:

      Wie sieht es da beim XP aus (sitzeinstellung)?
      Hast Du am Sitz nicht die üblichen Schalter ???? Vor / zurück / hoch / runter / Londorsestütze (Rücken)
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Kaufberatung für Explorer ab BJ 2006 - abgetrennt aus dem Vorstellungsthread

      Hallo Leute,

      wir haben mal die Kaufberatung aus der Vorstellung von @Markusxplorer abgetrennt und dafür ein neues Thema eröffnet.
      Hier geht nun weiter. ^^


      Markusxplorer schrieb:

      Hallo Zusammen
      Da ich von Berufswegen nicht mehr pendeln muss und ich gerne ein geräumiges Familienauto für Hund,Kind (in Planung)und Kegel suche,bin ich auf den Exoten Ford Explorer gekommen.

      Es reizen mich die Baujahre 2006-2010,ich lese mich momentan noch in die Materie ein und bin von einem Kauf nicht abgeneigt (wenn er gut in Schuss ist).

      Da ich nicht mehr soviel km mache und ich meine Arbeit vor der Türe habe macht es auch nichts wenn der neue ein paar Liter mehr verbrauchen wird.

      Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Tipps und Erfahrungen!

      Grüße
      Euer Explorer Board Team
      ______________________