Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Explorer springt schlecht an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nur noch die kostenlose Windows-Software, das wäre alles. Aber dein altes Kabel hättest du ruhig testen können, kaputt geht nix, im schlimmsten Falle bekommst du keinen Verbindungsaufbau.
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Na nun mach doch mal keine Panik, @Winne2, auch die USB-Tastatur kommuniziert mit Forscan. ;) Nur Forscan kann da keine Fehler auslesen. :lol:
      Zu dem Adapter hat meine Gockel-Recherche ergeben, dass der auch mit Forscan arbeitet. Also allet schick. ^^
      Ist nur etwas umständlich weil mit Kabel gearbeitet wird, aber Fehler auslesen kann man trotzdem. :thumbsup:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    • xxDonni1977xx schrieb:

      Hallo!
      Fang mal mit den LLR an ist das einfachste.
      Ich hole mal das Thema wieder aus der Versenkung. Zum einen möchte ich wissen, ob @w.hoffmeyer nun Erfolg hatte, zum anderen dem @xxDonni1977xx für den Tipp danken.
      Warum?

      Ich hatte folgendes Problem:
      Fahrzeug startete wunderbar und fuhr auch normal von Arbeit bis nach Hause. Dort abgestellt Donnerstag Abend. Gestern (Freitag) früh wollte der einfach nicht anspringen. :cursing:
      Anlasser orgelte, Motor drehte auch, aber Pustekuchen. Ohne minimal Gas zu geben - kein Motorstart.
      Heute dann Fehlerspeicher auslesen, nichts hinterlegt.
      Starttest - wie gestern früh. Nur solange wie ich den Fuß leicht auf dem Gaspedal hatte (Standgas halten) lief er. Fuß runter vom Pedal - Motor aus.
      Was habe ich zur Fehlerbehebung gemacht?
      Drosselklappe und LLR ausgebaut und? Beides sah ungefähr so aus wie bei @w.hoffmeyer die Bilder von der DK. <X X/
      Also Backofenreiniger raus geholt (meine Frau fluchte ein bisschen :D :saint: ) und beide Teile für ca. 30 min. eingejaucht und wirken lassen. Die DK habe ich zweimal behandelt, weil der Schmodder beim ersten Mal nicht ganz entweichen wollte.
      Mit Küchentücher alles ausgewischt und anschließend mit Kompressor und Ausblaspistole die Reste vom Backofenreiniger beseitigt.
      Alles wieder eingebaut - Startversuch - sprang wieder beim ersten Schlüsseldreh an. #jubel#
      Symptome waren eigentlich eindeutig für eine Fehlfunktion des LLR oder einer Unterdruckleitung.
      Nun wieder allet shick - Kermit läuft wieder. #jubel# #jubel#
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    • Ja ich hoffe es hält ne weile.
      Ist von den K..k "EGR" Oder?
      Wobei ja die Drosselklappe an für sich nix mit Standgas zu tun hat ?(
      „Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“

      „Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist.“

      Walter Röhrl

      97er Explorer Sohc 207PS
      zZt "AFK"
      Berlin
    • xxDonni1977xx schrieb:

      Wobei ja die Drosselklappe an für sich nix mit Standgas zu tun hat
      doch, schon... zum einen ist in der Klappe eine Luftbohrung, wenn die zugeschmoddert ist, bekommt der Motor zu wenig Luft, zum zum anderen kann sie wegen der Ablagerungen evtl. nicht richtig schließen.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Ach Kuck mit der Bohrung wußt ich nicht.
      Wenn sich nicht schließt würde er aber schneller laufen und anspringen.
      Hatte meine DK schön ploiert in der hoffnung das nix mehr kleben bleiben kann.
      „Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“

      „Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist.“

      Walter Röhrl

      97er Explorer Sohc 207PS
      zZt "AFK"
      Berlin
    • "poliert"
      irgendwann hab ich mal auf ner DK gelesen dass die Beschichtung nicht entfernt werden soll...
      ob das nun wirklich wichtig ist weiß ich nicht...
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Im Auftrag von @w.hoffmeyer

      Sein Rechner spinnt zur Zeit.

      Zustand zum Problem hat sich noch nicht geändert. Er hatte auch noch nicht wirklich Zeit.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • xxDonni1977xx schrieb:

      Ja ich hoffe es hält ne weile.
      Ist von den K..k "EGR" Oder?
      Wobei ja die Drosselklappe an für sich nix mit Standgas zu tun hat ?(
      Ich hoffe es auch, aber bei meiner Km-Leistung muss ich da wohl öfter nachschauen.
      Der Ruß kommt von der Abgasrückführung. Mit dem Problem sind alle belastet.
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    • Mal ne frage zu dem Backofenreiniger, gibt es da besondere empfehlungen oder etwas worauf man achten muß
      oder ist es völlig egal welche Zeugs man zum reinigen nimmt?
      Ich hab hier Backofenreiniger von Becher und da steht drauf nicht für Aluminium :/

      gruß
      Frank
    • ?( seit wann liest man das Kleingedruckte? ;)
      Nein, im Ernst. Ich habe nicht darauf geachtet ob bei meinem sowas drauf stand.
      Hat aber sehr schön sauber gemacht. ;)
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    • Gib ja im Handel auch Speziellen Drosselklappen Reiniger.
      Liqui Moly z.B.
      Ist aber nicht schwer sie zu zerlegen.
      Zwei Sachen hab ich noch.

      - LLR wird dann genau so aussehen wie die "DK"
      - und nicht die Symptome behandeln sonder die Ursache
      Ich sag mal wenn es das erste mal in 20 Jahren war ist es okay wenn es öffters vorkommt dann sollte man sich Gedanken machen.

      Hatte mal nen X14XE (Opel Corsa/Tigra/Astra) auseinander .


      und ob ihr es glaubt oder nicht der lief! #jubel#
      Nich zu fassen oder?




      Die DK hat erstma ne schöne Diesel Kur bekommen.
      Auch ne Variante!!!



      Sieht man schön die einzel teile
      ist beim Ford ähnlich.Die beiden schrauben in der mitte sind immer der Knackpunkt.
      Man sieht auch schön das Bypassloch für den LLR beim Opel ist die DK komplett dicht.
      Und abhacken :top:
      Bis zum nächsten Threat
      „Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“

      „Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist.“

      Walter Röhrl

      97er Explorer Sohc 207PS
      zZt "AFK"
      Berlin