Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Wasser kocht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir haben @chicos Vorstellung mal von der Pinnwand geholt. :saint:



      chico - Montag, 16:13

      Freue mich ueber die freundliche Aufnahme hoffe in diesem forum gute Ratschläge und tips zu bekommen betr. Expl.2000 Motor 2004 kleinigkeiten konnte ich lelbst lösen aber nun wird der Motor im Stau und am stand so heiß das das Wasser im Ausgleichsbehälter zu kochen beginnt .luefter geht ,Kühlwasser sauber Zylinder kopffichtung OK hab jetzt ein Motor Thermostat gekauft nur die Frage ob das ueberhaupt einen Sinn hatte ?????

      Bin schon in der Rente hatte bei den größten Tageszeitungen Österreichs als Maschinen Führer ,Schichtleiter und zum Ende meines Berufslebens als Produktions Leiter gearbeitet meine Frau und ich leben zeitweise in der dom-rep wir kauften uns einen Ford Explorer pikup da wir unser Autor als Material Transport (hausbau)benötigen die autos sind hier sehr teuer und wir haben schon viel Lehrgeld bezahlt leider sind die Mechaniker nicht so gut ausgebildet wie in Europa .Einige kleine Probleme konnte ich selber lösen. Jetzt suche ich Hilfe in diesem forum und hoffe gute Ratschläge zu bekommen.
      Euer Explorer Board Team
      ______________________
    • Wird der Kühler eigentlich heiß und auch die Schläuche der Heizung?
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Ich tipp mal, das nur der kleine "Umlauf" in Betrieb ist und der große nicht geöffnet wird und somit kocht das Wasser.
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • ich gehe mal davon aus, dass der Wagen in der Dom.-Rep. bewegt wird. Da ist ja nun kein Frost zu erwarten, also würde ich als einfachsten und kostenlosen Test einfach mal das Thermostat ausbauen und sehen, ob das Problem beseitigt ist.

      Wenn es das war, würde ich dennoch ein neues einbauen (gibt auch welche, die etwas früher öffnen für heißeres Klima), damit der Motor schnell auf die richtige Temperatur kommt.
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Wildcat schrieb:

      hast Du ja schon ein neues Thermostat gekauf.
      leider sind die Dinger auch neu schon mal defekt, Tendenz zunehmend in den letzten Jahren. Um sicher zu gehen, würde ich es erst mal ohne testen. Keep it simpel, make it clear....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Wenn das neue Thermostat schon vorhanden ist, kann man über eine ausreichende Wärmequelle testen ob es funktioniert.
      Hierzu das Thermostat vorsichtig über die Wärmequelle halten und schauen ob es öffnet.
      Thermostat mit Zange o.ä. halten, da es warm wird.
      mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage
      wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, Prins VSI-Gasanlage, AHK, 270.000km
    • Ich hab meinen auch mit defektem Thermostat gekauft, aber bei mir hat es nicht richtig geschlossen so das
      er nicht richtig auf temperatur gekommen ist.
      Wenn man mit Forscan die Wassertemperatur im Auge hat, kann man sehr gut das verhalten des Thermostat beobachten..
    • Danke an alle Foren Mitglieder die sich die Mühe gemacht haben um zu antworten. Werde das bereits gekaufte Thermostat testen und anschließend einbauen.
      An winni2 die Idee mit dem Ausbau finde ich sehr interessant (das Auto ist tatsaevhlich inder dom-rep bin auch weiterhin für jeden tip dankbar.mit sonnigen grüßen aus der dom- rep
    • Ich hatte das an meinem Dodge, immer wenn ich ihn abgestellt hab habe ich das Kochende Geräusch gehört wenn das wasser nicht mehr zirkulierte und sich im Block wärmestau gebildet hat.
      Ich hatte damals einfach einen Kühlerdeckel der undicht war. Habe mir das So erklärt dass es ja schon sein kann dass das Wasser im Betrieb mal auf eine Temperatur kommt wo es anfängt zu kochen. der Druck im Kühlsystem hindert es daran. Wenn kein druck drin ist, fängt an zu blubbern..
      Oder bin ich da falsch?

      hab damals auf die schläuche gedrückt und konnte keinen Druck feststellen. Neuer Deckel drauf, seitdem ist ruhe im Karton.

      grüße
      André
      - 98' SOHC auf 265/75 R16 mit BL, Shackles, TT

      - 93' Limited :love:

      - 96' RAM 1500 5.9 4X4