Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Kaltstarprobleme

    • Frage:
    • Kaltstarprobleme

      Erstmal einen schönen 1. Advent an alle!

      Jetzt zu meinem Dicken. Habe mit ihm Kaltstartprobleme. Ich habe schon hier und da gelesen, leider nicht viel, dass dieses oder ähnliches Thema mehrmals durchgekaut wurde. Ich möchte trotzdem kurz mein Problem schildern.

      Motor springt sofort an, geht auf 1500rpm hoch, dann fällt er unter 500rpm und säuft ab. Verhindern kann ich es nur, indem ich gleichmäßig gas gebe.
      Es ist, als würde er kein Sprit kriegen. Das dauert ca 10sec, danach läuft er ganz normal. Nur die letzten Tage hat es länger gedauert, wahrscheinlich wegen der kälteren Temperatur.

      So wie ich das verstanden habe, könnte es die Ansaugbrückendichtung und oder der Leerlaufregler sein.
      Wie sollte ich am besten jetzt vorgehen???
      Ansaugbrücke abbauen und die Dichtungen erneuern..? Wieviele Dichtungen sind es?
      Habe schon Anleitungen zum Abbau der Ansaugbrücke gefunden.
      Oder kann es vielleicht was anderes sein? ?(

      Danke im Voraus...
    • Dichtungen:

      kimmerle-onlineshop.de/fahrzeu…d-explorer-1996-2000.html 6x

      kimmerle-onlineshop.de/fahrzeu…d-explorer-1996-2000.html 2x

      glaube aber nicht, dass die es nach deiner Beschreibung sind. Bei verhärteten Dichtungen würde er länger im Stand laufen wie ein Sack Nüsse.

      Würde in einem Rutsch erst mal LLR, LMM und Drosselklappe reinigen, nach Zusammenbau den Drosselklappensensor prüfen u. ggfs. einstellen
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • @Winne2 seinen Tipp habe ich gestern schon bei meinem umgesetzt, hat Wunder bewirkt. ;)
      LLR war total verrußt und hat deshalb falsche Daten ans Steuergerät gemeldet.
      Mach mal DK und LLR mit Backofenreiniger sauber, dann sollte alles wieder gut sein.
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    • Problem wurde mir schon mal geschildert. Dann wurde der LLR gereinigt. Es kam ein dicker Brocken mit raus.
      Laut Fahrer war es dann weg.

      Ich würde als erstes mal die Kerzen wechseln.. wurde im Vorfeld m.W. nicht gemacht. Und den hinteren Spanner nicht vergessen ;)

      Dann mal weiter sehen.
      Reinigen der DR schadet bestimmt nicht.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Yukon schrieb:

      Motor springt sofort an, geht auf 1500rpm hoch, dann fällt er unter 500rpm und säuft ab.
      ....klingt für mich nicht so nach Kerzen ;) wobei mal ein Tausch (evtl. mit Kabel) sicher nicht falsch wäre, dann weiß man was neu ist und hat von der Seite Ruhe.
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Wenn eine Kerze aussetzt sind die Wert falsch und er regelt runter oder hat zu wenig Leistung.
      Könnte aber auch Wasser im Tank sein. War schon mal bei jemand.
      Gibt einige Möglichkeiten.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • lassen wir ihn erst mal die Teile sauber machen und den TPS kontrollieren, kostet ausser kalte Finger erst mal nix, und dann weiter sehen.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Hallo nochmal,

      erstmal ein Dankeschön für die Antworten und Tips!
      Fahre Morgen in eine Mietwerkstatt, wollte Öl und Filter wechseln. Habe auch einen neuen Benzinfilter da, hoffe das ich den wechseln kann. Bei meinem alten XP habe ich einen halben Tag gebraucht, den Filter abzubekommen.
      Weiß jemand zufällig, wo man dieses Entkopplungs Tool her bekommt?

      Dann reinige ich auch gleich den LLR und die Drosselklappe. Leider fehlt mir jetzt ein neuer Luftfilter... ||
      Wenn es dann besser wird, oder vielleicht sogar ganz weg ist, kann ich ja aufatmen.

      Zündkerzen, Kabel usw wollte ich Anfang des Jahres machen, muss noch welche besorgen. Dann auch gleich Getriebe Öl usw.
    • Feldweg schrieb:

      Problem wurde mir schon mal geschildert. Dann wurde der LLR gereinigt. Es kam ein dicker Brocken mit raus.
      Laut Fahrer war es dann weg.

      Ich würde als erstes mal die Kerzen wechseln.. wurde im Vorfeld m.W. nicht gemacht. Und den hinteren Spanner nicht vergessen ;-)

      Dann mal weiter sehen.
      Reinigen der DR schadet bestimmt nicht.
    • an den hinteren Spanner kommst du durch den Kotflügel, 27er 6-Kantnuss + Verlängerung, an den vorderen kommst du gut, wenn die Ansaugbrücke ab ist. Wenn die einmal ab ist, würde ich auf jeden Fall die Dichtungen tauschen, auch wenn's (noch) nicht an den alten lag....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Vordere Spanner ist neu
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Hallo Kermit, :thumbup:

      klasse!!! Den werd ich mir gleich bestellen. Hatte letztes Jahr schon vergeblich danach gesucht. Konnte den Benzinfilter heute nicht auswechseln, da meiner vom Vorgänger Model war. Brauche jetzt einen für den 2000er. Vielleicht braucht hier ja jemand einen neuen..? Ist von Motorcraft, passt bis 1999.
    • Neu

      Moin nochmal,

      ich hatte heute "endlich" etwas Zeit, mich um den dicken zu kümmern. #jubel#
      So, habe Drosselklappe ausgebaut und gereinigt, die war erwartungsgemäß peschschwarz! Der LLR war super sauber, den hatte der Uli ja schon gut gereinigt. Danke Uli!!!
      Der Luftfilter hat auch schon bessere Zeiten gesehn. Der war ziemlich verdreckt und zu 1/4 schwarz. Habe ihn provisorisch gereinigt, werde aber jetzt einen neuen ordern.

      Das bringt mich zu meiner 1. Frage:
      Hatte damals meine Luftfilter aus den USA bestellt, Motorcraft. Die finde ich aber hier nirgends. Der Mufflershop hat welche von PUROLATOR, keine Ahnung ob die ok sind, oder schon nach ein paar tkm dicht..? Kann mir jemand erfahrungsgemäß was empfehlen? Wäre sehr dankbar für den Tip!

      Die Kaltstartprobe erfolgt Morgen, dann sehe ich auch ob es was gebracht hat und werde es berichten.

      So vielen Dank nochmal für die Hilfestellungen!

      Gruß Sam
    • Neu

      :saint: Kauf Dir bei kfzteile24 nach und nach 2 oder 3 LuFi von K&N samt Reinigungsset.
      Die sind zwar etwas teuer in der Anschaffung, dafür brauchst Du dann nie wieder Geld rauswerfen.
      Austauschen, reinigen, trocknen lassen und weglegen für den nächsten Einsatz. ;)
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    • Neu

      ach Leute, jetzt macht mal mit so High-Tech Zeug wie Luftfiltern!!! kein Drama.... ob da jetzt Motorcraft, Bosch, Purolator, Fram draufsteht, ist ziemlich wurscht. Fahre seit Jahren sehr günstige Pentius zur vollsten Zufriedenheit.

      Und eh ich mir 2-3 K&N in die Ecke lege und zwischendurch "Waschtage" mit anschließender Ölung durchführe, lege ich mir 20 Papierfilter (filtern eh besser) auf die Seite, wechsel die 1x im Jahr und muss mir die nächsten 20 Jahre darüber keine Gedanken machen..... ;) :D

      community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=2917
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Neu

      Als Luftfilter würde ich jetzt auch nicht so ein "Hitech-Produkt" ;) einbauen. 08/15 reicht vollkommen aus.

      Den Leerlaufregler trotzdem mal testen.
      1x vor dem Kaltstart den Stecker abziehen und starten. Die selben Probleme ?
      1x bei laufendem warmen Motor den Stecker abziehen. Irgendeine Reaktion ?
      Viele Grüsse ... Falk
    • Neu

      Hallo Leute,

      leider hat das reinigen der Drosselklappe nichts gebracht, dass Problem ist unverändert. Dazu leuchtet seit heute die gelbe Motorleuchte. Kann es daran liegen, dass ich gestern beim "fummeln" die Batterie nicht abgeklemmt habe? :--:
      Falls ja, wie kann ich das zurückstellen?

      Mir ist auch aufgefallen, dass die Temperatur Anzeige hoch und runter springt.
      Zuerst geht sie bis (fast) Mitte hoch, dann fällt sie plötzlich wieder 1/4 runter, danach wieder hoch usw.
      Thermostat..? Oder kann das ganze irgendwie zusammenhängen?

      Was könnte ich als nächstes tun?
      Werde jetzt vorsorglich erstmal Thermostat und
      Ansaugbrückendichtungen bestellen.

      Besten Gruß...
    • Neu

      Falk4x4 schrieb:

      Als Luftfilter würde ich jetzt auch nicht so ein "Hitech-Produkt" ;) einbauen. 08/15 reicht vollkommen aus.

      Den Leerlaufregler trotzdem mal testen.
      1x vor dem Kaltstart den Stecker abziehen und starten. Die selben Probleme ?
      1x bei laufendem warmen Motor den Stecker abziehen. Irgendeine Reaktion ?
      Hallo Falk,
      das mit dem LLR werde ich auch gleich ausprobieren! Danke
    • Neu

      du solltest dir mal dringend die Diagnose-Software Forscan herunterladen (für Windows kostenlos) und ein Diagnosekabel mit ELM 327 Chip besorgen (bei amazon ca. 12-15€), damit du mal Fehler auslesen kannst.

      Für's erste kannst du zum löschen der Fehler mal 2 Minuten die Batterie abklemmen. Anschliessend musst du eine längere Fahrt unter wechselnden Bedinguen (Stadt, Land, Autobahn) machen, damit das Steuergerät wieder seine Wete lernt.
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Neu

      Temperatur Fühler für Instrumente und für das Steuergerät sind getrennt.
      Wackelkontakt am Stecker?

      Eventuell sind auch die Kontakte des Tachos oxidiert...
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Neu

      wenn alles wieder richtig angestöpselt ist, könnte die MKL wegen Magerbetrieb leuchten, wenn zu ohnehin schon vorhandener Falschluft noch mehr durch die saubere Drosselklappe hinzu kommt....

      Keiner in deiner Gegend, der das mal auslesen könnte? Wäre zielführender und kostengünstiger, als wild alles mögliche zu bestellen.... ;)
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Neu

      Ich bin ja z.Z in Köln, ganz in der Nähe sind die Fordwerke. Die müssten es doch auslesen können... ?( Werde Morgen hinfahren uns schauen, ob ich was rauskriege.

      Thermostat/Kühlmittel, div. Filter, Kerzen ect standen sowieso auf der to do Liste.
      Das hätte ich jetzt nur vorgeschoben, aber Winne hat recht, zuerst auslesen wäre besser.

      Kann ich jetzt soweit das gelbe Lämpchen ignorieren..? Muss diese Woche oft hin und her fahren.
    • Neu

      Yukon schrieb:

      Kann ich jetzt soweit das gelbe Lämpchen ignorieren..?
      das Lämpchen zeigt, dass der Motor Bauchweh hat, ob da nur ein Pups quer sitzt oder ein Blinddarmdurchbruch bevorsteht, kann man erst sagen, wenn man den Fehler ausliest.


      Yukon schrieb:

      Muss diese Woche oft hin und her fahren.
      vermutlich wird er dir nicht gleich um die Ohren fliegen, aber ne Tour durch die Republik und womöglich mit Hänger würde ich nicht machen...

      Zum Auslesen musst du auch nicht zu den Ford-Werken, das kann jeder Ford-Händler und auch freie Werkstätten sollten das können, nur nehmen die da Geld für.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Neu

      Gerade nochmal gelesen:

      Yukon schrieb:


      Motor springt sofort an, geht auf 1500rpm hoch, dann fällt er unter 500rpm und säuft ab. Verhindern kann ich es nur, indem ich gleichmäßig gas gebe.
      Es ist, als würde er kein Sprit kriegen. Das dauert ca 10sec, danach läuft er ganz normal. Nur die letzten Tage hat es länger gedauert, wahrscheinlich wegen der kälteren Temperatur.
      Der LLR erfüllt bei Motorstart noch seine Funktion.
      Würde er gar nicht mehr reagieren, würde der Motor nicht anspringen.

      Nur kurz danach bekommt er ggf. eine falsche Info von einem Sensor. Luft- oder Wassertemperatur.

      Fehlerauslesen wird hier wahrscheinlich schnell Klarheit verschaffen.

      Fahren kann man sicher damit. Verbraucht ggf. mehr Sprit.
      Viele Grüsse ... Falk