Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

markzs-schwarz84 ist nun auch dabei!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • markzs-schwarz84 ist nun auch dabei!

      Wir freuen uns, euch ein neues Mitglied vorstellen zu können.
      markzs-schwarz84 hat sich soeben neu in unserem Board registriert und wird sich anschliessend hier vorstellen.
      Profil: @markzs-schwarz84

      Willkommen im Forum markzs-schwarz84 :welcome:

      Das Explorer-Board Team.
      ______________________
      Euer Explorer Board Team
      ______________________
    • Tach zusammen.


      Habe bis jetzt noch keinen explorer. Soll sich aber zügig ändern.
      Habe auch eigentlich schon einen im Auge. Gefällt mir echt gut das Teil. Ist ein 98er.
      Leider, und das ist das ärgerliche, spinnt da die wegfahrsperre.
      Ich habe gelesen das man diese ausbauen/deaktivieren kann. Leider aber auch verständlicher Weise nicht wie.
      Gibt es vielleicht eine Beschreibung dazu?
      Würde die originale gerne gegen eine aus dem Zubehör austauschen.
      Hatte bis jetzt eigentlich immer nur BMW und opel. Jetzt soll aber was größeres und schwereres her.
      Wäre über Hilfe sehr dankbar
    • Na das ging ja flott. :D Gerade erst als Neumitglied gemeldet und schon eine Vorstellung. Prima. :thumbsup:
      Herzlich Willkommen. :deal:

      An Deiner Stelle würde ich die Finger von dem Explorer lassen, den Du im Auge hast. Da gibt es genügend andere die keine Probleme mit der WFS haben und auch gut in Schuss sind.
      Checkliste ausdrucken und danach das Fahrzeug aussuchen und die Checkliste abarbeiten ist der bessere Weg. ;)
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    • Herzlich Willkommen und viele Grüsse ins Schalke Land.
      Ich würd dir auch von der Exe abraten, das "Abklemmen" der Wegfahrsperre ist nicht ganz so einfach.
      Besser einen suchen, der keine Probleme hat.


      Borris
      Nicht immer ist nur der Weg das Ziel...
    • "Herzlich Willkommen !"

      Kommt drauf an, was die WFS macht ... oder auch nicht.
      Nur noch sporadisch, oder gar nicht mehr ?
      Ohne Probefahrt kann man einen SOHC-Explorer eh nicht kaufen. Da könnten noch zu viele teure Überraschungen auf dich warten.


      Wünsche dir ein glückliches Händchen. :)
      Viele Grüsse ... Falk
    • Herzlich Willkommen :deal:

      Wenn du einen nimmst mit Fernbedinuig die 2 Tasten oder hat, würde ich die Finger von der WFS lassen.
      Die hat den Chip im Schlüssel und erkennt Manipulationen, laut Unterlagen...
      Wenns dumm läuft geht gar nix mehr...
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • markzs-schwarz84 schrieb:


      Habe auch eigentlich schon einen im Auge. Gefällt mir echt gut das Teil. Ist ein 98er.
      Leider, und das ist das ärgerliche, spinnt da die wegfahrsperre.
      Ich habe gelesen das man diese ausbauen/deaktivieren kann. Leider aber auch verständlicher Weise nicht wie.
      Gibt es vielleicht eine Beschreibung dazu?
      Das ist das Problem, wenn die Kiste einen blendet und sie einem gefällt.
      Bei so alten Wagen ist immer was im "Busch", es sei denn einer hat noch einen Neuwagen
      in der Garage :S zum Verkauf.

      Na ja, erstmal herzlich willkommen und Nichts überstürzen.
      Wenn du selbst schrauben kannst sind das schon gute Voraussetzungen
      für eine "Freundschaft" mit dem Explorer.

      Das Thema Wegfahrsperre ist im Forum schon fast so oft vertreten wie die Steuerketten Geschichte,
      deaktivieren soll gehen, haben wohl schon wenige Mitglieder irgendwie durchgezogen.
      Aber eine detailierte Anleitung wird es nicht geben, darf es auch öffentlich nicht.

      Ist die Frage ob du dir diese komplexe Geschichte antuen willst/kannst.
      Benzinpumpe, Zündung und glaube Anlasser? sind fest mit dem Sperrenmodul
      verknüft.

      Sicherlich lässt sich Alles richten, auch derAntriebsstrang (speziell Getriebe und Verteilergetriebe)
      sowie Radlager, Kardanwellen, Differenziale usw.
      Ist nur die Frage wieviel man bereit ist dafür zu investieren.
      Wenn so ein Gebrauchter keinen Wartungsstau hat ist das schon einmal ein Anfang,
      aber nie das Ende vom Lied. So ab 170-200 tkm kommen die großen Reparaturen.
      Muss nicht, kann aber.

      Viel Glück auf der hoffentlich erfolgreichen Suche!
      Selbst habe ich gerade wieder Stress mit der Kiste,
      mit 50 tkm würde ich ihn aber wieder kaufen :) .

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Den Wagen den ich ins Auge gefasst habe , hat knapp 300tkm runter , ist aber Scheckheft gepflegt.
      Das Mitglied "werners" hat das wohl schon erfolgreich gemeistert. Kann ihn aber leider nicht persönlich anschreiben. Mir fehlt dazu die Berechtigung.
      Ich denke aber bei 300 tkm sollte eigentlich schon mal fast alles kaputt gegangen sein. Dürfte dann nicht mehr viel übrig bleiben.
      Würde für die Information auch bezahlen. Es soll derjenige der sich die Mühen gemacht hat , die wfs zu deaktivieren, sein wissen nicht umsonst Teilen.
    • markzs-schwarz84 schrieb:

      lieber einen kaufen der die Probleme mit der wfs schon hat , statt einen kaufen , der die dann später bekommt
      es ist ja nicht so, dass Probleme mit der WFS zwangsläufig kommen, zumindest nicht bei dem PATS-System. Das wurde ab 1998 im Explorer verbaut, vorher die "nachgestrickte" von Bosch. Nun steht zwar in deiner Sig. 1998, aber in D ist in den Papieren (gilt hier als Bj.) der Tag der 1. Zulassung angegeben und ist nicht zwangsläufig auch das Baujahr. Das findest du anhand der Fahrgestell-Nr. über einen VIN-Decoder heraus (auch wichtig bei Ersatzteilbestellungen).

      Von daher erst mal wichtig, dass man weiß, welche WFS verbaut ist. Die Bosch kann man stilllegen, nicht ganz einfach, aber geht, das PATS (kommuniziert mit dem Motorsteuergerät) eher nicht.

      Im Zweifel lass die Finger davon.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Herzlich Wilkommen auch von mir.
      Freue mich einen aus der Nähe zu sehen hier. ^^
      Wie die anderen schon geschrieben haben, die WFS ist kein Hexenwerk aber die 300tkm würden mir zu denken geben. ?(
      Gibt genügend andere.
      Erst mal viel Spaß hier.

      Grüße vom Schalker an Schalke :thumbsup:
      Gruß Jean Pierre
      Explorer II 4x4 - EZ.95
      4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
      Icom JTG Gasanlage (95 l)