Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Funktion 4x4 Schalter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funktion 4x4 Schalter

      Habe da jetzt mal eine Frage zum 4x4

      Der Wagen hat einen Drehschalter mit 2WD, 4WD Auto und 4WD LOW
      Der Motor läuft Schaltung auf N und stell auf 4WD Auto nichts passiert kein Geräusch keine Anzeige schalte ich auf 4 WD LOW ein Klack und der Wagen fährt deutlich langsamer aber auch keine Anzeige und die Kontrollleuchten blinken ab und zu mal auf im Stand und auch wärend der Fahrt Schalter ist auf 2WD

      Ist das so normal ?

      Carsten
    • Also ich kenne den Schalter eigentlich nur mit den Stellungen Auto, 4x4 high, 4x4 low.

      Da deiner mit 4x4 Auto beginnt denke ich das ist die Stellung von Auto beim 97ziger. Da wird beim 97 jedoch auch nichts angezeigt.
      Mal sehen ob ich eine Bedienungsanleitung für deinen finde....

      Low scheint ja zu gehen... aber warum keine Anzeige. Birnen defekt oder schlechter Kontakt im Tacho?
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • PS der Schalter müsste ein Drehschalter sein ?
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Alti73 schrieb:

      Der Wagen hat einen Drehschalter mit 2WD, 4WD Auto und 4WD LOW
      ... und die Kontrollleuchten blinken ab und zu mal auf im Stand und auch wärend der Fahrt Schalter ist auf 2WD

      Ist das so normal ?
      Nein.
      Vor Motorstart macht das Allradsystem einen Selbsttest.
      Bei Zündung ein gehen beide 4x4 Lampen an ... und nach ca. 3sec. wieder aus. Dann ist das System erstmal o.k.

      4WD-Auto kann man in jeder Getriebestellung und auch während der Fahrt (bis 80km/h) zu und abschalten.
      (Persönlich mache ich das aber auch nur im Stand.)
      Hören tut man da nix bis kaum was.
      Das dauerhafte aufleuchten von 4x4 high bestätigt den erfolgreichen Umschaltvorgang.

      4WD-low kann nur im Stand und bei eingelegter Fahrstufe N zugeschaltet werden.
      Der Schaltvorgang ist meist deutlich zu hören.

      Bei dir schein es technisch noch zu funktionieren. (halbierte km/h bei 4x4-low)
      Nur die Anzeigen scheinen ein Problem zu haben.

      Könnte ein Steckerproblem sein. Den mal reinigen, Kontakte und Kabel prüfen.
      Eventuell liegt das Problem auch im Stellmotor selber. Keine/kaum elektr. Rückmeldung zum GEM. Da muss der mal aufgeschraubt und nachgeschaut werden.
      Oder das GEM selber hat ein kleines Problem.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Mich irritiert aber das 2WD....
      Hatten doch letzt so was ähnliches, im Board, mit einem Sporty.
      Da war das Steuergerät vom Allrad defekt.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Hier die Links zum Thema

      1: Allrad funktioniert garnicht
      2: Allrad funktioniert garnicht
      3: Allrad funktioniert garnicht

      Wenn der Schalter Original ist weicht der Allrad von unseren mit dem Auto 4x4 high und 4x4 low ab.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Das 2WD bedeutet doch nur, dass es dann ein reiner Heckantrieb ist
      und die Vorderachse in dem Modus nicht angetrieben werden kann.
      4WD Auto ist dann normale Übersetzung mit automatischer Vorderachszuschaltung.
      4WD LOW dann untersetzt mit Automatik und angezeigt im Cockpit.
      Das die Lämpchen manchmal blinken zeigt doch, dass sie noch ok sind
      und Signale gesendet werden.
      Denke der elektromechanische Teil des Stellmotors, der die Position meldet,
      ist korrodiert. Das kann schon passieren wenn der Stellmotor nie aktiviert wird.
      Bei alten Modellen kann man das Teil noch komplett zerlegen,
      die neuen sind vergossen, kommt man zerstörungsfrei nicht ran.
      Kann man nur versuchen mit WD40 zu fluten und solange hin/her zu drehen
      bis keine Kratzgeräusche mehr vorhanden sind.
      Wenn die Schleifkontakte abgebrochen/abgeknickt sind hilft nur neu.

      Die Steuergeräte sind eigentlich nicht so oft anfällig.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Wenn das VTG wirklich mit unseren identisch ist... wird der Stellmotor bei high nicht angesteuert. Warum geht dann die Lampe nicht an.
      Könnte aber wirklich an den Kontakten liegen. Wenn das Steuergerät falsche Werte bekommt könnte es sein dass es den Dienst verweigert.
      Muss mal bei Gelegenheit den Stecker zu VTG ziehen und testen ob high angezeigt wird??
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Feldweg schrieb:

      Wenn das VTG wirklich mit unseren identisch ist...
      Die VG vom OHV und SOHC Explorer II sind ähnlich, aber nicht gleich.

      Beim OHV werden von 2WD -> 4WD-Auto -> 4WD-low immer auch Schaltbewegungen vom Stellmotor vorgenommen.
      Beim SOHC nur von 4WD-high -> 4WD-low

      Noch eine mögliche Fehlerquelle beim OHV ist das CAD - pneumatisches Verriegelung der rechten vorderen Antriebswelle.
      Wird diese nicht geschlossen, erfolgt auch keine positive Meldung an das Steuergerät und die Lampen bleiben aus.
      Da kann der 4x4-Umschaltvorgang im VG sogar erfolgreich sein.

      Da würde ich sogar zuerst mal ansetzen. Unterdruckschläuche und elektrische Verbindung an der Vorderachse prüfen.
      Viele Grüsse ... Falk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Falk4x4 ()

    • @Falk4x4 :thumbup:
      jetzt macht das Verhalten des VTGs Sinn.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Ja, einfach mal den Unterdruckleitungen folgen. Vermute/hoffe mal dann findest du das Problem.

      Kann natürlich auch mechanisch innen defekt sein. Beim aufschrauben wird wohl die Dichtung kaputt gehen. Neu schneiden oder Dichtungsmasse dran. Und etwas Öl wird auch heraus kommen.


      Der elektr. Anschluss ist ja nur das Signal offen/zu.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Hallo

      Ich war da mal Kontrollieren

      Unterdruck Dose und Mechanik an der Achse ist es nicht .
      Vakuum kommt an .
      Elektrik ist nicht kann’s ok ich versuche es mal zu beschreiben
      Die Vakuum Schalter ( 2) in der Nähe vom Luftfilter die sollen auf Pin 1 Dauer plus haben haben sie auch
      Pin 2 wird je nach 2WD / 4WD auf Masse gelegt von der GEM und da ist ein Fehler sobald die Zündung an ist wird für den 2WD der zugehörige Vakuum Schalter Pin 2 auf Masse geschaltet und dabei bleibt es egal was am 4x4 Schalter gewählt wird.
      Bilder
      • F9BE1D61-DDB7-4257-A6E1-9EE5420911D5.jpeg

        329,17 kB, 960×1.280, 0 mal angesehen
    • Hallo

      ja und nein

      Der Fehler ist, dass die braune Leitung zur Magnetspule im VTG keine Spannung bekommt .

      Wenn der Wagen in der 2WD Stellung angelassen wird blinken die 4x4 leuchten und es ist nur die untersetzung zu hören bei 4x4 Low keine Anzeige der 4x4 leuchten und auch die Ansteuerung der Magnet Ventile ist Dauer auf des 2WD Ventil.

      Wenn der Wagen im 4WD Modus angelassen wird leuchtet die 4x4 und das Ventil für 4x4 ist aktiv und die Leuchte 4x4 Low schaltet auch bei Schalter 4x4 low wenn allerdings zurück auf 2WD geschaltet wird ist alles so wie vorher

      Habe die Magnet Spule durch gemessen 3 Ohm liegt eigentlich bei 4x4 Low dauerhaft 12v an der Spule
    • Alti73 schrieb:

      Wenn der Wagen im 4WD Modus angelassen wird leuchtet die 4x4 und das Ventil für 4x4 ist aktiv und die Leuchte 4x4 Low schaltet auch bei Schalter 4x4 low wenn allerdings zurück auf 2WD geschaltet wird ist alles so wie vorher
      Ich kann nur raten...
      Aber auf dem Schalter steht doch 4x4 Auto. Denke in dieser Stellung erkennt die Exe ob das Zuschalten benötigt wird. Also im normalen Betrieb keine Zuschaltung.
      Geh eventuell mal auf rutschigen Untergrund. Stark beschleunigen und aussen soll einer schauen ob die Vorderräder zuschalten.

      Zum Low ab den Exen 97zig. Schaltet nur zu wenn man steht und auf die Bremse tritt und in der Gangwahl N steht (Bremslicht muss angehen).

      So ist es bei den neueren.
      Aber vielleicht kann @Falk4x4 mehr zu deinem Modell sagen. Ich selbst habe und hatte keine von dem Baujahr.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself
    • Alti73 schrieb:

      Wenn der Wagen in der 2WD Stellung angelassen wird blinken die 4x4 leuchten und es ist nur die untersetzung zu hören bei 4x4 Low keine Anzeige der 4x4 leuchten und auch die Ansteuerung der Magnet Ventile ist Dauer auf des 2WD Ventil.
      Die Zuschaltung in 4x4-Auto (hört man nicht) und in 4x4-Low (hört man meistens) funktionieren. Du bist also immer noch am Ausgangspunkt von diesem Thread.
      Am VG und Stellmotor scheint soweit alles i.O. zu sein.
      Nur das CAD-System an der Vorderachse will nicht. Und deswegen kommt auch keine Vollzugmeldung im Tacho.


      Alti73 schrieb:


      Wenn der Wagen im 4WD Modus angelassen wird leuchtet die 4x4 und das Ventil für 4x4 ist aktiv und die Leuchte 4x4 Low schaltet auch bei Schalter 4x4 low wenn allerdings zurück auf 2WD geschaltet wird ist alles so wie vorher
      Ist etwas schwierig das zu interpretieren. :|
      Du startest den Motor in 4x4-Auto ... und schaltest dann auf N und 4x4-Low ? Und alle 4x4-Anzeigen leuchten danach.

      Eventuell "überlistest" du hier etwas die Elektrik.
      Du kannst aber mal versuchen ob in dieser Situation tatsächlich die Halbwelle an der Vorderachse geschlossen wird.
      (Das Rad auf der Beifahrerseite mal anheben und zu drehen versuchen. Ist die Achse geschlossen, (Getriebe auf P) dürfte sich da nix drehen lassen.)


      Alti73 schrieb:


      Habe die Magnet Spule durch gemessen 3 Ohm liegt eigentlich bei 4x4 Low dauerhaft 12v an der Spule
      In 4x4-Low sollte die Spule mit 12V angesteuert sein.

      Mal nebenbei - Ist da irgendwann mal ein BWM (Brown-Wire-Mod [manuelle Abschaltung der Magnetspule]) verbaut worden ?
      Viele Grüsse ... Falk
    • Falk4x4 schrieb:

      Eventuell "überlistest" du hier etwas die Elektrik.
      Du kannst aber mal versuchen ob in dieser Situation tatsächlich die Halbwelle an der Vorderachse geschlossen wird.
      (Das Rad auf der Beifahrerseite mal anheben und zu drehen versuchen. Ist die Achse geschlossen, (Getriebe auf P) dürfte sich da nix drehen lassen.)
      Ja halbwelle ist zu und der Schalter an der Vorderachse bei der Druckdose gibt es auch positiv ans GEM.

      BWM hat wohl keiner eingebaut hat ja die 2WD Schaltung und ich habe das braune Kabel vom TOD Relais bis zur Magnetspule am VTG durchgemessen .

      Wenn ich jetzt den Schaltplan richtig verstehe ist das TOD Relais def oder das GEM gibt dem TOD Relais nicht den Impuls zu schalten pin 15 GEM
    • Nun, BWM geht auch beim 2WD-OHV. Könnte man halt in der Untersetzung schön rangieren - ohne VA-Antrieb.
      Habe ich bei meinem aber wieder entfernt, da nie genutzt. (und im Gelände vergessen wieder umzuschalten :whistling: )


      Dein Allradsystem scheint demzufolge zu funktionieren.
      Nur nicht, wenn du von 2WD auf 4WD-Auto schaltest.

      Den Schaltplan habe ich i.M. leider nicht zur Hand.
      Allrad-Steuergerät oder GEM oder eine Verbindung zu dem oder dazwischen. Irgendwo liegt der Hase.

      Ich würde mir ggf. beide Steuergeräte mal besorgen und testen.
      Auch wenn das dann doch nicht die Ursache ist/war. Irgendwann brauchst du´s. ;)
      Viele Grüsse ... Falk
    • Selbst hatte ich mal den Fall, dass das Steuergerät den Allrad elektronisch deaktivieren kann
      um bei einem Fehler (in meinem Fall war das VTG, bzw. einer der Sensoren)
      kein weiterer Schaden verursacht werden kann.
      Problem war nur, dass man das nicht selbst per "einfachem" Diagnosegerät entsperren konnte.
      Batterie ab brachte nichts.

      VTG Inspektion nicht so tragisch, gibt da ein paar Verschleißteile, Steuergerätedefekt eher selten,
      Stellmotor schon eher oder eben Sensoren.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • wollimann schrieb:

      Selbst hatte ich mal den Fall, dass das Steuergerät den Allrad elektronisch deaktivieren kann
      um bei einem Fehler (in meinem Fall war das VTG, bzw. einer der Sensoren)
      kein weiterer Schaden verursacht werden kann.
      Von so einer Funktion lese ich zum ersten mal. Aber möglich ist alles.

      Zum Thema. Ich habe mich mal etwas eingelesen, und denke eventuell das Problem lokalisiert zu haben.

      Wenn beim Explorer II OHV-VG von der Stellung 2WD in 4x4-Auto umgeschaltet wird, wird zwar die Magnetkupplung im VG angesteuert, aber der Freilauf (CAD) in der rechten vorderen Antriebswelle so noch nicht.
      Erst, wenn die Sensoren am VG-vorn/hinten einen Drehzahlunterschied melden, wird der Freilauf geschlossen. Im Stand also praktisch nicht, erst wenn sich das Fahrzeug in Bewegung setzt, oder sowieso während der Fahrt umgeschaltet wird.

      Sprich, ursächlich für die Infos und ggf. das Problem sind die Sensoren, wo wahrscheinlich einer defekt ist oder falsche Werte liefert.

      Wird der Wagen gleich in 4x4-Low gestartet, wird der Freilauf sofort geschlossen.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Falk4x4 schrieb:


      Sprich, ursächlich für die Infos und ggf. das Problem sind die Sensoren, wo wahrscheinlich einer defekt ist oder falsche Werte liefert.
      Was gegen diese Theorie spricht - das ein defekter Sensor normalerweise als Fehlercode angezeigt wird. Normalerweise ... X/


      Deswegen würde ich den Schalter selber oder das GEM auch noch nicht ganz ausschließen.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Hallo

      Der Schalter ist ok richtige Ohm Werte sind da.
      Die Vorderachse wird auch bei 4x4 Auto geschaltet und weder bei 4x4 Auto noch 4x4 Low gibt es Spannung auf die Magetspule ( auch vor und zurück gefahren )

      Das was ich jetzt mal testen will
      Das Auto komplett rechts anheben so das vordere und Hinterrad in der Luft sind und dann mal 12v an die magnetspule geben .

      Und was ich immer noch nicht genau raus gefunden habe was das TOD Relais macht / ist wenn nach der nr
      Goggle wird ist es ein Relais oder vorwiderstand F57B 2c222 AA
    • @Alti73

      Mal eine andere Frage. Woraus schließt du eigentlich dass der Allrad nicht geht? Nur aus den Kontrollleuchten?

      Hast du das mal mit dem losen Untergrund getestet?
      Oder hast du das Zuschalten von Low mit getretener Bremse im Stand und der Gangwahl N probiert?

      Das Automatik zuschalten wird beim Model 12.96 gar nicht angezeigt. Ob dein Modell einen 10% Allradzuschaltung im Autobetreib hat wird wohl ohne Test keine genau sagen können. Wahrscheinlich nicht sonst hättest du einen kleine Spannung an der Spule (E-Manget gesteuerte Kupplung) vom Allrad.
      Beim 98 (laut meine Sohn) solle die 4x4 Lampe angehen wenn er in Automatik zuschaltet.

      Die Kontrollanzeige 4x4 bei Zündung an geht beim 12.96 nicht. Beim 98 ja.
      Also die Fahrzeuge verhalten sich echt nach Jahrgang unterschiedlich.

      Falls du es noch nicht gelesen hast hier ein Link zum VTG:
      Verteilergetriebe Funktion und Aufbau, VTG Funktion und Aufbau
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >230TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      powered by myself