Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Mowagmans Suche nach einem Explorer bei mobile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mowagmans Suche nach einem Explorer bei mobile

      Moin Zusammen,

      starte hier noch mal einen neuen Faden, und versuche hier mal meine Suchergebnisse reinzustellen wenn ich darf.

      Habe einen Explorer bei einem Händler bei uns in der Nähe entdeckt: kennt den zufällig jemand oder hat Erfahrung mit dem Anbieter?

      Danke vorab!
      ______
      Come on, baby, please. It's all right. Everything is the same.
    • Sieht nett aus.... Kotflügel rechts vorne......
      Wichtig, ist der Frontbügel eingetragen... in den Papieren schauen. Achtung wenn nur eine Eintragung separat vor liegt, dann die Fahrgestellnummern Eintragung und KFZ-Schein vergleichen.

      Ansonsten der übliche Check...
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself
    • 96 OHV, 161tkm scheint plausibel nach der Innenausstattung.
      Wenn das am rechten Kotflügel nur Schmutz ist ok,
      ansonsten ist der durch.
      Die hintere Heckstoßstange ist kurz vor durch.
      Blattfedern normal verschlissen tief, Blattfederschäkel anschauen.
      Unterboden? Rost -> sicherlich
      Schweller? Rost -> sicherlich, genau die hinteren Ecken anschauen.
      Frontmaske/Träger? Rost -> sicherlich

      Sieht unverbastelt aus, Rückrufaktion Tempomatschalter
      hat er auch mitgemacht, scheint gewartet worden zu sein.

      Aber die Technik muss mitspielen, er darf kein Kühlwasser fressen (Köpfe),
      muss auf Schlag im kalten Zustand anspringen.
      Getriebeanzeige im Cockpit nicht genau, wurde schonmal was gemacht?
      Oder ist das Stellrädchen für die Anzeige gebrochen?
      Wie schaltet er rauf/runter, geht der Rückwärtsgang ohne Gedenksekunden rein?
      Checkliste ist lang...

      Wenn nicht zu verrostet, dann nicht mehr als 2tsd €

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • mowagman schrieb:

      kennt den zufällig jemand oder hat Erfahrung mit dem Anbieter?
      das nicht, aber da ist so schön der Ölaufpapper vom Ford-Autohaus Rolf Bröder..... Fahrgestellnr. vom Händler geben lassen und beim Autohaus anrufen. Evtl. war er ja da regelmäßig Kunde und die können dir was dazu sagen ;)
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • 96er OHV ... an und für sich empfehlenswert, wenn man sich den Steuerkettenkram sparen will.

      Der sieht für 22 Jahre noch recht gut aus. Unverbastelt im Innenraum. Sogar noch das originale Radio.
      Die Fahrersitzwange ... blöde Stelle, aber intakte Leder-Fahrersitze sind selten.

      Aufgefallen ist mir die Mittelkonsole vom 1er. Bzw. dessen Becherhalter. Ist wohl mal gewechselt worden.



      Wenn die Technik funktioniert und der Rost nicht gar zu stark gewütet hat - unbedingt von unten anschauen, Rahmen inspizieren ! - warum nicht. :)


      PS: Die Anzeige ist natürlich auch etwas "frisiert".
      Alufelgen hat der nicht (es sei denn es gibt noch einen Satz dazu) und ´nen Regensensor kennt der auch nicht.
      Memorysitze, Sitzheizung und CD-Spieler wo ???

      = Preis drücken ! ^^
      Viele Grüsse ... Falk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Falk4x4 ()

    • Boah.... das geht ja fix. Und ich bin begeistert was ihr alles von dem seht was ich nicht bemerkt habe.

      Cruiser ist okay, ich bin nur auf der Landstraße unterwegs

      Wenn ich's schaffe, werde ich ihn mir Montag ansehen. Danke für die Tips
      ______
      Come on, baby, please. It's all right. Everything is the same.
    • glaub mir, auch der SOHC ist keine Rennsemmel... ;) wer so was will, ist da eh' in der falschen Fahrzeugkategorie und wird eher nach M3 und Co. schauen
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Wenn du dir den Wagen am Montag anschaust, überprüfe ob dieser schon an diesem Tag gestartet wurde. Es reicht schon, wenn der Motor nur ein paar Minute im Stand lief um eventuelle Probleme zu verheimlichen. Also am besten Kühler, Krümmer anfassen. Wenn die nur lauwarm sind, kannste den Motor schon nicht mehr 100%ig beurteilen.

      Ansonsten Checkliste abarbeiten und keinen Schnellschuss!!!
    • Sieht gepflegt aus. Die Tankdeckelseite genau so ?
      Für das Geld und die km muss er auch in live noch richtig gut sein.


      Der/die Fahrer sind/waren wohl immer etwas größer und sind nicht immer auf und von dem Fahrersitz gerutscht. Der scheint noch o.k. zu sein.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Für 274.000 km zuviel Geld.
      Auspuff Endrohr geändert, evtl. gebastelt?
      Tempomatschalter als Multifunktionslenkrad zu bezeichnen :S
      Lenkradbezug oben "matschig"
      Wie damals oft passiert, die falsche Anhängerkupplung,
      daher das kleine Trittbrett demontiert.
      Keckklappe, das Schwarze wohl mal nachlackiert, sieht sonst eher grau aus
      bei dem Alter.
      Lack und Chrom ganz gut.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Hatte mich am Samstag beim Händler in Buxtehude für heute angemeldet. Er hatte nicht mit mir gerechnet, so dass die Kiste tatsächlich kalt war. Sprang super an und lief sofort ruhig. Im Leerlauf war ein regelmässiges Knacken alle 15-20 Sekunden zu hören. Erinnerte mich an die Pumpe aus meinem Stratus.

      Probefahrt war leider nicht möglich. TÜV würde bei Verkauf neu gemacht. Einstieg hinten links war recht knusprig, Unterboden komplett mit Rost überzogen, aber trocken. Blattfedern hinten müde. Eintragungen habe ich noch nicht geprüft. Lohnt ein zweiter Versuch?
      Auf dem Rückweg wollte ich noch beim Harsefelder Anbieter anrufen, die Anzeige war aber inzwischen gelöscht. So blieb es bei einer Besichtigung
      ______
      Come on, baby, please. It's all right. Everything is the same.
    • Tja, so werden leider die meisten dieser Baujahre aussehen.
      Da wird halt nur das gemacht, was offensichtlich defekt ist und sonst nur gefahren.

      Die Blecharbeiten im Schwellerbereich und wahrscheinlich vorne am Kühlerhalter sind meist relativ einfach noch zu beheben. Vor allem, da sie doch nicht so im Sichtbereich liegen.
      Durchrostungen am Tankkdeckel - leider auch häufig - verlangen eine wesentlich fachmännischere Arbeit. Wenn es gut/richtig gemacht werden soll.
      Wenn bei diesem Modell da noch keine Rostblasen zu sehen sind, wäre das schon ein großer Pluspunkt.

      Der Rest ist quasi "nur" auswechselbare Technik.
      Aber wer vieles selber machen kann ist sowieso auf der Gewinnerseite. :)

      Das klacken wird das zu- und abschalten des Klimakompressors gewesen sein. Die Anlage funktioniert also (fast) richtig. Fast, weil da sicher irgendwann mal der Klimadienst ran sollte und etwas Kühlmittel wieder auffüllen muss. Ist aber hier unspektakulär. Und ggf. reicht es für diesen Sommer noch.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Ich würde den nehmen.
      Rost am Unterboden ist zwar nicht schön (hat meiner auch :whistling: ) aber der lässt sich beseitigen.
      Wie @Falk4x4 schon geschrieben hat, wenn man selbst schrauben kann sind fast alle Reps. zu schaffen, auch die scheinbar unmöglichen. ;)
      Ich drück Dir die Daumen. :thumbup:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 352.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Bedankt! Um die Tankklappe herum ist es ganz schön pickelig, aber noch nix durch. Der Tankdeckel fehlte.

      Dann werde ich mal eine Probefahrt vereinbaren.
      ______
      Come on, baby, please. It's all right. Everything is the same.
    • Falk4x4 schrieb:

      Durchrostungen am Tankkdeckel - leider auch häufig - verlangen eine wesentlich fachmännischere Arbeit. Wenn es gut/richtig gemacht werden soll.
      Wenn bei diesem Modell da noch keine Rostblasen zu sehen sind, wäre das schon ein großer Pluspunkt.
      Wenn Rostblasen vorhanden, dann ist das Blech meist doch durch, da es von innen nach außen durchrostet.

      Und die Schwellerecken sehen richtig fertig aus, da wird sich der Rost auch im Schweller schon nach vorne gearbeitet haben.
      War bei meinem und vielen anderen auch so.

      Die Dämpfer hinten dürften bei der Anrostung auch fertig sein.

      Nur so als Hinweis, kein pro oder contra meinerseits.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • wollimann schrieb:

      Falk4x4 schrieb:

      Durchrostungen am Tankkdeckel - leider auch häufig - verlangen eine wesentlich fachmännischere Arbeit. Wenn es gut/richtig gemacht werden soll.
      Wenn bei diesem Modell da noch keine Rostblasen zu sehen sind, wäre das schon ein großer Pluspunkt.
      Wenn Rostblasen vorhanden, dann ist das Blech meist doch durch, da es von innen nach außen durchrostet.
      Und die Schwellerecken sehen richtig fertig aus, da wird sich der Rost auch im Schweller schon nach vorne gearbeitet haben.
      War bei meinem und vielen anderen auch so.

      Die Dämpfer hinten dürften bei der Anrostung auch fertig sein.

      Nur so als Hinweis, kein pro oder contra meinerseits.

      Wolle
      Ich sehe das genauso wie Wollimann. Wenn Rostblasen auf dem Lack sichtbar sind, dann ist das Blech durch und die Schweller sehen schlimm aus, die werden über die ganze Fahrzeuglänge durch sein. Wie sehen die Türunterkanten aus? Wahrscheinlich auch nicht besser..
      Gehe mal davon aus, dass du alleine 2000 € nur für die Blecharbeiten und Lackierung in der Kiste versenken wirst. Es sein denn du kannst es selber machen.
      Fahrwerk inkl. Blattfedern, Stoßdämpfer, etc. kosten auch Geld. Das kann eigentlich jeder selber machen, falls nicht.....wird es auch wieder teuer.
      Was ich auf jeden Fall auch noch checken würde, ist das Axialspiel der Steckachsen....

      Wenn du mich fragst, ist die Kiste für den Zustand viel zu teuer!
    • Frage mich nur, wie die Kiste da noch neu TÜV bekommen soll.... Vitamin B wahrscheinlich....

      Nur nebenbei: hatte mir heute in der Mittagspause einen Mercedes ML der ersten Generation beim Fähnchenhändler angesehen. War um die Ecke und das Wetter war schön, Auto in der gleichen Preisklasse.....

      Auf den Fotos gut, in natura komplett endfertig.... da war der Explorer Gold gegen....
      ______
      Come on, baby, please. It's all right. Everything is the same.
    • mowagman schrieb:

      Frage mich nur, wie die Kiste da noch neu TÜV bekommen soll.... Vitamin B wahrscheinlich....
      Vitamin B ... sicher etwas - nicht auszuschließen.

      Aber grundsätzlich, wenn die Bremsen/Beleuchtung etc. funktionieren, die Räder/Lenkung nicht rumwackeln, Motor/Getriebe etc. dicht sind und die AU bestanden ist und auch sonst kein Warnlämpchen im Cockpit aufleuchten ... steht der Plakette sicher nichts im Wege. So aus der Ferne "begutachtet". ;)
      Rost selber ist ja noch kein TÜV-KO. Findet sich ggf. nur im Bericht wieder.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Moin,

      morgen geht es weiter. Werde mir diesen hier ansehen. SInd morgen eh auf dem Weg in den Süden, dann passt es.

      Ist ein OHV, wenn ich das jetzt mit den Motorengenerationen richtig verstanden habe. Sitze wie üblich, kein Originalradio, hintere Stoßstange durch, vordere ganz schön mitgenommen. Sonst noch was?

      Ist der Anbieter evtl. bekannt?
      ______
      Come on, baby, please. It's all right. Everything is the same.
    • Ist richtig - OHV.
      Bei dem Alter darfst Du keine Schönheit erwarten.
      Nüchtern rangehen und die Checkliste nicht vergessen.
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 352.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Die Sitze (Seitenhalt) besonders der Beifahrersitz sind ja nun völlig hinüber .... und der Rest, na ja muss man sehen, höchstens die Hälfte vom Kaufpreis und keinen Cent mehr.
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • soulpatrol schrieb:

      Da steht Privatverkauf....... mmmh warum wohl
      würdest du auf ne 22 Jahre alte Möhre Garantie geben müssen?

      soulpatrol schrieb:

      Der Bursche hat auch ziemlich im Schlamm gewühlt ( siehe Auspuff).
      hängt ein wenig Matsch dran, wie auch an Reifen und Seiten, da reichen 100m Feldweg.

      Schau ihn in Ruhe an, dann ggfs. noch was handeln....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Klar, top Zustand ist was anderes.

      Hinfahren, ausgiebig anschauen, ggf. Probe fahren.
      Auch wenn er es nicht wird, bekommst du dadurch langsam ein "Händchen" auf was man bei einem Explorer achten muss.
      Die Spreu trennt sich dann leichter ....
      Viele Grüsse ... Falk