WFS am 97er Explorer

  • Hallo Zusammen,


    Hat jemand eine Lösung für die Problematische WFS, da bei meinem 97er die den Wagen nicht mehr abspringen lässt....:wut:

    Oder auch die Pinbelegung des VIM171 würde mir auch schon sehr weiterhelfen.


    Besten Dank im Voraus

    :thumbsup:

  • Nur wo Eddie Bauer (z.B. in den Sitzen eingestickt) drauf steht ist auch der Eddie drin;).

    Der Eddie hatte auch OEM Running Boards und eine High Class Ausstattung, mit Klima Automatik, evtl. sogar Klima hinten.

    Sieht für mich aus wie ein alter SOHC EU-Explorer in grün.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • sollte man doch über einen VIN-Decoder feststellen können?


    Wenn es die Wegfahrsperre sein sollte, handelt es sich um das PATS-System, da ist leider nix auszubauen oder zu brücken.


    Wie kommt ihr auf die WFS, welche Symptome zeigt er?

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • hat das Fahrzeug eine ein Knopf oder eine zwei Knopf Fernbedienung?

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019

  • Wem gehört denn nun der 97ziger Explorer mit Einknopffernbedienung?

    Dir oder deinem Kumpel, oder hat jeder einen?

    Sicher, dass es ein SOHC ist?


    Ja die WFS macht schonmal Probleme, manche möchten sie am liebsten deaktivieren.

    Ist wohl auch schon erfolgreich durchgeführt worden.

    Manchmal verhindert auch ein Sendemast in unmittelbarer Nähe schon die Funktion.


    Hat er denn die Einknopffernbedienung?

    Gibt es eine Ersatz FB?

    Lässt er sich noch mit FB öffnen?

    Dreht der Anlasser noch?

    Evtl. ist "nur" die Benzinpumpe oder ihr Relais defekt?

    Liegt Benzindruck an?

    Ist frisches Benzin im Tank? Oder letzter Tropfen, uralt mit Wasser?

    OBD Auslesegerät am Start?


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Winne2 dürfte recht haben.

    Ein Foto vom Schlüssel und der FB für die ZV kann Aufschluss geben.

    Hat der eine 2-knopf FB dann ist PATS im Fahrzeug.

    Versuche einfach mal die Knopfzelle der FB zu wechseln. Sollte man bei täglicher Benutzung halbjährlich machen.;)

    Ansonsten - Fragen von Winne beantworten. Hilft uns den Fehler einzugrenzen.:thumbup:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • wollimann hier werden verschiedene Fahrzeuge unterschiedlicher BJ mit dem gleichen Problem behandelt.;)

    Werde das morgen mal etwas umräumen und für dom136 ein neues Thema eröffnen (wenn Uli nicht schneller sein sollte), habe heute leider nicht die Zeit dazu.


    Edit:

    Thema erstellt und hier geht es weiter.:thumbup:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Uli ist nicht schneller.... hab keine Antwort auf meine Frage :S

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019

  • beim Pats hat die Fernbedienung nichts mit der WFS zu tun. Das ist beim Pats der Chip im Schlüssel. Hab doch mal ne Röntgenaufnahme von einem Pats Schlüssel ins Bord gestellt.

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019

  • Hier ein paar Bilder zu den Fernbedienungen.

    Die Einknopf hat keine Knopfzelle sondern eine ministab 12V Batterie.


    Hier die zwei Fernbedienungen neben einander.


    Zum öffnen die Schüsselringe entfernen und bei der Einknopf auf der Rückseite die Kreuzschlitzschraube herausdrehen. Die zwei Kopf einfach aufhebeln.


    Die Batterien und das Innenleben sowie die Minischraube.


    Hier die Knopfzelle CR2032 - 3,xx V der zwei Knopf Fernbedienung.


    Die 12V Batterie V23GA der ein Knopf Fernbedienung.

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019

  • Die beiden Batterie Laschen kann man auch mal ganz vorsichtig

    etwas nach innen biegen, damit wieder etwas Druck auf die Batterie

    ausgeübt wird.

    Ganz so staubig sollte es in der FB auch nicht zugehen.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Ganz so staubig sollte es in der FB auch nicht zugehen.


    Wolle

    muss ich dir Recht geben. Inzwischen gereingt und wieder sauber :-). Die arme wurde echt vernachlässigt.

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019