Beiträge von AlterSpinner

    Dein Problem kostet etwa 40eur...
    Dein Problem sitzt leider am ende des zu zerlegendem Getriebe
    ich würde mir jemand suchen der selbst Getriebe instand setzt.


    Wenn es noch das erste Getriebe ohne eine Revision ist, dann kannst du nur das Band ersetzen/lassen.
    Die Überlegung ist aber ... nicht doch gleich das Ganze überholen inkl. Steuerblock und Wandler


    Ich mit meinem Wissen und handwerklichem Geschick würde das Band tauschen neuen Filter und weiter fahren, wenn!! das Getriebe vorher ohne weitere Sorgen funktioniert hat

    Der untere und obere Querlenker ließ sich dann auf der rechten Seite ohne große Probleme tauschen. War zwar was fummelig, aber okay.
    Auf der rechten Seite...

    Nein es war die linke ;) .

    meine Fresse... ein Bolzen vom unteren Querlenker wurde dermaßen angekrallt, dass das Gewinde platt war, und der Bolzen sich nicht rausdrehen ließ.

    Richtig ist: Der Bolzen war zwar wirklich extrem fest, aber die Hülse war mit der Schraube verbacken, wie es so oft auch hinten an den Blattfedern ist wenn man die Shakle tauschen möchte
    Ich pers. benutze da gerne Kupferpaste (im Bereich der Hülse) beim Zusammenbau


    Es blieb nichts anderes übrig als den Bolzen zu durchtrennen. Zum Glück hatte AlterSpinner noch genau so einen Bolzen rumfliegen, ansonsten wäre es das erstmal gewesen!
    Der Rest war eigentlich okay. Beim oberen Querlenker sind beim einführen der Bolzen jede Menge Leitungen im Weg, die was widerspenstig waren. Ansonsten ging das einbauen recht gut von statten.

    Und wenn der Prüfer ein "ganz ordentlicher" ist holt der das Ornungsamt und / oder die Polizei und dann wird das Fahrzeug vor Ort still gelegt und mit etwas Pech kommen dann noch ein paar Anzeigen dazu, wie gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr etc.pp , da derjenige ja mit dem Auto selbst auf öffentlichem Strassenland zum Prüfer gefahren ist


    Schwachsinn! da in diesem Fall nicht bekannt war das das Fahrzeug einen erheblichen Mangel hatte! Das war nicht erkennbar!
    Aber ohne Frage gut das es dort und nicht bei einer Notbremsung passiert ist

    Ist es eventuell einfacher, den Motor zusammen mit dem Getriebe auszubauen?


    auf gar keinen Fall.


    >Es ist mein Weg lieber die kurze Zeit zu investieren das Getriebe auch heraus zu nehmen, dafür setze ich den Motor alleine in 3 min ein.
    Wenn man das Getriebe mit einem Wagenheber von unten entsprechend anhebt, um dann noch den Motor in einem noch besseren Winkel anzusetzen um Getriebe/Wandler und dann noch Motor Lager zu treffen. Das kann funktionieren


    Jeder wie er mag oder besser kann, ich gebe nur meine Erfahrung die recht fundiert ist und nicht nur angelesen

    Also das sieht mal richtig sportlich aus...
    das wars dann aber auch schon ;) Slalomfahren geht damit suppi!


    Ich habe am we auch eine komplette Vorderachse überholt mit unterem Aarm tausch, aber augenscheinlich hat der nur ein Grad unterschied und sieht fast aus wie vorher.
    Wird natürlich noch eingestellt.


    Bei DIr ist da irgendwas total schief gelaufen.
    Im Prinzip müsstest du doch sehen wo vorher alles saß (genug Farbei st ja drauf um die alten Stellungen zu erkennen)
    Hast du auch alte und neue Bauteile verglichen das die gleich sind? Sieht alles so nach unten gezogen aus.


    Hattest du die Torsionsstäbe draussen?


    Öhm nochwas, die Schraube ist was lang auf der linken seite nicht das die an den Stoßdämpfer kommt beim einlenken

    etwas falsch verstanden..


    Es ist so! der Ausbau nicht unbedingt, aber der Einbau des Motors geht wesentlich einfacher wenn das Getriebe raus ist.
    Also wenn du nur Motor ausbauen möchtest, dann muss natürlich /nicht/ das VTG raus, ist halt nur mehr gefummel mit Auspuff und den oberen Schrauben vom Getriebe und Lambdasonden, die sollte man IMMER rausschrauben

    Vorprüfung kenne ich nicht.... was soll das sein? Was wäre, du kommst zur Vorprüfung mit völlig defekter Bremse, da lassen die dich doch nicht mehr vom Hof.....


    Doch, aber nur noch mit zerkratztem Kennzeichen, so passiert einem Kollegen der Tüver hat die Bremsleitung zerplatzen lassen (war wohl durch ;) )

    Ist ab Werk so drauf, bei meinem 99er Schlachter saß genau ds gleiche Teil auf dem Gerät.


    Immerhin ein Indiz, dass noch keiner dran rumgefummelt hat.


    Gruß


    Genau ein evtl Zeichen der Originalität, ja das muss ab wenn der Motor raus will, geht nicht anders (naja einen Umweg gibt es)


    ... der Multistecker "ist" 10 "nicht" glaube ich

    Zum Anlasserschrauben und Wandler lösen Getriebeso weit möglich anheben as geht.
    Zum Abschrauben de sGetriebes Getriebe absenken evtl mit Knicknuss arbeiten.
    Das VTG ist natürlich dann schon abgeschraubt sowie Auspuffgeweih entfernt.


    Leute seid mal creativ

    Maik, kommt auf den Umfang an.
    Aber ca. 1000 Euronen für beidseitig Schweller und Dog Legs sollten geplant werden. Meine Rechnung war etwas höher wegen anderer Mängel und der TÜV allein hat 120 Euronen gekostet.
    Strafzahlung weil ich schon 2 Monate drüber war. :whistling:


    Danke, wegen der erhöhten Gebühren, das ist normal!

    An der Stelle will ich mich aber auch mal bei den "Hobbybastler" "Laien" "Schrauber mit Herzblut" "verrückte" all das was wir die einen Explorer fahren eben sind ---> BEDANKEN !!! und zwar an ALLE!!!!
    Ohne dieses Forum hier wäre ich längst nicht so weit wie ich heute bin... und hätte den Kübel schon längst in die Presse kloppen können!!!



    Wollte ich auch mal gesagt haben ^^


    und? der läuft immer noch nicht und offensichtlich sogar noch schlechter als vorher, also was hat es gebracht?
    Nicht falsch versehen! Die Hilfe einiger hier in Ehren.



    Ölwechsel schön und gut, aber oben schüttet einer weiterhin zu viel Benzin nach, denkst du das es also mit einem Ölwechsel getan ist? und weiterfahren kannst?
    Einem Freund hat es den Motor zerstört weil er ein etwas fetteres Gemisch hatte er ist nur ein paar km nach hause gefahren. Es war auch Öl im Benzin beim Wechsel später ;)

    Deswegen gibt es zum eigentlichen Farbcode noch entsprechende Nuancen, bei meinem Mustang waren es 9 verschiedene.
    gib deine Vin bei vindecoder.eu ein und du bekommst Deinen Fabcode und Ausstattungsvarianten genannt.
    Kannst es auch über ford fleet versuchen oder gleich dort http://www.ford-trucks.com/forums/vindecoder.php

    oh Mann... klingt auch ein wenig nach defekt saniert...
    Da ist nun schon soviel herum gedocktort worden das man gar nicht mehr weis wo man anfangen soll aufzuhören.
    Klingt nicht gut, trifft es aber wohl.


    Das Getriebe klackert nun wieder so wie vorher? der Wandler wurde getauscht? Die Wandlermuttern sind fest?


    Benzin im Öl ist schlecht = nicht mehr fahren da Benzin den Schmierfilm abwäscht und mal ganz Schnell Kolbenschaden.
    Zuviel Benzin? Maf defekt oder ein Sensor denkt Kaltlauf oder Falschluft auch möglich eine Zyl zündet nicht


    Da muss wirklich mal einer mit Ruhe und Verstand dran, kein Hobbybastler mit Internetschulung by Laien
    Sorry für die, die sich angegriffen fühlen..

    Jo Werner , ich glaube du bist der erste und einzige mit einem 2007er .
    Haste selber schon mal druntergeguckt ob man an die Geschichte einigermassen drankommt ?

    ... hat er bzw ich, sonst würde man nicht Fragen

    @Werner-U251 die meisten von uns fahren den IIer. Die 4. Generation vom Explorer ist hier leider nicht wirklich stark vertreten, da muss ich @xp-manne recht geben.
    Schaut also alles danach aus, als wenn Du ein wenig mehr Forscherdrang entwickeln musst, weil wir Dir leider nur bedingt helfen können.
    Der größte Erfahrungsschatz liegt also hier beim XP I & II.
    Ich denke aber, dass Dir der Maik @AlterSpinner sicherlich auch unter die Arme greifen kann. Seid ja fast Nachbarn. :thumbup:

    Werner-U251 ist nun auch dabei!

    Habe heute an einem 11.98er mit der WFS gefummelt, wenn der falsche Schlüssel drin ist und man dreht, geht NICHTS auch kein Anlasser.
    Wenn der Anlasser also geht dann kann zwar immer noch die WFS sein (Schlüssel nicht rictig gelesen) aber kein Motorstart.
    Wenn zum Beispiel ein anderes Steuergerät verwendet wird.


    In meinem Fall war das Steuergerät defekt und ich habe ein neues Einprogrammiert, danach Sprang der Wagen wieder an.
    Schon interessant das ein PCM einfach so fritte geht ;( - aber es gibt ja kaum noch was, was nicht machbar ist ;)

    ist schon länger so das trotz Leitermitrahmen die Karosse auch keine Rostlöcher haben dürfen!
    Also ich brauche den Plastikkram nicht abmachen um zu wissen das es SO darunter aussieht.
    Wer es sehen will der sieht das auch mit dem Zeug dran und fühlt es von hinten.


    Kennzeichenleuchte... es ist nun schon länger bekannt das nur eine - egal welche - nicht brennende Birne der Beleuchtung zum GROBEN Mangel führt.
    Hättest du auch selber finden können. Achtung Scheibenwischer hinten auch.


    Naja und Leuchtweite und Stange, auch das sollte jedem klar sein das wenn du hinten hoch der vorne herunter leuchtet, ergo im eigenen Lichttechnischen Interesse würde ich das Licht auch Einstellen -lassen