Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Kettenspanner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dani schrieb:


      Die Nummern von Ford

      Winne2 schrieb:



      die Dinger gibt es auch bei Land Rover, kosten da ca. die Hälfte vom aufgerufenen Ford-Preis (zumindest hier in D)....

      Spanner rechts 4024407 € 20.53
      Spanner links LR 004786 €40.13
      Dichtung. LR 004778 €2.10
      + MwSt.


      Christian schrieb:

      SEALED
      POWER Teil # 2601890 von Rockauto da ist alles dabei!


      Alterspinner schrieb:

      http://www.ebay.de/itm/Fits-97-01-Ford-Ford Explorer-Mercury-4-0L-244CID-SOHC-12V-Full-Gasket-Set-VIN-E-/261056313249?pt=Motors_Car_Truck_Parts_Accessories&hash=item3cc82b37a1







      Der nächste der den Kompletten Satz dort Kauft bei Landrover bitte eine Liste bei mir abgeben!
      Grüße

      Alterspinner

      *Explorer 2004, 4.6 Eddie Bauer :thumbup:
    • Ist der Motor so konstruiert, dass wenn Spanner an Kraft verliert oder die Führung defekt ist, die Kette überspringen kann? Ich kenne nur die $-Zylinder, da ist das nicht möglich, da die Kette zu kurz ist um über die Zähne zu rutschen.


      roman
    • Wenn Du das schreibst glaub ich Dir das. Bisher hielt ich das für ein Ammenmärchen. Ich hab zum Verständnis nachgefragt, weil man ja auch nicht alles glauben kann, was geschrieben steht. Also pauschal gesehen.
    • Oha...

      Damit kann ich schonmal arbeiten... Ein riesen Dankeschön... :D

      Bei Rockauto sucht die Maschine sich noch dumm und dämlich (15min),
      die anderen Seiten habe ich begutachtet...

      Morgen werde ich mal versuchen, mich vom Bohrplatz zu bewegen, um mal bei
      Landrover nachzufragen... kann aber nicht 100%ig versprechen, ob ich die Zeit hatte...
      99er Explorer SOHC :thumbsup:
    • Habe bei Rockauto nur einen Vergleichszahlen gefunden. Kein Original von Ford. Nach LR nicht gesucht.
      Sind die Vergleichsteile gut. Irgendwelche Erfahrungen?
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself
    • tomspeed schrieb:

      Moin,

      ja ja immer schön Oel ins Feuer.

      Mach ich, gibt allerdings ja auch scho viele Berichte dazu.
      Werde das mit den Fotos schon noch hinbekommen


      Du schuldest noch was !?!
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------
    • Wenn ich jetzt so darüber nachdenke was ich da eigentlich aufgezeigt habe ???
      Eigentlich ja absolut verantwortungslos !!!

      Da gibt es die Möglichkeit durch OE Teile Kosten zu sparen und der Kunde löhnt immer noch fleißig den Preis der eigentlich schon immer aufgerufen wurde für ne Rep. der Steuerketten.

      Ich muß echt mal mit meinem Chef sprechen.
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------
    • Mahlzeit ihr hübschen... :)

      Mal ein kleines Update zum meinem Thema mit den Steuerketten...

      Der Mensch von Landrover guckt sich noch ein paar Tage durch die Listen der eingebauten Motoren...
      Es dauert noch ein paar Tage, da er noch nicht so lange dort ist... Da soll ich dann unbedingt hinfahren,
      damit ich mit ihm die Ersatzteile und EFord Explorerlosionszeichnungen vom Motor durchgehen kann...

      zweitens: Heute hat mein Dicker eine TÜV Prüfung gehabt... Sieht toll aus der Wagen, aber ich soll das
      Radlager rechts vorne machen und dann nochmal vorbeikommen...

      Soviel erstmal dazu...

      Regnerische Grüße von mir hier...
      99er Explorer SOHC :thumbsup:
    • Da hat ja dann Rover die gleiche Kompetenz wie Ford bewiesen. :sleeping:

      Kein TÜV?, weniger schön! Radlager zu viel Endplay? Tüvler zu pingelig?
      Besser beide Radnaben gleichzeitig machen.

      Kühlen Gruß aus Bö

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Naja, abwarten und Tee trinken... :/

      Er sagte, das Radlager hätte zuviel Spiel... Ich habe auch nicht weiter gefragt, wer weiß, wie tief er noch in die
      Materie eingetaucht wäre...

      Gleich mal welche raussuchen und dann mal fix bestellt...
      99er Explorer SOHC :thumbsup:
    • Schulle schrieb:


      Der Mensch von Landrover guckt sich noch ein paar Tage durch die Listen der eingebauten Motoren...
      Es dauert noch ein paar Tage, da er noch nicht so lange dort ist... Da soll ich dann unbedingt hinfahren,
      damit ich mit ihm die Ersatzteile und EFord Explorerlosionszeichnungen vom Motor durchgehen kann...


      öhm.. er hat doch die Bestellnr. von Dir bekommen, eintippen und gut ist!

      Radlager am 2er geht nur neu kaufen! Fährst du viel willst du noch lange den Wagen behalten dann sollte es Ford sein.
      Grüße

      Alterspinner

      *Explorer 2004, 4.6 Eddie Bauer :thumbup:
    • Hatte erst überlegt die Lager aus meinem Schlachtexplorer zu nehmen, aber dann
      nuckel ich da bestimmt zweimal rum, weil die anderen dann nur 3 monate halten... :)

      Mit den Nummer, klar ich habe ich mir auch zur Seite gelegt... Aber er wollte erstmal
      schauen und sich ein bisschen in der Thematik schlau machen...
      99er Explorer SOHC :thumbsup:
    • Wenn die Radlager doch ruhig gelaufen sind.. dann würde ICH die aus dem Schlachter nehmen.
      Aber damit rechnen das die eben auch Hops gehen. Als Privatperson für mich, sehe ich da kein Problem drin!
      Dann kannste mit ruhe neue besorgen
      Grüße

      Alterspinner

      *Explorer 2004, 4.6 Eddie Bauer :thumbup:
    • Hatte gerade nochmal mit dem Landivertreter gesprochen...

      Ab der zweiten Positionsnummer ging der vergleich schonmal in die Hose... Nichts
      in der Datenbank aufgeführt...

      Also werde ich meinen Allerwertesten doch mal in die nächste Großstadt zwingen :)
      Und wenn ich schonmal dabei bin, gleich ne ganz große Dose Rostlöser für den
      Schlachtexplorer... :P
      99er Explorer SOHC :thumbsup:
    • kann doch eigentlich nicht so schwer sein, die Nummern in die Suchmaske zu hämmern..... aber Mühe gibt er sich ja.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Kettspanner wechseln

      Moin,

      so habe nun die Kettenspanner von LR vorn und hinten mit meine Töchtern gewechselt.
      Und siehe da, es waren auch schon welche von LR drinnen.
      Wer die rein hat? aber ein Aufkleber von ... ist am Auto.

      Habe gleich die Gaseinblasdüsen gesetzt. Bilder folgen.

      [IMG:http://explorer-board.ch/Attachment/1829-LPG-einbau-Blauer-ex-001-JPG/][IMG:http://explorer-board.ch/Attachment/1830-LPG-einbau-Blauer-ex-002-JPG/][IMG:http://explorer-board.ch/Attachment/1831-LPG-einbau-Blauer-ex-003-JPG/][IMG:http://explorer-board.ch/Attachment/1832-LPG-einbau-Blauer-ex-004-JPG/]



      bis nacher, schnen Sonntag nachmittag an alle
      Bilder
      • LPG einbau Blauer ex 001.JPG

        69,08 kB, 803×600, 62 mal angesehen
      • LPG einbau Blauer ex 002.JPG

        76,26 kB, 803×600, 63 mal angesehen
      • LPG einbau Blauer ex 003.JPG

        74 kB, 803×600, 62 mal angesehen
      • LPG einbau Blauer ex 004.JPG

        71,2 kB, 803×600, 63 mal angesehen
      Mit freundlichen Grüßen

      Tomspeed ETT
      (Explorer Trolle Tolk Schraubergemeinschaft Verein i.g.)

      98 SOHC Durango 5,2 Durango 5,9 alle mit LPG
    • Hallo,

      ja da gebe ich dir völlig recht.

      Da ich den ja noch nicht so lange habe, und der Vorbesitzer mir nichts sagen konnte oder wollte,
      habe ich die eben mit gemacht, so weiss ich wann die rein gekommen sind.
      Da ich die Ansaugbrücke ja eh wegen den LPG Einblasdüsen abgenommen habe war das ein abwasch.

      Bilder über den wechse stell ich nicht ein, ist ja schon zig mal drin.

      Kurze beschreibung:

      1. Wechsel des hinteren rechten spanners:

      Rad ab, untere Verkleidung der Radkastenabdeckung beiseite, 27 Nuss 2x Verländerung
      und Ratsche.
      Ordentlich aufsetzen da nur schmaler Ansatz kann sonst übernubbel.

      Raus drehen, sauberwischen, neuen mit dunnen Dichtring grade einschrauben (Allu) vorsichtig. Festziehen Fertig.

      2. Wechsel des vorderen linken spanners:

      Halterung der Silbernen Benzinleitung am Ventieldeckel mit 8mm 2 Schrauben entfernen.

      Stecker vom Themperatur fühler abziehen. Habe den alten Spanner dann heraus gedreht, Themp.fühler sitz strammgegen.
      ging aber raus. Rein nicht da die gefahr mir zugros war schief einzudrehen. Habe den Them. mit dünnen 19 Schlüssel
      herausgedreht, leiter Wasser austritt.
      Mit T30 die Madenschraube herausdrehen und komntrolieren ob der lange Plastik "pinöppel" in der Bohrung ist.
      Kann mann nich rein sehen, habe mit einen Schraubendreher nach gefühlt.

      Zusammenbau mit dünnem Dichtring Wenn ein normaler Kupfering verwendet wird könnte es sein das das kleine
      Oelbohrungsloch mehr als gewünscht wird verschlossen wird.

      Wasserfühler wieder rein mit dünnen 19er.
      Mit freundlichen Grüßen

      Tomspeed ETT
      (Explorer Trolle Tolk Schraubergemeinschaft Verein i.g.)

      98 SOHC Durango 5,2 Durango 5,9 alle mit LPG