Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Schalterbeleuchtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen Widerstandswert ich dazumal verwendet habe weiß ich nicht mehr. Steht aber im Bericht. Alle LEDs gehen nach wie vor noch.
      Bei der zweiten Exe hab ich aber dann beim Umbau auf die LEDs vom Bericht von Kermit umgestellt. Die LEDs mit 12V. Also ohne externem Widerstand. War einfacher.
      Im Tacho haben wir mal auf die Schnell probiert auf fertige LED Steckbirnen um zu stellen. Tacho war dann drin und einige Birnen haben nicht geleuchtet. Die LED Birnen hatten leider eine Polung. Aus Zeitmangel einfach wieder normale Birnen rein und gut war. Ob heute die Stecksockel-LED-Birnen noch eine Polung haben? Ist schon ne Weile her.
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • zum Thema abdunkeln der LEDs bei den Blinker Lampen. Bei deiner Exe müssten die Lampen auch im Tacho sitzen.
      Das gibt auf alle Fälle etwas mehr Bastelarbeit.
      Da die Blinkerbirnen wahrscheinlich plus geschaltet werden, direkt vom Relais und die Helligkeitsregelung der Armaturen auch über die Plusleitung arbeitet müsste eine kleine Elektronik dazwischen gesetzt werden.
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Feldweg schrieb:

      Bei der zweiten Exe hab ich aber dann beim Umbau auf die LEDs vom Bericht von Kermit umgestellt. Die LEDs mit 12V. Also ohne externem Widerstand. War einfacher.
      :D Danke, aber ich bin da außen vor.
      Der Bericht und Anleitung sind von @wilma66, nicht von mir. :saint:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 400.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Danke für dem Hinweis. Hab ich nicht mehr richtig gewusst...Gedächtnis hat manchmal Löcher.... :)
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Vor kurzem ist die Beleuchtung des Heckscheibenwischerschalters
      durchgebrannt.
      Nichts einfacher als das, Ersatzschalter rausgesucht (Danke Nene!),
      weissen Sockel getauscht, aber das Lämpchen auch durch.
      OK, LED+Widerstand eingelötet, funktioniert -> aber zu dunkel.
      Wie kann man das ändern?
      Dieses kleine Birnchen gibt es natürlich nicht einzeln und die Watt Leistung
      ist ???
      Hat da schon einmal jemand mit herumexperimentiert?

      Nebenbei sind mir auch noch die Plastik Innengewinde
      der Mittelblende für die Schaltereinheit zerbröselt.
      Hat jemand eine intakte schwarze 97ziger Mittelblende (alte Uhr/4x4) liegen?

      Kleines 12V Birnchen mit 2 sehr dünnen Drähten durch die Sockellöcher
      gefädelt.
      Schalternummer
      F57B-17A406-AA



      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • LED mit Vorwiderstand 3mm. Dann stimmts.
      Schalterbeleuchtung findest Du im Inhaltsverzeichnis. Hat Wilma66 mal gemacht. ;)
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 400.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Kermit schrieb:

      LED mit Vorwiderstand 3mm. Dann stimmts.
      Was ist bitte ein (Vor)Wieiderstand "3mm" ?
      Ich stehe praktisch vor dem gleichen Problem, daher die Frage
      Die erste Exe Typ 2, Bj 2000, Erstzulassung 2001, erworben mit 136TKm aus zweiter Hand - in Rente mit 148 TKm
      Die zweite Exe Typ 2, Bj 2001, Erstzulassung 2001, erworben mit 307,6 TKm aus 8. Hand, jetzt 312TKm
    • Vorwiderstand am besten 0,25W 470 Ohm.
      Metallfilm/Metallschicht Ausführungen empfohlen (ist recht klein und passt besser rein).
      LED 3mm grün. Hab keine klare/grün verwendet, ist zu hell.
      Normale LED ist leicht dunkler. Aber für mich ok. Lichtfarbe weicht auch leicht ab.
      Wichtig LED muss in die Rechtung Front vom Schalter gebogen werden. Mit dem Bereich des Lichtaustritts.
      Gibt aber auch ne Anleitung.
      Sonst mico 12V Lampe / Birne mit Lötdraht.
      Muss aber noch der Blau/grüne Überzug der alten gerettet werden.
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • vor eine LED muss ein Vorwiederstand gelötet werden
      damit sie bei 12V nicht durchbrennt.
      Je nach LED muss ein passender Widerstand (codiert durch Farbringe) zum Einsatz kommen (so mein Verständnis).
      Ein großes Gefummel bei dem Sockel im Scheibenwischerschalter für hinten.


      Und man muss den passenden feinen Lötkolben haben, darf nicht zu heiss werden.
      Und man darf kein Grobmotoriker sein.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • @wollimann
      Und was für einen Ohm-Wert hast du verwendet?
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Korrektur 470 Ohm 0,25W
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Und noch als Info für die, die meinen der Widerstand wäre zu klein.
      Der Umbau hat Feb. 2015 und vor ca. 80TKm stattgefunden. Noch keine LED seit den kaputt gegangen. Diese Diskusion hatten wir nämlich schon mal.
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Feldweg schrieb:

      LED 3mm grün.
      das vorhandene Glasbirnchen hat einen Durchmesser von 4,7 mm und ist 11mm lang, Drähte sind 17mm lang.
      Die gibt es beim Elektronik Markt Conrad , Reichelt usw. 12V 0,7W
      Nur ob die dann hell genug sind? Und ob sie 14V auf Dauer aushalten?
      Die gibts auch in 14V, sind dann aber etwas dicker und länger.

      Langes Bein der LED ist +Plus, kürzeres ist -Minus
      Vorwiederstand kommt in die + Leitung, nur in welcher Richtung vergesse ich immer.
      Türkis farbene LED kommt dem Rest am nächsten von der Farbe.
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wollimann ()

    • @wollimann
      An welchen "Fuss", plus oder minus der Widerstand kommt ist völlig egal.
      LED Farbe bestimmt den Widerstandswert mit. Je nach Farbe haben die LEDs ein anderes Verhalten.
      Türkis farbig ist mir noch nicht untergekommen.
      Aber man lernt nie aus.
      Der von mir angegebene Widerstand passt zu grün.
      Da du geschrieben hast zu dunkel.
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Feldweg schrieb:

      Da du geschrieben hast zu dunkel.
      Das komische ist, dass kurz nach Einbau die LED wirklich zu dunkel war.
      Eben zurück vom Porterhaus alles so wie es sein soll???

      Nach Türkis habe ich auch lange gesucht, gibt es eher selten.

      Feldweg schrieb:

      An welchen "Fuss", plus oder minus der Widerstand kommt ist völlig egal.
      Aber die Einbau/Einlötrichtung war glaube ich nicht egal?

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Die LED selbst hat eine Polung.
      Das ist korrekt. Wenn sie nicht leuchtet umdrehen, komplett mit Widerstand. Also nicht den Widerstand und die LED wieder auseinander bauen.
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Aha, ok danke!
      Habe jetzt nochmal eine fertig gekaufte LED+Widerstand
      in den Sockel gefummelt.
      Schon bei einer 9V Blockbatterie sieht es relativ hell aus,
      müsste eigentlich reichen.



      Nichts für ungeduldige Gemüter X/

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wollimann ()

    • Fuerstenwalder schrieb:

      Kermit schrieb:

      LED mit Vorwiderstand 3mm. Dann stimmts.
      Was ist bitte ein (Vor)Wieiderstand "3mm" ?
      Ich stehe praktisch vor dem gleichen Problem, daher die Frage
      Zur Erklärung für @Fuerstenwalder,
      Ich meine die 12V LED mit herstellerseitig eingesetzten Vorwiderstand in der Größe 3mm. Die LED hat einen Durchmesser von 3mm - nicht der Widerstand.
      Diese LED brauch man nur in die Aufnahme einsetzen und die Beinchen passend in die Drahtführung biegen.
      Dann passt es. ;) Kein Löten notwendig.
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 400.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk