Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Ford Explorer Austauschgetriebe oder überholen lassen, Preise?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ford Explorer Austauschgetriebe oder überholen lassen, Preise?

      Nur für den Fall, es kommt mal in Frage, da ich das Thema heute hatte:

      Wie sind die Preise für gebrauchte Getriebe? Was kostet nach Euren Infos eine Getriebeüberholung? Mit Getriebeüberholung meine ich eine komplette Zerlegung, Vermessung und Erneuerung verschlissener Teile, inklusive (unbeachtet des Zustandes) eine Neubestückung des Wandlers?

      Gruss Roman
    • Hallo,

      ich würde mich mit Nenne in Verbindungsetzen. :deal:

      Den einfach ein Getriebe z.B. bei Ebay oder so holen , ist ja halt auch alt. ?(
      Der Zustandt kann nicht geprüft werden, könnte sein das es da auch nur von kurzer dauer ist. :putz:

      Da ich glaube du bist ja auch einer der es lieber selber "richten" möchte, aber das dauert halt. :thumbup:
      Deshalb meine Äußerung ist schon gut wenn mann einen weiteren Wagen zur Verfügung hat. :whistling:

      Ich habe leider kein passendes Getriebe habe nur 5R55E liegen.

      Bis dan
      Mit freundlichen Grüßen

      Tomspeed ETT
      (Explorer Trolle Tolk Schraubergemeinschaft Verein i.g.)

      98 SOHC Durango 5,2 Durango 5,9 alle mit LPG
    • Eine Getrieberevision geht ab EUR 1000 los (wenn es von einer Fachwerkstatt gemacht werden soll).
      Ich stand vor dem geleichen Problem. Habe dann mich zum Kauf eines Teileträgers entschieden um dann dessen Automatikgetriebe (Laufleistung Tkm 118) bei meinem 95'iger zu verwenden.

      Bin bisjetzt damit auch gut gefahren :D
      Bester Gruß aus der Nordheide
      Aziz

      OHV V6 2. Generation Explorer Highclass Bj 95 115kW; Prins VSI-2.0 powered by Christian
      OHV V8 2. Generation Explorer XLT Bj 97 V8 154kW
    • Mir geht es nicht ums selber machen (wäre ich überfordert, eh ich die Materie aufgenommen habe) sondern um realistische Preise von seriösen Firmen. Als Vergleich. Ich meine auch keine Unter-der-Hand-Gefälligkeiten oder Teilüberholungen (Wandlertausch oder Steuerblockreparatur. sondern wie es oben steht, Generalüberholung mit allem. Zu deutsch: Auto abstellen und mit technisch neuwertigem geprüftem Getriebe mit Garantie abholen.

      sowas: scrollt bis runter zu Motor und Getriebe:
      nsr-autoteile.de/services.html
    • Frag doch mal die Jungs in Prießnitz. Die werben doch auch mit Getriebereparaturen.

      Eine vernünftig gemachte Reparatur/Überholung des eigenen Getriebes würde ich einem Austausch vorziehen.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Falk, ich kenne doch den Chef dort, hab dort meinen letzten Kopf überholen lassen und mit ihm heute telefoniert. Sie kennen den Ford Explorer, haben Erfahrungen mit dessen Getrieben und Motoren. Auch hat nen Freund von mir seinen 24V dort zerlegen und aufbohren lassen. Das Team ist ziemlich kompetent. Demzufolge sind die Auftragsbücher voll.

      Gebrauchtgetriebe käme nur in Frage, um es dann prüfen und überholen zu lassen, ich hab vor, den dicken zu erhalten, nicht ihn zu verschleissen. Denke, du schätzt die Basis ebenso als gut ein, oder?

      Worum es mir geht? Um realistisch das Preissegment einzuordnen. Um Eure Erfahrungen aufzunehmen.

      1000 Euro für eine Getriebeüberholung kommt mir billig, zu billig vor. Mit Neuteilen? Ich hab mir heute sagen lassen, der Wandler wird zum Beispiel mit neuen Lamellen bestückt etc. Kosten dafür allein 250 EUR. Klingt realistisch, wenn ich weiss dass fürn Schaltgetriebe ne neue Markenkupplung auch so viel kostet.
    • Ja, 1000,- € sind so die Untergrenze ohne Wandler. Der wird üblicherweise als nachweisbar überholter verbaut oder dann halt in neu.

      Persönlich habe ich bis auf den Rallye-Ford Explorer noch nie ein anderes/neues/überholtes Getriebe benötigt.
      Leg dir am besten auch noch ein paar Ford Explorer zu. Sommer ... Winter .. Spass ... dann verteilt sich die Fahrleistung / Ford Explorer auch dementsprechend. ;)
      Viele Grüsse ... Falk
    • Nee lass mal, einer reicht mir :) . Zum 22.12.2021 muss ich noch den ausgebrannten Sierra wieder aufbauen. Und der 83er XR4i wäre als Spassfahrzeug viel geeigneter. Naja, das Nebengebäude braucht nen neues Dach und der Hof muss auch fertig gemacht werden. Arbeit ohne Ende, also nix mit neuen Baustellen :moser:
    • Okay zum Thema zurück.

      Also wären bei besagter Firma für die komplette Überholung des Getriebes ca. 2000 EUR zu viel?

      In Hamburg kann man wohl überholte Getriebe ohne Angabe und Garantie für 1800 EUR kaufen, wurde mir vom Vorbesitzer gesagt.
    • Ca. 2000€ sind wahrscheinlich nicht zu viel, aber wie soll man die Qualität der verbauten Teile prüfen können.
      Wird man benachrichtigt wenn unvorhersehbare Defekte festgestellt werden?
      Da kann der Preis dann schnell nach oben abweichen.
      Was machen die mit dem Steuerblock? Nur prüfen?
      Oder werden nur Bänder, Dichtungen und Kupplungsscheiben getauscht?
      Wie lange würde/muss die Firma eine Garantie darauf geben?
      Da muss schon eine Portion Vertrauen mit im Spiel sein.
      Wo in Hamburg? Würde ich, unabhängig davon, in diesem Fall nicht in Erwägung ziehen.

      Stehe selbst gerade vor der Situation den Verschleiß und evtluelle Defekte am 5R55E feststellen zu wollen,
      da braucht's eine Menge Know How und Erfahrung, hab i ned!
      Aber der Wille zählt!

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • es gibt ja verschiedene Stufen, reparieren. revidieren. revidieren und verbessern/verstärken..... ich würde auch Nene anfunken, weiß aber nicht, ob er das noch macht..... aber fragen koscht nix
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Roman F schrieb:

      Okay zum Thema zurück.

      Also wären bei besagter Firma für die komplette Überholung des Getriebes ca. 2000 EUR zu viel?

      In Hamburg kann man wohl überholte Getriebe ohne Angabe und Garantie für 1800 EUR kaufen, wurde mir vom Vorbesitzer gesagt.


      Das würde mich auch brennend interessiere wo in Hamburg.
      Kann man sich auf jeden Fall mal anhören.
    • Roman F schrieb:

      Okay zum Thema zurück.

      Also wären bei besagter Firma für die komplette Überholung des Getriebes ca. 2000 EUR zu viel?

      In Hamburg kann man wohl überholte Getriebe ohne Angabe und Garantie für 1800 EUR kaufen, wurde mir vom Vorbesitzer gesagt.


      Also wenn ich richtig verstanden habe, Hamburg ohne Garantie, 200 Euro weniger, wäre für mich indiskutabel.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself
    • Vermute ich auch, Winne
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself
    • Ganz klar revidieren lassen.
      Genau Vergleichen welche Teile verwendet werden und welcher Umfang dabei durchgeführt wird.
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------
    • Wolli, hab Dich nicht vergessen.
      schreib Dir am Samstag in Ruhe.
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------
    • Feldweg schrieb:

      Roman F schrieb:

      Okay zum Thema zurück.

      Also wären bei besagter Firma für die komplette Überholung des Getriebes ca. 2000 EUR zu viel?

      In Hamburg kann man wohl überholte Getriebe ohne Angabe und Garantie für 1800 EUR kaufen, wurde mir vom Vorbesitzer gesagt.


      Also wenn ich richtig verstanden habe, Hamburg ohne Garantie, 200 Euro weniger, wäre für mich indiskutabel.


      Ohne Garantie macht das keinen Sinn auch wenn ich bei dem Laden keine schlechte Erfahrung gemacht habe. Hab aber auch bisher nur eine Handvoll Teile gekauft, bin ich mir nicht so ganz sicher ob ich den Leuten das dort zutraue.
      Ich bin ja auch bereit den entsprechenden Preis zu zahlen, nur wo???
    • HELO wurde immer wieder in Chrysler- und US-Foren empfohlen, haben dort auch einige schon erfolgreich reparieren/revidieren lassen:

      automatik.info/index.html

      Teilweise haben die auch überholte Getriebe auf Lager, vermute aber nicht für die Exe.

      Habe dort selbst mal prophylaktisch wegen einer Überholung des Sebring-Getriebes gefragt, wo mir ein Preis von € 1.800,00 genannt wurde.

      Allerdings bin ich mittlerweile sehr kritisch, was Lobhudeleien in diversen Foren angeht ;)
      Ford Explorer I - Bj. 93 - 220 tkm
    • Winne2 schrieb:

      wäre aber wohl für die Zwecke "Normalsterblicher" oversized....... ;)


      Hmmmm. Mag sein, aber wenn das Fahrzeug bezahlt ist, die restliche Basis passt, dann stellt sich mir die Frage anders:

      "Bekomme ich für 2000 Euro ein vergleichbares Fahrzeug?"

      Sicher keins ohne das Restrisiko Getriebe.
    • für 2000,- bekommst du kein verbessertes Getriebe..... was einem sein Wagen wert ist, muss jeder für sich selber wissen, da kann dir keiner wirklich helfen.... ich pers. würde bei meinem die Kohle ohne Zögern locker machen. Ich kann allerdings zum Zustand von deinem nix sagen, hab nicht drunter gelegen (sonst läge ich wohl immer noch da ;) ) und dunkel war es auch schon...
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Von unten sieht er gut aus. Mein Karossenschmied wollte ihn doch gleich zu Weihnachten auf der Bühne begutachten.

      Unten hat er prinzipiell 2 Mängel:

      1. Verteilergetriebe 1 Schalteranschluss Ölnebel, reparabel
      2. Ölkühler Ölnebel, reparabel

      Kühlsystem 1 Mangel, der obere Automatikanschluss wie in Berlin besprochen, reparabel.

      Feststellbremse derzeit ohne Funktion, stellte ich die Tage fest, reparabel.

      TÜV im November neu, Bremsen neu.

      Elektrikprobleme und Heizungsprobleme bis auf Neuverkabelung Standheizung erledigt.

      Optische Mängel: leichte Lackschäden

      Rostvorsorge: unten erledigt, Hohlraumkonservierung erfolgt wie bei allen meinen Fahrzeugen zuvor, wenns wärmer ist.

      Fahreigenschaften: Achsvermessung notwendig, des Gewissens wegen. Rollgeräusche akzeptabel. OHV dreht sauber ohne Störgeräusche, spontane Gasannahme. In unserer bergigen Gegend ist spürbar, dass der Motor die Nennleistung erreicht. Verbrauch bei mittlerweise etwas mehr fordernder Fahrweise 15 Liter LPG auf 100 km.

      Kompfort: Eingestiegen, wohlgefühlt, passt!

      Gesamteindruck meinerseits: solide Technik, detaillierte Macken hat jedes Auto.

      Klassikerpotenzial: haben Ford Explorer1 und Ford Explorer2 auf jeden Fall, spätere Typen sind eher aufgepumte Kombis

      Showfaktor: Mir Rille, hab ich noch nie Wert drauf gelegt. Mit meinen anderen Umbauten hab ich Treffen nicht besucht, weil mir zu doof.

      Gekauft mit dem Wissen um das Getriebeproblem und einer Preisrelation für Ersatzgetriebe von 1800 EUR. Ich schiebe also keinen Frust oder so.

      Gruss Roman
    • das mit dem Klassikerpotential würde ich mir aus dem Kopf schlagen, ist ein Massenprodukt in den Staaten wie hier der Golf.... Klassiker sind weltweit rar.... einen Ex kann jeder in rauhen Mengen rüber holen....

      Aber wie gesagt: die Entscheidung kann dir keiner abnehmen...
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Hallo und guten Morgen,

      habe eben bei Ebaykleinanzeigen gesehen 900€ für ein angeblich überholtes Getriebe.
      Wenn das stimmt, und ev. auch für 500€ mitnehmen. :D
      Dann würde ich das jetzige def. Getriebe entweder selber machen oder machen lassen.

      bis dan.
      Mit freundlichen Grüßen

      Tomspeed ETT
      (Explorer Trolle Tolk Schraubergemeinschaft Verein i.g.)

      98 SOHC Durango 5,2 Durango 5,9 alle mit LPG
    • Thomas zum letzten Mal. Ich fragte nach realistischen Preisen mit Garantie etc. Ich hab im Falle des Falles weder Zeit noch Kenntnisse oder Lust. Und auf der Strasse schon gar nicht.

      Winne für die verschuldeten Staaten geb ich dir Recht. Aber in DE wird der Bestand weniger in den nächsten Jahren, gerade wegen des kostenintensiven Wartungsstaus.
    • Roman ... sooo viele Erfahrungen mit defekten und dann überholten Getrieben gibt es m.E. nach auch nicht.
      Viele Ford Explorer Besitzer hangeln sich ja von einem gebrauchtem Getriebe zum nächsten. Bis dann der Wagen letztendlich "ohne Probleme" verkauft wird.

      Einen guten Getriebespezialisten zu finden ... der dann auch zu seiner Arbeit steht, wenn´s danach doch irgendwo hakelt, ist nicht so einfach.

      Persönlich würde ich mir Angebote in der Nähe einholen, mit den Leuten sprechen was sie für das Geld anbieten, und was sie für Garantien geben. Oftmals fällt die ja schon unter den Tisch, wenn man das Getriebe selber und nicht von einer "Fachwerkstatt" einbauen lässt.
      In der Nähe deswegen, weil man dann die Leute am Schlips auch mal über´n Tresen ziehen kann. Im Falle des Falles ...

      Aber wie schon öfters erwähnt, die 2000,- € sind ein guter Richtwert für eine normale Revision (Bänder-, Kupplung-, Dichtungentausch) ggf. mit neuem Wandler und Garantie. Hast du ja eh nur 1/2 Jahr im Normalfall.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Falk dann liegt der Irrtum bei mir, ich nahm an dass es auf dem Gebiet mehr Erfahrungen gibt.


      Bei NSR bauen sie das Getriebe selber aus und ein , schon wegen Funktionstest. Bei den 2000 wäre wohl jeder erdenkliche Fall mit drin also komplette Zerlegung und Neubestückung. Auch Wandler.

      Mein ursprünglicher Plan die Reparatur in Hessen machen zu lassen hat sich ja mangels Vertrauen erledigt.

      Bleibt also nur noch die Frage Solenoid. Ich denke bei nachträglichem Wechsel müsste das Öl ja wieder raus oder?