Bodenfreiheit vom Gastank ...

  • Danke !


    Eine gesetzliche Vorgabe für die Bodenfreiheit des KFZ scheint es ja gar nicht zu geben. 10/11cm sind wohl die allgemeine Empfehlung.


    @Christian
    Rampenwinkel ist ja beim Explorer mit Unterflurtank nicht das Problem. Eher bei mir der Böschungswinkel. Gibt es da irgendwelche Hinweise/Vorgaben ?

  • o.k. Wenn die neue Heckstoßstange montiert ist, wird der Böschungswinkel wohl nicht mehr so toll sein.
    Das muss dann halt die AHK etwas kaschieren. :rolleyes:



    Im Moment sieht´s so aus: nackisch mit´n Hängearsch ...


  • wenn der unter der stoßstange noch rausschaut siehts ka...doof aus.
    Vor mir stand mal einer wo der tank so hervorstand .... absolutes no go !!!

  • Ist das hängende Heck gewollt? Sicher nicht oder?
    Wer hat den G-Tank sooo tief montiert?
    5-10cm Anhebung ist da bestimmt machbar,
    das Diff darf schon noch zu sehen sein ;)

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Soviel Luft zum versetzen von dem Tank ist gar nicht da. Vielleicht 4-5cm nach oben.
    Ist ggf. ein besonders fettes Exemplar. Schleifspuren unten am Tank sind auch schon vorhanden. :/


    Mal schauen, wie alles zusammen gebaut aussieht. Eventuell gibt es ja eine optisch bessere Alternative zum Tank.

  • das was er tiefer soll, sollte der Tank dann nach oben.
    Über ein Schutzplättchen/Schutzschienen/Magnesium-Oferblöcke ( :D ) gegen das Aufsetzen,
    darf man sich dann auch Gedanken machen.
    Bin gespannt auf die Endoptik!!!

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas