Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Was ist ein C-Clip Eliminator Kit ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist ein C-Clip Eliminator Kit ?

      Kann mir jemand erklären, wofür dies eingebaut wird ?
      Also, muß ja einen besseren Grund als das Sparen der C-Clips sein...
      Ok... scheinbar laufen sich die Clips ja irgendwie ein und das wird damit vermieden... aber das soll ja noch was mit den Bremsen zu tun haben... ?
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Wie es der Name schon vermuten lässt, braucht man nach Installation dieser leicht aufwendigen
      Geschichte keine C-Clipse mehr. Der Vorteil dürfte sein, dass die Gefahr des Herausrutschens der
      Steckachsen elemeniert wird,
      bedingt durch abgenutzte C-Clipse und ausgeschlagene Nuten in denen die Clipse normalerweise sitzen.
      Bei herausrutschenden Clipsen kann man sich vorstellen, was da so ab geht im Diff.
      Die Steckachsen (beim Ex mit Scheiben hinten) werden aber noch durch den Bremssattel gehalten,
      wenn sowas passieren würde. (Ein großes Achsspiel deutet natürlich auf Verschleiß hin)

      Nachteilig ist, dass man nach der Aktion nicht mal so eben die Steckachsen ziehen kann,
      da die Radlager auf die Steckachsen gepresst werden und mit dem Flansch an der Achse
      verschraubt werden. Um das zu ermöglichen muss auch noch etwas vom Achsrohr abgeflext werden.
      Dann auch schlecht wieder rückgängig zu machen. Müssen die Lager mal getauscht werden
      wird es auch aufwendiger.
      Für den harten Offroad Einsatz sicherlich eine Option, für den Streetdriver eher overstyled.



      images.jpgindex.jpg
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Ok...danke für die Mühe

      Dachte nur, daß das vielleicht auch eine Option gewesen wäre und vielleicht haltbarer...
      Sieht ja irgendwie auch massiver aus als so ein C-Clip...
      Wenn er lange genug hält, dann probier ich das mal...
      Aber wenn er noch mehr Wehwehchen bekommt, dauert das ja noch eine Weile... ^^

      Aber das stell ich mal jetzt hintenan... ;)
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Sicherlich massiver und haltbarer, jedoch aufwendiger.
      Mit deinem Achsspiel nur nicht zuuuuu lange auf die Bank schieben.
      Was zuerst machen, ich weiß -> Sche... Spiel.
      Diese Verzweiflung stand bisher jedem Ex-Fahrer mindestens einmal im Gesicht geschrieben.
      Sie zu ignorieren ist die große Kunst :thumbup:

      das wird schon!

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Naja... die Sachen für die Hinterachse sind bestellt...
      Problem ist ja wie immer, was mache ich, wenn ich feststelle, daß etwas fehlt und der Dicke danieder liegt...
      Also, was immer ich brauchen könnte, außer dem erwähnten Satz und neue C-Clipse... immer her mit den Vorschlägen...
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Was vorher fehlt kann man natürlich nicht sagen, ohne einen Blick ins Diff
      geworfen zu haben.
      Ist nur der Wunsch vorhanden das Spiel zu beseitigen sind
      -ein Reibscheiben Set mit dem kleinen Sicherungsbolzen
      -2 C-Clipse
      -evtl. 2 neue äußere Radlager
      -evtl. 2 neue äußere Dichtringe
      -passendes Diff Öl mit Friction Modifier
      -Silikon zum Abdichten des Deckels
      -passende dünne Unterlegringe

      notwendig.

      Wie die Steckachsen, Diffkorb, Zahnräder aussehen wird man dann festtellen.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Also zuallererst möchte ich natürlich das Spiel beseitigen...
      Hätte dann versucht, mir einfach eine komplette Achse zu restaurieren und einzubauen...
      Problem ist ja, daß ich das Auto benötige, um zur Arbeit zu fahren...
      Also... erstmal Spiel beseitigen... es sei denn, ein anderes Unglück offenbart sich...
      Denke, ich kann mir bald einen zum schlachten kaufen...

      Also. das 4700-C Kit ist bestellt und die C-Clipse bekomme ich auch noch...
      Deckel bekommt keine Dichtung ? Hätte Hylomar da...
      Da ich keinerlei Geräusche vernehme...nie...weder beim Lenken, Kurvenfahrten, Bordsteinen, Anfahren, Bremsen... laß ich mal die Lager weg...
      Friction Modifier ? Zusatz ?
      Wofür die kleinen Unterlegringe ?
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Also bin nach der Füllmengen-Anleitung hier im Forum gegangen... 2,6l abzüglich des Friction Modifiers...
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Ok... dann laß ich das weg...Bestellt ist Liqui Moly 4421 Vollsynthetisches Hypoid-Getriebeöl (GL5)LS SAE 75 W-140 3 Liter
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Hm...ja... mich hatten nur die "kleinen Unterlegringe" verwirrt... :)
      Dann hoffe ich mal, daß bei dem 4700-C auch welche dabei sind... :/
      Ansonsten muß ich die nachbestellen...
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Scheiben (shims) sollten dabei sein.

      americanmuscle.com/ford-88-traclok-kit.html
      Our Price €103.37





      • Item #50092
      • MPN# M-4700-C



      Specifications:
      • Fits all 8.8" Traction-Lok differentials
      • Kit includes:
        • Carbon Fiber Clutch Pack
        • Shims
        • S-spring (31 spline)
        • Instruction sheet
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Ja... stehen tut es da, aber -B und -C haben leider unterschiedliche Bilder...
      Fange aber ohne Shims sowieso nicht an... zur Not werden welche nachbestellt...
      Werde berichten, was wirklich kommt... :)
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Hallo...
      Zum Thema Hinterachse hätte ich noch die Frage, ob ich diese O-Ringe auch brauche...
      Oder dienen die nur dem fixieren beim Einbau ?




      Hahahaha... kann das einer in den anderen Thread verschieben ?
      Danke... :D

      Gehört in den C-Clip Eliminator-Thread...
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Hab sie erneuert 2 x Ford Finis 3965377 = € 6.68,
      sollten sie bei dir nicht vorhanden sein -> besorgen.
      Wenn noch da -> ggf. wiederverwenden.
      Die C-Clipse haben in der Nut etwas Spiel, die Ringe
      fixieren sie etwas.


      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Ok...

      In den amerikanischen Foren sind die Meinungen zweigeteilt...
      Viele haben gar keine... scheint auch zu gehen... aber einige haben sie auch bei sich gefunden...

      Denke, für das Geld kann man sich die Ringe gerne antun...
      Bei mir werden die sich wohl schon aufgelöst haben... :S
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)


    • Hab mir schon mal zur Vorsorge C-Clips von unserem Dreher fräsen lassen...
      Einmal "Standard" und einmal "Passend"...
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Ja... habe wohl alles zusammen... hoffe nur, es kommt nichts Unvorhersehbares dazwischen...
      Aber das Kit sieht gut aus... Bin gespannt, wie gut man das wirklich auseinander bekommt...
      Hätte natürlich gern noch mehr gemacht, wenn ich schon die Achsen ziehen muß, aber das wäre ja eine Neverending Story...
      Die Feder macht mir noch etwas Sorge wegen Aus- und Einbau, aber das wird schon...

      Werde versuchen, Fotos zu machen... :D

      PS: Hattest du ( @wollimann ) nicht geschrieben, daß bei dir nur noch ein O-Ring vorhanden war ?
      Wo ist der andere hin ? Und bedeutet das dann nicht auch mehr Spiel an der Achse ?
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)
    • Vorhanden waren die O-Ringe bei der aufgearbeiteten Ersatz Hinterachse nicht.
      Hatte sie bei Ford besorgt und dann auch eingesetzt.
      Das Spiel wird aber in erster Linie mit einer Unterlegscheibe eingestellt,
      das hat Nichts mit den O-Ringen zu tun.
      Kann pro Seite unterschiedlich sein, wird es aber bestimmt nicht.
      Solltest du die stramm passenden C-Clipse verwenden, werden die O-Ringe
      sowieso zerquetscht.
      Auf das optimierte Setup der Reibscheiben achten.
      8.8 Hinterachse aufarbeiten

      Ja die S-Spring ist nicht OHNE, raus geht ja noch.
      Einige schlagen sie mit Hilfe von Japan Spachtel ein,
      andere drücken sie vor dem Einsetzen mit Gripp Zangen zusammen,
      andere drücken sie langsam ein.
      explorer-board.de/attachment/696-6s-spring-jpg/

      Hab die Achse immer noch nicht getauscht, kann somit nicht mal sagen
      ob es vernünftig geworden ist.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Das wirst du ja vielleicht irgendwann ausprobieren... hast ja wenigstens einen Ersatz... :)
      Die neue Anordnung ist auch auf dem Beipackzettel wie auf deinem Bild vorhanden... sollte also klappen...

      Naja... denke, schlimmer machen kann ich es kaum und hoffe nur, mir kommen da keine Teile entgegen...
      Oder ich finde noch andere Defekte... sichtbare...
      Werde mit der Einfüllschraube anfangen... wenn ich die nicht rausbekomme, laß ich es lieber zu... :/
      Aber es macht keine Geräusche und er fährt sich ok, also bin ich frohen Mutes... ^^

      Schön, daß du deine Arbeit so gut dokumentierst... nochmal danke dafür...
      Gruß

      Gori

      96er Explorer OHV 156PS mit BRC-Gasanlage in Blau/Grau... :P ...und 240 000 km... :)
      96er Opel Omega CD Caravan... 170 PS 2.5 Liter mit BRC-Gasanlage in Mattgrau gerollt... und 230 000 km... :)