Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Was ist ein C-Clip Eliminator Kit ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und hat auch noch (außer dem Preis) den Nachteil, dass du die originale Achse außen abflexen musst
      damit die Formteile an die Achse passen und die Lager sind fest auf die Steckachsen aufgepresst.
      Was ist wenn dann mal was undicht ist? Da ist man dann als normalo Schrauber schnell auf Hilfe
      angewiesen.
      Kosten/Nutzen -> weis nicht so recht???

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Da müssten schon alle der ungünstigsten Extrem-Bedingungen auf einmal zutreffen.
      -extremer Druck nach außen auf das Rad
      -verschlissener C-Clip/Nut an der Steckachse
      -vergammelte/beschädigte Bremssattelbolzen

      Wie gut, dass wir die Kisten meist auf der Strasse bewegen. :)

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • soulpatrol schrieb:

      Bei unseren Kisten kann sich die Achse auch nicht so schnell selbstständig machen, wenns dumm läuft wird sie immer noch vom Bremssattel gehalten .....anders sieht es aus wenn man hinten Trommelbremse hat....
      Sehe ich auch so.
      Der HA-Bremsscheibengebremste Explorerfahrer :--: ^^ kann das Geld sicher an anderer Stelle besser verbraten.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Falk4x4 schrieb:

      soulpatrol schrieb:

      Bei unseren Kisten kann sich die Achse auch nicht so schnell selbstständig machen, wenns dumm läuft wird sie immer noch vom Bremssattel gehalten .....anders sieht es aus wenn man hinten Trommelbremse hat....
      Sehe ich auch so.
      Der HA-Bremsscheibengebremste Explorerfahrer :--: ^^ kann das Geld sicher an anderer Stelle besser verbraten.
      Steuerkette,
      Getriebe,
      Schweißarbeiten,
      Zylinderköpfe,
      wären die ersten Dinge die mir einfielen
      :D :D :D
      mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage
      wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, 150kw, Prins VSI-Gasanlage, AHK,
      Neue Zylinderköpfe bei 300.000km
      aktuell 305.000km