Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Wie kann man LED Zusatzscheinwerfer nachrüsten?

    • Frage:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • versuch mal, ob du die Bilddatei per PN (Konversation) versenden kannst, meinetwegen an mich, dann lade ich das hoch
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Winne2 schrieb:

      blue-wulf951 schrieb:

      Auf dem Dach 5 x 74 Watt LED
      Kabel das gleiche 2,5 qmm und 15A Sicherung und Rele
      15A pro Funzel vielleicht.... insgesamt fließen da über 30A.... hast du die selber verbastelt? Entweder weißt du gar nicht, was da wie verbaut ist oder man hat dich angeschmiert mit deinen 5x 74 Watt.... und 30A sind auch zu viel für 2,5 qmm.....

      Habe selber gemacht !!
      Die 5 sind alle zusammen ein kabel Strang
      Was ist falsch Kabel?
      Rele ist bis 40A ausgelegt
      Habe noch eine LED Balken der hat auch nur 10A Sicherung und 2,5qmm Kabel mit Rele 40A ist meistens immer bei !,,
      Ford Explorer limited U 2 SOHC
      4011 cm3 / 204 PS ,150 kw
      kba NR 1028 -308
      Baujahr 2001
      Jage nicht was du nicht Töten kannst :00008698:
    • Kabel-
      querschnitt / max Sicherungswert
      0,5 / 5 A
      0,75 / 7,5 A
      1 / 10 A
      1,5 / 15 A
      2,5 / 25 A
      4 / 30 A
      6 / 40 A
      8 / 50 A
      10 / 60 A
      16 / 80 A

      finde den Fehler..... ;)

      irgend wie macht das Board seine eigene Formatierung..... :cursing: Uuuuuliiiiii! :D
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Winne2 schrieb:

      Kabel-
      querschnitt / max Sicherungswert
      0,5 / 5 A
      0,75 / 7,5 A
      1 / 10 A
      1,5 / 15 A
      2,5 / 25 A
      4 / 30 A
      6 / 40 A
      8 / 50 A
      10 / 60 A
      16 / 80 A

      finde den Fehler..... ;)

      irgend wie macht das Board seine eigene Formatierung..... :cursing: Uuuuuliiiiii! :D

      Winne2 schrieb:

      und so sieht's aus, wenn man nicht weiß was man tut:



      :D


      Muss nicht sein ;(
      ok dann 25 A Danke dir für deine Hilfe :thumbsup:
      Ford Explorer limited U 2 SOHC
      4011 cm3 / 204 PS ,150 kw
      kba NR 1028 -308
      Baujahr 2001
      Jage nicht was du nicht Töten kannst :00008698:
    • blue-wulf951 schrieb:

      ok dann 25 A Danke dir für deine Hilfe
      aber dir ist klar, dass das bedeutet, dass du 2,5er mit MAXIMAL 25A absichern darfst...... weniger ja, mehr nicht.

      Würde mich immer noch interessieren, wie du gute 30A über ne 15A Sicherung bringst.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Winne2 schrieb:

      blue-wulf951 schrieb:

      ok dann 25 A Danke dir für deine Hilfe
      aber dir ist klar, dass das bedeutet, dass du 2,5er mit MAXIMAL 25A absichern darfst...... weniger ja, mehr nicht.

      Würde mich immer noch interessieren, wie du gute 30A über ne 15A Sicherung bringst.....

      Wird doch alles über das reales gesteuert ??? ,,das ist bis 40a ausgelegt mit 2,5qmm Kabel was soll da passieren???
      Der Schalter selbst


      Informationen zum Schalter

      • Stromstärke Bewertung: DC 12V 20A, DC 24V 10A
      • Schutzart: IP66
      • Überlast-Schutz, Ausgang-Kurzschluss-Schutz, Verpolungsschutz mehrere Schutz, Sicherheit,
      Ford Explorer limited U 2 SOHC
      4011 cm3 / 204 PS ,150 kw
      kba NR 1028 -308
      Baujahr 2001
      Jage nicht was du nicht Töten kannst :00008698:
    • @blue-wulf951
      Also was da passiert ist, dass als erstes die Isolation vom Kabel anfängt zu schmelzen, da das Kabel heiß wird.
      Im nächsten Schritt brennt die Leitung (Isolation), wenn du Glück hast schmilzt das Kabel ab und es ist Ruhe, wenn nicht dann brennt das Auto.
      Also Kabelquerschnitt nach Liste von Winne absichern.
      Den Strom berechnet man Wattzahl / Volt (12V) = A. Sicherungen sollte man immer maximal zu zulässigen Strom (A) des Kabels wählen oder 1 Stufe kleiner.
      Schalter und Relais sollten die maximale Amperzahl aushalten da sie sonst extrem schnell verschleißen.
      Wenn ein Relais die Leistung der Lampen schaltet kann der Schalter ruhig nur 1 A aushalten. Das Relais benötigt nur eine minimale Leistung zum ansteuern.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself
    • o mann, dir fehlen wirklich die einfachsten Grundlagen, was ja erst mal nicht verwerflich ist, aber dann sollte man nicht unbedingt drauf los basteln, sondern sich vorher schlau machen.... im schlimmsten Fall fackelt nicht nur dein Auto ab, sondern evtl. ein Haus mit dazu und / oder Personen kommen zu Schaden.... du wirst in Regress genommen und hast wohl den Rest des Lebens nicht mehr viel zu grinsen, und wenn's nur ein Löscheinsatz der Feuerwehr ist, den lassen die sich auch bezahlen, bei Brand guckt ein Sachverständiger nach der Ursache.....

      das mal nur vorweg als worst case scenario....

      dann:

      "Wird doch alles über das reales gesteuert ??? ,,das ist bis 40a ausgelegt mit 2,5qmm Kabel was soll da passieren???"

      das Relais ist nicht das Problem, das besteht darin, dass du (wenn die Angaben stimmen) 5x 74W auf dem Dach befeuerst, das macht 370W zusammen, nach Ohm'schen Gesetz fliessen da 30,83A. Und das ist nur mit nominalen 12V gerechnet, typ. Bordspannung bei laufendem Motor ist ca. 13.2V, d.h. du "pumpst" noch etwas mehr Strom durch die 2,5er Leitung, die aber nur max. 25A leiten darf.

      Und da du ja behauptest, dass du das ganze mit 15A abgesichert hast, würde das heissen, ca. 31A fließen über eine Sicherung, die bei mehr als 15A durchbrennen soll.

      Jetzt sagst du, das funktioniert..... heisst für mich, entweder hast du da eine größere Sicherung drin -> du leitest zu viel Strom durch ein zu dünnes Kabel,

      oder: du hast dich derart verbastelt, dass gar nix abgesichert ist, das wäre ganz schlecht....

      3. Möglichkeit: mit den 74W verhält es sich so wie mit den Computerlautsprechern aus der Grabbelkiste im Format von Suppenwürfeln mit Mini-Steckernetzteil und dem Aufdruck "1500W P.M.P.O." -reine Phantasieangabe, was noch die harmloseste Lösung wäre.
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Feldweg schrieb:

      @blue-wulf951
      Also was da passiert ist, dass als erstes die Isolation vom Kabel anfängt zu schmelzen, da das Kabel heiß wird.
      Im nächsten Schritt brennt die Leitung (Isolation), wenn du Glück hast schmilzt das Kabel ab und es ist Ruhe, wenn nicht dann brennt das Auto.
      Also Kabelquerschnitt nach Liste von Winne absichern.
      Den Strom berechnet man Wattzahl / Volt (12V) = A. Sicherungen sollte man immer maximal zu zulässigen Strom (A) des Kabels wählen oder 1 Stufe kleiner.
      Schalter und Relais sollten die maximale Amperzahl aushalten da sie sonst extrem schnell verschleißen.
      Wenn ein Relais die Leistung der Lampen schaltet kann der Schalter ruhig nur 1 A aushalten. Das Relais benötigt nur eine minimale Leistung zum ansteuern.
      Sorry was heißt das nun ??
      Das bei mir alles falsch ist ....?
      Dann reichen doch die 10a aus ??
      Bin gerade was 8| verwirrt
      Ford Explorer limited U 2 SOHC
      4011 cm3 / 204 PS ,150 kw
      kba NR 1028 -308
      Baujahr 2001
      Jage nicht was du nicht Töten kannst :00008698:
    • blue-wulf951 schrieb:

      Dann reichen doch die 10a aus ??
      arrrgh.... ;) die 10A bzw. 15A für die Dachleuchten müsste schon längst pflichtschuldigst durchgebrannt sein, da du doppelt so großen Strom drüber jagst.....

      daher ja meine Befürchtung, dass du da Mist gebaut hast und NIX abgesichert ist...... Brandgefahr!
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Winne2 schrieb:

      blue-wulf951 schrieb:

      Dann reichen doch die 10a aus ??
      arrrgh.... ;) die 10A bzw. 15A für die Dachleuchten müsste schon längst pflichtschuldigst durchgebrannt sein, da du doppelt so großen Strom drüber jagst.....
      daher ja meine Befürchtung, dass du da Mist gebaut hast und NIX abgesichert ist...... Brandgefahr!


      Ich schaue morgen mal nach wie ich das gemacht habe und was für eine Sicherung drin ist !!!


      Wie sollte es denn richtig sein ??
      Ford Explorer limited U 2 SOHC
      4011 cm3 / 204 PS ,150 kw
      kba NR 1028 -308
      Baujahr 2001
      Jage nicht was du nicht Töten kannst :00008698:
    • @blue-wulf951
      Erster Test..
      Sicherung ziehen, Arbeitslicht einschalten, Relais sollte klacken, Licht sollte aus bleiben. Dann dürfte die Sicherung richtig eingebaut sein.
      Wenn das Relais nicht klackt, hast du wahrscheinlich die Ansteuerung vom Relais abgesichert und nicht die Lampen.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself
    • Feldweg schrieb:

      @blue-wulf951
      Erster Test..
      Sicherung ziehen, Arbeitslicht einschalten, Relais sollte klacken, Licht sollte aus bleiben. Dann dürfte die Sicherung richtig eingebaut sein.
      Wenn das Relais nicht klackt, hast du wahrscheinlich die Ansteuerung vom Relais abgesichert und nicht die Lampen.
      genau so habe ich das gemacht!!!
      Bilder
      • image.gif

        60,72 kB, 524×306, 6 mal angesehen
      Ford Explorer limited U 2 SOHC
      4011 cm3 / 204 PS ,150 kw
      kba NR 1028 -308
      Baujahr 2001
      Jage nicht was du nicht Töten kannst :00008698:
    • Geht auch so. Besser wäre zwischen 30 und Plus Batterie. Ist aber nicht zwingend.

      Dann kannst du mal die Sicheurng ziehen und schauen ob das Relais kickt und die Lampen dunkel bleiben.
      Nur zum Test...

      Übrigens die Sicherung in dem Link am Anfang ist grün, heißt die hat 30A.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself
    • wenn du es so gemacht hast, das auch 48W LEDs sind, du 2,5qmm und ne 10A Sicherung, kann's soeben hinhauen. Pack die Sicherung zwischen Batterie-Plus und Klemme 30 und Steck ne 15A rein und gut. Die jetzige kannste lassen, nur auch gegen ne 15A tauschen. Die bringt nix, schadet auch nicht, nur musst du dann da nix mehr basteln.

      Mich interessiert mehr deine Schaltung der 5 Dachlatüchten.....

      ...und teste trotzdem mal, wie Uli gesagt hat
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Winne2 schrieb:

      wenn du es so gemacht hast, das auch 48W LEDs sind, du 2,5qmm und ne 10A Sicherung, kann's soeben hinhauen. Pack die Sicherung zwischen Batterie-Plus und Klemme 30 und Steck ne 15A rein und gut. Die jetzige kannste lassen, nur auch gegen ne 15A tauschen. Die bringt nix, schadet auch nicht, nur musst du dann da nix mehr basteln.

      Mich interessiert mehr deine Schaltung der 5 Dachlatüchten.....

      ...und teste trotzdem mal, wie Uli gesagt hat


      Alles getestet geht wie es soll Sicherung raus reales klackt und Lampen bleiben aus :thumbup:
      Ist mit 30A gesichert gewesen nicht 15A :--:


      Sind seit Samstag abgebaut neues Projekt am Start :D
      LED Bar kommt dran in Nato Grün Passt zum Wagen natürlich
      Mit neuen Dachträger auch in Nato Grün
      Mass geschneidert kommt auf die Original schienen drauf nur anschrauben und fertig


      Probe montiert muss noch schön lackiert werden
      Und Reserverad auf dach möchte ich unten weg haben


      irgendwelche tipps zum befestigen auf dem dach ?? meine das Rad
      Bilder
      • IMG_8674[1].JPG

        516,48 kB, 1.280×960, 2 mal angesehen
      • IMG_8675[1].JPG

        414,43 kB, 1.280×960, 2 mal angesehen
      • IMG_8676[1].JPG

        454,8 kB, 1.280×960, 1 mal angesehen
      • IMG_8680[1].JPG

        189,72 kB, 960×1.280, 2 mal angesehen
      • IMG_8684[1].JPG

        257,48 kB, 1.280×960, 2 mal angesehen
      • IMG_8506[1].JPG

        254,47 kB, 960×1.280, 3 mal angesehen
      • IMG_8507[1].JPG

        190,32 kB, 960×1.280, 3 mal angesehen
      • IMG_8510[1].JPG

        201,4 kB, 960×1.280, 3 mal angesehen
      • IMG_8509[1].JPG

        223,71 kB, 1.280×960, 4 mal angesehen
      Ford Explorer limited U 2 SOHC
      4011 cm3 / 204 PS ,150 kw
      kba NR 1028 -308
      Baujahr 2001
      Jage nicht was du nicht Töten kannst :00008698: