Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Differential und Kardan Hinterachse Explorer II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kermit schrieb:

      Aber diesen Staubschutz habe ich nicht gefunden.
      Der ist eigentlich immer an einem neuen Flansch montiert,
      einzeln wird es den kaum geben, aber du hast doch einen
      am Flansch dran.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • @wollimann, war mehr aus Neugierde.
      Ich verwende die Teile die da sind. ;)
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 395.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • So wirds dann aussehen mit dem Abstand von Staubschutzring und Dichtring,
      auch gerade zusammen gefummelt.



      wish you wat!

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Genau so sieht es bei mir aus.
      Ca. 1 bis 2 mm Abstand zum Flansch. :thumbup:
      Hatte schon befürchtet, dass der Abstand zu groß sein könnte. :)
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 395.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Neu

      Es geht weiter im Text. :D
      Gestern sind endlich die benötigten Teile eingetroffen.
      Für den Fall, dass etwas schief geht (oder es wieder der falsche Dichtring ist) habe ich von 2 verschiedenen Herstellern besorgt.

      Links der von National ist der preisgünstigste, rechts der von SKF etwas teurer.
      Mir ist aufgefallen, dass der von SKF noch einen Silikonring an der Außenfläche besitzt und somit den Sitz im Gehäuse besser abdichtet. ;)

      Wie von @wollimann empfohlen, habe ich mir zusätzlich eine Rep-Hülse für den Flansch besorgt um die Riefen auszumerzen.

      Also, das umgedrehte "Teelicht" ist die Schlaghülse mit der die Rep-Hülse auf den Flansch geklöppelt wird. ;)
      Sieht eigentlich so aus.


      Tja, was soll ich sagen?
      Raus, unters Auto, alles demontiert, neue Teile rein, zusammengebaut, Öl wieder aufgefüllt und Probefahrt. :thumbsup:
      Alles dicht. #jubel#
      Dann noch mit Bremsenreiniger die Ölpansche am Unterboden beseitigt und nun sieht es wieder vielversprechend aus. ^^
      Nächster Durchgang wird dann im 'Leistungsverlust' weitergeführt. Mein VTG steht ja noch zum Austausch an.
      Und mit nem bisschen Glück ist schon eins am Start. :saint: :whistling:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 395.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Neu

      Kermit schrieb:

      Rep-Hülse für den Flansch besorgt um die Riefen auszumerzen
      Wie ließ sie sich draufklöppeln?
      Hab's nicht empholen, nur darauf hingewiesen, dass es die Dinger gibt.
      Gibt es es noch für andere Anwendungen (Z.B. Kurbelwelle) dieser Art und auch
      noch nichts Negatives darüber gelesen.
      Schön, dass das Diff jetzt dicht ist :thumbup: .

      Kermit schrieb:

      Mein VTG steht ja noch zum Austausch an.
      Und mit nem bisschen Glück ist schon eins am Start.
      Das Glück sei mit dir!

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Neu

      wollimann schrieb:

      Wie ließ sie sich draufklöppeln?
      Wie in dem Video etwas weiter oben. ;)
      Zuerst dachte ich weil die Schlaghülse von der Materialstärke her nicht gerade stabil aussah, dass die nicht mehr als 2 Hammerschläge überlebt.
      Aber das funktionierte erstaunlich gut und die Rep-Hülse passt maßgenau. :thumbsup:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 395.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Neu

      Cool!
      Zum Zeitpunkt meiner ersten Hinterachsaufarbeitung wusste ich noch garnichts
      von den Hülsen, hatte neuen Flansch besorgt. :S

      Kermit schrieb:

      passt maßgenau
      Muss wohl auch relativ stramm sitzen.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Neu

      Richtig, @wollimann, einmal draufgeklöppelt bekommst Du die nicht mehr runter.
      Es sei denn, man nimmt einen Meißel. :whistling:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 395.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Neu

      Kermit schrieb:

      Mein VTG steht ja noch zum Austausch an.
      Und mit nem bisschen Glück ist schon eins am Start.
      Dafür müsstest du aber erstmal Zeit haben :P
      XP Bj 03/1998 SOHC, mit LPG vom Freundlichen Gasmann Christian
      Wiederbelebung durch neuen Motor Dez. 2015
      Ehm. XP 2 OHV Bj 01/1996 4#4 Highglass

      Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
    • Neu

      @Brummel, ab Mittwoch sollte es wieder möglich sein.
      :saint: Mal schauen was der TÜV dann sagt. :whistling:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 395.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Neu

      :saint: ^^ Danke für die moralische Unterstützung. :thumbup:
      Hab ja noch tatkräftige dabei. ;) :saint:
      Obwohl ich jetzt keinen wirklichen Bammel vor dem TÜV habe, meiner Einschätzung nach ist alles im grünen Bereich :D wie man so schön sagt.
      Wird schon klappen. :thumbsup:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 395.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk