Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Verbrennungsbild und Öl auf dem Kerzengewinde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbrennungsbild und Öl auf dem Kerzengewinde

      Moin,

      Wollimann und ich haben heute unter anderem bei meinem Explorer die Zündkerzen gewechselt. Die NGK Laser No. 5 waren 100.000 km verbaut.
      Alle 6 Kerzen sahen identisch aus.
      Was könnte die Ursache für das Öl am Gewinde sein. Von obern (Ventildeckel) kommt es definitiv nicht. Der Motor läuft absolut ruhig und hat keinen messbaren Ölverbrauch.

    • Moin Martin,

      die letzte Zeit (KM?) wurde nur auf Benzin gefahren,
      da LPG Injektor evtl. nicht mehr ok.
      Motor geht auch der 300 tkm Marke entgegen,
      doch schnurrt wie ein Kätzchen und
      hat regelmäßig nur das beste Öl bekommen,
      Ketten sind auch gemacht.

      Da alle 6 Kerzen so verölt sind, und nicht nur eine,
      würde ich auf eine "allgemeine" Unpässlichkeit tippen.
      Erstaunlich ist doch aber, wie sich das Öl durch das Kerzengewinde
      drücken kann.

      War ne coole Schrauber Nummer ^^

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Guten Morgen!

      also in letzter Zeit bin ich überwiegend auf Benzin (E10) gefahren. Auf LPG fährt er zwar auch ruhig und unauffällig, allerdings stimmen die Korrekturwerte nicht mehr so richtig => da ist er fast an der Regelgrenze. Sollte jetzt nach dem Kerzenwechsel einsgestellt, bzw. die Injektoren getauscht werden.

      Was mich wundert ist, dass wirklich alle 6 Kerzen gleich aussehen. Das wäre doch schon ungewöhnlich wenn alle 6 Zylinder (Ventilschaftdichtungen/Kolbenringe) verschlissen wären. Ich würde jetzt fast eher auf angesaugtes Öl im Ansaugtrakt tippen, eventuell PCV?????

      Vielen Dank auch nochmal an Wollimann, der gestern seinen freien Tag geopfert und ein vorderes Differenzial gespendet hat....:) :top: :top: :top:
    • Hallo zusammen,

      hier mal eine Aussage eines User aus dem Netz die auch Sinn macht.:
      Öl am Kerzengewinde ist vollkommen normal!

      Bei jedem Motor gelangt etwas Motoröl, über die Zylinderwand und die Ventilführung, in den Verbrennungsraum und von da,minimal, an das Kerzengewinde. In dem einen Zylinder ist das mehr, im anderen weniger.

      Ein Wechsel der Ventildeckeldichtung bringt da keine Abhilfe.
      Der Herr arbeitet 12 Jahren als KFZ-Elektriker bei MB.Denke nicht das es bei Ex Motoren anders ist.
      Bei meinem Ex hatte ich das an drei Kerzen 206 tkm.

      Ich hatte das auch schon bei einigen Fahrzeugen Opel, Fiat, Audi, MB. Entweder alle Kerzen oder einzelne, alle Autos über 100 tkm.
      Ausser bei unserem Daewoo, der hat aber erst 25 tkm runter;-)

      Interessant ist auch die Frage wenn man wechselt und LPG hat ob der Zündkerzenelektrodenabstand richtig eingestellt ist. Das nur nebenbei wenn man gerade wechselt, macht man ja nicht eben so beim Ex.
      Gruß Jean Pierre
      Explorer II 4x4 - EZ.95
      4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
      Icom JTG Gasanlage (95 l)
      [IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Fahrzeuge/smilie_car_019.gif]
    • Hey, ich hatte das auch schon an meinem alten Motor, es drückt sich wirklich am Gewinde vorbei mit der Zeit, habe damals auch alles mögliche versucht und getestet, bin da aber zu keinem Ergebnis gekommen. Ich habe das dann mal so hingenommen, er lief gut und etwas öel hat dem auch fast 300 TKM gelaufenem Motor sicher nicht geschadet.
      Gruss Martin

      Ford Explorer 4.0 - 152 KW - SOHC Bj 1998/ EZ 1999 Black Edition
      299.647KM Erster Motor und Getriebe #jubel#
      299.647KM Tauschmotor mit neuen Steuerketten

      Powerd by myself....grins und der Helfer im Forum
      .
      Fehler sind dazu da, damit wir sie machen #jubel#
    • Ok, das beruhigt mich jetzt etwas.
      @Winne2
      Also bläuen tut hier nix...:)

      @straihthead
      Sind NGK Laser Line Kerzen; die haben schon den richtig Abstand voreingestellt. Ich hab nur kontrolliert ob bei allen gleich.

      @'Bullmann'

      das stimmt, in dem Alter darf er auch etwas Öl verbrauchen.

      Ansonsten war es gestern ein sehr erfolgreicher Tag mit Wollimann.
      Kerzen gewechselt
      vorderes Diff getauscht
      beide Antriebswellen getauscht
      Ölwannendichtung getauscht, dabei nichts in der Ölwanne gefunden...:)
    • Sorry Leute, hab den Teil mit der Ölwanne und dem Differenzial abgetrennt. Finde die Beschreibung zum Diff interessant...

      Ist nun hier: Hinteres Differenzial warten XP II und neue Motor - Ölwanne
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself
    • explorer-board.de/attachment/6967-img-1710-jpg/

      Diese Bild von Wolliman als Furchenzieher bezeichnet habe ich gemeint.
      Aufflammhärten war mein Fehler war im Kopf noch in einem anderen Thread und hätte dann Aluflammhärten geheisen...
      Nix desto trotz Wellen werden durch Spritzschweißen auf Übermaß gebracht und anschließend aufs richtige Maß abgedreht.
      Das ist Billiger als neu macht man(n) auch gerne bei Pleuelwellen etc
      Ihr glaubt an ein Leben nach dem Tod? Verkauf den Explorer und P :ditsch: robier es aus.....
    • Kurbelwellen = Pleuelwellen. :D
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 380.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • macht nix. ^^ :saint:
      Ich überfliege manche Texte auch und übersehe dabei wichtige Sachen. :saint:
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 380.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk