Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Die Wegfahrsperre WFS (1 Knopf Bosch Fernbedienung)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Wegfahrsperre WFS (1 Knopf Bosch Fernbedienung)

      Möchte hiermit mal etwas Informationen zur WFS liefern. Teils aus Tests und Teils aus Unterlage.
      Es wird hier aber nicht der Ausbau der WFS beschrieben, auch nicht wie weitere Fernbedienungen angelernt werden können. Folgt vielleicht noch.
      Jedoch wie man die komplette WFS tauschen kann falls man eine funktionsfähige mit Fernbedienung erworben hat.

      Verhalten der WFS wenn alles OK ist. Kann aber je nach Baujahr / VIM der WFS abweichen. Test an einem Explorer 12.1996.
      • Blinkfolge: Schnelles blinken bedeutet WFS ist aktiv. Langsames (ca. alle 2 Sec.) Blinken bedeutet WFS und Alarmanlage ist aktiv. Lampe aus, WFS und Alarmanlage ist inaktiv.

      • Fahrzeug verschlossen, Türen zu WFS Lampe blinkt langsam.
      • Fahrzeug wurde mit Fernbedienung geöffnet Fahrer eingestiegen WFS Lampe aus.
        Beim einschalten der Zündung geht die WFS Lampe dann ca. 2 Sekunden an und dann dauerhaft aus. Fahrzeug lässt sich starten. Wenn der Zündschlüssel dann abgezogen, Türen sind entriegelt, beginnt die WFS Lampe nach ca. einer Minute zu blinken. Schnelle Blinkfolge für ca. 30 Sekunden. Danach langsame Blinkfolge (Alarmanlage hat sich aktiviert). Fahrzeug lässt sich nicht mehr starten. Wenn bereits beim Startversuch die langsame Blinkfolge eingesetzt hat spricht die Alarmanlage an.
      Um die WFS wieder zu deaktivieren, Schlüssel auf Zündung an und den Knopf der Fernbedienung ca. ein bis zwei Sekunden gedrückt halten. WFS Lampe blinkt dabei. Danach kann das Fahrzeug wieder gestartet werden.
      Wenn mit abgezogenem Zündschlüssel die Türen verriegelt werden beginnt die WFS Lampe zu blinken. Ca. 30 Sekunden mit schneller Blinkfolge. Das Fahrzeug kann nicht gestartet werden. Danach ändert sich die Blinkfolge in ein langsames Blinken. Beim Startversuch wird dann die Alarmanlage ausgelöst. Zum Deaktivieren wiederum die Fernbedienung kurz drücken.

      Türen entriegelt mit der Fernbedienung, einsteigen und Türen schließen. Dann nach einer Wartezeit von ca. einer Minute aktiviert sich die Wegfahrsperre von alleine wieder.
      Während der schnellen Blinkfolge kann wiederum die Zündung aktiviert werden und durch drücken der Fernbedienung die WFS deaktiviert. Die Türen verriegeln sich in diesem Fall dann nicht wenn die Zündung eingeschaltet ist.

      Was bewirkt die WFS
      Es werden die Zündung, der Starter und die Benzinpumpe unterbrochen.
      Der Starter und die Zündung werden mit einem Relais unterbrochen.
      Die Benzinpumpe hat jedoch ein „Modul“. Dieses kommuniziert mit der WFS. Dies ist also nicht nur 2 Kabel.

      Bedeutung des Blinkens der WFS Lampe im Tacho.
      Wenn die Zündung eingeschaltet wird und die Kontrollleuchte anfängt zu blinken und dann ausgeht ist soweit alles okay
      Blinkt sie jedoch und leuchtet danach ständig bedeutet dies einen Fehlercode / Fehler im WFS-System.

      Zu den Fehlercodes und das auslesen:
      Der Fehlercode wird 3 mal wiederholt und dann leuchtet die Anzeige ständig.
      Zusätzlich, wenn ein Fehler in der Verbindung PSM - VIM/WFS festgestellt wird leuchtet die Anzeige ständig in den Stellungen RUN und ACC.

      Beispiel Fehlercode 132



      Die Codes
      113 Stromkreis Zündung (EDIS)unterbrochen
      114 Stromkreis Anlasser-Relaisunterbrochen
      115 WFS-Modul defekt
      121 Verbindung WFS/VIM-Modulzum Modul-Benzinpumpe unterbrochen
      122 Benzinpumpen-Moduldefekt
      123 Benzinpumpen-Modul und WFS/VIM-Modulnicht angepasst


      Nun noch die Anpassung / derWechsel des WFS/VIM-Moduls
      Batterie abklemmen. Modulausbauen und anderes Modul wieder anschließen.
      Batterie anschliessen und dieZündung für 30 Min einschalten. Danach sollte das neue S/VIM-Moduls oder das Benzinpumpen-Modulangelernt sein. (aber noch nie getestet).

      Hoffe diese Beschreibungbringt etwas Licht in das Dunkel.
      Gruesse Uli
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Auto-Mobile Randgruppe ;(
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Sei schmerzfrei und traue keiner Reparatur die du nicht selbst verpfuscht hast :lol:
      Explorer geboren 16.12.1996, fast ein Weihnachtskind, EZ 1997, >265TKm, SOHC 4L
      Explorer geboren 1993, >180TKm, OHV 4L
      Explorer geboren 1998, >210TKm, SOHC
      powered by myself