Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Schlauch Niveauregulierung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schlauch Niveauregulierung

    Hallo Gemeinde,

    ich suche den Schlauch für die Niveauregulierung bzw. hat noch jemand ein Stück rumliegen.
    Hintergrund ist das ich für einen unserer User hier die hinteren Dämpfer tauchsche.
    Bei der Demontage hab ich wegen verrottung die Leitung abgeschnitten.
    Die möchte ich jetzt mit einem Stück verlängern um die neuen Dämpfer zu montieren.
    Einen Satz neu bekommt man ja nicht mehr. Es handelt sich um die originalen Dämpfer,
    also passt ein Satz neuer leitungen von Monroe natürlich nicht.
    Wäre toll wenn jemand noch was rumliegen hat oder sagen kann was ich für einen nehmen kann.

    Danke Euch schon mal......
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)
  • Frag den Gockel nach "Luftdruckschlauch 3/16".
    Der sollte Dir eine Fa. in D nennen die Meterware anbietet. Ist nicht mal so teuer. ;)
    Gruß Schumi

    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 398.000 km

    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
  • ;) :top: @wollimann, korrekt - die Fa. meinte ich. :D
    Gruß Schumi

    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 398.000 km

    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
  • wollimann schrieb:

    straithead schrieb:

    Hintergrund ist das ich für einen unserer User hier die hinteren Dämpfer tausche.
    Na wenn der mal keinen 120L Gastank hat 8o X/
    Klar hat er einen Gastank unten dran, wäre ja sonst zu einfach und könne ja jeder......... ;)
    Darum muss ja auch die Elite der Freiluftschrauber dran...... :lol:
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)
  • Na klar, einfach kann jeder.
    Sehe gerade, dass der Landefeld Schlauch 30 mtr lang ist,
    somit braucht man auch nichts zu verlängern,
    also die Stücke zwischen Ventilen und Dämpfern
    komplett wechseln.

    Wolle
    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
  • Also der Tip der Fa. war ja gut nur wenn ich weniger als 30m nehme
    zahle ich .:

    Das ist dann schon sehr hart........

    Es sei denn es finden sich hier noch 10-15 andere die ihre Schläuche erneuern wollen......


    dann bestell ich 30 Meter. :S
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)
  • straithead schrieb:

    Das ist dann schon sehr hart........
    Nichts ist so hart wie das Leben.
    Kannst gerne versuchen genau diesen Schlauch in den USA
    zu bekommen, habe ich alles schon hinter mir, schlecht bis aussichtslos.
    Würde dir den Rest bzw. von dir bestimmte Länge abkaufen.
    Oder du lagerst den Rest ein und bei Bedarf....

    Wolle
    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
  • Bei der nächsten Angebotenen Reparatur-Hilfe bist du dann froh wenn noch ein paar m Schlauch vorhanden sind.
    Diese können dann unter Kostenbeteiligung eingebaut werden.
    mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage
    wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, 150kw, Prins VSI-Gasanlage, AHK,
    Neue Zylinderköpfe bei 300.000km
    aktuell 305.000km
  • Das muss leider genau 4,76 mm aussen sein
    und relativ stabil, also nicht leicht abzuknicken.
    bei weniger Aussendurchmesser dichtet es nicht,
    da in den Dämpfern und Ventilen
    Schneidringklemmen sind die das exakte Maß fordern.
    Ansonsten wird/bleibt es undicht, so meine Erkenntnisse bisher.

    Wolle
    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
  • Fuerstenwalder schrieb:

    straithead schrieb:

    Hallo Gemeinde,

    ich suche den Schlauch für die Niveauregulierung bzw. hat noch jemand ein Stück rumliegen.

    Danke Euch schon mal......
    Ich hab da noch was, ist von Landefeld. 4,3mm x 3,2mm sollte in etwa 3/16" entsprechen. Wieviel brauchst du ?
    Also der von
    Wollimann besagte Schlauch von Landefeld 3/16 ist nach Angaben von Landefeld innen 3,5mm und aussen 4,76mm

    Schlauch.pdf

    Jetzt habe ich natürlich keinen Plan wie viel Spiel da ist. Den originalschlauch habe ich erst am Wochenende zur hand kann dann mal messen bzw an den Anschlüssen vom alten Dämpfer.
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)
  • Dachte hättest das schon mal alles getauscht ;)
    Ok Jungs wir machen das so, am Wochenende bin ich in Essen bei der OP-Exe.
    Ich demontiere alles Messe, mache Bilder,Bericht.Dann haben wir alle Daten.
    Ist bestimmt für andere auch interessant. Vorallem ein kleiner Mehrwert fürs Board.
    Wenn feststeht wie viel ich brauche,ich nehme mal 4 Sätze zum austausch,
    bestelle ich 30 m. Den Rest kannste dann haben Wolle oder auch andere wie halt interesse ist.
    Bringt ja nicht jetzt auf gut Glück zu basteln wenns nicht wirklich passt.
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)
  • wollimann schrieb:

    straithead schrieb:

    Wie viel Schlauch braucht man denn um alles zu tauschen Wolle pro Fahrzeug?
    Gute Frage, nächste Frage ?( Schätze nicht mehr als 3 mtr.

    Der Schlauch hier dürfte billiger sein.
    ebay.de/itm/311029965143
    Der Preis aus dem eBay-Angebot bezieht sich auf einen Meter ! Das mit den Fotos und Maßen wäre natürlich Hilfreich. Über was für Drücke bei der Niveauregelung gehts den eigentlich ?
    Hab hier einiges von Landefeld, Einschraubnippel, T-Stücke, Verbinder...
    Mein Angebot steht aber weiterhin
  • Der Druck in der Niveauregulierung beträgt bei unseren Fahrzeugen so um die 6 bis 8 bar.
    Neue Kompressoren kommen auf 10 bar.
    Bei der Schlauchsuche sollte man da auch drauf achten, dass der gewählte Schlauch auch für 10 bar ausgelegt ist.
    Gruß Schumi

    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 398.000 km

    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
  • Kermit schrieb:

    Der Druck in der Niveauregulierung beträgt bei unseren Fahrzeugen so um die 6 bis 8 bar.
    Neue Kompressoren kommen auf 10 bar.
    Bei der Schlauchsuche sollte man da auch drauf achten, dass der gewählte Schlauch auch für 10 bar ausgelegt ist.
    Der 3/16 Schlauch den ich bestellen möchte ist für 17 Bar ausgelegt. Da liegen wir weit im grünen Bereich.
    Siehe Tabelle PDF.:

    Schlauch.pdf

    Bei dem vom Ebay ist für einen Meter klar zu teuer und angaben wie Temp.Bereich oder genaue mm Angaben wären auch toll.
    Egal ich bestell die 30 Meter.
    Ausser Wolle hat noch einer sein Interesse bekundet der auch was vom Kuchen ab haben möchte (wer das wohl ist) ;) .

    Fuerstenwalder schrieb:

    Hab hier einiges von Landefeld, Einschraubnippel, T-Stücke, Verbinder...
    Mein Angebot steht aber weiterhin
    Werde drauf zurückkommen wenn ich was brauche, danke. :thumbup:

    Am Samstag gegen Abend habe ich auch die Infos wie viel Schlauch man braucht.
    Werde berichten.
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)
  • Update.:
    Eigentlich wollte ich jetzt berichten wie viel Schlauch man braucht aber es kam anders.:


    Ja man schweißt natürlich eine Mutter an :ditsch: eine Sicherungs oder Kontamutter hätte es auch getan wenn überhaubt., gerade an einer Stelle die kaum zu erreichen ist.
    Es handelt sich natürlich um die vierte Halterung des Gastank. Der sollte ab um an die obeneren Schrauben vom Dämpfer zu kommen.




    Mit einer kleinen Eisensäge und einem Hub vom max. 1 cm.ganz toll echt......


    Das ganze dauerte fast 2 Stunden dann war der Tank weg.

    Nun dachte ich könnten wir ganz einfach die Niveauregulierung zerlegen.... am Ars.......
    Natürlich mussten Experten das Blech wo sie drauf montiert ist auch anschweißen :moser: .............nix mit plug &play.......ich ging bald am Stock. :S

    Wenigsten liesen sich die Schrauben oben vom Dämpfer gut lösen. Die dicke untere Schraube musste man mit einem kleinem Gas-Brenner(nur erwärmen) etwas überzeugen ;)

    Ach ja die Anschlüsse am Gastank zum Motor (kleine Kupferleitung) wird natürlich zerstört wegen gammeln und keine kontamöglichkeit. Die Leitung zum Gastank kann man kontern 15 u. 17 Schlüssel.
    Ganz wichtig habe festegstellt das kein Gas ausströmt beim lösen der Anschlüsse, Magnetventil hält wie erwartet dicht im Off-Betrieb ;)
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)
  • Na da hast Du richtig in die Sch....... gegriffen. X/
    Hoffe, ihr bekommt den wieder zusammen. :thumbup:
    Gruß Schumi

    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 398.000 km

    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
  • Kermit schrieb:

    Na da hast Du richtig in die Sch....... gegriffen. X/
    Hoffe, ihr bekommt den wieder zusammen. :thumbup:
    Das denke ich ist nicht das Problem, er was es alles kosten wird. Und vorallem muss die Gasanlage von einer Fachfirma abgenommen werden. Wegen TÜV und so.
    Zusammen bekomme ich alles wieder.

    Falk4x4 schrieb:

    :S

    Weist du wer die Gasanlage eingebaut hat ?
    Leider nicht . Die Exe hat er vom Schrotti mal gekauft. Das er schon beim Schrotti war hatte ja auch seinen Grund leider.

    wollimann schrieb:

    Leider auch etwas vernachlässigt der Bursche
    die rote Pest leistet ganze Arbeit.
    Hut ab vor der Arbeit im Freien.

    Wolle
    Ja jeder Hammerschlag rieselt Rost runter.
    Der hat nie Pflege bekommen leider.
    Unterm Strich hat er auch das Problem der WFS,die muss raus.Nur eine FB die auch geht wie sie will.
    Dann sind alle Gummis,Lager,Gelenke,Nippel,Dämpfer Stabies u.v.m.hinüber.
    Er ist höher gelegt und die NR Steuerteil/Sensor oder wie der Name auch ist sieht so aus leider :S


    Ich habe so arbeiten auch noch nie gemacht aber nach Jahren im Board und viel lesen von allem hier weiß ich das es so nicht ausschauen sollte.
    Mir ist schon klar das der NR etwas vorgegaukelt werden sollte.

    Die Bremsen sind auch durch und er Motor schlägt schon wie meiner.
    Bisher waren wir bzw. ich nur mit Demontage beschäftigt.
    Unterm Strich wenn ich alles zusammen zähle sollten wir alle Neuteile die er bisher gekauft hat in eine Grund besseren Exe verbauen.
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)
  • wollimann schrieb:

    Leider auch etwas vernachlässigt der Bursche
    die rote Pest leistet ganze Arbeit.
    Hut ab vor der Arbeit im Freien.

    Wolle
    Im Grunde wars nicht kalt nur Regen und ein Zelt ist da schon Gold wert.Habe ich natürlich mitgebracht in passender Farbe.... ;)
    Wende haben wir nachher auch noch eingezogen von daher wars schon ne coole Sache.
    Bühne/Grube ist natürlich besser aber ich habe leider bisher so ein Luxus nie gehabt und immer so gearbeitet.
    Wenigstens war der Boden gut verdichtet :)
    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)