Leistungsverlust an Steigungen

  • Also nur mal ne Überlegung
    Vorderer Kardan raus..... keine Last auf dem VTG - keine Geräusche oder keine Last auf dem vorderen DIV - keine Geräusche.
    Ebenso DIV echt defekt oder das VTG und immer noch Geräusche.
    Also ich würde mich nicht drauf verlass.
    Kann natürlich auch klappen.

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019

  • Richtig Uli, die Überlegung hatte ich auch schon. Aber irgendwo muss ich ja anfangen und ich hoffe, dass ich damit zumindest die Ursache etwas eingrenzen kann. :saint:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Ich denke, du bist schon x-mal von vorne nach hinten und zurück unterm Fahrzeug durchgekrochen.
    Alle Kardanwellen, Gelenke und Ausgangslager auf Spiel schon geprüft ?
    Im Stand und in Parkposition ist das was anderes, als wenn der Antrieb in neutral steht und ggf. die Achsen/Räder frei hängen.


    Unter Last/in P war an meinem erwähntem Kreuzgelenk kein Spiel zu fühlen. Ohne Last ist es mir fast rausgefallen. =O

  • ;( Kardan ausbauen war ja eine gute Idee. Leider mangels passendem Werkzeug (Vielzahn-Nuss) nichts geworden.
    Beim HA-Diff. wollte ich auch gleich den Simmerring zur Kardan wechseln, auch nicht möglich. X(
    Die verflixte Einfüllschraube hat ebenfalls Vielzahn-Innen. :evil: Wer baut solchen Mist ?( , hätte es da nicht auch ein Vierkant getan??
    Also kurz, Testfahrt ohne VA-Kardan hat nicht stattgefunden. ;(X/:S

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • @Winne2, ich habe Vielzahn gefühlt. :saint:
    Zu sehen ist ja leider nicht wirklich was, weil ja der Tank im Weg ist. X/

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • das ist ein verrosteter 4 Kant.
    Mit dem Handy ein Foto machen?
    Dann kann man es sehen. Helfe mir so oft weiter.

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019

  • Also ich kenne das "Füllmaterial" eher als Torx. Vielzahn musste ich extra einen Kasten kaufen....

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019

  • Also ich kenne das "Füllmaterial" eher als Torx.

    diese Füll-Torx haben auch viele Zähne..... zumindest, bis man sie einmal gebraucht hat..... :D:D:D

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • diese Füll-Torx haben auch viele Zähne..... zumindest, bis man sie einmal gebraucht hat..... :D:D:D

    Torx haben nur 6 Zähne, egal welche Größe. ;)
    Werde da morgen noch mal drunter und die "Handynr" machen. ;):saint:
    Lässt mir ja selbst auch keine Ruhe.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • @emf24405 und ich sind gerade bei der VA-Diff OP am Schlachter.
    Wie bekommt man die verflixte Kardan vorn am Diff ab?
    Schellen am Kreuzgelenk sind mit 3/8" Schrauben befestigt. Da bekommt man keine Nuss rauf und Maulschlüssel rutscht auch ab. ?(:S
    Wer kann mir bitte nen Tipp geben?

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Ok, Danke.
    Jetzt wo Du es sagst hab ich doch erstmal meine Monokokel aufgesetzt und siehe da - es sind Torx. :thumbup:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Aber um die Kardan vom Diff zu trennen haben wir 2 "T30" zerlegt. X/
    3 Schrauben und die letzte will einfach nicht.
    Trotzdem ist der Schlachter jetzt nur noch ein 2WD. :saint:
    Erfahrungen gesammelt ;) und leider gehts erst nächste Woche weiter bei Kermit das Diff raus. :(
    Danke erstmal an @emf24405 für die tatkräftige Unterstützung und das Spender-Diff. :thumbsup:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • war ein schöner Tag
    auch wenn wir nicht so vorangekommen sind wie gedacht aber man lernt und nächsten Samstag probieren wir es bei kermit
    einzupflanzen und dann sehen wir weiter :thumbsup:

    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool ;(

  • ;) Also für 2 Laien war die Aktion heute garnicht so schlecht, möchte ich sagen.
    Nächste Woche geht es etwas flotter, da wissen wir was alles beiseite muss. ;):thumbsup:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • da wissen wir was alles beiseite muss.

    ...und das ist nicht wenig. Gut, wenn man überhaupt die große Nuss
    für die Achsmuttern am Start hat.
    Macht doch Spass oder etwa nicht?


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Werkzeug und auch die Nuss war am Start


    Das nun zwei Tore t30 an ein und derselben Schraube kapitulierten, Schicksal


    Was sag ich zu meinen mitschraubern
    Werkzeug was beim artgerechten bauen
    kaputt geht taugt nicht viel.


    Beim nächsten VA Diff brauchen wir bestimmt nur noch die halbe Zeit


    Das einzigsten Problem ist die Dichtungen
    für die Eingänge der Antriebswellen bis Samstag zu bekommen
    Weiß evtl jemand eine Quelle?


    Ansonsten wie schon geschrieben wurde alles insgesamt ein guter Basteltag

    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool ;(

  • @wollimann, war ja nicht nur die Achsmutter, musste ja auch der obere Querlenker (zumindest auf einer Seite) weg.
    Hätte nicht gedacht, dass es so viel ist was da im Weg ist. :--:
    Aber die Aufhängung Fahrerseitig ist grauenhaft. X/
    Rahmen im Weg und vielleicht gerademal Fingerbreit Platz um da mit Nuss, Gelenkstück und doppelter Verlängerung überhaupt die Schraube zu lösen.
    Ja, hat Spaß gemacht.
    Nächste Woche Samstag gibt es dann auch Fotos von der Aktion, da stellen wir uns dann nicht an wie die ersten Menschen. ;):saint:


    Bei solch einer Rep kann man dann auch prima gleich die Radnaben mit tauschen. ;)
    Ist ja dann sowieso alles frei und weg.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • musste ja auch der obere Querlenker (zumindest auf einer Seite) weg

    die oberen Querlenker müssen nur mit dem Stift vom Traggelenk aus dem Achsschenkel
    rausgezogen werden. Sonst verstellst du die Achgeometrie.
    Achsschenkel bleibt an den unteren Querlenkern befestigt.
    Nur die Achsmuttern ab, Achsschenkel nach vorne drehen und dabei die Achswellen nach innen drücken.
    Achswellen dann aus dem Diff ausfädeln (evtl. stören die Stossdämpfer unten etwas).
    Nur noch die 3 fetten Bolzen vom Diff raus und das Teil liegt auf dem Schoß. :thumbup:


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • :thumbup: Genau so haben wir es auch gemacht.
    Und ja, die Stoßdämpfer und Koppelstangen stören da auch minimal. Aber die Staubmanschetten zusammengedrückt und schon konnten wir die Antriebswellen ziehen.
    Für das erste Mal, denke ich, haben wir uns gar nicht so schlecht geschlagen.
    Ziel wurde ja erreicht - das VA-Diff aus'm Schlachter ist raus. ^^
    Jetzt bräuchte ich für das Teil nur die beiden Achs-Pinion (Simmerringe). Die habe ich nämlich leider nicht. X/ Nur den zur Kardan.
    Jetzt bei RA bestellen ist nicht bis nächsten Samstag bei mir. :(
    Öl (75W140 LS) ist am Start und dabei muss ich sagen, dass das Öl was zwangläufig aus dem Diff rauslief, gar nicht mal so übel aussah.
    Keine undefinierbare grau/schwarze Masse und es roch auch nach Öl. ^^

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Vorderachse: Getriebeöl Ford WSP-M2C 197-A, entspricht 80W90. Aber ohne Gewehr
    Zumindest laut Ford.

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D


    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019

  • Ja Uli, ich weiß. :saint: Aber was spricht dagegen das gleiche Öl zu verwenden was auch im HA-Diff rein gehört?
    Hatte hier irgendwo gelesen, dass dies unschädlich ist. :saint:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Aber was spricht dagegen das gleiche Öl zu verwenden was auch im HA-Diff rein gehört?

    nichts, nimm es. Der LS-Zusatz ist zwar nicht nötig, schadet aber nichts......

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Jetzt bei RA bestellen ist nicht bis nächsten Samstag bei mir.

    kommt drauf an, wie du bestellst, Ground Post klappt sicher nicht ;)

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI