Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Gastank - Typenschild / Ablaufdatum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gastank - Typenschild / Ablaufdatum

      Bin gerade dabei, meinen 97er mit der KME Gasanlage untenrum etwas schick zu machen.
      Unter anderem soll auch der Gastank entrostet - ist zum Glück nicht sooo viel - und soweit wie möglich neu lackiert werden.




      Da ist mir das Typenschild aufgefallen.
      Hatte mal gehört/gelesen, das Gastanks teilweise nur eine begrenzte Betriebserlaubnis haben. 10 Jahre war das wohl mal.
      Und tatsächlich steht auf den Typenschild eine Angabe mit 04/19. Denke mal, das beziffert das "Ablaufdatum".




      Laut "Schwarmwissen-Internetrecherche" ist diese Bestimmung mit der 10 Jahres Frist wohl schon länger überholt bzw. abgeändert worden.
      So richtig 100% sicher bin ich mir da aber auch noch nicht, ob das nun für alle und jeden Gastank zutrifft. :|


      Hat jemand schon mal Probleme wegen des Gastanksalters gehabt ? Oder ganz konkrete Infos über dieses Thema ?
      Viele Grüsse ... Falk
    • Das mit den 10 bzw. 3 Jahren usw. Druckprüfung der Tanks gild nicht mehr.
      In erster Linie gilt was der Hersteller für eine Garanti/Ablaufdatum gibt. 10, 20 Jahre oder auch lebenslang.
      Musst Du mal in deinen Unterlagen schauen.

      Schau mal hier hab ich noch was gefunden.:

      Gas_Ratgeber_Lese.pdf

      Seite 19 Punkt 5. Wiederkehrende Prüfungen
      Gruß Jean Pierre
      Explorer II 4x4 - EZ.95
      4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
      Icom JTG Gasanlage (95 l)
    • ach ja ob das Ablaufdatum jetzt bei deinem Tank noch gilt ? ?(

      So wie ich das aus dem Ratgeber(2003) lese unterstehen die alten Gasanlagen noch dem altem Recht.
      Also Einbau vor 2003.
      Ab 01.01.2003 neues Recht.
      Alles unter Vorbehalt denn ich habe jetzt keine Ahnung ob man nach 2003 noch mal was zum Thema geändert hat.
      Gruß Jean Pierre
      Explorer II 4x4 - EZ.95
      4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
      Icom JTG Gasanlage (95 l)
    • der nächste TÜV wird's zeigen..... :D

      Würde mal bei nem gescheiten Umrüster fragen oder gleich bei TÜV / Dekra
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Winne2 schrieb:

      der nächste TÜV wird's zeigen..... :D
      ...die Überraschung will er ja vermeiden.

      Mit.: ECE-R 67/01 biste wohl aus dem Scheider :top:


      Gasanlagen, bei denen der Gastank auf Grundlage der ECE-R 67/01 bzw.
      ECE-R 110 genehmigt ist, brauchen zukünftig keiner gesonderten
      Druckprüfung durch Tanksachverständige unterzogen werden.

      Die Überprüfung der Gasanlagen wird zukünftig in Zusammenhang mit der
      HU durchgeführt werden.

      Die Gasanlagenprüfung (GAP) in Zusammenhang mit der HU oder aus
      besonderem Anlass (z.B. nach einem Unfall) kann auch von anerkannten
      Kfz-Werkstätten durchgeführt werden.

      Würde aber doch charmant das Datum überlacken :eyes:
      Gruß Jean Pierre
      Explorer II 4x4 - EZ.95
      4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
      Icom JTG Gasanlage (95 l)
    • Ja, das ist die große Frage ? Ist dieser Tank schon konform mit der entsprechenden ECE-Bestimmung oder fällt der nicht darunter ?
      Befürchten tue ich eher letzteres. :|

      TÜV ist dieses Jahr fällig. Und auch wenn ich den Wagen ggf. nicht über den Sommer fahren will. möchte ich den TÜV noch vor dem vorübergehenden Stilllegen neu machen lassen.
      Wobei ich bei der Plakette eher keine Probleme sehen.
      In der Praxis wird wohl doch eher - jedenfalls nach WWW-"Wissen" - nach einem eventuellen Gasverlust und dem optischen Zustand bewertet.
      Aber ein Rest Unsicherheit bleibt. Und den Prüfer auf das Thema ansprechen will ich nun auch nicht gerade. Schlafende Hunde etc … ^^

      In den Papieren ist das Einbaudatum 04/09 vermerkt. Bei einem pingeligen und wissenden Prüfer wäre also auch das überlackieren sinnlos.
      Viele Grüsse ... Falk
    • ...ich wette mit dir um einen Kasten(eagl was) das ihn das nicht interessiert und er nur sehen will das die Anlage funktioniert.

      Wettet einer dagegen?
      Übergabe Mammutpark :D
      Gruß Jean Pierre
      Explorer II 4x4 - EZ.95
      4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
      Icom JTG Gasanlage (95 l)
    • Falk4x4 schrieb:

      Ist dieser Tank schon konform mit der entsprechenden ECE-Bestimmung oder fällt der nicht darunter ?
      o.k., man muss halt auch alle Daten auf dem Typenschild lesen können. ^^

      straithead schrieb:

      aber eh egal bist nach 2003 eingebaut und auf Grundlage der ECE-R 67/01.

      Diese ECE-Bestimmung verbirgt sich nach dem E Prüfzeichen (hier E20 für Polen) hinter der Bezeichnung 67R-010xxx.

      Stako hat auf ihrer Webseite auch die Konformitätserklärungen von jedem Tank hinterlegt.
      --> stako.pl/downloads/#1506020529001-4aab83bc-b5b7

      Und diese ganze Thematik mit Prüfverfahren, Bezeichnungen etc. ist in diesem Amtsblatt der EU umfangreich dargelegt.
      Da steht dann halt auch nichts (mehr) von Ablaufdaten/periodischen Überprüfungen u.ä. drin. Die "Ablaufdaten" sind also irrelevant. Und alle Berichte darüber die da im WWW kursieren, und einen Austausch zwingend vorschreiben, sind wohl auf Unkenntnis der Prüfer zurück zu führen.
      --> eur-lex.europa.eu/legal-conten…_.2016.285.01.0001.01.DEU

      Sollte also alles ganz easy sein.
      Und wenn da nichts gammeliges/undichtes zu finden ist, wird einer neuen Abnahme nichts im Wege stehen. :)
      Viele Grüsse ... Falk
    • Die sprichwörtliche Speckschwarte ist nichts dagegen.
      :top:
      mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage
      wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, 150kw, Prins VSI-Gasanlage, AHK,
      Neue Zylinderköpfe bei 300.000km
      aktuell 305.000km
    • Vielleicht sollte ich meine Dicke einfach mal für 4 Wochen bei @Flak4x4 hinstellen.
      Mal schauen was dabei rauskommt :D :D :D
      mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage
      wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, 150kw, Prins VSI-Gasanlage, AHK,
      Neue Zylinderköpfe bei 300.000km
      aktuell 305.000km