Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Tank XP II ausbauen / abbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tank XP II ausbauen / abbauen

      Meist muss der Tank ausgebaut werden weil die Benzinpumpeoder der Geber für die Tankanzeige ausgefallen ist.
      Als erster Hinweis vorab der Tank ist ca. 37cm hoch. Fallsihr ihn ohne Grube oder Bühne ausbauen wollt.
      Ich habe das linke Hinterrad abgebaut um an dieEinfüllschläuche besser ran zu kommen.
      In diesem Zug sollte man auch den Tankstutzen prüfen b.z.w.aufarbeiten. Ebenso würde ich den Innenkotflügel um den Tankstutzen aufarbeitenund versiegeln. Rosten gerne mal an/durch.
      Hier die Bilder der Schläuche und des Tankstutzens. Der hierkonnte noch gerettet werden.





      Ich habe einen dünnen Benzinschlauch (aussen 8mm) durch dasRohr bis zum Tankboden eingefädelt.
      Dickere Schläuche bleiben an einer Benzindiebstahlsicherungim Tank hängen. Dann das andere Ende in einen Benzinkanister und ansaugen. Läuftvon alleine raus. Dauert aber.




      Nun können die Schrauben am Tank / Schutzblech gelöstwerden.
      Rot sind die Schrauben für die Abdeckung. Achtung diese ist schwer.
      Ichhabe einen Getriebeheber zum Abstützen genommen. Blau sind dann die Positionender eigentlichen Halterschrauben vom Tank.







      Die eine Schraube kann man am besten so lösen.



      Nun kann der Tank abgeschraubt werden. Hab vorne angefangenund ihn wieder abgestützt.



      Seitlich am Tank den Bügel lösen. Schraube ist schlecht zuerreichen. Mit Kreuzgelenk geht es aber.




      Wenn der Bügel lose ist kann der Tank abgekippt werden.
      Dannkommt man an die Anschlüsse oben auf dem Tank. Manche machen dies aber durchdas Radhaus.
      Der Bügel kann später ausgehängt werden.





      Die roten Pfeile sind die Verbindungen die mit einem Entriegelungswerkzeug für Benzinleitungen getrennt werden können.
      Vorab die Sicherungsclips abnehmen nach oben.
      Blau einfach rechts und links zusammendrücken und abziehen.
      Gelb ist der Stecker für den Anschluss der Benzinpumpe.
      Hier bei diesem 98zige Modell ist kein WFS – Modul auf der Benzinpumpe.



      Wenn alles getrennt ist kann der Tank abgenommen werden. Erist aus Blech, geht aber vom Gewicht wenn er leer ist.



      Hier ist die Aufnahme des Spannbande / Halteband zu sehen(roter Pfeil). Die andere Markierung ist der Rest des Entrieglungswerkzeugs… dasist kaputt gegangen… :cursing:



      Wenn nun die 6 rot markierten Schrauben entfernt werden kanndie Benzinpumpe entnommen werden.



      Hier noch ein Bild vom aufgearbeiteten Tankstutzen.



      Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge ;)
      Gruesse Uli
      out of order
    • Hi Uli,

      das ist wiedermal ein klasse Beitrag. Sehr detailliert und anschaulich. Wie genau bzw. womit hast du den Tankstutzen aufgearbeitet?

      Gruß
      Benni
      Ford Explorer U2
      Baujahr 96, EZ 12/97
      4.0 OHV 115 KW Automatik
      Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung