Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Wasser im Innenraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasser im Innenraum

      Hallo!
      Ich bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer einer 2001er Explorers.
      Musste jetzt aber feststellen dass er etwas undicht ist :)
      Am Himmel hinten rechts (Beifahrerseite) sind vor dem Haltegriff (Rückbank) Wasserspuren zu sehen.
      Der Fussraum ist ebenfalls feucht.
      Wenn ich Wasser in den Schiebedachrahmen gebe läuft es vorne super ab. Hinten scheint es jedoch (auf beiden Seiten) in den Innenraum zu laufen.
      Ich vermute dass die hinteren Ablaufschläuche dicht oder ab sind.

      Wie komme ich da am einfachsten ran ohne den ganzen Himmel auszubauen?
      ZUm Ausblasen oder um einen Draht einzusetzen müsste ich sie ja erst einmal sehen :)
      Und irgendwie sehe ich auch keine Schläuche aus der Karroserie kommen :(

      Vielen Dank für Eure Tips

      Andreas
      Bigger is better :)
    • Hallo Andreas, Willkommen.

      4.0 OHV oder eher SOHC?
      Aber egal die Schiebedachabläufe enden,
      sich durch die B-Säulen schlengelnd, in den Schwellern.
      Aus denen soll eigentlich das Wasser durch schmale Schlitze
      wieder unten rauslaufen.
      Sind die Schlitze zugerostet bleibt das Wasser in den Schwellern.
      Am unteren Ende der B-Säule ist ein großer Gummistopfen,
      könntest mal dahinter schauen ob dort ein Schlauch zu sehen ist.
      Wenn nicht müsste man von innen die Verkleidung abnehmen.
      Wenn letztendlich Alles wieder frei ist,
      sollte man die Schiebedachabläufe aus den Schwellern raus führen.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • sehe ich das richtig, dass der keine Dachreling hat? Ist das serienmäßig oder wurde die von einem Vorbesitzer abgebaut?

      Wenn ja, könnte auf dort eine Undichtigkeit sein....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI