Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Fehlercode P1300 Boost Kalibrierungsfehler! Mögliche Ursache?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feldweg schrieb:

      Mal ne Frage mit was list du den Wagen eigentlich aus?
      guck mal weiter oben Antwort #9 mit den vielen Bildern 8o
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • @Winne2... Nein ich habe im PCM nur den Fehler P1300 hinterlegt. Es sind nach wie vor Zündaussetzer.

      Ich hatte schon daran gedacht das die Steuerzeiten nicht mehr stimmen könnten? Ich habe im Stand einen Zündwinkelvorschub von ca. 17Grad.... ist das ein normaler Wert?

      @Feldweg... Siehe Bilder oben ^^ Das System ist recht gut und übersichtlich und zudem leicht in der Bedienung.
      Prins VSI LPG Gasanlage
    • Klopfsensor ? Abbauen und mal daneben legen oder einen zweiten anschließen und daneben legen.
      Was die Exe meint man den abklemmt weiß ich leider nicht. Nie probiert.

      Die meisten von uns arbeiten mit Forscan.

      Der Zündzeitpunkt wird vom OT-Geber an der Kurbelwelle bestimmt. Der Sensor auf der linken Nockenwelle gibt eigentlich nur vor wie der Motor steht.
      Sprich wann der erste Zylinder auf OT ist. Hab auch mal irgendwo gelesen dass der Sensor bei höheren Drehzahlen abgeschaltet werden soll. ?????
      Gruesse Uli
      turn - back the wheels - of time #jubel#
    • mit dem P1300 kann ich so gar nix anfangen.... kannst du das irgendwie mal mit Forscan gegenchecken? Nicht, dass das eine Fehlinterpretation des OBD-Grätes ist......
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • bei mir hat bislang jeder USB-ELM am Laptop (Win7) funktioniert.... BT/Wireless nutze ich nicht, weil ich mir keine potentiellen Fehlerquellen einbauen möchte, und ich mag vernünftig große Displays, schalte auch zu Hause nicht mit dem Handy Licht und Heizung (und Kartoffeln schäl' ich auch noch mit nem Messer und nicht mit Äpp.... :D ).
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Feldweg schrieb:

      Ich glaub den Fehler gibt's nicht.
      doch, aber bislang nur 1. fordspezifisch und 2. bei Turbodieseln gefunden. Von daher glaube ich auch an Fehlinterpretation vom Tool.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Zumindest ist er in der genormten Fehlercode-Liste enthalten. Was auch immer mit dem Bauteil "Booster" gemeint ist. Es gibt noch zwei weitere Fehler die dieses Bauteil betreffen...
      Ford Explorer U2
      Baujahr 96, EZ 12/97
      4.0 OHV 115 KW Automatik
      Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung
    • ja, geben tut's den, aber unsere Hunken haben nix, was den Fehler verursachen könnte, Turbo, das Steuer/Druckventil bzw. die Kalibrierung der Punkte offen und geschlossen.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • in deinem Link steht aber auch ganz schön viel Mist...... ;)

      Disconnected, dirty or fouled spark plugs are common causes for engines that won't start. Spark plugs typically need to be replaced every season or 25 hours of use. You should also check that the spark plug gap is set properly. If your spark plugs look good, problems with your ignition system can also preventing a spark. These can range from a faulty spark plug lead, shorted kill switch or flywheel key damage.


      P1300 OBD-II Diagnostic Powertrain (P) Trouble Code Description
      P1300 OBD-II Trouble Code Boost Calibration Fault is one of the definitions for the P1300; however your vehicles manufacturer may have a different definition for the P1300 code. Please check below for your specific make. P1300 code.




      Reason For P1300 Code
      The reason of P1300 OBD-II Engine Trouble Code is Throttle/Pedal Position Sensor/Switch A Circuit Intermittent.



      elektronisches Gaspedal hamwa nicht, kann er höchstens mal den TPS nachmessen, da gab's schon ein paar defekte / verstellte, aber keinen P1300.....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Rene13051 schrieb:

      Ford Explorer P1300 Code Bedeutung:

      P1300
      OBD-II-Diagnosecode für Antriebsstrang (P) für den Motor
      Kraftstoff- und Luftmessung
      Drosselklappen- / Pedalstellungssensor / Schaltkreis A intermittierend
      Kaltstartinjektor 1 Störung
      Schaltmagnet E Leistung oder klemmt aus
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Ich denke den gibt es schon. Aber nicht bei den alten Exen. Die neuen Modelle haben ja meist auch Turbolader u.s.w.
      Aber ich lass mich überraschen.
      Irgendwie gefallen mir die Infos nicht in Verbindung mit unseren alten Wagen.
      Gruesse Uli
      turn - back the wheels - of time #jubel#
    • Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rene13051 ()

    • Hier mal eine Erklärung zu den Fehlercode P1300 .... hab das ganze mal durch den Übersetzer geschoben.
      Bilder
      • CCI05062019.jpg

        221,05 kB, 897×1.280, 10 mal angesehen
      • CCI05062019_0001.jpg

        68,92 kB, 897×1.280, 1 mal angesehen
      Prins VSI LPG Gasanlage
    • Das scheint uns ja nicht zu betreffen. Ich würde wie oben schon erwähnt nochmal mit Forscan auslesen und falls er dort auch auftritt löschen. Oder du kaufst dir nen Toyota. :thumbup:
      Ford Explorer U2
      Baujahr 96, EZ 12/97
      4.0 OHV 115 KW Automatik
      Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung
    • in der Medizin nennt man das Phantomschmerzen, wenn der linke Fuß weh tut, obwohl das Bein amputiert ist...... ;)
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Soooo, nun bin ich eine weile über Stadt,Land,Fluss gefahren und hab über Forscan ausgelesen....von Fehler P1300 keine Spur! Allerdings scheint der Drosselklappensensor/TP Sensor (B2106) eine Macke zu haben?!

      Und einen Fehler im Datenbus (U1262). Interessant wird es aber bei den durchgeführten Tests... von Fehlzündungen keine Spur! aber dafür 2 unbekannte Werte die außerhalb der Norm sind....blöd nur das es unbekannte Tests sind ?(
      Bilder
      • gf.jpg

        152,39 kB, 1.280×960, 4 mal angesehen
      • gf2.jpg

        241,24 kB, 1.280×960, 4 mal angesehen
      • gf3.jpg

        228,31 kB, 1.280×960, 4 mal angesehen
      • gf4.jpg

        289,54 kB, 1.280×960, 4 mal angesehen
      Prins VSI LPG Gasanlage
    • Wie konnten denn bitteschön Werte der Fehlzündungsrate für Zylinder 7-10 ermittelt werden? ?(
      Hast du uns etwa 4 Zylinder verschwiegen? :lol:
      Ford Explorer U2
      Baujahr 96, EZ 12/97
      4.0 OHV 115 KW Automatik
      Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benni ()

    • Ja ,da hab ich mich auch gewundert wieso die mit aufgeführt werden...?! Find es genauso verwunderlich wieso die Diagnose irgendwelche Parameter auswertet und mir dann einen unbekannten Test auflistet. Die Software muss doch wissen was sie da auswertet?!
      Prins VSI LPG Gasanlage
    • mathias1986_U2 schrieb:

      Soooo, nun bin ich eine weile über Stadt,Land,Fluss gefahren und hab über Forscan ausgelesen....von Fehler P1300 keine Spur!
      hast du denn vorher mit Forscan ausgelesen, war da ein P1300? Gab es einen P1200?


      mathias1986_U2 schrieb:

      Allerdings scheint der Drosselklappensensor/TP Sensor (B2106) eine Macke zu haben?!
      entweder nachmessen (klassisch, mit Messgerät) oder mal die Live-Daten anzeigen lassen in Forscan.....

      ich bevorzuge eigentlich die klassische Messung, dabei kann man super prüfen, ob bei langsamem Vollgas geben (Zündung an, Motor aus) die Spannung gleichmäßig und ohne Sprünge ansteigt..... über die anderen Fehler würde ich mir mal keinen Kopp machen....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • mathias1986_U2 schrieb:

      Ja ,da hab ich mich auch gewundert wieso die mit aufgeführt werden...?! Find es genauso verwunderlich wieso die Diagnose irgendwelche Parameter auswertet und mir dann einen unbekannten Test auflistet. Die Software muss doch wissen was sie da auswertet?!
      hat ja niemand gesagt, dass Forscan absolut fehlerfrei ist, es ist für eigentlich alle Ford/Mazda Modelle, Ford hat auch 10-Zyl. Motoren im Angebot, die auch ausgewertet werden können, neuere Motoren haben auch mehr Sensoren, CAN-Bus usw., wofür die Protokolle "aufgebohrt werden.

      Das Modul "Explorer SOHC 97-2001" wird nun mal nicht weiter gepflegt, da kümmert man sich lieber um die neuen Modelle und pflegt die ein.

      Forscan (ist wirklich gut) kennen wir halt recht gut und wissen es zu interpretieren, darauf kommt es an. Die Logfiles und Traces unserer Systeme konnte auch jeder 08/15 Techniker lesen, aber nix damit anfangen.... ;)
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Der Fehler "U1262" wird in PATS gelistet.
      PATS - Wegfahrsperre bei Exen ab BJ 1999.
      Entweder hat da mal jemand dran rumgespielt, oder eine von 3 Komponenten (Zündung, Benzinpumpe, Anlasser) liefert keine korrekten Werte. ;)

      Wegen Zylinder 7 - 10 brauchste Dich nicht wundern. :D
      Forscan hat den Wagen das erste Mal ausgelesen und somit alle verfügbaren Tests ausgeführt. Verfügbar heisst - in Forscan.
      Da hatte ich damals auch 10 Zylinder unter der Haube.
      Beim nächsten Anschließen und auslesen "klaut" er die Zylinder wieder. ;) :D
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 398.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Benni schrieb:

      Wie konnten denn bitteschön Werte der Fehlzündungsrate für Zylinder 7-10 ermittelt werden? ?(
      Hast du uns etwas :lol: 4 Zylinder verschwiegen?
      Oder Matthias hat sich den "legendären V 10" angelacht und weiß es nicht
      :D :D :D
      mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage
      wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, 150kw, Prins VSI-Gasanlage, AHK,
      Neue Zylinderköpfe bei 300.000km
      aktuell 305.000km
    • Kay72 schrieb:

      Benni schrieb:

      Wie konnten denn bitteschön Werte der Fehlzündungsrate für Zylinder 7-10 ermittelt werden? ?(
      Hast du uns etwas :lol: 4 Zylinder verschwiegen?
      Oder Matthias hat sich den "legendären V 10" angelacht und weiß es nicht :D :D :D
      Matthias, geh doch bitte nochmal nachzählen und geb uns eine Rückmeldung. :D
      Ford Explorer U2
      Baujahr 96, EZ 12/97
      4.0 OHV 115 KW Automatik
      Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung