Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Temperatur schwankt immer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Temperatur schwankt immer

      Guten Abend zusammen,

      mein Explorer hat das Problem, dass die Temperaturanzeige (Kühlwasser) immer schwankt zwischen kalt und warm (mitte). In der Mitte hält er sich paar Sekunden und geht dann wieder runter. Ich habe schon das Thermostat getauscht, hat kein Erfolg gebracht. Die Heizung wird super warm und die Klimaanlage kühlt eiskalt, der Motor überhitzt nicht (heute bei 33 Grad 350 km gefahren).

      Meine Vermutung ist nun, dass die Anzeige Blödsinn anzeigt, weil sie vermutlich Blödsinn geliefert bekommt.
      Kann der Temperaturgeber dafür verantwortlich sein?

      Danke und viele Grüße
      Daniel
    • Wenn die Anzeige im Armaturenbrett spinnt wird es höchst wahrscheinlich der Temperatur-Fühler für selbigen sein.
      Im Thermostatgehäuse sitzen 2, einer fürs Steuergerät und einer für die Anzeige.
      Wenn sonst keine thermischen Probleme den mal tauschen.
      Weiß jetzt aber nicht welcher welcher ist.
      Im Board gibt es aber ein Foto auf dem zu sehen ist welcher für die Anzeige ist.
      mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage
      wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, 150kw, Prins VSI-Gasanlage, AHK,
      Neue Zylinderköpfe bei 300.000km
      aktuell 305.000km

      Zur Zeit ohne ;(
    • Moins. :D
      Bei "tanzender" Anzeigenadel würde ich auch auf den Sensor tippen.
      Muss nicht gleich defekt sein, reicht auch schon ein Kontaktproblem am Stecker. ;)
      Einfach mal beide Sensoren am Thermostat abziehen und etwas WD40 auf die Kontakte.
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 400.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • zumindest beim 1er sind die Schwankungen wenn das Thermostat schaltet sehr deutlich zu sehen und normal, da ist nix elektronisch bedämpft. Kleiner Keislauf wird warm, Thermost. öffnet, großer Kreislauf, Temp. geht deutlich runter, Thermostat schließt wieder.

      Ob es beim 2er OHV noch genauso ist, weiß ich allerdings nicht. Beim SOHC ist es bedämpft....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Danke euch allen! Dann fange ich mal an, zuerst wd40 zu sprühen :thumbup:
      Ich hatte auch schon daran gedacht ob es vielleicht normal sei beim ohv. Im. Prinzip halten die moderneren Autos die Temperatur ja auch nicht meines Wissens nach, dies wird, wie winne2 sagt elektronisch reguliert (80 bis 100 Grad zeigt er als 90 an oder so). Wäre also möglich das der Explorer da ein wenig ehrlicher ran geht :crazy: vielleicht findet sich noch ein ohv Fahrer, der berichten kann.

      LG
      Daniel