Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Zündung ,sporadischer unrunder Lauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Jürgen,

      ja da war doch was mit dem Getriebe....
      Overdrive Lampe im Tacho ist am blinken was bedeutet das

      Dann mal bitte hier
      explorer-board.de/signature-edit/
      etwas eintragen zum Fahrzeug.

      Man schreibt soviel zu den Beiträgen, dass man nicht immer gerade vor Augen hat,
      wer welchen Wagen hat.

      Blacky18000 schrieb:

      ich werde erst zufrieden sein wenn der perfekt läuft.
      :thumbup:

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Blacky18000 schrieb:

      Bei dem jetzigen geht es um einen 1996 er Exe
      Kollege, du machst es einem aber auch schwer..... Wolle hat es ja bereits gesagt


      Blacky18000 schrieb:

      Habe mir gerade mit Torque lite die Lifedaten angeschaut und mußte feststellen das die Lamda (Bank 1) keine Daten ausgibt ,Lamda (2Bank) liefert gute Daten.Muß ich auch noch die Lamda erneuern.
      So langsam entwikelt sich der Wagen zum Groschengrab:-((
      aber sicher nicht wegen ner Lambda...... die kosten ca. 50€, wenn mal alles so wenig kosten würde. Ich würde vorsichtshalber gleich beide tauschen, dann weißt du nämlich, dass beide neu sind, 100 Taler und halten die nächsten 100.000km

      Der bescheidene Motorlauf darf dich jetzt nicht wundern...

      Winne2 schrieb:

      Fehler Heizstromkreis kenne ich in Bezug auf die Lambda-Sonde, dazu passt dann auch, dass er im kalten Zustand gut läuft, da ist die Sonde noch ausserhalb des Regelkreises und Gemischanrecerung passiert per Kennlinie
      wechsel die Dinger aus, setz das Steuergerät zurück und lern das neu auf Benzin!!! an.
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • @ Winne2 ich habe auch 2 neue bestellt Oem von Bosch ,bischen kenne ich mich ja auch aus.
      Wielange sollte ich mit den neuen Lamdasonden auf Benzin fahren das das SG das drin hat?
      MfG Jürgen
      1996 er Explorer Kme Gasanlage mit 108l Tank OHC Motor mit 115 Ps
    • In der Regel reicht ne Stunde fahren.
      Dabei aber eine Strecke wählen die Ortschaft (50 km/h), Landstr. (80 - 100 km/h) und wenn möglich Autobahn (über 100 km/h) hat.
      Dann hat das Steuergerät alle relevanten Daten gelernt und gespeichert und kann danach arbeiten.
      Danach kann dann auch die Gasanlage wieder "angelernt" werden. ;)
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 400.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Kermit schrieb:

      Danach kann dann auch die Gasanlage wieder "angelernt" werden.
      die lernt nix, die greift die Daten vom Motorsteuergerät ab und rechnet Einspritzzeit und -dauer für Gas um. Darum ist es ja wichtig, dass die Karre erst mal auf Benzin sauber läuft... wenn dann der Motor nach dem einfahren auf Gas gestellt wird und dann erst mal unsauber läuft -> zu nem guten Gasmann und die Anlage vernünftig einstellen lassen...
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Deshalb habe ich "angelernt" auch in Gänsefüßchen gesetzt. ;) :D
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 400.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Blacky18000 schrieb:

      Guten Morgen @ all, das die Tankanzeige ein Schätzeisen ist und man sich nicht drauf verlassen kann ,mußte ich letzten Montag ca 68 km auf Benzin zur Arbeit und zurück fahren.Gasfilter sind auch neu,wobei der Vorbesitzer auf der Fahrerseite 2 Filter verbaut hatte und Beifahrerseite nur 1 Filter.Fehler tritt bei Gas und Benzin auf.
      In der Kme ist auch kein Fehler abgelegt .
      Macht es eigendlich Sinn eine neue Firmware zu instalieren?Meine Software, auf dem Rechner ,schlägt mir das immer vor,oder sind dann alle Parameter ( Map usw) weg?

      Wünsche noch einen schönen Sonntag.
      MfG
      Jürgen
      Leider hast Du meine Fragen nicht beantwortet oder habe ich das übersehen?

      Zündfehler sind bei Gas schneller bemerkbar!
      Deswegen die Frage: Fehler auf Gas, nur auf Gas, oder auch auf Benzin?

      Wenn die Gasanlage nicht optimal arbeitet, lernt das Motorsteuergerät falsche Parameter.
      Deswegen die Frage nach einen langen Benzinfahrt.


      KME Software haben mein Kumpel Dirk und ich hier. KME können wir gut. Borken ist ja keine Weltreise für Dich.
      Aber bitte unbedingt auf Benzin anreisen (ja, die gesamte Strecke!!!) und mit mind. halbvollem Gastank.
      Sonst wird das mit messen und einstellen anstrengend.
    • Yessir, und ne Minute reicht vollkommen aus, im Gegensatz zu manchmal verbreiteten Aussagen "klemm mal die Batterie für mindestens 24 Stunden ab" oder "mindestens über Nacht", das ist technischer Blödsinn.

      Auch wenn unser aller Annalena meint, dass das Netz der Speicher ist: weder Strom- noch Boardnetz speichern irgendwas..... ;)
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • schaden tut's ja nicht, aber: wenn dein Hobel sowohl auf Gas wie auf Benzin problemlos läuft, ist das eigentlich unnötig. Bei warmem Motor einfach mal umschalten, ob sich der Motorlauf verändert / verschlechtert, wenn nicht, ist es okay.

      Geringe Unterschiede gleicht das Steuergät ja problemlos aus, die sind ja eh immer anders, Lufttemp., -feuchte, -druck usw.

      Aber wie gesagt: schaden tut's nicht und weh auch nicht.... :D
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • nö nö, schaden tut's nich...

      MGM-Christian meinte aber im Mamutpark das meine Gasanlage zu fett eingestellt ist...

      Eventuell rührt es ja da her...

      ich finde in der Region um HBS niemanden der mir die prins auslesen und einstellen kann.
    • das liegt eher daran, wie du den angelernt hast. Wenn es in etwas beherzterer Art war, hat er das bis jetzt gelernt. Wenn du jetzt wieder längere Zeit piano cruist, passt sich das Stg. an diese Fahrweis an und die Kiste wird auch wieder träger. Das Stg. lernt immer....

      Beispiel: wenn dein Boardcomputer über eine Strecke von 5000km einen Durchschnitt von 12 L auf 100km errechnet hat, ändert sich daran auch kaum was, wenn du jetzt mal 300km mit Vollgas und 20 L fährst.

      Wenn du den BC vorher zurückgesetzt hast, fährt zeigt die Kiste 20 L als Durchschnitt. Das ändert sich dann auch wieder, aber entsprechend langsam.....

      Ne Tuningmaßnahme isset nich..... :D
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Neu

      Hallo @All ,erstmal Danke für eure zahlreichen Hinweisen und Tips.Neue Lamdas sind Gestern angekommen und ich wollte die direkt wechseln weil der Motor noch warm war.Bank 1 wollte ich den Stecker trennen und da fiel das Kabel einfach runter,
      Beim Getriebewechsel haben die Fachleute den Stecker garnicht zusammengedrückt ,den habe ich Heute den Marsch geblasen .
      Motor läuft wieder fast so wie er soll,geht zumindest nicht mehr aus ,im Standgas .
      Wenn MGM Christians Angebot noch steht ,lasse ich ihn mal Hand anlegen.
      Schönes Wochenende für alle.
      MfG Jürgen
      1996 er Explorer Kme Gasanlage mit 108l Tank OHC Motor mit 115 Ps
    • Neu

      :thumbup:
      Na dann - frohes Schrauben.
      Ich bin morgen auch wieder an einem "Problemkind" dran. Der hat ein ähnliches Verhalten wie Deiner. X/
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 400.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Neu

      Großes Dankeschön an MGM Christian und seinen Freunden .Nach dem auslesen und testen stand fest das der Nockenwellensensor nicht arbeitet und somit weitere Einstellmaßnahmen nichts bringen würden.
      Da der Nockenwellensensor unter der Ansaugbrücke hinter dem 5 Zilinder ist ,würde ich nach dem abnehmen der Ansaugbrücke auch gerne die Dichtung erneuern .Wo finde ich eine passende für den OHC Motor?

      Danke im Vorraus
      MfG Jürgen
      1996 er Explorer Kme Gasanlage mit 108l Tank OHC Motor mit 115 Ps
    • Neu

      Hallo Jürgen,

      denke du meinst diese Dichtungen

      shop3.kts.de/default.asp?site=…akarte&pid=72991&artX=cat

      shop3.kts.de/default.asp?site=…akarte&pid=37838&artX=cat

      (Links ohne Garantie, kenne den OHV nicht)

      Blacky18000 schrieb:

      das der Nockenwellensensor nicht arbeitet
      Wie kann der garnicht arbeiten?
      Wurde ein Fehlercode ermittelt?

      Wolle

      Würde mich mal interessieren wie der Nockenwellensensor funktioniert
      und was er bewirkt.
      therangerstation.com/tech_libr…position_sensor_cmp.shtml
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wollimann ()

    • Neu

      Nockenwellensensor : hat er.



      Wenn das Nockenwellensignal nicht kommt (analog zur L-Sonde würde ich erstmal schauen, ob der Stecker drauf ist) ist natürlich auch keine LPG-Einstellarbeit möglich.
      Das war aber noch nicht alles..... :|
      Das Getriebe arbeitet ohne elektronische Informationen. ?( Dolle Sache an sich, aber die, die das verbockt haben, sollten mal :ditsch:

      Wenn der NW-Sensor richtig arbeitet, Kompression gemessen ist und die Fahrten auf Benzin zufriedenstellend laufen, geht es weiter.
      Dirk und ich drücken die Daumen!
    • Neu

      MGM-Christian schrieb:

      Wenn der NW-Sensor richtig arbeitet
      Habe den Bericht aus dem US Forum auch gefunden,
      aber hat sein Motor überhaupt diesen Sensor (gesehen?)?
      Wenn ja, das Dingens ist ja richtig teuer ;(

      Hier ist die Abbildung wieder anders
      fixya.com/cars/t16445890-camshaft_position_sensor_1996_ford

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas