Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Kurbelwellensensor Stecker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurbelwellensensor Stecker

      Knobelfrage: Kann mir jemand sagen wie man den Stecker auseinander baut?
      Jemand hat den ja mal zusammengesteckt, sollte auch wieder demontierbar sein.
      Hab mir das schon unter einer Superlupe angeschaut, leider kein Ansatzpunkt gefunden.
      Nehme an, dass das blaue Plastikteil eine Art Keil ist mit kleinen Widerhaken.
      Grund für diese Aktion, möchte einen Leerschlauch für das Kabel des Sensors
      legen, um das Kabel nachträglich durchziehen zu können. Es liegt ja hinter und unter der Lima
      so versteckt, dass man dort nicht rankommt.






      Abtrennen / wieder verbinden wäre die letzte Option.
      amazon.com/Walker-Products-235…=1&vehicleType=automotive

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wollimann ()

    • Gedankenanstoss :
      images111111.jpg
      Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
      ==============================================
      Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
      Ja, dass bin ich.
      War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
    • Gute Frage/Aufgabe. Auch ich habe mich das schon bei den einen oder anderen Bauteilen (nicht nur am XP) gefragt. ?(
      Schau mal hier, ob da was passendes dabei ist ...


      Good luck!
      sonnigen Gruss
      Bernd

      XP II Limeted, '99 SOHC, allet chic
      revived/maintained by Christian, Nene & me

      Wer anderen die Freiheit vorenthält, hat sie selber nicht verdient. A.Lincoln
    • Geppi7.3IDI schrieb:

      du müsstest den blauen schnupppel nach vorn rausziehen können wenn du die Nasen von unten reindrückst.
      Super danke, so hat es letztendlich geklappt.
      Mit sehr dünnem Schraubendreher in der Mitte den Widerhaken etwas eingedrückt
      und dabei den blauen Schnuppel rausgeschoben.
      War aber noch nicht das Ende vom Lied.
      Danach müssen die roten Dichtungen, welche mit dem Kabelschuh verpresst sind,
      rausgepopelt werden, heil nicht machbar.
      Dann müssen noch jeweils 2 Metallnasen des Steckers flachgedrückt werden
      damit man den Stecker nach unten rausziehen kann.

      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • gelesen hab ich's wohl.... ;)

      wollimann schrieb:

      Danach müssen die roten Dichtungen, welche mit dem Kabelschuh verpresst sind,
      rausgepopelt werden, heil nicht machbar.
      Dann müssen noch jeweils 2 Metallnasen des Steckers flachgedrückt werden
      damit man den Stecker nach unten rausziehen kann.
      das dürfte mehr Arbeit und Fummelskram sein als nen neuen dran zu tüddeln... ausserdem wird der Kram im Laufe der Zeit spröde....
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Geppi7.3IDI schrieb:

      Man baut sich dann aber neue Fehlerquellen ein.
      naja, vorausgesetzt, dass man löten/crimpen kann. Sonst ist eher ein mehr als 20 Jahre ailter Stecker, der auseinander gefriemelt wurde, eine potentielle Fehlerquelle
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI