Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

OHV qualmt weiss - Aber nur manchmal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OHV qualmt weiss - Aber nur manchmal

      So, Ihr Lieben,

      Erneut suche ich hier Rat bei erfahrenen Exe Fahrern. Unser grösstes Problem was wir noch mit unserem Rallye Auto haben wollen wir langsam lokalisieren. Bevor aber alle einfach nur "Kopfdichtung" schreien bitte alles mit einbeziehen:

      Als aller Erstes: Co2 Tester ist absolut blau geblieben! Warm gefahren und aufgesteckt, 10 Minuten laufen gelassen, blubbert, Blasen kommen durch den Tester. Keine Veränderung der Farbe.
      Es gibt keine Regel wann er qualmt. Mal warm, mal Kalt. Mal nach dem Starten, mal nicht. Vollgas Autobahn nix. Also absolut Nichts woran man es fest machen könnte.
      Dazu tropft regelrecht das Wasser aus dem Auspuff. Auch wenn er warm ist (60 km gefahren) Das kann ja nix verbranntes sein..

      Der Wagenläuft sehr gut rund und verbraucht auch kein Wasser. Zumindest nichts Messbares. Nach 300 km sehe ich noch das Wasser im Kühler stehen.

      Obd2 Messung ergab Lambdasonden Fehler, gelöscht, weg. Kommt irgendwann nach 50 Kilometern wieder. Aber auch unregelmässig.

      Kann es was mit dem AGR (Kühler) zu tun haben? Oder der Lambdasonde(n) ?

      Im eher mit den Gedanken Spielchen,bin bereit alles auszutesten. Und freue mich jetzt schon auf Anregungen, Erfahrungen!
    • Fürs Wasser im Auspuff gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Wasser aus dem Kühlkreislauf oder Kondenswasser aus der Auspuff-Anlage.
      Wenn nun der Wasserstand im Kühler gleich bleibt, bleibt nur noch das Kondensat im Auspuff übrig.
      Wenn das Auto nicht regelmäßig gefahren wird, ist das meiner Meinung nach die einzige Erklärung.
      Live is a game
    • ist aber die Frage bleibt der Wasserstand im Ausgleichsbehälter auch stabil?
      Wenn kein Wasserverlust siehe @werners
      Wenn es doch schwindet siehe @MGM-Christian
      Oder die Zylinderköpfe, Kopfdichtung oder Riss im Block. Oder vieleicht gibts noch andere Ideen.
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Paule1111 schrieb:

      Nach 300 km sehe ich noch das Wasser im Kühler stehen.
      Da steht immer Wasser, wenn das System dicht ist.
      Würde mal den Wasserstand Ausgleichsbehälter im Auge behalten.

      Paule1111 schrieb:

      Kann es was mit dem AGR (Kühler) zu tun haben?
      Was ist das für dich genau?

      Paule1111 schrieb:

      Bevor aber alle einfach nur "Kopfdichtung" schreien
      Manchmal ist es garnicht die Kopfdichtung, sondern feiner/e Riss/e im Zylinderkopf (oft zwischen den Ventilen),
      schlimmstenfalls im Motorblock (zwischen den Laufbuchsen).
      Da es weißer Qualm ist kann es ja nur Wasser sein, welches unter bestimmten thermischen Bedingungen
      in den Verbrennungstrakt drückt. Nicht zwangsläufig müssen Abgase in den Kühlwasserkreislauf drücken,
      kommt meiner Meinung nach auch auf den Ort an.
      Warum soll es dir da anders gehen als anderen OHV Leidensgenossen?
      Ein Druckverlusttest würde da Gewissheit bringen.
      Schonmal alle Kerzen begutachtet, wie sieht das Bild aus,
      wenn Wasser mit im Spiel ist sollte man das sehen können.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • AGR ist AbGasRückführung.
      Da werden Abgase zurück in den Verbrennungstrackt geführt, damit die nochmal verbrennen.
      Deshalb sehen Drosselklappe und Leerlaufregler auch immer verrußt aus. ;)
      Gruß Schumi

      Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

      XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
      1FMDU34E2XUA43038
      Motorwechsel bei 336.500 km
      Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
      Aktuell: 400.000 km

      Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
    • Das A und O beim OHV ist der Kühlwasserstand im Ausgleichsbehälter,
      Den jeden früh - vor dem ersten Motorstart kontrollieren.
      Ist da über einen längeren Zeitraum - 1 Woche / 14 Tage und noch länger kein Verlust fest zu stellen, ist der Motor von der Seite her vollkommen o.k.

      Tatsächliche Defekte (ZKD oder Riss) machen sich vor allem beim Kaltstart bemerkbar. Weiße Rauchfahne und etwas "humpelnder" Motorrundlauf. Was sich aber bei kleinen Undichtigkeiten dann gibt.
      Das Kerzenbild gibt Hinweise welcher Zylinder betroffen ist.


      Hier scheint mir tatsächlich Kondenswasser die Ursache zu sein.
      Was für eine Auspuffanlage ist denn montiert ? Ggf. Edelstahl, die sowas verstärken könnte ?


      Oder - ist es denn tatsächlich Wasser ? Und nicht unverbrannter Sprit ? --> das Lambdasondenproblem.
      Viele Grüsse ... Falk
    • @Paule1111
      Ich vermute mit " nein ich fahre nur normal Benzin" dass auch keine LPG verbaut ist?
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Paule1111 schrieb:

      Also absolut Nichts woran man es fest machen könnte.
      mal auf die Witterung geachtet? ;)
      Explorer sind nun mal Wasserdampfer, wie du schriebst, mal mehr, mal weniger, je nach Temperatur und Luftfeuchte....

      Zum Ausgleichsbehälter und möglichen Rissen im Kopf usw. wurde ja schon alles gesagt...
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • Kerzen rausnehmen.
      Eine oder zwei Kerzen mit weißer Verkrustung= Wassereintrag im Brennraum.

      Springt er immer ganz normal an?
      Oder manchmal morgens nur auf 5 Zylindern? "Etwas unrund/wackelig"

      Bei Haarrissen im Zylinderkopf kommt z.B. beim abkühlen etwas Wasser in den Brennraum.
      Dann hat man kurz nach dem Neustart weißen Qualm.

      Wegen der geringen Menge fällt der Verlust erst mal nicht auf.

      Weil der Fehler fast nur im Stillstand auftritt, dringen kein Verbrennungsgase ins Kühlwasser. Keine Meldung beim CO-Test
    • Paule1111 schrieb:

      Der Wagenläuft sehr gut rund und verbraucht auch kein Wasser. Zumindest nichts Messbares. Nach 300 km sehe ich noch das Wasser im Kühler stehen.

      Obd2 Messung ergab Lambdasonden Fehler, gelöscht, weg. Kommt irgendwann nach 50 Kilometern wieder. Aber auch unregelmässig.

      Kann es was mit dem AGR (Kühler) zu tun haben? Oder der Lambdasonde(n) ?
      weiß ist auch manchmal nicht so weiß, wie es scheint. ^^

      Wenn Kühlwasser im Brennraum verdampft, dann kommt tatsächlich richtig weißer Wasserdampf hinten raus. Das riecht man auch.

      Wenn der OHV kalt ist, kann man das recht schlecht einschätzen ob und wie viel Wasser da dabei ist. Der qualmt - je nach Außentemperatur, Standzeit und Kondenswassermenge immer mehr oder weniger stark.
      Bei warmen Motor sollte allerdings nichts dergleichen mehr zu sehen/riechen sein. Würde sonst auch Schwierigkeiten bei der AU geben.


      Das hier sieht beim Kaltstart noch ziemlich normal aus.
      (Wobei hier auch schon Kühlwasser dabei ist. Geht aber immer noch [Foto ist schon Jahre alt] bei warmen Motor wieder weg. :whistling: )




      Wenn der Fehlercode Lambdasonde / Motorkontrollleuchte regelmäßig nach dem löschen wieder aufleuchtet, ist nach meiner Erfahrung die/eine Lambdasonde am Ende.
      Möglich, das der Motor zeitweise viel zu fett läuft, und der Wagen dadurch ab und zu so qualmt. Und reines Benzin hinten raus läuft. Am Motorlauf selber merkt man das sicher kaum. Wahrscheinlich regelt die Elektronik das immer noch hin.

      Viele Grüsse ... Falk
    • Mmh. Okay.
      Also. Keine Gasanlage verbaut
      Mir ist noch eingefallen dass es, wenn er weiß raucht, auch nach Kühlmittel riecht.

      Also: Ich beobachte Kühlwasser und Ausgleichsbehälter und tausche Lambdasonde. Werde ihn jetzt mal regelmässiger fahren,also anmelden. Er hat eine? Oder zwei Sonden?

      Nur Vorsorglich: Gibt es jemanden der Sowas gegen "Sponsoring" machen würde. Wir fahren ja damit eine Spenden Rallye, und Geld haben wir nur geringfügig zur Verfügung, bzw würde ein Loch in die Rallye Kasse reissen.

      harzerteam.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paule1111 ()

    • Der OHV hat zwei Sonden. Jeweils eine für die rechte und linke Bank.

      Wenn du OBDII auslesen kannst (bei meinem 95er geht das nicht), sollte ggf. die fehlerhafte Seite angezeigt werden.

      So teuer sind die nicht. Kann man durchaus gleich alle beide wechseln.
      Grüner Stecker. Kabellänge müsste nochmal verifiziert werden. Meine aber alle beide waren gleichlang bzw, relativ kurz.
      Viele Grüsse ... Falk
    • Paule1111 schrieb:

      Mir ist noch eingefallen dass es, wenn er weiß raucht, auch nach Kühlmittel riecht.
      Dann ist doch leider klar wo die Reise erst einmal hingeht.

      Paule1111 schrieb:

      Geld haben wir nur geringfügig zur Verfügung
      Die Tatsache einen Explorer bewegen zu wollen.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Paule1111 schrieb:

      Nur Vorsorglich: Gibt es jemanden der Sowas gegen "Sponsoring" machen würde. Wir fahren ja damit eine Spenden Rallye, und Geld haben wir nur geringfügig zur Verfügung, bzw würde ein Loch in die Rallye Kasse reissen.

      harzerteam.de
      Vermutlich bin ich jetzt gleich der böse Buhmann.

      Es wird sich vermutlich sicher jemand finden der auch Euch für lau weiter hilft.
      Einfach Fragen, Fragen, Fragen


      Persönlich ist es für mich so das ich mittlerweile auf das echt nichts mehr geb.

      Sind für mich immer wieder die "gleichen"
      Wenig bis 0 Ahnung von Autos
      Wenig bis 0 Kohle für das Projekt
      Wenig bis 0 Ahnung was kommt

      Eure Spendenrally ist nur für Euch ein "Gewinn" mehr nicht.

      Klamotten, Spielzeug von Bekannten sammeln, Auto voll stopfen, nach Rumänien fahren, bei einem Kinderheim abgeben.

      Da würdet Ihr Euch die Kohle für den Wagen Sparen und Ihr würdet die Augen und Gesichter sehen denen Ihr geholfen habt.
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------
    • Movember:

      Registriert in Australien
      Sitz in London
      Niederlassung in München

      Da leben ja einige gut davon.



      Projekte:
      Prostata/Hodenkrebs, Selbstmord bei Männern

      Ich helfe lieber bei Armut und vor allem Kindern.
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------
    • Nene schrieb:

      Vermutlich bin ich jetzt gleich der böse Buhmann.

      Nein nicht der "böse Bube", nur der der schreibt wie es oftmals läuft.
      Spendenaktionen sind ja grundsätzlich nicht schlecht,
      nur die Grundvoraussetzungen bei dieser Aktion stimmen nicht wirklich.

      Wolle
      Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
      VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
    • Da kann man eine Meinung zu haben, klar.
      Fest steht, wenn es nicht durch Sponsoren und Unterstützer gefördert würde, würden gar keine Spenden zusammen kommen.
      Und wir halten nicht hinterm Berg mit unserer Einstellung: Wir verbinden Abenteuer und den guten Zweck. Und da wir den Wagen dafür bekommen haben versuchen wir auch weitere helfende Hände zu gewinnen.
      Ausserdem ist es ja nicht umsonst. Eine Firma würde Werbung und Marketing als Gegenleistung erhalten.

      harzerteam.de

      Danke für an Alle die aktiv versucht haben zu helfen. Dann suchen wir anderweitig Werkstätten die unser Projekt unterstützen.

      Ps: 1650 Euro haben wir bereits für dir Kinderkrebsforschung eingesammelt. betterplace.org/de/fundraising…33196&utm_campaign=widgetbetterplace.org/de/fundraising…33196&utm_campaign=widget
    • Hast es nicht verstanden.
      Ich schrieb: einfach Fragen, Fragen, Fragen

      Dann meine persönliche Meinung dazu, hat nix mit Eurem Ergeiz zu tun um zu Helfen.

      Eure Reise:
      Die Anmeldegebühr für den Baltic Sea Circle beträgt 890 € für ein 2er Team. Für jedes weitere Teammitglied wird eine Startgebühr in Höhe von 250 € berechnet.

      Davon habt nur Ihr was, da ist nix drin von "Hilfe für andere"

      Eure gesammelten Spenden gehen an
      betterplace.org bzw an gut.org

      Hier der Geschäftsbericht:

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1DK59Kje28e8jkWaL9AgKU

      Meine Spenden kommen zu ECHTEN 100% an, Abenteuer und Urlaub hab ich dabei auch.

      Ich verstecke mein Abenteuer nicht hinter ner Spendenaktion

      Und mehr als nen Explorer verschenken kann ich nicht.
      Ach doch, ich könnte noch liefern und reparieren.
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------
    • wenn es rein um die Hilfe geht, hat Nene sicher recht. Allerdings bin ich der Meinung, man muss auch nicht unbedingt spaßfrei und am besten noch mit Leichenbittermiene sein Dasein fristen, um glaubhaft und zu 100% zu spenden, Spaß darf m.M.n. dabei sein....

      Immer noch besser, die Leute haben ihren Spaß an der Rallye und es kommt 50% der Spenden an, als ne Dakar zu fahren, nur Spaß zu haben und die Bedürftigen haben lediglich die Freude?, dabei zugucken zu dürfen und sonst nix.

      Ist natürlich überspitzt dargestellt, aber ihr wisst, was ich meine.

      Zum Problem: wie geschrieben, versuch, nen Sponsor zu finden, wenn nicht, die Lambdas sind nicht so teuer. Ansonsten fahren sicher -zig OHV-Explorer mit Rissen in den Köppen durch die Gegend, und das tausende Kilometer, der wird das auch sicher so durchstehen.....

      Also alles nicht so verbissen sehen
      Gruß Winne


      Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

      99er XLT SOHC 2xx PS
      Prins VSI
    • mal so am Rande @Paule1111
      Irgendwie hast du offensichtlich etwas missverstanden . In diesem Forum ist Hilfe zur Selbsthilfe unser hauptsächlichstes Anliegen.
      Wir sind kein Forum das eine Werbeplattform ist für irgendeine Firma/Firmen.
      Dieses Forum wird rein aus privaten Mitteln finanziert.
      Es kostet jeden Monat Geld und es ist jetzt wieder eine massiver Umstellung angesagt die Minimum 400 bis 500 € kostet.
      Wenn du irgendwelche Sponsoren findest oder suchst bist du hier wahrscheinlich falsch. Die meisten Mitglieder sind Privatleute bei denen ist es schon eine massiver Herausforderung das Getriebe auszubauen.
      Kaum einer hat die Möglichkeiten einer Werkstatt zu Hause.
      Wenn du per E-Mail oder PN an frägst ist es kein Problem einen öffentlichen Eintrag für eine Sponsorensuche zu machen.
      Bitte gib uns dann auch Bilder bzw Links um diese einzustellen.
      Das nur mal zur Info wegen der Bemerkung
      "Dann suchen wir anderweitig Werkstätten die unser Projekt unterstützen."
      Es wäre auch nett wenn man solche Projekte managen will dies dem Forumsbetreiber mitzuteilen anstatt einfach drauf los zu basteln .
      Gruesse Uli
      traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

      Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
      Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
    • Winne2 schrieb:

      wenn es rein um die Hilfe geht, hat Nene sicher recht. Allerdings bin ich der Meinung, man muss auch nicht unbedingt spaßfrei und am besten noch mit Leichenbittermiene sein Dasein fristen, um glaubhaft und zu 100% zu spenden, Spaß darf m.M.n. dabei sein....
      Winne2, das sind 2 verschiedene Dinge.

      Das erste ist ein Adventure Urlaub, für mich etwas was man selber finanzieren sollte.

      Das zweite ist ne Spende, die sollte zu 100% auch dafür verwendet werden.





      Wenn ich aber lese das das Geld schon durch min 2 Firmen läuft und im Vorfeld von meiner Spende schon eine Summe abgezweigt wird als "Bankkosten" bin ich raus.

      Aber zum Glück leben wir in einem freien Land und jeder darf wie er meint.

      Ich finde es ja auch super von Paule1111 das Er (Sie) helfen möchte(n).


      Hab früher mal 2 Exen (für lau) für sowas fit gemacht. Damals wurden die Karten aber anders auf den Tisch gelegt.
      Gruß,
      Nene
      ----------------------------------------------------------------------
      Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
      anerkannte Form des Selbstmordes.
      ----------------------------------------------------------------------