Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Vordere Radnaben ohne Antriebswellen

  • Frage:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vordere Radnaben ohne Antriebswellen

    Guten Morgen,

    Habe folgende Frage:

    Kann man ohne Antriebswellen fahren ?

    Es ist das Vorderachsdifferential
    die Vordere Kardanwelle
    und die Antriebswellen ausgebaut.

    Machen das die Radlager bzw. Radnaben mit ?

    Habe Bedenken wegen den Seitlichen Kräften in Kurvenfahrt
    da ja die Zentralmutter fehlt.
    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: ;(
    Seit Februar 2016, Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool
  • emf24405 schrieb:

    Kann man ohne Antriebswellen fahren ?
    ?( ?( ?(

    Ohne Antrieb(swellen) kein Antrieb, beantwortet sich eigentlich von selbst :P

    Oder meinst Du ohne Kardanwelle ?(
    Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
    ==============================================
    Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
    Ja, dass bin ich.
    War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
  • Vergiss es. Die vorderen Radlager bekommen erst Stabilität durch den Achsstummel sammt Mutter. Das Radlager hält so ein paar Meter und fällt dann einfach auseinander und dann hast den Salat. Eigene Erfahrung. Muß man nicht haben
    Die erste Exe Typ 2, Bj 2000, Erstzulassung 2001, erworben mit 136TKm aus zweiter Hand - in Rente mit 148 TKm
    Die zweite Exe Typ 2, Bj 2001, Erstzulassung 2001, erworben mit 307,6 TKm aus 8. Hand, jetzt 312TKm
  • Geht,


















    nicht gut aus.
    Gruß,
    Nene
    ----------------------------------------------------------------------
    Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich
    anerkannte Form des Selbstmordes.
    ----------------------------------------------------------------------
  • emf24405 schrieb:

    Habe folgende Frage:

    Kann man ohne Antriebswellen fahren ?

    Es ist das Vorderachsdifferential
    die Vordere Kardanwelle
    und die Antriebswellen ausgebaut.
    Habe folgende Fragen:
    - ein Explorer vom Band ohne Allradantrieb kann auch ohne vordere Antriebswellen fahren, warum also nicht?
    - Was soll mit dem vorderen Diff sein? Diagnose?
    - Jetzt kommt Regen/Blätter/Schnee/Matsch, möchtest du ohne Allrad unterwegs sein?
    - Wo ist das Difföl, abgesaugt?
    - Soll das so bleiben oder nur kurzfristig?

    Wolle
    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • ich vermute es dreht sich um einen Schlachter zu bewegen.
    Kann aber dazu nix sagen. Nie probiert...
    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
  • SGuten Morgen,

    emf24405 schrieb:


    Habe folgende Frage:

    Kann man ohne Antriebswellen fahren ?

    Es ist das Vorderachsdifferential
    die Vordere Kardanwelle
    und die Antriebswellen ausgebaut.

    Machen das die Radlager bzw. Radnaben mit ?
    Sorry Leute
    Aber ich hab das so verstanden Explorer 4*4
    Vorne alles was mit dem Antrieb zu tun hat ist ausgebaut....
    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
  • Feldweg schrieb:

    Vorne alles was mit dem Antrieb zu tun hat ist ausgebaut....
    Wenn vom Antrieb alles ausgebaut ist fährt kein einziges Auto, weder der Explorer noch sonst irgendein Fahrzeug ....
    Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
    ==============================================
    Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
    Ja, dass bin ich.
    War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)
  • ok was die Vorderrad Achse und den vorderen Kadern angeht.
    Meines Wissens funktioniert der Explorer auch ohne vordere Kardanwelle jedoch das Differential vorne muss noch drinne sein mit den Antriebswellen.
    Natürlich muss auch das Verteilergetriebe noch eingebaut sein und der Motor
    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
  • Es geht hier doch nur um die vordere Achse, so wie in der Überschrift zu lesen.
    Wenn die linke/rechte Antriebswelle, die vordere Kardan ausgebaut sind,
    warum soll man so nicht fahren können (ob Diff ausgebaut kann man nur vermuten).

    Beim 2WD sehen die Achsschenkel so aus
    steering knuckle 2wd.jpg

    Beim 4x4


    Also fast identisch, bis auf das große Loch.
    Das 4x4 Radlager wird an den Schenkel geschraubt, also auch ohne Abtriebswellen fahrbahr.
    Und Kegelrollenlager hat 4x4 Nabe genauso wie die Nabe ohne Allrad.

    Wolle
    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 250ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas
  • Deswegen schrieb ich ja das

    Vordere Kardan
    Vorderes Differential
    Vordere Antriebswellen

    Draußen sind ;)

    Also ist es äußerst ungünstig so zu fahren ||
    Diff und Antriebswellen wieder
    einbauen :--:

    Begründung warum das ganze
    schreib ich auch demnächst

    Danke erstmal
    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: ;(
    Seit Februar 2016, Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool
  • Hier mal zur Aufklärung

    Habe ja den grauen (siehe Avatar) und einen Schlachter in grün.
    Beides SOHC und Allrad.

    Beim 1. Berliner Schraubertreffen haben wir für @Kermit das vordere Differential
    ausgebaut und bei @Kermit eingebaut, weil der Verdacht war das sein Vorder Diiff defekt sei,
    war aber nicht so.

    Bei meinem grünen Schlachter blieb das Vorderachsdiff. mit Vordere Kardan und
    Vordere Antriebswellen draußen, ist ja ein Schlachter.

    Beim 2. Berliner Schraubertreffen haben wir bei @Kermit das Verteilergetriebe gewechselt
    und besprochen was wir beim 3en Treffen machen wollen.

    Gesagt getan

    Beim 3. Berliner Schraubertreffen muste Ich bei meinen grauen die Radnaben tauschen.
    @Kermit hat seine Kettenspanner gewechselt, mit fluchen und das Thermostatgehäuse
    aus meinem Schlachter hat er es hinbekommen.
    Das war der Samstag.

    Am Sonntag haben @Kermit und Ich bei meinen Grauen Getriebeölwechsel mit Filter und Ablassventil
    in die Wanne einbauen gemacht. Hinteren Kettenspanner gemacht, alles bestens
    Vorderen Kettenspanner nicht geschafft.
    Das war der Sonntag.

    Am Montag mal nicht geschraubt, mit FlixBus nach Hamburg,
    mit Auto zum Zob und wieder nach Hause usw. ruhiger Lauf, keine Geräusche, alles super !!!

    Am Dienstag Ich alleine ran zum Vorderen Kettenspanner wechsel
    Ansaugbrücke ab
    Kettenspanner raus
    Beim Einschrauben den Sensor im Thermostatgehäuse geschrottet
    (Kontermutter im Gehäuse gelöst) Das Thermostatgehäuse aus dem Schlachter hat @Kermit
    Also Feierabend und bei Rockauto gleich zwei komplette Thermostatgehäuse bestellt,
    kamen am Donnersteg Nachmittag.
    Am Freitag zur Garage weitermachen, alles zusammengebaut und dann der Moment der Wahrheit:

    Schlüsseldrehen

    Krach peng Schepper Knirschen

    Sche……

    Sofort wieder ausgemacht, aber denke mal zu spät.

    Alles wieder retoure und Kettenspanner ausgebaut,
    keine Bewegung im Spanner. Na toll.

    Alten Spanner wieder eingebaut mit Hoffnung das er weiterlebt.

    Nix is

    Klappern und Rasseln vorne

    Todesurteil für den grauen !!!!

    Dachte mach Ich mir den grünen (Schlachter) soweit fertig das Ich wenigstens ein wenig beweglich bin

    Aber da ist ja vorne das
    Differential
    die Kardanwelle
    und die Antriebswellen draussen

    Deswegen die Frage mit den Fahren ohne Antriebswellen vorne

    Somit hab Ich jetzt zwei Schlachter und bin richtig sauer auf mich selber :00008862:

    Ich predige bei meinen Kindern hört auf am Fahrrad rumzuschrauben solange alles funktioniert !!!

    Don`t touch a running System

    Ich könnte im Moment
    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: ;(
    Seit Februar 2016, Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool
  • aua... Desaster

    vorausgesetzt, die Diagnose stimmt, Kettentausch kann Heinz, Hebekran usw. ist natürlich nötig
    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI
  • :cursing: .....
    Haste ne linke und ne rechte def. Welle?
    Wenn ja am äußeren Kreuzgelenk zerlegen und den Rest ins Lager einbauen. Dann bleibt es zusammen...
    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
  • intakte Welle sind gegebenenfalls zu schade..
    Oder je nach Situation egal
    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :P
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :D

    Ford Explorer XP I - Louisville Kentucky United States - 19.04.1993 - 4.0 V6 OHV 12V EFI - 188000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 16.12.1996 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 290000 Km 09.2019
    Ford Explorer XP II - Louisville Kentucky United States - 13.05.1998 - Cologne V6 4.0 EFI (SOHC) - 230000 Km 09.2019
  • Feldweg schrieb:

    :cursing: .....
    Haste ne linke und ne rechte def. Welle?
    Wenn ja am äußeren Kreuzgelenk zerlegen und den Rest ins Lager einbauen. Dann bleibt es zusammen...
    Beide Wellen intakt, aber Sch...egal !!!

    Das mach Ich morgen :thumbup:
    Gute Idee, will ja damit nicht verreisen und schon gar nicht rasen
    halt nur ein wenig flexibel

    Danke
    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: ;(
    Seit Februar 2016, Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool
  • Winne2 schrieb:

    aua... Desaster

    vorausgesetzt, die Diagnose stimmt, Kettentausch kann Heinz, Hebekran usw. ist natürlich nötig
    Kettentausch trau Ich mir nicht zu, auch nicht mit Heinz zusammen
    Habe keine Unterstellmöglichkeit für die Exe beim Bauen
    Garage zu klein, immer vor Garage schrauben
    Wetter wird auch bescheidener und Urlaub ist auch vorbei
    Und wer weiß was da noch dazu kommt, im Februar auch TüV ;(
    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: ;(
    Seit Februar 2016, Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool
  • Motor raus (draussen), Kettentausch in der Garage, passt platzmäßig....

    irgendwie das hin bugsieren muss natürlich klappen.....
    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten

    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI
  • emf24405 schrieb:

    Feldweg schrieb:

    :cursing: .....
    Haste ne linke und ne rechte def. Welle?
    Wenn ja am äußeren Kreuzgelenk zerlegen und den Rest ins Lager einbauen. Dann bleibt es zusammen...
    Beide Wellen intakt, aber Sch...egal !!!
    Das mach Ich morgen :thumbup:
    Gute Idee, will ja damit nicht verreisen und schon gar nicht rasen
    halt nur ein wenig flexibel

    Danke
    Wie dringend ist das bei dir? Hab jetzt nich alles gelesen. Ich habe noch zwei fast neue aber defekte Cardone Antriebswellen. Die könnte man dafür opfern. Bin allerdings erst im November wieder zu Hause.
  • :--: :ditsch:
    @emf24405, ich hatte Dir gesagt, dass ich Dir helfe. Hättest nur anbimmeln brauchen. :saint:
    So wie Du das beschreibst, hat sich eine Führungsschiene verabschiedet als der vordere Spanner rausgenommen wurde. :cursing:
    War aber bis Sonntag nichts zu hören. Spanner sollten ja vorsorglich getauscht.
    Glück im Unglück, Deine beiden sind 207PS-Varianten, Tausch könnte klappen. Bis auf die Gasanlage im grauen.
    Dann heisst es wohl - alles besorgen, was zum Kettengedöhns gehört. X(

    Den Schlachter fertig machen ist ne Idee, aber ohne VA-Diff und Steckachsen würde ich den nicht fahren. Das wäre mir zu heikel.
    Auf dem Garagenhof ist das was anderes, da entstehen nicht die Fliehkräfte wie bei der Fahrt auf der Straße.
    Gruß Schumi

    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D

    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 400.000 km

    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk
  • @soulpatrol

    Danke fürs Angebot :thumbup:
    aber brauche kurzfristig eine Lösung,
    werde daher morgen das angehen und bescheid geben
    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: ;(
    Seit Februar 2016, Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool
  • Kermit schrieb:

    :--: :ditsch:
    @emf24405, ich hatte Dir gesagt, dass ich Dir helfe. Hättest nur anbimmeln brauchen. :saint:
    So wie Du das beschreibst, hat sich eine Führungsschiene verabschiedet als der vordere Spanner rausgenommen wurde. :cursing:
    War aber bis Sonntag nichts zu hören. Spanner sollten ja vorsorglich getauscht.
    Glück im Unglück, Deine beiden sind 207PS-Varianten, Tausch könnte klappen. Bis auf die Gasanlage im grauen.
    Dann heisst es wohl - alles besorgen, was zum Kettengedöhns gehört. X(

    Den Schlachter fertig machen ist ne Idee, aber ohne VA-Diff und Steckachsen würde ich den nicht fahren. Das wäre mir zu heikel.
    Auf dem Garagenhof ist das was anderes, da entstehen nicht die Fliehkräfte wie bei der Fahrt auf der Straße.
    @Kermit alles gut,
    wenn Ich Hilfe gebraucht hätte,
    hätte Ich schon geschrieben

    Wie geschrieben, Ketten machen Nein
    Es grüßt Thomas aus Hennigsdorf
    Ab November 2019, Explorer U2, EZ;07/2001, 4L 204PS bald mit Gas :)
    Rip November 2019: ;(
    Seit Februar 2016, Explorer U2, EZ:12/1998, 4L 207PS seit 4/16 mit Gas, Einfach Cool
  • Oh Mann, da hast aber richtig in´s Klo gegriffen. Der Schlachter fährt ja noch, also wenn der Thermostat wieder drin ist. Aber erstmal um die Radlager kümmern. Den erstmal geht es ja darum den Schlachter bewegen zu können.
    D.h. die beiden Radlager müssen Axial vorgespannt werden sonst können die bei der geringsten Belastung platzen. Dann hast erst ein Problem, Bremsscheibe krumm, Bremssattelgedöhns ramponiert und die Kiste lässt sich keinen cm bewegen. Nen Stapler hast ja nicht oder sowas zum ziehen,schieben.
    Wenn keine äußeren Gelenke defekter Wellen vorhanden sind wäre Möglichkeit Kräftige Unterlegscheiben Außen 55-58 (nochmal messen) und eine 16er Schraube um die Lager Axial zu spannen. Rund laufen muß da ja nix, für den gedachten Einsatzzweck.
    Zur Motorgeschicht kann ich nix sagen, außer ganz schlau von außen betreachtet hab ich noch nicht.

    Viel Erfolg
    Die erste Exe Typ 2, Bj 2000, Erstzulassung 2001, erworben mit 136TKm aus zweiter Hand - in Rente mit 148 TKm
    Die zweite Exe Typ 2, Bj 2001, Erstzulassung 2001, erworben mit 307,6 TKm aus 8. Hand, jetzt 312TKm