Stellmotor Lüfterklappe ohne Funktion

  • Hallo Zusammen,

    mein Kleiner sorgt schon dafür das es nicht langweilig wird. Aber der Scheibenwischer funktioniert seit der Reparatur zuverlässig.

    Leider habe ich vor 2 Tagen den Temperaturregler der Heizung auf kalt gedreht und seit dem ... bleibt es leider kalt.
    Ich habe die Beiträge zur Lüfterklappe / Heizungsproblematik gelesen und nach dem Stellmotor geschaut. Bei mir tut sich nichts am Motor hinter dem Handschuhfach wenn ich den Regler betätige.
    Der Stecker steckt drauf aber kein Surren oder fühlbare Bewegung.

    Der Temperaturregler dreht sich sehr leicht, ich fühle keinen Widerstand. Ist das bei euch auch so?

    Der Motor an sich soll ja eher selten das Problem sein, vielleicht ist bei mir ja der Versteller defekt!?
    Sicherungen habe ich überprüft, vielleicht weiss je jemand an welcher Sicherung diese Regler hängen.

    Viele Grüße

    Oliver

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • Der Temperaturregler dreht sich sehr leicht, ich fühle keinen Widerstand. Ist das bei euch auch so?

    Ja, das ist generell so.

    auf kalt gedreht und seit dem ... bleibt es leider kalt.

    Dann funktioniert die Klimaanlage schonmal, ist doch auch was positives;)


    Wenn die Welle, wo der Stellmotor drauf sitzt, defekt ist wird die Klappe höchstwahrscheinlich blockiert sein. Oder der Stellantrieb selbst ist hin, dazu müsste man ihn abschrauben (<X)

    um zu sehen ob er noch zuckt.

    Ist die Welle bzw. Antriebskonus (Innenvierkant) der Klappe defekt, wird es ein schmerzliches Unterfangen.

    Genaue Sicherung vom 99 ziger weis ich jetzt gerade nicht.


    Reparatur Lüfterklappe - Heizung/Lüftung nur WARM


    Heizung/Lüftung nur WARM




    LG Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • Schaust Du mal im Inhaltsverzeichnis.

    Dort sind Bedienungsanleitungen und in denen sind die Sicherungskästen und Belegung abgebildet.;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 420.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Schaust Du mal im Inhaltsverzeichnis.

    Dort sind Bedienungsanleitungen und in denen sind die Sicherungskästen und Belegung abgebildet.;)

    Ja die habe ich schon gesehen, natürlich ist der Versteller der Klappe nicht einzeln aufgelistet sondern hängt irgendwo mit dabei. Hätte ja sein können das jemand schonmal das gleich Problem hatte. ;-)

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • Dann funktioniert die Klimaanlage schonmal, ist doch auch was positives;)

    So kann man es auch sehen :lol:


    Also ich werde den Stellmotor mal abschrauben, das scheint ja recht gut zu gehen und sehen ob er sich bewegen möchte wenn er mechanisch frei ist.

    Ich hatte mal die Finger drauf gelegt weil nichts zu hören war, man kann weder fühlen noch hören das er sich bewegen möchte. Aber ich werde sehen ...

    Vielen Dank schonmal, ich werde berichten. :-)

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • Hatte ja auch die Sicherungen gemeint, nicht die Klappe.;)

    Ja, die Klappe wurde hier auch schon behandelt.

    Bei denen brechen gern die Innenvierkant aus. Klappe dann mehrteilig.X(

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 420.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • das scheint ja recht gut zu gehen

    Ja, 2 von den 3 Schrauben gehen noch gut, eine sieht man nicht muss man erfühlen in der Enge des Gefechts.

    Wüsste jetzt auch nicht wo dieser Klappenantrieb mit abgesichert ist.

    Wenn da eine Sicherung durch wäre, dann würden ja auch noch andere Sachen nicht funktionieren. Die ganze Sache hat ja zusätzlich auch noch mit Unterdruck zu tun, evtl. ist da ein Schlauch abgerutscht oder defekt.


    Sicherungsübersicht zum 1999


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • . Die ganze Sache hat ja zusätzlich auch noch mit Unterdruck zu tun, evtl. ist da ein Schlauch abgerutscht oder defekt.

    Danke für die Übersicht.

    Also die Schläuche werden bis an die Spritzwand warm / heiß. Ich dachte wenn das Ventil was mit Unterdruck gesteuert wird hängt dann werden die Schläuche erst gar nicht warm. So hatte ich es aus den Threads raus gelesen. Die Klappe wird doch rein elektrisch verstellt oder?

    Aber wie gesagt, ich höre absolut nichts wenn ich Zündung an mache und an dem Regler drehe. Es scheint so als ob der Motor sich nicht bewegt. Könnte natürlich auch sein das die Klappe hängt und den Motor blockiert, daher wollte ich ihn mal ausbauen und sehen ob er dann geht. Vielleicht kann man am Stecker ja auch mal messen ob da Spannung ankommt.

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • Die Klappe wird doch rein elektrisch verstellt oder?

    Ja da hast du recht, der Warm/Kalt Regler hat Schlauchanschlüsse die dann wohl ein Wasserventil steuern.

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Hast du eigentlich eine richtige Klimaautomatik oder eben die manuelle Steuerung?

    Für die automatische Klimaregelung per Temperaturwahl über digitales Display gibt es eine Diagnoseprozedur die dann einen Code über OBD ausgibt.


    Wenn manuelle Regelung kann man nur sehen ob sich der Stellmotor bewegt bei Zündung an, Motor aus.


    Thread im US Forum, habe leider nicht Alles verstanden, meist ist aber die Klappe defekt. Wenn Stellmotor defekt, dann nur Austausch gegen original Ford Ersatzteil weil Teile aus dem Zubehör (Doormann) wohl garnicht/ nicht richtig funktionieren.

    https://www.explorerforum.com/…uator-not-working.228707/


    Auschnitt aus Schaltplan, ob der genau für den 99ziger zutrifft???


    air-conditioning-manual-a-c-circuit-1-of-1.pdf


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • Hallo Wollimann,

    ich habe eine manuelle Klima, also nur den Drehregler und somit kann ich diese Diagnoseroutine nicht duchführen.

    Aber der Artikel im US Forum ist sehr interessant.

    Ich werde mich der Sache heute mal vor nehmen.

    Erstmal den Stellmotor raus und sehen ob er angesteuert wird. Wenn der Motor nicht läuft, warum auch immer, werde ich versuchen die Klappe manuell so zu stellen das die Karre wieder warm wird. Dann kann ich versuchen heraus zu finden ob der Motor ein Problem hat oder ob er einfach nicht angesteuert wird.

    Vielleicht baue ich auch meine gelieferten Tempomattasten noch ein, je nach Erfolg bei der Heizung ;-)

    Ich werde berichten.

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • So, zurück.

    Es ist schon sehr seltsam. Ich habe gerade angefangen und wollte den Stellmotor aus zu bauen da habe ich rechts neben dem schwarzen Gehäuse eine recht große Klappe entdeckt die scheinbar durch Unterdruck betätigt wird. Die Klappe lies sich nicht bewegen. Den Stecker vom Stellmotor hatte ich schon entfernt. Ich habe alle Anschlüsse überprüft, auch den Unterdruckschlauch (ich nehme an das es Unterdruck ist) und dann den Stellmotor wieder angestöpselt. Dann habe ich ich den Motor gestartet und die Klappe öffnete sich. Und plötzlich kam warme Luft ...
    Ich habe jetzt erstmal nicht versucht ob ich die Temperatur wieder auf kalt regeln kann, die Woche hat mir gereicht, das mach ich wenn es warm ist :-)


    Dann konnte ich noch die Tasten vom Tempomat getauscht, scheint zu funktionieren.

    Das ist schon sehr spookie mit dem Explorer =O

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • :lol: Verstopfung bei den Strömlingen.


    Aber schön, wenn es jetzt wieder warm im Fahrzeug wird.

    Soll ja laut Wetterbericht die nächsten Wochen etwas "arktisch" werden.;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 420.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • .. und der Tempomat funktioniert dank der Chinatasten auch wieder :-)


    Wie ist das bei Euren Exen, wenn man hinten die Tür auf macht, geht da bei Euch die hintere Innenbeleuchtung an? Oder sind das nur Leselampen die man manuell an und aus schaltet?

    Viele Grüße und einen guten Start in die Woche

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • Innenraumbeleuchtung vorne und hinten geht bei jeder Türöffnung an

    und schon beim Anheben der Türgriffe.

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Innenraumbeleuchtung vorne und hinten geht bei jeder Türöffnung an

    und schon beim Anheben der Türgriffe.

    Hmmmm also bei mir geht beim öffnen der Türen vorn das Licht an aber hinten bleibt es dunkel. Aber die Leuchten gehen an wenn man sie an den Knöpfen an schaltet. Daher dachte ich das es reine Leseleuchten sind.

    Ist jetzt nicht schlimm aber schon recht dunkel :-)

    Muss ich mal schauen ...

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • Da wird im Kofferaum hinten die Sofitte durch sein.

    Die Knöpfe sind für die leselampen, dazwischen ist noch eine Lampe für die Innenraumbeleuchtung,

    mal Birne Prüfen.

    Oder die Innenraumbeleuchtung ist über das Dimmrad am Cockpit ausgeschaltet, mal testen.

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Ich behaupte jetzt, die Lampe hat einen Schalter (Ein, Aus, Tür auf) und der steht in der falschen Position.;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 420.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Vielen Dank! Ich werde Beides prüfen.

    Der Dimmer ist ein geschaltet, die Beleuchtung an den Spiegeln und Vorn geht beim entriegeln an, nur hinten bleibt es dunkel :-)

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • nur hinten bleibt es dunkel

    Sofitte durch, die Hecklampe hat keinen An/Aus Schalter (jedenfalls nicht beim 97ziger).


    Die beiden möglichen vorderen Lampen,

    entweder mit Kompass usw. hat jeweils 3 Lampen, 2 davon schaltbar.


    oder die einfache Variante hat ebenfalls 3 Stecksockel Lämpchen,

    2 davon schaltbar.


    Die Plastikabdeckung geht leicht abzuhebeln am roten X,

    die Chromfassung hat Widerhaken die leicht brechen.


    Und nach XXX Jahren brennt auch mal ein Lämpchen durch.

    (gibt schön helle LED Panels mit Adaptersteckern)

    kons.jpg


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Danke Wolle,

    ich habe die Variante mit dem Kompass, die Funktioniert auch, sowohl als Leselampe als auch als Innenbeleuchtung beim Öffnen der Tür oder betätigen der ZV (auf).

    Im Fond habe ich an der Decke wieder so einen Konsole die über zwei Lampen verfügt, welche man durch je einen Schalter ein und aus schalten kann. Die bleibt beim Öffnen der Türen dunkel. Hinten im Kofferraum ist eine Leuchte die auch dunkel bleibt, da werde ich das Leuchtmittel prüfen bzw, messen ob Spannung ankommt.

    Ich nehme an die Leuchte im Kofferraum sollte beim öffnen der ZV mit angehen und die über den Rücksitzen scheinen dann wohl reine Leselampen zu sein. Richtig oder falsch? :?:

    Viele Grüße

    Oliver

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR

  • Nein, ist falsch.

    Sämtliche Innenbeleuchtung muss beim Entriegeln der ZV angehen.

    So ist es jedenfalls bei mir.:saint:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 420.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • .... nicht so ganz das was ich hören wollte *lol* aber gut, wird seinen Grund haben und ich versuche Diesen zu finden :evil:

    Explorer U2 1999 4,0 SOHC

    Buick Skylark 1971,

    BMW 530D

    Suzuki SV 1000S

    Suzuki SV 1000N

    Suzuki SV 650

    HD Sportster 1200 XR