LED-Lampen mit 800W ??

  • Zu den LEDs..... 800W :???:

    Da gibt es vertrauenswürdiger, und bevor

    du auf LED umrüstest würde ich sicherstellen das auch 12V vorne ankommen.

    Denn LEDs reagieren auf zu wenig Saft meist empfindlicher als Glühbirnen und fangen an zu flackern usw.

  • Lass bloß die Finger von diesen chingbum LED Lampen, es sei den du möchtest die Karre abfackeln (dann hast du extrem helles Licht).

    Die würden vom Platz her auch schwer einbaubar sein und die riesen Kühlkörper

    sind nicht ohne Grund vorhanden, das Ganze dann auch noch bei tropischen Temperaturen. Die Stecker der Scheinwerfer und der Multifunktionsschalter würden das nicht lange mitmachen bei 800W (???) und den dünnen Kabeln.

    Wie lange sollen die lauten Lüfter in den H4-Lampen halten?


    Um eine größere/bessere Lichtausbeute zu erreichen musst du schon wesentlich mehr Geld in die Hand nehmen. Dürfte bei dir recht ähnlich sein mit der Stromführung, daher ist eine Relaisschaltung mit ausreichend dimensionierten Kabelquerschnitten und guten H4 Lampen zu empfehlen.

    Wurde/wird gerade viel drüber diskutiert.


    - Abblendlicht unterschiedlich stark


    - Stärkere Lichtausbeute bei den Serienscheinwerfern


    - Relaisschaltung am Bastelsonntag


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • Wie bereits im anderen Thread angekündigt, haben wir die Elektrikfrage aus dem Motor-Thread abgetrennt.

    Hier könnt ihr jetzt weiter diskutieren.;)

    explorer-board.de/wcf/attachment/17459/explorer-board.de/wcf/attachment/17460/

    Hallo.

    Weiterhin ist die Lichtausbeute meiner Scheinwerfer verheerend, ich beabsichtige diese LED einzubauen, bringt das was.

    TÜV ist unwichtig.

    Über der Glühlampe ist ein Reflektor, ist dieser von großer Bedeutung oder kann man den entfernen.

    Euer Explorer Board Team
    ______________________

  • Ich nehme mit großer Sicherheit an,das die LED keine 800w haben. Aber der ganze Spaß hat nicht mein Vertrauen, deshalb meine Anfrage.


    Ich werde es mal mit den Relais versuchen.


    Als Ersatz für die Nebelscheinwerfer habe ich diese gefunden ,denke die sind ohne Bedenken.




    Sonnige Grüße Klaus


    Ford Ranger XLT (2 door + 1/2) US Mod. Bj. 2002 , 4l , 4X4 Automatik

  • Bei Verwendung von Nachbau-LED-Leuchtmitteln in Deutschland erlischt die Betriebserlaubnis und dadurch im Schadensfall auch die Versicherung.
    Nur mal so zu nachdenken.

  • :saint: Für D ja, aber nicht für "übern großen Teich".;)

    Das Fahrzeug wird doch in Py gefahren also Südamerika.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 440.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Es sollte aber trotzdem erwähnt werden da auch in DE dies hier gelesen wird.

    Also Dank an werners

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :biggrins:
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :biggrins:

  • Es gibt Momente in meinem Leben, da möchte ich zumindestens einen großen Vorschlaghammer in meinem Auto haben.

    Es sind die Momente wenn mir jemand nachts mit diesen illegalen LED Dingern entgegen kommt ..........

  • In Verbindung mit der 4 Relais Schaltung welche Leuchtmittel sind zu empfehlen, tippe auf Osram.

    Sonnige Grüße Klaus


    Ford Ranger XLT (2 door + 1/2) US Mod. Bj. 2002 , 4l , 4X4 Automatik