Reichweite mit einer Tankfüllung Benzin

  • N'Abend Leute,


    wie der Titel schon sagt, an dieser Stelle mal meine aktuellen Erfahrungen zur Reichweite/Verbrauch unserer Schätzchen.

    Folgende Voraussetzungen waren vorhanden:

    - Tank vollgetankt (ja wirklich vollgetankt) Schreibe ich deshalb, weil nach dem ersten Klick der Zapfpistole noch einmal 10,5 Liter hineingingen.

    - reine Autobahn- und Schnellstraßenfahrt (Ok, ein paar Ortsdurchfahrten waren auch dabei, fallen aber nicht ins Gewicht.;))

    - kein Stau, konstante Geschwindigkeit 130 km/h bei 2.500 U/min (Ja, ab und an gibt es tatsächlich Autobahnen auf denen kein Stau herrscht.)

    Die paar Baustellen-Km mit 60 - 80 km/h kann man eigentlich auch in den Skat drücken.

    Alles zusammen am Freitag Vormittag, Sonntag Nachmittag, Montag früh und Nachmittag - ohne zwischendurch an die Tanke zu fahren.

    Hier das Foto:


    Sage und schreibe = 641,1 km

    Noch ist er nicht neu befüllt, es sind noch ein paar mehr Km auf den Zähler gekommen.;) Die ich in der Panik vergessen habe zu fotografieren.

    Leider habe ich kurz vor der Tanke festgestellt, dass ich weder Papiere, noch Geld bei hatte :wut: und so musste Kermit in Zwangspause gehen.

    Morgen, bevor ich ihn tanke, wird die tatsächliche Fahrleistung abgelichtet und dann natürlich hier eingestellt, samt getankter Menge.


    Mir ist auch klar, dass andere Exen nicht diese Idealbedingungen haben, bzw. mit Gasbetrieb unterwegs sind. Mein Kermit fährt ausschließlich auf Benzin.:thumbsup:

    Trotzdem würde mich mal interessieren, wie eure Reichweiten im Benzinbetrieb so im Schnitt sind.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • 641km und der Tank ist ja noch fast voll8|

    Da bin ich mal auf das Gesamtergebnis gespannt...

    Bei mir geht ja schon bei 500km die rote Lampe an.

    Ich bin schon zufrieden wenn ich unter den 15L bleibe.

    Fahre fast überwiegend Landstraße mit 265/75 AT Bereifung.

  • Na ja, so voll ist der nicht mehr. Die Anzeigenadel steht jetzt genau auf Hälfte zwischen 1/4 und Reservebereich. Kann leider erst morgen liefern, da Kermit einige Km von mir weg kurz vor der Tanke steht.;(

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Sage und schreibe = 641,1 km

    Erstaunlich ! :top:


    Würde ich am Biertisch nicht glauben wollen.

    Mein 95er OHV - damals noch mit Serienrädern - kam mit vollem Tank maximal 550km weit. Und das an guten Tagen … :)

  • Also nicht schlecht.:thumbsup:

    Wenn ich das gegenrechne und vergleiche mi meinem Ex-Astra G-CC 75PS

    und runterrechne auf die Tankvollumen kann man nicht meckern.

    Alleine schon das die Exe fast das doppelte wiegt.

    Hätte ich so jetzt nicht gedacht.

    Wäre mal interessant was ein OHV so verbraucht im Vergleich zum SOHC.

    Hat da jemand schon Erfahrungen?

    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)

  • Ja, so um die 600 hab ich normal auch - in der Stadt und Kurzstrecken natürlich entsprechend mehr. Allerdings hab ich noch nie versucht den Tank bis zum Rand zu füllen, wenn es klickt, nehm ich die Pistole raus.

  • So wirklich hat mich der Verbrauch nie interessiert, 4.0L wollen befeuert werden.

    Stadt, Ca. 400 KM mit Gas, um die 550 KM mit Benzin.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Zum Thema Verbrauch kann ich leider bisher nur den Verbrauch im Arbeitszustand zu beisteuern.

    Eigentlich fahre ich auf LGP aber da ich keinen DISH Adapter mitgenommen habe, bin ich ab Slowenien auf Benzin gefahren.

    Verbrauch Benzin auf 100km waren 16,40l. Zwar Autobahn mit ca 90 und Klima aufgedreht, aber ich bin positiv überrascht.

    Auf LPG lag er so bei 23,7 🤷‍♂️

  • Hatten OHV und SHOC nicht einen Unterschied vom Tankvolumen von ca 10l ?

    Kein Plan gerade wer da mehr oder weniger hatte......

    Sollte man berücksichtigen genauso wie man den Tank nach dem ersten Klick noch mal randvoll macht. Sind ja schon einige Liter.

    Gruß Jean Pierre
    Explorer II 4x4 - EZ.95
    4,0-Liter-V6-Motor mit 115 kW (156 PS)OHV.
    Icom JTG Gasanlage (95 l)

  • Hatten OHV und SHOC nicht einen Unterschied vom Tankvolumen von ca 10l ?

    Der Tank ist beim Explorer II immer gleich groß.

    techn. Angabe: Inhalt 83 Liter.


    Bei den diversen Test durch die KFZ Journalisten gab es damals aber auch eine recht große Streuung.

    Je nach Fahrweise.

    Und grob gerechnet nahm sich der OHV im Schnitt immer 1-2 Liter mehr / 100km.

  • sollte man auch nur machen, wenn man dann auch gleich eine Strecke fährt, besonders im Sommer. Benzin ist in unterirdischen Tanks kühl gelagert und dehnt sich bei Wärme aus. Da kann es auch schon mal raussuppen, wenn kein Platz zum Ausdehnen mehr da ist...

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Mein OHV hatte "beladen" mit 5 Personen, einem Hund und reichlich Gepäck mit Tempomat auf 120 km/h immer um die 13 Liter auf 100 km verbrannt.
    Strecke : A27 - A7 - A2 - A14 - A9 - Stadverkehr M - A95 und das mehrmals im Sommer und im Winter.

  • Der Tank ist beim Explorer II immer gleich groß.

    techn. Angabe: Inhalt 83 Liter.

    Kann ich hiermit bestätigen.:saint:


    Gefahrene Km gesamt:


    Und die Tanknadel hatte noch nicht den Fußpunkt erreicht.:top:

    Macht einen Durchschnitt von 12L/100 km. Kann ich also nicht meckern.


    Und Ja - Winne2 hat schon recht - den Tank richtig voll quetschen mache ich auch nur wenn ich nach dem Tanken direkt eine Strecke von mindestens 200km am Stück fahre.;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Gefahrene Km gesamt:


    Und die Tanknadel hatte noch nicht den Fußpunkt erreicht.:top:

    Dann ist:

    a) die Tanknadel aber ziemlich träge.

    War denn die Warnlampe schon an ?


    und

    b) hat die Prospekt-/Werksangabe von 83 Liter wahrscheinlich noch Reserven


    Nach dem Stand - und da gehe ich von meiner Tankanzeige aus - wären da locker noch über 50km drin gewesen.

  • Der Tanknadel würde ich auch nicht trauen....

    Gruesse Uli
    traue keiner Reparatur die du nicht selbst vermurkst hast :biggrins:
    Wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ich laufe, hätte er mir 4 Fuße gegeben und nicht 2 Hände zum lenken. :biggrins:

  • a) Nein, die Warnlampe war bei mir noch nie an. Weiß garnicht ob die überhaupt ganz ist.:saint:

    Die Nadel zeigt schon korrekt an und ist auch nicht träge.


    b) stimmt. Das ich zufällig die Literzahl getankt habe, die als Werksangabe genannt wurde, liegt daran dass der Tank wieder "vollgequetscht" wurde.:saint:;)

    Musste ja schließlich wieder auf Arbeit.


    Aber den Tank leernuckeln habe ich mir nicht zugetraut da mein Fahrweg zur Arbeit und nach hause zu 90% durch Baustellen geht und eine Panne darin das Risiko birgt, das der Nachfolgende (meistens irgendwelche ausländischen Trucks) einem den Kofferraum zusammenschiebt, weil keine Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind.:_/:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • a) Nein, die Warnlampe war bei mir noch nie an. Weiß garnicht ob die überhaupt ganz ist.:saint:

    Wenn Check Gage bei gerade stehenden/fahrende, Explorer angeht, ist nach meiner Erfahrung noch locker für 30km ++ Sprit im Tank. Ausgereizt habe ich das auch noch nicht, aber bis 20km machte ich mir da noch nie Sorgen. Zur Zeit fahre ich allerdings schon länger nur mit Gas.


    Check Gage kannst du mal testen, wenn du mit so ziemlich leeren oder 1/4 Tank bergab parkst.

    Nach Zündung ein/dem Motorstart sollte dann die Lampe angehen. Geht dann bei geradem Stand/Fahrt wieder aus

    Könnte aber auch möglich sein, das er dann erst mal schlecht/gar nicht startet. Dann etwas nach vorn rollen lassen ….:--:

  • Ach die Lampe meinst Du.:saint:

    Mit der hatte ich schon Bekanntschaft - wegen dem beschriebenen Grund.:lol:

    Die funktioniert bestens - sieht man bei jedem Motorstart zum Selbsttest.:thumbsup:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 430.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk