Explorer II - Vorderachse Traggelenk unten wechseln

  • Die Tage war es wieder mal soweit.

    Ein unteres Traggelenk hatte optisch seine besten Tage hinter sich. Technisch schien es ja noch ganz o.k zu sein. Spiel war nicht zu fühlen.

    Aber ich will keine Diskussionen mit dem TÜV anfangen … :moser:




    Also alt gegen neu.

    Alles abgebaut, und dann mal eine neue Methode getestet.

    Zuerst in den alten Gelenkkopf oben einen Körner gesetzt.

    Dann habe ich da einen Zweiarmabzieher angesetzt.




    Den dann ziemlich straff angezogen - rausgedrückt bekommt man das Gelenk alleine damit nicht - und mit einer 1/2 Zoll Verlängerung und ´nem großen Hammer etwas nachgeholfen.




    War das Gelenk erstmal etwas gelöst, geht der Rest auch mit dem Abzieher easy raus.




    Finde ich jetzt wesentlich schonender als die übliche Methode, wo praktisch nur der große Hammer zum Einsatz kam.

    Der Dreieckslenker selber dankt es einem sicher auch, wenn nicht so viel Gewalt angewendet wird. :)


    Ausgebaut sah das Gelenk aber tatsächlich nicht mehr sooo toll aus.;(




    Einbau nach der bewährten Methode.

    Von unten abgestützt und oben mit passender Nuss/Rohr nachgeholfen.




    Fertig.


    Kleine Details:

    - beim Einbau schauen, das die Splintbohrung so verläuft, das man den Splint auch gut einsetzen kann

    - den Schmiernippel auch so eindrehen, das man dann auch gut rankommt. Ich musste hier noch eine kleine U-Scheibe unterlegen, sonst stände der genau Richtung Rad. Könnte man auch vor dem Einbau mal prüfen … :rolleyes: Aber man lernt ja bekanntlich nie aus.