Lüftung Stufe 3+4 geht nicht

  • Komisches Problem was ich habe.


    Der Lüfter vom 95er OHV geht nur noch auf Stufe 1 und 2.

    3 und 4 sind ein Ausfall.

    Wobei sich von Stufe 2 zu 3 Drehzahlmäßig am Lüfter nix ändert aber halt doch noch was zu spüren ist. Auf 4 ist absolute Ruhe.


    Ich kenne das eher so, das 1-3 ausfällt, und nur noch die 4 geht. Weil wohl da der Widerstand durch ist.

    Aber so ... :denk:


    Problem am Schalter selber .. oder kann das doch der Widerstand sein der auch mal so ein Fehlerbild verursachen kann ?

  • Denke bei jedem Stufenausfall wird der Widerstand der Grund sein,

    aber nur ne Vermutung.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Gerade mal im Fundus gewühlt. Habe noch drei x Widerstand da. Daran soll es nicht scheitern. :biggrins:


    Mal schauen, morgen soll es ja trockenes Bordsteinschrauberwetter geben. :) So´n Widerstand ist ja fix - :rolleyes:- gewechselt.

  • Sind wohl alles kleinen Diven unsere Explorer.

    Heute mit neuem Widerstand und einem Ersatzschalter bewaffnet zum Explorer gegangen und noch einmal probiert. Und - voilá ... alles ging wieder. :crazy:


    Dann doch mal das System gecheckt. Durch einem Blick auf den Schaltplan hatte ich gesehen, das nur die Stufe 4 über ein Relais angesteuert wird.




    Das Relais sitzt im Motorraum unter dem Luftfilter.



    Ist das rechte Relais. Mal bei laufender Stufe 4 dran gewackelt. Und schon ging der Lüfter mal an mal aus.

    Bisschen Strömlingsspray dran und das Ding sollte hoffentlich wieder zuverlässig laufen.

    Lüftermotor läuft nur recht laut. Möglich, das sich da auch was anbahnt.

    Ist aber auch kein Problem. Ein anderer liegt schon da. :)


    Stufe 3 ignoriere ich mal. Kommt da m.E. immer noch schwächer als es sollte. Das ist dann sicher doch ein Widerstandsproblem.

    Wenn ich Zeit und Lust habe, werde ich das doch mal wechseln. Nur nicht heute ....

  • Das mit Stufe 3 könnte dem Lüftermotor geschuldet sein. Bringt nicht mehr die Leistung die er sollte.

    Ansonsten wäre es auch in Stude 1 und 2 zu schwach. Kannst natürlich nur du beurteilen ob dies zutrifft.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Das mit Stufe 3 könnte dem Lüftermotor geschuldet sein. Bringt nicht mehr die Leistung die er sollte.

    Ansonsten wäre es auch in Stude 1 und 2 zu schwach. Kannst natürlich nur du beurteilen ob dies zutrifft.

    Der Lüftermotor bringt sicher nicht mehr seine Leistung. Auch in 1 und 2 gefühlt zu wenig. Da muss ich wahrscheinlich doch mal zeitnah ran.

    Na ja, es sind aber tatsächlich zwei Relais für das Gebläse zuständig : das Relais für den Motor und das Schnelllauf-Relais.

    Richtig. Aber halt für die Stufe 4 nur dieses Schnelllaufrelais. Naheliegend erstmal dort den Fehler zu suchen.


    Das sind vermutlich alles solche Sachen / Kontaktprobleme, die nur durch das lange rumstehen auftreten.:rolleyes:

  • Nee Falk4x4 , - Kontaktprobleme durch das Gesamtalter der Fahrzeuge.;)

    Mal ehrlich: wer geht denn regelmäßig an die Relaise oder Stecker ran, wenn er es nicht muss weil alles funktioniert?

    Wohl niemand.;)

    Da geht man nur ran, wenn nichts oder nicht richtig funktioniert. Und dass dann nach mehr als 20 Jahre Fahrzeugalter.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 440.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • finde vor allem nervig, wo überall Relais verteilt und in irgend welche Ecken gestopft wurden....X(

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Als Elektroniker lese ich im Schaltplan das der Motor in Stufe 4 direkt die Masse(-)Über Schnell Relais kriegt , dasSchnell Relais kriegt Schaltmasse (-)vom Schalter HI

    Stufe 1 schaltet in nichts , also geht die Masse von unteren Verteilerschalter voll über drei Widerstände zum Motor,

    Stufe 2 "nimmt Abkürzung über nur 2 Widerstände zum Motor

    Stufe 3 nimmt Abkürzung übernur noch 1 Widerstand zum Motor.

    Plus für den Motor kommt immer über Gebläse Relais.

    Normal müsste es messbar sein wo die Masse nicht hinkommt, eventuell könnte man den Fehler durch direkte Beschaltung der Masse an Widerstandanschluss-Punkte bzw.direkt an Motor (-) ausgrenzen.

    MfG Chris

    Explorer XLT , USA Version 2016 , 3,5L ,FFV Duratec; 216 kW/294 PS,AHK, LPG PRINS VSI 2

  • Hab mal hier im Forum gelesen dass es ein Reparatursatz für den Stecker Widerstandseinheit gibt. Glaub Kermit hatte das mit im Bericht.

    Da gab's mal Probleme.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins: