Türscharniere ersetzen

  • Ich hatte ja schon geschrieben, daß ich die Türscharniere bei meinem Limited ausbuchsen wollte, weil beim Schließen der Türen, sich die Türen immer anheben, wenn sie auf das Verschlußteil an der B-Säule treffen. Außerdem kann/konnte man die Türen anheben und spüren wie sie sich im Scharnier bewegen. Die oberen sind noch spielfrei, aber unten nicht mehr schön. Diese Arbeiten haben sich gerade jetzt angeboten, weil die Vordersitze noch ausgebaut sind.


    Also habe ich mir als erstes einmal die rechte Seite vorgenommen und die Verkleidung im Fußraum ausgebaut. Hinter einer weiteren Verkleidung mit daran befestigten Kabelverbindungen konnte ich die Mutter des Scharniers an der A-Säule erreichen. Sie war problemlos zu lösen, ebenso wie die 3 Schrauben bei geöffneter Tür von außen. Einzig bei der äußeren Schraube an der A-Säule muß man sehr vorsichtig sein, weil man zwischen Kotflügel und geöffneter Tür arbeiten muß und dort sehr wenig Platz für die Durchführung einer 1/4" Nuß mit 13er Öffnung besteht.


    Ich habe dann die Tür unten mit dicken Lappen gegen die A-Säule abgelegt und versucht das Scharnier zu entnehmen. Das ist nicht ganz einfach, weil die am Scharnier befestigte Schraube so lang ist, daß sie sich nicht so einfach zwischen Tür und A-Säule ausfädeln läßt.


    Nun habe ich den Kopf des alten Bolzen abgeschliffen und mit einem Dorn ausgetrieben. Die alten Buchsen hatten sich schon aufgelöst und hingen in Fragmenten auf dem Bolzen. Neue Bolzen mit Buchsen von RA waren am Freitag schon angekommen. Um die neuen Buchsen einzusetzen, muß man die Löcher mit einem 12 mm Bohrer aufbohren, dann lassen sie sich stramm einsetzen und die Bolzen klemmen nicht in den Buchsen. Jetzt habe ich die beiden Hälften des Scharniers wieder zusammengebaut und mit dem mitgelieferten Springring gesichert.


    Nach der Montage am Fahrzeug muß ich allerdings die Tür etwas nachjustieren, weil offenbar die Luft in dem Scharnier, doch schon so groß war, daß die Spaltmaße nicht mehr gepaßt haben. Nach dem Zusammenbau noch einmal alles gefettet. Einen der nächsten Abende geht es an die andere Seite.

  • Super ! 8)


    Das selbe Spiel habe ich noch vor mir.

    Nur ich wechsle einfach das defekte Scharnier gegen ein intaktes aus´nem Schlachter aus. So jedenfalls der Plan.:)



    Gibt es Unterschiede der Scharniere von den vorderen zu den hinteren Türen ?

    Viele Grüsse ... Falk

  • Gibt es Unterschiede der Scharniere von den vorderen zu den hinteren Türen ?

    Die scheinen alle unterschiedliche Nummern zu haben.

    https://ford.7zap.com/de/car/9…71/0/2200/17984/78647/#20


    OEM #6L5Z1022800B oben soll beidseitig passen.

    "UPPER Door Hinge For The Right or Left Door Is a Direct Factory Replacement For The Following:

    1991-2001 Ford Explorer

    -Upper Hinge

    -Fits Both Right & Left Doors"


    Denke der Austausch der Bolzen ist einfacher zu bewerkstelligen als das ganze Scharnier, da dann keine Einstellarbeiten. Selbst wenn du die Lage der Scharniere markierst könnte ich mir vorstellen, dass sie doch nicht gleich passen.

    (Haube einstellen war auf jeden Fall nervig)


    Wolle


    Buchsen einpressen easy


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    3 Mal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • Guten Abend allerseits


    Ich habe vor ein paar Monaten die komplette Beifahrerseite einstellen müssen....

    Es ist definitiv kein Spaß und nicht "mal eben schnell" eingestellt!!!

    Man kann die Türen ja nicht nur ein bisschen hoch und runter verstellen sondern auch im Winkel zur Karosserie. Also oben weiter auf und unten dichter ran und umgekehrt.


    Zusätzlich waren bei meinem zusätzlichen aber auch noch die Bolzen, auf dem die Türen verriegeln, verstellt.


    Grüße

    RAL 7016 matt, von Kopf bis Fuß!

    Matt schwarz vorne Bullenfänger und Schürze

    Der Rest ist Rostbraun:--:

  • @ Falk, ich würde die Scharniere nicht aus dem Schlachter nehmen, wechsle einfach die Buchsen mit den Bolzen, dann hast Du Ruhe. Ich habe gleich mehrere Sätze von RA bekommen. Schreibe mir einfach einmal Deine Adresse, dann schicke ich Dir einen zum Ausprobieren. Du wirst sehen, es ist besser als wechseln.

    Ob die Scharniere der hinteren Türen Identisch mit den vorderen sind habe ich noch nicht geprüft. Du weißt ich habe Schopys Schlachter im Sommer gekauft. Es ist nicht mehr vieles dabei, aber die Blechteile und Achsen, sowie einige Kleinteile sind vorhanden; u.a. hatte Schopy noch einen Fahrersitz in beige, bei dem er schon Experimente mit der Sitzheizung gemacht hatte.

    Melde Dich doch einmal. Ich würde mich freuen Dir einmal helfen zu können.

  • Hallo Wilfried

    Viele Dank für dein Angebot. 8)


    Ich habe mir mal meine "Ersatzscharniere" angeschaut, und bin zu den Schluss gekommen, das keines würdig ist eingebaut zu werden. Die sind alle mehr oder weniger auch ausgeschlagen. :rolleyes:


    Deshalb habe ich mir heute gleich eine Handvoll Scharnierbolzen+Buchsen bei RA bestellt. Das ist, wie du schon angemerkt hast, bei dem Aufwand die besser Wahl.


    Danke noch einmal und ...

    Viele Grüsse ... Falk