Zusatzölkühler

  • Gibt es sicher irgendwo, Falk hatte das mal dokumentiert, finde ich jetzt aber auch so schnell nicht.

    Bitte auch selbst die Suchfunktion bemühen.


    Schematisch der Zusatzölkühler vor dem Wasserkühler

    tc.gif


    So kann es aussehen, kein Hexenwerk.

    https://explorer-board.de/wcf/…05-zusatzk%C3%BChler-jpg/

    Um den Kühler vernünftig (im Luftstrom) zu befestigen sollte der verchromte Kühlergrill

    demontiert werden um Platz zu haben.


    Schau erst einmal nach ob deiner nicht schon einen Zusatzkühler hat.

    RE: Nauders ist schön oder der unfreiwillige Trip nach Tirol -mit ganz besonderem Lob an die österreichische Post


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • keine Werkstatt, die mit Mercon V spülen möchte.

    Weil sie dann ihre Plörre aus dem Gerät nehmen müssten.

    Bessere Öle als das vom Hersteller vorgeschriebene Öl?

    Großen Bogen um solche Buden.


    Wolle


    (gibt es hier überhaupt jemanden der solch eine teure Spülung hat erfolgreich durchführen lassen?)

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Ich habe eine offizielles EU Modell.

    Dann wäre es die Ausnahme, wenn kein zusätzlicher Getriebeölkühler verbaut ist.

    Die Möglichkeit besteht aber durchaus - mein 95er Explorer II [ebenfalls ein "offizieller"] hatte keinen.


    Von außen aber auch schnell zu sehen, ob oder ob nicht:


    Hier mal mein 94er ohne Grill. Da ist deutlich der kleinere Kühler vor den Hauptkühler zu sehen.

    Kann man auch bei montiertem Grill erkennen.




    Nachgerüstet am 95er:


  • Es gibt, jedenfalls in meiner Nähe, keine Werkstatt, die mit Mercon V spülen möchte.
    Dei Begründung : es gibt bessere Öle :wut:

    Das ist der gleiche Mist, wenn man die Bremsflüssigkeit tauschen lassen möchte, aber auf DOT3 besteht....dan wird einem auch gesagt DOT4 sei besser...:ditsch:

  • (gibt es hier überhaupt jemanden der solch eine teure Spülung hat erfolgreich durchführen lassen?)

    Der Ford Händler vor Ort hat sich so ein Gerät zugelegt.

    Bei Nachfrage nach einem Getriebeölwechsel für meinen 2007er Focus Automatik bezüglich der herkömmlichen Art - Ölwanne runter, Filter neu, neues Öl auffüllen - meinte der Meister, das sie nur noch den kompletten Wechsel / Spülung vornehmen würden.

    Vermutlich hier dann doch mit Mercon V.

    Preis - ab 400,- €

    Ford Explorer habe ich mich nicht getraut zu fragen .... :biggrins:

  • meinte der Meister, das sie nur noch den kompletten Wechsel / Spülung vornehmen würden.

    und den Filter drin lassen, wird ja eh gespühlt...

    Beim Explorer wäre denen das viel zu aufwändig, haben nicht die passenden Adapter

    und zur Abschreckung gleich mal 700€ an Latz knallen.

    Besser man macht's Alles alleine.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • 63E4CFDB-5688-429A-B9A6-38D22995D634.jpegSchau erst einmal nach ob deiner nicht schon einen Zusatzkühler hat.

    RE: Nauders ist schön oder der unfreiwillige Trip nach Tirol -mit ganz besonderem Lob an die österreichische Post

    Also wie in diesem Bericht geschrieben und gezeigt, habe ich diese Leitungen unter dem Auto schon gesehn.den Kühler hab ich noch nicht gesehn. Muss ich heute Abend schauen. Aber wenn diese Leitung zu sehen sind, wird er einen haben?!

    Das ist dann gut und ausreichend?

  • Aber wenn diese Leitung zu sehen sind, wird er einen haben?!

    Das ist dann gut und ausreichend?

    Ja, für den herkömmlichen Einsatz vollkommen ausreichend.



    Noch besser wäre die Montage einer Getriebeöltemperaturanzeige.


    Speziell das A4LDe im Explorer I hat eine Schwachstelle.

    Der Simmering in der Wandlerglocke wird undicht, wenn das Getriebeöl zu heiß wird.

    Hat man die Temperaturen im Blick, kann man da immer noch reagieren bevor das Öl auf der Strasse liegt und kein Vortrieb mehr vorhanden ist ... ;(

  • Für einen Leien machbar?

  • Du kannst Fragen stellen, Alles ist für jedermann machbar!

    Dauert halt etwas länger, na und?


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Alle Monate mal 2 ster holz holen

    Das mit dem Holz holen kenne ich nur zu gut selbst, und nochn Stamm draufpacken, die Anhängerreifen schleifen in den Kotflügel und sehen aus als würden sie gleich platzen.


    Schnell ist die Anhängelast überschritten und das Getriebe geht mit großen Schritten in die Fritten:biggrins:

    Die Getriebe sind einfach zu schwach ausgelegt, man sollte darauf immer ein Auge haben.

    Selbst wenn man nichts zieht, kann das Öl ja auch zu heiß werden (wenn jemand den Kühler ausgebaut hat:lol:) .

    Kein Kühler nützt was, wenn der Durchfluss nicht gegeben ist oder andere Defekte vorliegen.



    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Habe immer mind. das Doppelte auf dem 2Achser, da schnauft und säuft der Dicke schon kräftig,

    aber eben mit kühlem Öl.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • gerade wenn du langsam und mit Last fahren musst (z.B. hinter nem Mini-Traktor her), ist quasi kein Fahrtwind durch den Kühler und dann kocht es schnell.....

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Hier mal mein 94er ohne Grill. Da ist deutlich der kleinere Kühler vor den Hauptkühler zu sehen.

    Kann man auch bei montiertem Grill erkennen.

    Ich frage mich, ob man den vorhandenen nicht einfach durch einen größeren ersetzen kann? Oder in die falsche Richtung gedacht?

  • klar, kann man, wenn du was passendes findest. So viel Platz ist da aber nicht mehr.....

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Ich würde noch zusätzlich erwähnen, dass man mit der Untersetzung nicht zu sparsam umgehen sollte, gerade beim langsamen fahren oder rangieren mit Last am Haken. Dabei ist zumindest mir das Getriebe wichtiger als eventuell auftretenden Verspannungen, bzw. jetzt mit BWM ist es sowieso egal.

    Außerdem denke ich auch, dass die größte Schwachstelle der Fahrer ist und nicht das Getriebe.

  • Würde es nicht besser sein dem "Getriebeölkühler" einen eigenen Thread zu widmen?

    Da gibt es doch Einiges an Stoff, evtl. ab #31 abtrennen damit

    "Automatik-Getriebeöl - Ölwechsel mit Filterwechsel"

    sauber bleibt?


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas