Klima undicht

  • Hi Leute,


    war gestern meine Klima befüllen, da sie nicht mehr lief. Dabei hat die Werkstatt noch grüne Signalflüssigkeit eingefüllt um zu sehen ob und wo sie evtl. undicht ist.

    Heute morgen ging die Klima wieder nicht und ich hab die grüne Flüssigkeit gefunden. Der schwarze Behälter im Bild ist undicht. Hat ein kleines Loch. Könnt ihr mir sagen wie das Teil heißt damit ich ihn bei RockAuto bestellen kann ?


    Gruß Butch

  • Das Dingens ist der Trockner. Kommt öfters vor dass der durchrostet.

    Gibts meines Wissens bei Rockauto.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Noch eins. Stecker von der Kupplung der Klima am Kompressor abziehen solange kein Gas mehr drin ist. Sollte eigentlich nicht anlaufen ohne Gas. Bei mir ging mal der Kompressor kaputt nachdem der Trockner durch war und das Kältemittel raus. Ob das der Auslöser war nicht sicher aber ohne Strom geht garantiert nicht der Kompressor kaputt :-)

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Würde da zu Motorcraft tendieren

    https://www.rockauto.com/de/mo…=380189&cc=1304413&jsn=11


    Für den Austausch muss vorher das Kältemittel evakuiert werden,

    denke nicht dass man das selbst machen sollte.

    Dann sollte die Anlage abgedrückt werden (Stickstoff) um zu sehen

    ob es noch andere Undichtigkeiten gibt.

    Neu befüllen lassen und PAG Öl nicht vergessen.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Kältemittel ist alles raus.

    Ob da alles raus ist weist du nicht.

    Es ist i.M. ggf. nur noch so viel/so wenig drin, das der Kompressor nicht mehr angesteuert wird.

    Könnte sein, das da immer noch Druck drauf ist und dir beim lösen der Schraubverbindung noch einiges an Kältemittel über die Hände in die Augen oder sonstwohin spritzt.

    Sollte man einkalkulieren wenn man das selber macht. Was bei umsichtiger Vorgehensweise aber auch alles kein Hexenwerk ist.

    Sicherung ziehen oder Kompressor abklemmen braucht man normalerweise nicht.


    Sicherer wäre es natürlich die Anlage komplett vom Klimadienst leer machen zu lassen. Der muss sie ja auch wieder füllen.

    Und wenn du den neuen Trockner mitbringst können die den auch gleich wechseln. Dauert keine 10min. und sollte keine Unsumme kosten.


    Denn nur für den Trockner als Ersatzteil selber rufen die Werkstätten meisten Mondpreise aus. :rolleyes:

    Viele Grüsse ... Falk

  • Noch was, das was Wolle schreibt mit dem vorher abdrücken ist auch sinnvoll, wenn man selber die Anlage geöffnet hat.

    Nur dann kann man sicher sein, das tatsächlich alles dicht ist.

    Ich meine, das wäre sogar Vorschrift (Umweltschutz) wenn der Klimadienst selber an der Anlage Teile wechselt.


    Ich habe z.B. vorgestern meine Anlage nach dem Austausch diverser Teile (Trockner Wärmetauscher etc. ) komplett neu befüllen lassen und extra darauf gedrungen diese vor dem neu befüllen abzudrücken. Schon um sicher zu sein, das ich alles wieder dicht zusammen gebaut habe und ich nicht zwei Tage später mit leerer Anlage wieder auf der Matte stehe. Hat ein paar € mehr gekostet, aber das war es mir wert.

    Viele Grüsse ... Falk

  • Ob die Anlage dicht ist wird bei der Befüllung geprüft.

    Vorgehensweise ist so.

    1. Absaugen des restlichen Kältemittel. Dabei wird gemessen wieviel PGA Öl mit entfernt wurde.

    2. Defekte Komponenten tauschen.

    3. Evakuierung der Anlage. Danach wird meist 20-30 Min. gewartet ob das Vakuum konstant bleibt. Dies ist die Dichtheitsprüfung. Wenn diese negative ausfällt kommt dann Kontrastmittel und Hilfsgas zum Einsatz.

    4. Wenn dicht wird das Kältemittel und entsprechend PGA Öl gemeinsam eingefüllt. Dazu muss dann die Anlage laufen. Menge des PGA Öl errechnet sich aus der in dem getauschten Teil enthaltenen und der beim der Evakuierung entnommen.


    Der Vorgang wird eigentlich immer mit einer Klimawartungstation durchgeführt und man muss eine Zulassung dazu haben.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Ne, das wollte ich schon von der Werkstatt machen lassen. Ging mir nur darum ob ich denen noch was spezielles mit auf den Weg geben soll worauf sie achten sollen :)