Fahrgestellnummer schwer lesbar

  • Hallo,

    sicher kein unbekanntes Problem für Euch. Die Fahrgestellnummer im Rahmen unseres Explorer ist sehr schwer lesbar. Mit gutem Willen kann der TÜV Mann sie lesen oder eben nicht. Auf dem Foto ist sie sehr viel besser als im Original zu entziffern. 20210706_195002.jpg


    Meine übliche Methode mit Edding oder Farbe zu übermalen und vorsichtig mit Verdünnung abzuwischen um Kontrast in die Ziffern zu bringen funktioniert hier nicht.


    Habt ihr eine Idee? Neu einschlagen lassen ist immer ein Theater....


    Grüße

    Jürgen

    Grüße Jürgen

  • Meine Nummer wollte noch nie jemand sehen,

    ja sie ist mir genauso unleserlich über den Weg gelaufen

    (wars die Beifahrerseite?),

    ich würde sie eiskalt dezent vorsichtig nachkörnen.

    Danach 2x Klarlack und Unterbodenwachs transparent.


    Wolle


    Das ist wohl keine Option

    https://www.pryormarking.de/products/portable-laser

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Meine Nummer wollte noch nie jemand sehen,

    Ist ein 50/50 Joker bei uns. Wird schon häufig kontrolliert.


    ich würde sie eiskalt dezent vorsichtig nachkörnen.

    Hatte ich auch drüber nachgedacht. Fahrgestellnummer-"Manipulation"-Bedenken haben mich davon abgehalten. Werde jetzt mal vorsichtig testen und berichte.


    Danke

    Grüße

    Jürgen

    Grüße Jürgen

  • Ist ein 50/50 Joker bei uns. Wird schon häufig kontrolliert.

    Ja ist wohl sehr unterschiedlich in den Bundesländern, auch die Anträge für Neueinschlag.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Bei uns im Norden hat bisher niemand so intensiv kontrolliert. Im Süden wird schon mal geschaut.
    Auch bei den ganzen Alt-Amis wollte der TÜV noch nie eine zusätzliche Fahrgestell Nummer haben.
    Die im Armaturenbrett reichte bisher immer aus.

    Live is a game

  • Hallo!

    Meine ist völlig weggegammelt. Der Tüv Man hatte gefragt und ich hab den Kopf geschüttelt und mein "keine Nummer auf den Rahmen" :D Damit war die Sache durch.


    Was wäre denn wenn man aus zwei Explorer einen macht man hat beide Briefe und Rahmennummer ist ne andere wie die hinter der scheibe bzw Tür :/

    das wäre mal interresant und welche ist verbindlich?


    Los gehts!

    „Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“


    „Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist.“


    Walter Röhrl


    97er Explorer Sohc 207PS
    zZt "AFK"
    Berlin

  • Also, wir haben mal einen rotte-faulen ´65er Mustang bekommen um ihn zu restaurieren. Es wäre machbar gewesen, aber jenseits von gut und böse.
    Man kann, von FORD autorisiert, nagelneue Karossen für die alten Ponys kaufen. Türen und Heckklappe sind dabei, nur die vorderen Kotflügel und die Motorhaube fehlen.
    Also bestellt und bei der Lieferung gestaunt : top Qualität.
    Der nächste Schritt : hin zum TÜVer meines Vertrauens und ihm von unseren Plan erzählt. Er kam, sah sich alle an und wir siegten.
    Die Abkürzung : die Rohkarosse wurde komplett aufgebaut, Teile vom Alten umgebaut (der TÜVer kam immer mal zum gucken & Kaffee vorbei), der "Neue" war fertig, der Rest vom Original war noch da.
    Das Happy End : der TÜVer kam wieder, die originale Fahrgestell-Nummer wurde unter Aufsicht in dem "Neuen" eingeschlagen und im Gegenzug im Alten mit der Flex unbrauchbar gemacht. Eintrag in den Papieren. Alles war gut und der Kunde glücklich.

    Genauso kann man aus zwei XP einen machen. Wichtig : immer vorher einen willigen Prüfer mit ins Boot holen, es müssen für beide Fahrzeuge die Eigentums-Nachweise vorliegen und es muß sauber gearbeitet werden.

    Live is a game

  • Mein Wissensstand ist das in Deutschland Fahrgestellnummern in fest mit dem Fahrzeug verbundene in der Regel geschweisste Bauteile eingeschlagen sein müssen. Die Nummer in der WSS ist oft eine genietete Plakette ähnlich einem Typenschild. Letzteres, da bin ich ziemlich sicher, hat auch nur informativen Charakter. Ich vermute die Nr. in der WSS ebenfalls. Ist m.M. Bequemlichkeit des jeweiligen Prüfers ob er sich die Mühe macht die eingeschlage Nummer zu kontrollieren.


    und mein "keine Nummer auf den Rahmen" :D Damit war die Sache durch.

    Ich denke der Prüfer war Dir wohlgesonnen 👍 oder hatte schlicht keine Ahnung. 👎


    Aus der StVZO Paragraph 59

    .....Fahrzeug-Identifizierungsnummern dürfen nicht mehr als 14 Stellen haben. Sie muss unbeschadet des Absatzes 1 an zugänglicher Stelle am vorderen Teil der rechten Seite des Fahrzeugs gut lesbar am Rahmen oder an einem ihn ersetzenden Teil eingeschlagen oder eingeprägt sein.


    Grüße

    Jürgen


    Nachtrag: Lt. Paragraph 59 StVZO ist das Typenschild ebenfalls vorgeschrieben. Also beides muss.

    Grüße Jürgen

  • Ich denke der Prüfer war Dir wohlgesonnen 👍 oder hatte schlicht keine Ahnung. 👎

    ich denke, ersteres ist der Fall. Dass die VIN bei uns im Rahmen (oder bei selbsttragender Karosse entsprechend) angebracht sein muss ist denen so geläufig wie nem Mathelehrer das kleine 1x1. Zumindest alle, die ich so im Laufe der Jahre kennengelernt habe, wussten auch, dass es in den USA genau umgekehrt ist, Rahmen egal, Karosse zählt. Da unsere Hobel obendrein auf der Liste der meistgeklauten Autos nicht gerade oben stehen (wer außer uns Deppen tut sich das an :biggrins: ), reicht denen ein Blick auf die Plakette. Seien wir froh drum..... der Tritt in den Hintern gebührt Ford D, die offenbar mit nem Laserpointer versucht haben, die VIN in den Rahmen zu bekommen... ;)

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    Natürliche Blödheit schlägt künstliche Intelligenz....


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Gestern ist mein einstellbare Automatikkörner angekommen. Leichteste Einstellung getestet, geht. Werde über das Endergebnis noch berichten.


    Erwartungsgemäß eine ziemliche Fummelei. Jetzt erstmal Termin beim Optiker machen. Brille scheint kaputt zu sein🤓....an den Augen kanns ja nicht liegen 😖


    Grüße Jürgen

    Grüße Jürgen

  • bevorzuge Whisky statt Korn und Körner....

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    Natürliche Blödheit schlägt künstliche Intelligenz....


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Nochmal Hallo!

    Das mit den Rahmen würde mir ja sehr entgegen kommen Da ich mich lieber für die Vin im Rahmen endscheiden würde und die hinter der WSS nicht.

    Wenn ich mich recht erinnere wollte der letzte Tüv nur die Papiere der hat nicht mal die WSS Vin verglichen :thumbsup:

    Im Rahmen neu Einschlagen ist Praktisch ne Formalität man kommt Prima ran aber anders herum? :/

    War erst bei "Carglas" und ist nen neue Scheibe drin. :rolleyes:

    „Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“


    „Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist.“


    Walter Röhrl


    97er Explorer Sohc 207PS
    zZt "AFK"
    Berlin

  • Im Rahmen neu Einschlagen ist Praktisch ne Formalität man kommt Prima ran aber anders herum? :/

    Die VIN ist dort ja auf einer Plakette aufgenietet.

    Diese Nieten könnte man ggf. mit einem Winkelbohrer oder biegsamen Welle aufbohren und die Plakette dann entfernen.

    Wird sicher fummelig aber vermutlich machbar.


    Meine Erfahrung - den TÜV interessiert eh nur die Nummer auf dem Aufkleber oder der Plakette im Motorraum.

    Am Rahmen hat bei mir noch nie jemand rumgekratzt.

    Viele Grüsse ... Falk

  • Moin, selbiges hatte ich vor Jahren mal beim TÜV, der Gute ließ nicht locker was die doch schwach eingenadelte VIN anging. Habe dann bei meinem ortsansässigen Ford Händler die VIN nachschlagen lassen, an anderer Stelle und gut war die Sache.

    Gruss Martin


    Ford Explorer 4.0 - 152 KW - SOHC Bj 1998/ EZ 1999 Black Edition
    299.647KM Erster Motor und Getriebe #jubel#
    299.647KM Tauschmotor mit neuen Steuerketten

    Powerd by myself....grins und der Helfer im Forum
    .
    Fehler sind dazu da, damit wir sie machen #jubel#

  • Interessant und beruhigend das offensichtlich viele Prüfer mit Sachverstand und Augenmass arbeiten. In Berlin ist die Wahrscheinlichkeit groß das der Amtsschimmel geritten wird.


    Vor ca. 10 Jahren lief das bei unserem 1. Explorer so ab:

    1. Dekra zur HU vorgestellt. Fahrgestellnummer nicht lesbar = erheblicher Mangel

    2. Mit Mängelbericht zur Zulassungstelle: Antrag auf Neueinschlag der Fahrgestellnummer

    3. Zurück zur Dekra die nur bei Vorlage des Papiers der Zulassungsstelle neu einschlagen wollte. Neue Nummer eingeschlagen, HU bestanden und Eintrag des Vorganges.

    4. Wieder zur Zulassungsstelle und Übertrag des vorgenannten Eintrages in die Fahrzeugpapiere.


    Einfach ist anders🤮.


    Erschwerend kommt hinzu das in Berlin seit fast einem Jahr faktisch nur noch eine Zulassungsstelle arbeitet. Ein Termin ist quasi unmöglich. Nur Zulassungsdienste dürfen abgeben. Wartezeit zwischen 7 und 21 Tage. Bei der kleinsten Unregelmäßigkeit schickt die Zulassungsstelle den ganzen Kram unbearbeitet zurück. Und jedes mal wartest du wieder. Und nein ich übertreibe nicht. Vor vier Wochen haben sie uns eine Ummeldung verweigert weil im Personalausweis natürlich beide Vornamen des Halters stehen und der Versicherungsvertrag = evb nr. auf einfachen Vor- und Zunamen lautete. Und widerspreche mal wenn du nicht reinkommst.


    Und deshalb dieser Thread....


    Grüße Jürgen

    Grüße Jürgen

  • tja... Berlin.... finde die Stadt auch richtig gut (wenn sie im Rückspiegel immer kleiner wird :biggrins: )


    Schreib doch "Rigaer 94 Support Team" drauf, dann winkt dich der Flori Schmidt persönlich durch... ;)

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    Natürliche Blödheit schlägt künstliche Intelligenz....


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • sorry, vereinzelt! soll es da noch ein paar normale Menschen geben..... ;) hab mal vor ein paar Jahren in B nen Garagenfund gekauft, keine Papiere, mehr als 10 Jahre abgemeldet, was ein Drama.... paar km weiter (Brandenburg) geht sowas in 2 Stunden. Ist vielleicht ein Tip

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    Natürliche Blödheit schlägt künstliche Intelligenz....


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Vor Mauerfall war es ruhiger und irgendwie entspannter,

    jetzt möchte ich in Berlin (damals 15 Jahre Neukölln, auch unser Ex kommt aus Berlin)

    nicht mehr wohnen. Auch eingefleischte Berliner sehen den Verlauf skeptisch.

    Dennoch immer eine Reise wert!

    Nette Zeit gewesen bei den Treffen in Christians Werkstatt, sehr nette Leute

    kennengelernt.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Das ist der Lauf der Zeit - den kann man nicht aufhalten.

    Alte Zeiten sind schöne Erinnerungen, aber sie kommen leider nicht wieder..

    Ein Teil der netten Leute treffen sich immernoch zum Schrauben und Quatschen. Aber nicht mehr in Christians Garage. Die gibt es ja leider nicht mehr. ;(

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    1. XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038, Motorwechsel bei 336.500 km
    Ins Koma gefallen bei: 460.000 km - wird nicht wiederbelebt.

    2. XP 4x4 "Limited", EZ 07/2001, 4,0 l SOHC, 150 KW

    1FMDU73E71UB48450

    Aktuell: 272.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Ein Teil der netten Leute treffen sich immernoch zum Schrauben und Quatschen.

    Ja, hab's leider noch nicht dazu geschafft, wird mal wieder Zeit

    für einen Plausch.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Ja, hab's leider noch nicht dazu geschafft, wird mal wieder Zeit

    für einen Plausch.


    Wolle

    Nächste Gelegeheit - 06. -08.08. Mammut-OR Park. ;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    1. XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038, Motorwechsel bei 336.500 km
    Ins Koma gefallen bei: 460.000 km - wird nicht wiederbelebt.

    2. XP 4x4 "Limited", EZ 07/2001, 4,0 l SOHC, 150 KW

    1FMDU73E71UB48450

    Aktuell: 272.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Ja, leider habt ihr recht. Berlin hat auch mir als eingefleischtem Berliner schon mal besser gefallen. Aber wenn sich eines nicht wirklich verändert hat in den letzten 40Jahren dann die Zulassungsstelle. 🤢

    paar km weiter (Brandenburg) geht sowas in 2 Stunden. Ist vielleicht ein Tip

    Zulassung und fast alle anderen "Dienstleistungen" (ein Widerspruch in sich😳) müssen bei der für den Wohnort zuständigen Behörde erfolgen. Das ist es doch....null Konkurrenz.

    Grüße Jürgen

  • schon richtig, aber TÜV / Dekra geht auch woanders...

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    Natürliche Blödheit schlägt künstliche Intelligenz....


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Meiner Meinung nach entfernen sich, nicht nur in Berlin, die Behörden immer mehr vom Bürger.


    Leider vergessen die Amts-Büddel, daß sie vom Bürger alimentiert werden. D.h. der Bürger sichert das Überleben der Behörden-Mitarbeiter und deren Familien.
    Sollten die sich mal in einer der doch reichlich vorhanden "stillen Stunden" mal durch den Kopf gehen lassen.

    Live is a game