Ford Explorer u2 läuft nach 20 Minuten unrund und raucht aus dem Auspuff

  • Hallo ,bin neu hier und habe einen Ford Explorer 1997 ,sohc Allrad und ein Problem mit dem Abgas .Nach dem Start läuft alles Perfekt und nach 20 Minuten beginnt ein unrunder Motorlauf und es raucht etwas aus dem Auspuff also unverbranntes Benzin .Einspritzdüsen ,Zündspule ,Kerzen ,,Katalysatoren schon getauscht !.Irgendein Zylinder überfettet vermutlich aber was ist die Ursache hierfür .Kompression auch auf allen Zylinder ok ?.Drehe bald durch !!,lg Tommi

  • Kühlwassertemperatursensor für das Steuergerät außer Funktion ?


    Sensor für die Anzeige kann ja durchaus funktionieren. Was zeigt diese an ?



    Gasanlage verbaut ?






    Eine Vorstellung in deinem Begrüßungsthread wäre nett.

  • Eventuell der Temperatur Fühler defekt.

    Die Exe hat 2. Einen für die Anzeige und Einen für das Steuergerät das die Gemischaufbereiung bestimmt.

    Am besten mal mit Forscan auslesen was er für Werte liefert wenn die Exe raucht.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Hallo und danke für die schnellen Antworten 👍👍.Das sind die Fühler die am Thermostatgehäuse sitzen und das ist auch komplett ausgetauscht mit den Fühlern ,2 Stück .Das alles kann echt nicht wahr sein mit dem Auto !.Habe den neu aufgebaut und jetzt so ein Ärger .Wie gesagt ,nach 20 Minuten im Stand tritt das Problem auf als hätte der Aussetzer .So geht es ja mit dem TÜV nicht 😱.

  • Das einzige was ich noch nicht gewechselt habe sind die Zündkabel und die habe ich heute bestellt nachdem ich heute die Injektoren getauscht habe und nach 20 Minuten wieder fast in Ohnmacht gefallen währe .Vielleicht ist da was dran wenn die Temperatur bekommen

  • Lässt sich das Problem ggf. auf einen Zylinder einkreisen ?

    Eine Zündkerze muss da doch nass oder zumindest anders gefärbt sein als die anderen.


    Dann könnte das/dieses Zündkabel tatsächlich der Verursacher sein.

  • Ich werde Morgen die Zündkerzen der linken Bank nochmal rausmachen und anschauen und direkt schreiben .Ich glaube bei der letzten Verbrennungsbildkontrolle waren alle 3 links schwarz aber das könnte auch mit dem Defekt der Lamdasonde zu tun gehabt haben .Achso ,beide Lamdasonden sind auch neu .So langsam wird es teuer !!!

  • Habe auch alle Kassetten mit Steuerketten getauscht und mir das Ot Werkzeug besorgt und alles ist richtig eingestellt .Hatte daran schon gezweifelt und extra nochmal die Ventieldeckel runter und nochmals überprüft .Stimmt alles auch .Hatte das Auto mit Kettenschaden ,und defekter Wasserpumpe gekauft und 1 Jahr überarbeitet .Deshalb weiß ich auch nicht ob der Wagen das Problem schon vorher hatte .Jedenfalls ist es jetzt mein Problem

  • Achso ,was bedeutet Vorstellung im Begrüssungsthread ?😳

    War wohl im Jan. 2021

    Also schon ne Weile her.

    Einfach zwei drei Sätze über sich und die Exe. Hast du ja jetzt hier schon indirekt nachgeholt ;)

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Ah ok ,danke zum 1 .

    Ja ich hoffe das ist das Problem endlich .Es kann ja nur etwas sein was speziell für die 2.Bank ist ,als Drosselklappe oder Sensoren die für beide Bänke verantwortlich sind ,würde ich eher mal ausschließen .Das Problem ist links .

  • Einspritzdüsen ,Zündspule ,Kerzen ,,Katalysatoren schon getauscht !

    Hast du für die Einspritzdüsen neue Adapterringe benutzt?

    Düsen neu und auch die richtigen für 97sohc?


    vermutlich wegen dem unverbrannten Benzin was er dann in den Auspuff feuert und dann deshalb raucht

    Ist es denn auch Benzin? Müsste man ja riechen können.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Hallo ,ja neue Düsen und Dichtungen aus USA bekommen .Heute Kerzen raus und Bank 2 wieder schwarz .Das was ich noch nicht getauscht habe währe der Nockenwellensensor neben dem Öleinfülldeckel.Eben bestellt und hoffe das ist der Verursacher

  • ja neue Düsen und Dichtungen aus USA bekommen

    Mit Dichtungen meinst du die O-Ringe?

    Ich meinte diese Plastik Ringe die fest im Kopf stecken.


    Wenn die ganze Bank schwarz ist, liegt es wahrscheinlich nicht

    an den Düsen.

    Hattest du die Kopfe runter im Zuge der Steuerkettengeschichte?

    Stand dir der OTC Tool Koffer für die Steuerketten zur Verfügung?

    otc.jpg


    Die Nockenwelle muss bei OT in der richtigen Position stehen,

    habe schon gelesen, dass die Jungs in den USA dies nachtraglich korriegiert haben

    aufgrund von zu fettem Gemisch auf einer Bank.


    Abgeflachte Fläche der Nockenwelle muss exakt parallel zum Kopf stehen.

    (Tut sie auch, wenn Alles richtig eingestellt ist)

    IMG_1986 - Kopie.jpg


    Der Nockenwellenpositionssensor misst nur auf einer Seite,

    denke nicht, dass es der Übeltäter ist.


    Die Ansaugtraktdichtungen hast du bestimmt schon mal gewechselt?

    Falschluft kann auch eine bankweise Anfettung verursachen.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Es kann ja nur etwas sein was speziell für die 2.Bank ist ,als Drosselklappe oder Sensoren die für beide Bänke verantwortlich sind ,würde ich eher mal ausschließen .Das Problem ist links .

    Das was ich noch nicht getauscht habe währe der Nockenwellensensor neben dem Öleinfülldeckel.Eben bestellt und hoffe das ist der Verursacher

    Nun ja, der eine Nockenwellenstellungssensor (CMP-Sensor) ist aber auch für beide Bänke/Nockenwellen als Signalgeber zuständig.

  • Habe sie letztens beide händisch feinjustiert.


    Nockenwelle justieren.JPG



    Das Werkzeug und der Eingriff in die Nockenwellen hatten mir zu viel Spiel. Und stand dann nie wirklich parallel.


    Nockenwelle justieren 1.JPG



    Dürfte aber hier (hoffentlich) nicht das Problem sein.

    Tommi hat ja das auch schon einmal extra kontrolliert ...

  • Hatte sie auch "feinjustiert", war aber nur eine Transportsicherung.

    tool.jpg


    Das Werkzeug und der Eingriff in die Nockenwellen hatten mir zu viel Spiel.

    Ist zwar schon wieder eine Weile her, dass Uli und ich das eingestellt haben,

    hatte aber nicht das Gefühl irgendeine Ungenauigkeit des Werkzeuges zu

    verspühren.

    Möglicherweise ist doch beim "Spannen" etwas nicht optimal gelaufen,

    hoffen wir mal nicht.

    (Der OTC Koffer und andere günstigere Nachbauten sollen unterschiedliche Genauigkeiten in der Passung aufweisen,

    wurde schon von "Schleifarbeiten" berichtet, sowas sollte natürlich nicht sein.)


    Wie gesagt ,nach 20 Minuten im Stand tritt das Problem auf als hätte der Aussetzer

    Nach der Zeit werden wohl die Lambdas anfangen zu messen?


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Nach der Zeit werden wohl die Lambdas anfangen zu messen?

    Vermute da ja auch die Ursache.

    Neue Lambdasonde kann auch schon hinüber sein. Oder der Stecker/Kabel ...


    Wenn es die Kabellänge zulässt, würde ich mal beide Sonden tauschen.

    Optimalerweise :rolleyes: wandert der Fehler mit.

  • Danke für eure Mithilfe erstmal und die Bilder ,echt toll 👍👍.Also die Nockenwellen stehen exakt parallel zur Fläche !.Extra alles nochmal nachkontrolliert und sogar einen sehr guten Kfz Meister hierbei dabei gehabt um ganz sicher zu sein das alles stimmt da ich nur Hobby Schrauber bin und nix falsch gemacht habe weil man anfängt an sich selbst zu zweifeln.Köpfe waren bei der Überholung nicht unten .Habe den ausgebauten Motor soweit geöffnet,dass ich Ketten und ölpumpe tauschen konnte .

  • Achso ,Ansaugtraktdichtung müsste ok sein da ich sichtlich nix erkennen konnte und im verschraubten Zustand eine Nebelmaschiene angeschlossen hatte um irgendwelche Undichtigkeiten an Schläuchen oder Dichtungen zu finden ,nix !!

  • Gerne, mehr fällt mir nur leider momentan nicht ein.

    Ist bestimmt Code 0172?

    Auslesemöglichkeit hast du?


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas