Stossfänger tauschen?

  • Kann eventuell ein Pärchen guter alter Chromstossfänger kaufen (hängt noch eine Exe dran). Pssen die 95/96 Chromstossfänger problemlos an das Modell 2001 ? Sinnvoll? Probleme ? Störungen? So richtig original ist das wohl nicht 🤔. Finde die Chromstossstangen aber sehr viel schöner. Gab es 2001 noch original Chrom?


    Danke


    Grüße Jürgen

  • problemlos

    Das Wort gibt es im Exen-Sprachschatz doch garnicht.

    Aber warum sollten die Stossstangen nicht passen, wüsste nicht was dagegensprechen sollte.

    Wenn du aber erst 2KG Rost abschlagen musst lohnt der Aufwand nicht.

    Ob 2001 noch Metall-Chrom? Denke eher verchromtes Kunsstoff...


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Sollte nicht so aussehen...

    IMG_1865.jpg

    Eine Tortur die Bolzen der Halterungen zu lösen.


    Vorne sind die Teile meist nicht so schwer angegriffen,

    die Verbindungsschrauben zum Plastik aber schon.

    IMG_2654.jpg


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Schau dir mal die Stoßstangen-Montage am Rahmen von deinem und dem Spender an und vergleiche.


    Vorne ist m.E. alles über die Baujahre gleich geblieben.

    Hinten hat sich glaube ab 99 das Rahmenende etwas geändert. Kann mich aber auch irren ...

  • Na dann schaue ich mir morgen mal die Stoßfänger (und die 2t Eisen dazwischen) an....

    Man könnte sagen die Einkaufstour war erfolgreich......oder dämlich :?: .


    Ausgerückt wegen zwei Stossfängern, zurück gekommen mit vier Stossfängern und den Teilen dazwischen.


    Zwilling 1

    96, OHV, 250tkm, ohne TÜV, Getriebeschaden

    20220129_113859.jpg


    Zwilling 2

    96, OHV, 186tkm, 6 Monate TÜV, 1Hd., Getriebe vor 2000km überholt, Brandschaden

    20220129_113953.jpg


    Ich konnte es nicht lassen. Meine eigenen Worte "Schlachter oder Zweitexe kommt nicht infrage." Nehme ich somit zurück :denk:


    Beide zusammen ergeben auf jeden Fall eine brauchbare Exe. Aber auf den ersten Blick sind eigentlich beide zu Schade zum Schlachten...


    Grüße Jürgen


    PS.: Ist das eigentlich ansteckend mit den Exen? Meine Frau wüsste gerne ob sich das noch weiter verschlimmern kann...

  • Achso .... :):biggrins: da kannst du mein Posting aus dem anderen Thread ignorieren.



    Ansteckend - kann ich bestätigen. Wenn man sich einmal in der Materie verbissen hat. Und Gelegenheiten + Möglichkeiten vorhanden sind, auf alle Fälle.


    8)

  • Kannst sie beruhigen. Nach so ein bis zwei Jahren ist der Rest der Familie angesteckt.... Meine Frau fand unsere schwarze Exe toll. Aus E-Bay Kleina...

    Gesehen Frau wollte und ich kaufte. Hatte nur Getriebeschaden, Steuerketten, Radaufhängung und jetzt bin ich inzwischen an den Schwellern. Hab diese Exe nun ca. 4 Jahre und 2 weiter auch angemeldet zum Fahren. :thumbsup:

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Ansteckend kann ich auch nur bestätigen. Eigentlich wollte ich auch nur meinen I er Explorer aus den USA nach Deutschland holen. Hier wären aber die Frachtkosten schon höher gewesen als ein Kauf in Deutschland. Also den ersten bis vierten dann hier gekauft, allerdings alles II er SOHC. Dazu kamen dann noch im Laufe der Zeit zwei Schlachter. Ich muß aber gestehen, ich schiele immer noch ein wenig zu dem I er in den USA und warte eigentlich nur auf die Gelegenheit, ihn günstig hierher zu bekommen, was wohl im Augenblick aussichtslos ist. Es ist ein 1993er in aubergin Farben, fast Oldtimer.


    Man muß nur darauf achten, daß man nicht plötzlich versucht in zwei Explorer gleichzeitig einzusteigen.


    Viele Grüße Wilfried

  • Ich habe gerade noch ein paar Bilder von dem I er Explorer gefunden. Keine Angst er ist nicht kaputt. Ich hatte den Van gekauft, weit entfernt von zu Hause. Ich habe dann den Van geholt, in dem ich mit dem Explorer und Anhänger dorthin gefahren bin und zurück den Explorer aufgeladen habe. War übrigens eine tolle Fahrt mit Plattfuß ohne Ersatzrad mitten in der Nacht, aber die Amerikaner sind wirklich sehr hilfsbereit und haben geholfen.


    Viele Grüße Wilfried

    Dateien

    • CIMG2482.jpg

      (1,77 MB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG2485.jpg

      (1,87 MB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG2484.jpg

      (1,81 MB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Die Stoßstangen sehen ja noch gut aus :thumbup:

    Mach einen 96ziger draus,

    Getriebe Rep und Brandschaden wird heftig,

    kommt eh noch Schweller und Ecken usw. dazu.


    Wolle


    (nicht dass das der Anfang eines Explorer Gnadenhofs wird...)

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • (nicht dass das der Anfang eines Explorer Gnadenhofs wird...)

    :lol:.....leider nicht ganz falsch. Es fällt mir wirklich schwer mich von einem "rettbaren" Auto zu trennen. Mit ein wenig Restvernunft sollte ich mich deinem Vorschlag anschließen einen 96er daraus bauen und den Anderen schlachten. Wenn das Wetter besser ist schaue ich mir die Substanz der Beiden erstmal genau an.


    Entweder Getriebe tauschen oder Brandschaden reparieren und innen komplett tauschen....nimmt sich vermutlich nicht viel....!?


    Grüße Jürgen

  • Das überholte Getriebe in den Unverbrannten zu tauschen ist ein relativ kleiner Aufwand

    bei genug Platz unter den Fahrzeugen.

    Das defekte Getriebe zu reparieren, auch kein Hexenwerk, wenn man es standhaft machen will/möchte,

    jedoch ein finanzieller Aufwand.

    Den Brandschaden gerade zu biegen sehe ich als das größere Übel an, es bedarf dann an einigen Teilen

    die nicht so einfach zu beschaffen sind (Himmel). Keine Ahnung wie es sich mit dem Geruch verhält?


    Genaue Bestandsaufnahme und Beurteilung der bestimmt noch ausstehenden Blecharbeiten

    wird dich/euch die richtige Entscheidung treffen lassen.

    Hatte auch anfänglich überlegt den Schlachter am Leben zu lassen, die Vernunft hat letztendlich doch gesiegt.

    Alle mühsam gesammelten Ersatzteile wären dabei draufgegangen und noch viel mehr.

    Finanziell auch garnicht zu verwirklichen für uns.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Wir haben Alle schon reichlich erlebt und mitgemacht,

    egal ob mit dem Explorer oder mit anderen Dingen des Lebens,

    da darf es (für mich) schon etwas "langweiliger" werden.

    Solange man einen Ex besitzt wird es eh nie langweilig...

    :lesen: die Todo Liste ist lang.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Schönes Wetter heute in Berlin und meine Neugier zog mich aus der Garage von meiner roten Dauerbaustelle zu den beiden Blauen 96er OHV


    Nr1 Getriebe

    Nach Starthilfe angesprungen wie er soll. Motor hört sich gesund an. Temperatur stabil, Kühler warm, Heizung auch.


    Getriebe macht garnichts, nix, Motordrehzahl völlig unbeeindruckt egal ob R,N,D. Ölstand eher zuviel als zu wenig. Aber da scheint sich auch nix mehr drin zu tun. Getriebeöl bleibt eiskalt. Öl ist beim Vorbesitzer nach Kühlerdefekt (Wasser im Getriebe) mehrfach neu aber schon wieder leicht verbrannt. Vorbesitzer ist mit schlechtem Vortrieb und Aussetzern des Getriebes gefahren bis ...nix mehr fuhr.


    Gibts Meinungen zur Verfahrensweise?


    Würde ein gebrauchtes beschaffen und einbauen (lassen, mangels Möglichkeit).


    Passt jedes OHV Getriebe oder ist etwas zu beachten?


    Danke im Voraus für Infos.


    Nr.2 Brand

    Alles weniger dramatisch als es aussieht. Kabelbaum hat nur Brand und keinen Schmorschaden.


    Heute mal die Wurst geöffnet.


    20220212_162451.jpg


    Wenn das Wetter morgen schön ist sollte die Elektrik morgen Abend wieder funktionieren. Ist das der Fall schlachte ich ihn nicht. Innen sieht es furchtbar aus, am Meisten durch das Löschpulver. Denke mit ein wenig Arbeit gibts ein brauchbares Zugpferd. Vielleicht wird es auch ein Zweisitzer mit großer Ladefläche ohne Rückbank....


    Grüße Jürgen

  • Hört sich doch nach einem Plan an. :top:

    Getriebe und Wandler würde ich zusammen tauschen.

    Ob das OHV vom Einser reinpasst bezweifle ich. Die waren m. W. Ganz anders von der Steuerung her.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • JottEss

    Wander denke ich dass der vom Wasser auch was abbekommen hat. Zumindest die Wandlerbrückenkupplung. Auch ist fraglich ob man den je wieder sauber (Wasserrest) raus bekommt.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Beim 2er OHV-XP kannst du die Getriebe alle untereinander tauschen.
    In dem Fall immer mit Wandler. Ich würde auch immer die Leitungen und den Kühler spülen.

    Beim Brandschaden hast du hoffentlich beim Arbeiten eine entsprechend Schutzmaske getragen !? Die Pulverdämpfe ist hoch toxisch und sehr aggressiv.
    In den Atemwegen und der Lunge können die sehr viel Schaden anrichten. Und das Blech greifen die auch an. Die Kabelschäden sind eine Lachnummer dagegen.

  • er OHV-XP kannst du die Getriebe alle untereinander tauschen.

    Perfekt. Danke! Leitungen und Kühler spülen, wird gemacht 👍


    hast du hoffentlich beim Arbeiten eine entsprechend Schutzmaske getragen

    Eine FFP2. Toxisch ist ABC Pulver mM. nicht. Aber der Feinstaub ist lungengängig und kann wie Du geschrieben hast durchaus Schaden anrichten.

    Und das Blech greifen die auch an.

    Allerdings! Löschpulver besteht überwiegend aus Salzen. Und Salze ziehen bekanntlich Wasser aus der Luft. Schlechte Kombi für Blech und Elektronik.


    Wo Farbe nicht hinkommt wird Fluid Film es richten !?


    Hatte schon mal einen ähnlichen Fall in Händen, dann aber nach ein paar Jahren aus den Augen verloren. Bis dahin hatten unsere Arbeiten wohl ganz gut funktioniert. Ich kann mich aber noch an die Putzerei erinnern. Allerdings hatte da ein helfender Brummi Fahrer einen kompletten 6kg Löscher reingehauen.


    Grüße Jürgen

  • Strahlen, neutralisieren, grundieren und dann färben ...

    Fachlich nichts einzuwenden. Aber wir sprechen hier über eine alte "Arbeitsexe" nicht über eine Restauration. Ein wenig von dem Zeug (Pulver) steckt in jedem Hohlraum. Wie soll man das fachlich einwandfrei in den Griff bekommen? Chemisch entrosten, Tauchbad grundieren.....da wären echte (teure) Oldtimer schnell mal wirtschaftlich tot.


    Ich will doch dem armen alten Eisenschwein nur die Notschlachtung ersparen nicht das "ewige Leben" geben :deal: .


    Grüße Jürgen

  • Habe ich in diversen Lehrgänge aber anders gelernt.

    Gerade nochmal Google befragt.


    Heute sind ABC Pulver nicht giftig.

    ABER

    Sehr alte Pulverlöscher können giftige Substanzen enthalten.


    Also danke für den Hinweis. Ich weiß ja nicht wie alt der Löscher war. Im Zweifel ist das Pulver also TOXISCH.


    Wie jetzt richtig vorgehen? Das Übliche: nicht rauchen, essen, trinken plus Maske... reicht ?


    Grüße Jürgen