Problem mit 2000er Explorer 4,0l 207ps mit 5r55e Getriebe

  • ;) Und hoffentlich wollimann seine Fragen beantworten.

    Denn die wurden ja nicht umsonst gestellt. ;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    1. XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038, Motorwechsel bei 336.500 km
    Ins Koma gefallen bei: 460.000 km - wird nicht wiederbelebt.

    2. XP 4x4 "Limited", EZ 07/2001, 4,0 l SOHC, 150 KW

    1FMDU73E71UB48450

    Aktuell: 309.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Getriebeöl ist rot und richt normal, Füllstand ist auch LG Andreas

    Ein Teil wurde ja schon beantwortet und man muss ja davon ausgehen, dass

    mit dem Öl und dem Ölstand soweit alles stimmt.


    Der P0720 scheint auch ein übler Zeitgenosse zu sein, was man so darüber liest.

    https://vermin-club.org/p0720-…-circuit-malfunction-1104


    https://www.transmissionrepaircostguide.com/p0720/

    What Repairs Will Fix P0720?

    • Replace output speed sensor
    • Replace input speed sensor
    • Repair or replace damaged wiring and/or connectors
    • Replace the transmission fluid temperature sensor
    • Change transmission fluid and filter
    • Fix transmission fluid leaks


    - Ausgangsdrehzahl Sensor ersetzen (wurde gemacht)

    - Eingangsdrehzahl Sensor ersetzen

    -beschädigte Kabel und/oder Anschlüsse ersetzen (scheint ok zu sein)

    -Ersetzen Sie den Getriebeöltemperatursensor (der ist im VB Kabelbaum integriert, wurde wohl eher nicht gemacht)

    -Getriebeöl und Filter wechseln (Öl ist wohl frisch, Ölfilter?)

    -Getriebeöllecks beheben (das kann Sonstwas sein)


    Weiterhin ist zu lesen, dass der Output Shaft Sensor ab BJ2000 mit dem Sensor in der Hinterachse

    irgendwie zusammenarbeiten soll. Hab ich vorher noch nie was drüber gelesen,

    mag sein das es richtig ist, oder auch nicht (habe ja auch einen 97ziger).


    Wenn es tatsächlich "nur" der einzige Fehler ist der angezeigt wird, dann wird es umso schwieriger

    der Sache auf den Grund zu gehen.

    Ich würde anfänglich sicher stellen wollen, dass

    - die Kabelverbindung tatsächlich vom Stecker bis zum Steuergerät Durchgang hat

    - es auch der richtige getauschte Sensor ist

    - der Sensor die passenden OHM Werte liefert

    - gute Masse vom Sensor gewährleistet ist


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • Und der Kabelbaum Getriebe ist hinter dem Motorblock nochmal zusammengesteckt. Bitte korrigiert mich falls ich mich täusche

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Du täuscht dich nicht.

    Wenn mich nicht Alles täuscht die beiden Stecker.

    IMG_1837_.jpg



    Aber unmöglich dort ranzukommen mit eingebautem Getriebe,

    auch nicht von oben (Spritzwand).

    Möglicherweise durch die Radhäuser?

    IMG_1851.jpg



    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    2 Mal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • Hier noch ein Hinweis aus dem Netz, eine defekte Lichtmaschine

    soll Codes erzeugen können.

    https://www.justanswer.com/for…plorer-sport-showing.html


    Evtl. auch mal den großen Stecker vom Steuergerät abziehen und nach Korrosion

    oder verbogenen Pins Ausschau halten. Hatten wir nicht auch mal den Fall, dass

    der Stecker zu fest angezogen war und dadurch Fehler entstanden?

    connector.jpg


    Auch die Massebänder unter dem Wagen und im Motorraum anschauen.

    Batteriepole anschauen.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • Ja, hatten wir. :saint:

    Der hat nicht nur Fehler geworfen, der Motor lief auch besch...........

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    1. XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038, Motorwechsel bei 336.500 km
    Ins Koma gefallen bei: 460.000 km - wird nicht wiederbelebt.

    2. XP 4x4 "Limited", EZ 07/2001, 4,0 l SOHC, 150 KW

    1FMDU73E71UB48450

    Aktuell: 309.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Auch die Massebänder unter dem Wagen und im Motorraum anschauen.

    Nicht nur anschauen ;) auch mal beherzt dran rütteln. Die sahen bei meinem garnicht schlecht aus. War am Ende nur noch Pulver mit ein paar Armierungsdrähtchen.


    Wenn es in etwa so aussieht ist möglicherweise kein Kupfer mehr drin.


    Screenshot_20220618-131638_Gallery.jpg


    Besser so....😉


    20220618_132558.jpg


    Grüße Jürgen

  • Hallo ich werde Eure Ratschläge Befolgen.Es braucht nur ein bisschen Zeit zum suchen des Fehlers.Ich danke euch schon Mal für Eure Mühe.Ich hoffe das ich den Fehler finde.Melde mich dann noch mal.LG Andreas

  • ecki4x4

    Danke für die Rückmeldung. Wenn der Fehler noch nicht gefunden einfach wieder meldet. Wir haben bestimmt noch Ideen.

    Wenn es weg ist wäre natürlich toll zu erfahren was es war.

    Viel Glück erstmal :top:

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Hallo ich wollte nur Bescheid geben das der Fehler gefunden wurde.Danke an alle die mitgeholfen haben, besonders wollimann ,sein Gedanke mit der Lichtmaschine und Batterie war genau richtig,es lag an der Batterie die ist kaputt gegangen.Ich hätte im Traum nicht daran gedacht, dass die so einen Fehler schmeißt.Vielen Dank und Lieben Gruß an alle.Andreas

  • Das hört sich doch gut an :thumbup:

    Bleibt die Frage warum die Batterie defekt war, altersschwach?

    Oder hat die LIMA evtl. auch Schuld daran?


    Solche Fehler werden duraus geschmissen wenn Spannungsspitzen

    auftreten. Sensoren sind da sehr empfindlich.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 285ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas