Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Angepinnt Müde Blattfedern aufwecken

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Müde Blattfedern aufwecken

    Günstig und gut geht nicht? Falsch!!!
    Hab mir bei Stock und Stein einen Satz Blattfederverstärkung geholt.
    Einfachster Einbau (1/2 Stunde), kein Bohren oder dergl. und mit knapp 170,- Euros (incl. TÜV-Gutachten) nicht wirklich teuer :) !!!
    1. Eindruck´: vom feinsten!!!! Steht wieder waagerecht, das Problem mit der zu tiefen AHK gelöst ( thread 43224) , kein Aufschaukeln über die Diagonale mehr, auch Schlaglöcher und andere Straßenvertiefungen sind keine Seekrankmacher mehr.

    FAZIT: SEHR EMPFEHLENSWERT bei Senior-Blattfedern!

    Gruß
    Thorsten
  • RE: Müde Blattfedern aufwecken

    ist wahrscheinlich auch gut bei nem fetten gastank als unterstützung und stabiliesierung. und gibts die auch für den 2er bj 10.98? der hat zwar die luftfederung, aber dei muß man ja nicht umbedingt so quälen
  • Hi, meinen Senf auch dazu.

    Diese hatte ich bei meinem Vorgänger Ford Explorer1 drinn, hebt das Heck bestimmt 2-3cm an. Ich hatte sie wieder entfert, da mir persönlich zu hart hinten war. Aber das ist ja Geschmacksache. Zum Ein-und-Ausbau, ist wirklich in 0,5-1 Stunde erledigt.

    In den Ford Explorer2 passen die Teile auch, ob es dafür ein Tüv-Gutachten gibt weiß ich nicht.
    Grüße Rene






    1997 bis 2000 XP1 Bj.94
    2002 bis 2005 XP1 Bj.95
    2005 bis 2009 XP2 Bj 99


    habe z.Z. keinen XP mehr

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schu-Ja ()

  • Ich habe auch befürchtet, daß dadurch das Fahrwerk härter wird, bin aber extrem positiv überrascht: der Fahrkomfort ist weiterhin gegeben, ganz im Gegenteil, jetzt ist echt wohlfühlen angesagt (ist natürlich sehr subjektiv...)
    Bezugsquelle: stockundstein.de , am besten dort anrufen, weil nicht alle Fahrzeuge aufgelistet sind...
    Ich glaub, für den Ford Explorer2 gibts die auch mit Gutachten....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kgh771 ()

  • Super Tip... sofort bestellt... bin gespannt

    Schließlich trägt mein Dicker ja immer den Ambos mit sich rum. Die aufblasbaren Stoßdämpfer sind zwar nicht schlecht, machen das Fahrverhalten aber ziemlich "Elchig" :P

    Beste Grüße
    Wolfgang
    Beste Grüße
    Wolfgang



    Wissen ist oftmals nur die zufällige Übereinstimmung von Meinung. (A.Einstein)

    Das Leben ist viel zu kurz, um kleine häßliche Autos zu fahren (Allgemeinbildung)

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Chevrolet Tahoe 5,7 V8
    Chrysler Le Baron 2,2 Turbo
    LT 28 Westfalia
  • hi,

    ich hab mir die dinger gestern auch bestellt! wie hast du das mit dem einbau gemacht? geht das echt in einer halben stunde von statten? muß man beim einbau was beachten?

    bin fuer jeden tipp dankbar.

    gruß freddy
  • Hi,

    ne eigentlich nicht. Unters Auto legen und anschrauben. Hebebühne wäre natürlich das i-Tüpfelchen. Aber geht auch so. Beim festschrauben (spannen) dieser Teile eventuell mit Wagenheber den Ford Explorer so anheben, das die Achse etwas aushängt. Spannt sich dann leichter. Eventuell haste auch ne insall. Anleitung dabei.
    Grüße Rene






    1997 bis 2000 XP1 Bj.94
    2002 bis 2005 XP1 Bj.95
    2005 bis 2009 XP2 Bj 99


    habe z.Z. keinen XP mehr
  • Heck anheben ..
    dafür würde ich eher längere Schäkel nehmen .. oder eben Niveaustange ändern..

    Aber für Sinnvoll halte ich diese Zusatzblattfeder schon..
    zumal im zusammenspiel mit den LuftDämpfer es das Material schont..
    Grüße

    Alterspinner

    *Explorer 2004, 4.6 Eddie Bauer :thumbup:
  • So Leutz, die Dinger sind drin. :)
    Halbe Stunde Einbauzeit... und nochmal 30 min zum justieren...
    Das Fahrverhalten ist weicher, als mit den hart aufgepumpten Stoßdämpfern, allerdings ist auch nicht so viel Erhöhung drinn. Die Kombination ist aber echt ok. Bei meinen ausgeleierten Blattfedern sind damit gut 6cm möglich und jetzt hängt die Kiste auch nicht mehr einseitig runter.
    Der Tip hat sich also gelohnt. :D
    Beste Grüße
    Wolfgang
    Beste Grüße
    Wolfgang



    Wissen ist oftmals nur die zufällige Übereinstimmung von Meinung. (A.Einstein)

    Das Leben ist viel zu kurz, um kleine häßliche Autos zu fahren (Allgemeinbildung)

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Chevrolet Tahoe 5,7 V8
    Chrysler Le Baron 2,2 Turbo
    LT 28 Westfalia
  • RE: Müde Blattfedern aufwecken

    hey,
    ich bin ja eher enttäuscht, lag eben unterm auto und hab festgestellt das der auspuff wohl im weg ist.
    ist aber ansonsten wirklich ne tolle sache. werde morgen noch mal nach stock und stein anrufen und nachfragen. auch liegen die federn bei mir an den schrauben für den bremsschlauchhalter an. hab dann die eine seite probehalber eingebaut was echt einfach war. hab aber keine höherlegung messen können, so von außen, aber die stoßdämpfer waren entlastet und das chassie hatte einen höheren abstand zur achse,ca. 2-3 cm. na ja, mal sehen
    gruß uwe
  • RE: Müde Blattfedern aufwecken

    hi,
    der auspuff ist nicht im weg. mußt nur die hintere befestigung andersrum montieren.
    siehe bild! war bei mir auch so. muttern nach unten mit dem zusatzblech.

    gruß freddy
  • RE: Müde Blattfedern aufwecken

    Originally posted by Grygowski Elektronik
    danke freddy, aber schau mal, ich hab den 2er da sieht der asch ganz anders aus
    An der Hinterachse hat sich zwischen 1er und 2er nicht viel (wenn überhaupt) verändert
  • Gehört das Teil nicht unter die Federn, wie soll es über den Feder der Streckung entgegen wirken. ?(
    Ich mach keine rächtschraibfeler ich bin nur ein par rächtschraibräformen voraus!
    Achtung!!! Keine Haftungsansprüche bei Schäden die durch fehlerhafte oder unvollständige Informationen von mir entstehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chevy ()

  • Freut mich, daß Ihr meine Begeisterung teilen könnt!
    Die hintere Befestigung sollte, wie Freddy schon meinte, nach unten zeigen, dann dürfte es keine Platzprobleme geben.
    @Chevy: die Blattfedern werden durch diese Teile dauerhaft und zusätzlich gespannt, daher die Montage über den Federn.

    Viel Spaß und
    Gruß Thorsten