Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Angepinnt Warmes Wischwasser

  • Doku:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warmes Wischwasser

    Warmes Wischwasser
    Tja, schon vor längerer Zeit habe ich mir eine Beheizung für die Scheibenwaschanlage eingebaut aber kam nicht dazu das hier kurz darzustellen, das soll nun geschehen. Das gute Teil hatte ich bei A.T.U. auf dem Wühltisch gefunden, Preis 2.- Euronen, also mitgenommen.

    Und so funktioniert der Einbau:

    1.) Luftfilter demontieren, (jedenfalls bei meinem Ford Explorer mit OHV Motor) - siehe Bild

    2.) Waschwasserleitung von der Pumpe zu den Spritzdüsen auftrennen.

    3.) Den Heizkörper (gelb) um den Kühlwasserschlauch winden. Da das Plastikmaterial ein wenig schwer um den Kühlwasserschlauch zu binden ist, habe ich das gute Teil in einen Eimer mit heißem Wasser gelegt und so zur Montagestelle unter freiem Himmel mitgenommen. Dann ging das Anbringen einigermaßen glatt über die Bühne.

    4.) Anschließend den beiliegenden Plastikschlauch passend zuschneiden und die Altschläuche und den Plastikschlauch mittels der beiliegenden Adapterstücke verbinden. Den Wasserschlauch mittels Kabelbinder so fixieren dass er nicht mit anderen heissen oder scheuernden Teilen kollidieren kann.

    5.) Zum Schluß die ganze Installation testen;

    6.) Luftfilter montieren

    Das sollte es sein. Habe das Ganze im letzten Jahr unter den Verhältnissen Russlands getestet. Fazit : Empfehlenswert

    Abschließender Hinweis:

    Den Wasserschlauch nie leerlaufen lassen da der heiße Kühlwasserschlauch dann dem System ein Ende setzt.
    Prinzipien sind nicht unbedingt prinzipiell ...

    Viktor Stepanovich Chernomyrdin, ehemaliger Direktor von GAZPROM und ehemals russischer Botschafter in der Ukraine :dafuer: