Beiträge von Benni

    da der Sachbearbeiter des Straßenverkehrsamtes im Allgemeinen und der Amtsleiter im Besonderen nur seltenst fähig und willig ist, komplizierten wie tiefgründigen Gedankengängen zu folgen, schätze ich deine Chancen eher gering ein... :D


    Aber viel Glück! ;)

    Da gebe ich dir vollkommen recht. Ich schätze meine Chancen ebenfalls sehr gering ein. Sollten die Sachbearbeiterinnen nicht kooperieren, sehe ich mich gezwungen die obersten beiden Hemdknöpfe zu öffnen.

    aber so Jungs bügelt man lieber tiefergelegte... gibt ein glatteres Ergebnis ;)

    Bedenke aber bitte dabei das bekannte Problem des gemeinen Fahrradhelms. Dieser keilt sich gerne im Unterboden fest. :D Folglich steigen deine Reparaturkosten.

    stell dir vor, du hast gerade einen CO2-korrekten Radfahrer, der dir die Vorfahrt genommen hat, womoglich mit Rammbügel =O umgedötscht und überrollt. Wenn er jetzt platt auf dem Boden liegend von unten nach oben auf dein Kennzeichen schauen will, könnte die AHK durchaus im Wege sein und das ablesen erschweren.... von daher ein absolutes "No Go"...... :D

    Winne, du hast vollkommen recht. Ich habe bei meinen äußerst tiefgründigen Überlegungen verdammt nochmal den Öko-Radfahrer-Faktor vernachlässigt! Schande auf mein Haupt. Aber da ich ja ein Fuchs bin, habe ich schon die perfekte Lösung: Ich werde zwei zusätzliche Kennzeichen anbringen: Eines an das Getriebe und das andere, vorausgesetzt der Radfahrer hat die notwendigen Informationen nicht in Gänze wahrnehmen können (aus mir unbekannten Gründen), ein zweites ans Ersatzrad. Die zusätzlichen Kennzeichen sind natürlich beleuchtet und werden so auch eingetragen. Somit ist eine Verwechslung mit einer Unterbodenbeleuchtung ausgeschlossen. :thumbsup:

    Die Anhängerkupplung stört definitiv nicht.



    Werde nächste Woche mal den TÜVer ansprechen. Mal sehen was er dazu sagt.


    Schönen Sonntag noch.

    Danke Heinz. Ich werds einfach probieren. Es würde die Optik zwar schon untermauern, aber eben auch kein Weltuntergang sein wenns nicht klappen sollte.


    Ich werde die Damen einfach mit meinem Charme überrumpeln. Daumen drücken!

    Also ich würde alle notwendigen Teile mit Photoshop anbauen, die Heckklappe cleanen und das Bild dann ausgedruckt mitnehmen. In der Hoffnung, dass freundlichen Sachbearbeiterinnen das so akzeptieren. Ist dem dann so, wird dann natürlich umgebaut. Vorher will ich das nicht machen, da mir das Risiko zu groß ist, dass die Damen nein sagen.

    Hallöchen zusammen,


    da die Anmeldung meines Dicken ja immer näher rückt, habe ich heute mal die Zulassungsbehörde (Landkreis MOL) angeschrieben um mich über die mögliche Verwendung des kleinen Kennzeichens (255x130mm) an der Heckstoßstange zu erkundigen.


    Ernüchternde Antwort des Fachdienstleiters: "bei Vorhandensein einer Kennzeichenhalterung zur Aufnahme eines Kennzeichen, dass für diese Fahrzeugart vorgesehen ist, findet der Ausnahmetatbestand zur Anbringung eines verkleinerten zweizeiligen Kennzeichens keine Anwendung." ;(;(;(


    Ich interpretiere daraus, dass bei Nichtvorhandensein eine Möglichkeit zur Ausnahmegenehmigung besteht. :D


    Oder wie seht ihr das?


    Schönen Start ins Wochenende
    Benni

    Wie bzw. Womit hast du denn eigentlich deine ganzen Teile lackiert? Hast du ne Pistole mit Kompressor oder arbeitest du mit Sprühflaschen? Das Ergebnis sieht nämlich echt gut aus! :thumbsup:

    Auslesen kannste bei dem wohl nicht - eher ausblinken. ;) Wie schon erwähnt, ist die Dose als OBD2 ausgelegt, aber die PINs nicht voll belegt.
    Damit kann dann aber Forscan nicht arbeiten, da dieses Programm eine vollbelegte Dose für OBD2 benötigt.
    Wie die Beschaltung einer OBD1-Prüflampe hergestellt wird, hat @Winne2 in einem anderen Beitrag schon mal gezeigt.

    Also ich hatte mir mal einen Bluetooth-Adapter zugelegt. Der funktioniert mit Forscan wunderbar. Ob ich nun alle Parameter auslesen kann, weiß ich nicht. Habe keine Vergleichswerte. Aber für mein Empfinden sind das schon ne Menge Werte, die einem angezeigt werden.


    P.S. Laut VIN ist mein Bomber 96 gebaut worden.

    Gegen die Exe ist ja Las Vegas bei Nacht ein Witz! :D


    Hat definitiv was. Bis auf die Spiegel und die Insektenfühler an den Kotflügeln gefällt er mir. Schöne Inspiration. Die Sonnenblende mit Beleuchtung gefällt mir besonders.


    Kaufen ist aber keine Option. Dann hätte ich schon drei Exen auf dem Hof.


    Gruß Benni

    Hat den Schweißer/Schlosser deines Vertrauens evtl. Fließgewindebohrer? Nutzt man zum Beispiel bei dünneren Blechen, um mehr Materialstärke und somit mehr Gewindegänge zu bekommen.


    Gruß
    Benni

    Ganz nach dem Motto "Gut Ding will Weile haben" kann ich euch nun eine kleine Dokumentation oben genannter Reparatur darlegen.


    Die Ausgangssituation: obere Aufnahme/Achse/Vierkant der Lüfterklappe gebrochen.



    1. Versuch: Die Achse des Stellmotors anhand der Bruchlinie der Lüfterklappe mittig eingesägt und eine Schaufel (Alublech 1mm) eingesteckt. Dies hat ca. 2-3 Verstellungen am Temperaturrädchen ausgehalten. (Ick habe die Schaufel nicht eingeklebt.) Ergebnis: Eine Hälfte ist abgebrochen und irrt nun im Gebläsekasten umher.



    2. Versuch: Stellmotor zerlegt, Achse entnommen.




    Man kann hier die abgebrochene Hälfte erkennen.


    Die Idee mit der Schaufel habe ick nochmals angewendet. NUR: Jetzt etwas stabiler, Löcher gebohrt und gesenkt, Schaufel ran und festgeschraubt.


    Anschließend die fehlende Hälfte mit 2K-Kleber (in diesem Fall Corian 2 Komponenten Kleber) aufmodelliert und die Schaufel und Schrauben mit eingeklebt. Nach 24 Stunden Aushärtung habe ick den Stellmotor wieder eingebaut und siehe da: Es funktioniert. Nun kann ich die Innenraumtemperatur wieder regulieren. Der Einbau ist nun ca. 2 Wochen her.


    Vielleicht hilft diese Doku den einen oder anderen ja etwas weiter. Ick wollte es unbedingt vermeiden, den Gebläsekasten auf der Unterseite aufzuscheiden, um an die Lüfterklappe zu kommen.


    Beste Grüße,
    Benni