Beiträge von AlterSpinner

    Sorry, dass ich eine Idee hatte woran es noch liegen kann. Wird nicht wieder vorkommen ...
    NS:


    Letztens hatte jemand ein ähnliches Problem mit dem "normalen" Explorer und dann hat sich raus gestellt das der Wagen etwas schräg stand und der Tank fast leer war = ergo kein Sprit .... manchmal sind es eben Dinge an die keiner denkt und es gibt 100 Tipps und keiner führt zum Erfolg weil es wieder mal nur etwas ganz simples war ...


    Ich bin ja ganz bei dir! im Gegensatz zu einigen anderen habe ich aber triviale Sachen schon ausgeschlossen. Dazu gehört auch das der Wagen im Fahrbetrieb ausging wie eben reproduzierbar auf Benzin und auch auf Gas.
    Deswegen und weil ich die Gasanlage auschließe, habe ich es auch nicht weiter erwähnt.


    Rene! nicht eingeschnappt sein, dies ist eine Harte! Nuss


    PS leerer Tank sollte eine Flache Nadel haben ;)

    Dann öffnet etwas durch steigende Wärme (Ausdehnung), was sich nicht öffnen sollte.Haarriss? Falschluft?

    Das ist ein guter Ansatz den ich auch habe



    Hat der ne Gasanlage drin so das der ausgeht wenn er auf Gas umschalten will ???


    Eine Gasanlage die nach 8 min umschalten will egal wie warm oder kalt ist Humbug
    Ja der Wagen hat eine Gasanlage schläft aber auf Gas wie auf Benzin ein und wacht erst wieder nach ca 30-60min wieder auf und lässt sich starten.

    Natürlich habe ich die AHK schon zu Anfang auf Wasser geprüft als ich hörte "gewaschen" = trocken


    Der Wagen steht draussen und auch in Garage = ist ihm egal.
    Wasser sollte wenn auch weg sein da ich den schon des öfteren habe laufen lassen bis = plopp = aus
    Ich habe auch live Daten mitgeschnitten von allen möglichen Sensoren = keine Ausfälle
    Der Motor wird etwa 85° warm dann schläft er dahin... ist wie wenn man am Fahrrad einfach nicht mehr die Pedale Tritt - man rollt aus

    Die Freilaufnaben werden nicht eingefettet!! das kann fatal enden.
    Die Lager bekommen ihr Fett, die Freilaufnabe schön entfetten und mit etwas Automatiköl benetzen.
    Am besten so 0,05l in die Nabe verteilen.
    Wichtig der ORing in dem Nabendeckel muss ganz sein, damit weder Wasser ein, noch Öl austritt.


    Das Fett verschmoddert und verharzt.

    Die Batterie ist getestet und aber sicherheitshalber getauscht = OK
    Massekabel und auch Pluskabel an den Polen sauber und fest.
    Benzinpumpe fördert den Sprit, Der Besitzer hat nichts falsches getankt, da vertraue ich!


    Mit der Fehlerliste und den vielen Fehlern an verschiedenen Stellen....würde ich auf Masse Problem, schwache Batterie, durchgescheuerter Kabelbaum (Kurzschluss) oder einen abgesoffenen Stecker (Wasser drin) tippen.
    Eventuell schließt auch ein Steuergerät den Bus kurz... Der hat doch schon einen Datenbus?
    Glaube nicht dass all das defekt ist.


    Da da fahren einige Steuergeräte im HScanBus ;) durch die Gegend.


    Die ABS Fehler Hinterachssensor und Boo Schalter sind durch Tausch der beiden behoben.


    Sichtprüfung sofern es denn möglich ist an Kabel Leitungen und Unterdruckschläuche = alles unauffällig.


    Der Besitzer hatte 2 Tage vorher eine Komplettwäsche machen lassen, aber nu ist das auch schon bald 2 Wochen her.

    Neuer Scan ########################################################################################


    ===PCM DTC P0606-FF===
    Code: P0606 - ECM/PCM-Prozessor


    Modul: Motorregelungs-Modul


    Diagnose Fehler Code Details


    ECM/PCM-Prozessor


    PCM beschädigt oder defekt.


    RAM/ROM-Stromkreis fehlerhaft.




    ===END PCM DTC===
    ===PCM DTC P2105-FF===
    Code: P2105 - Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Motorabschaltung
    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Motorabschaltung
    Mögliche Ursachen:
    Kabelstrang
    Drosselklappengehäuse
    PCM


    ===END PCM DTC===
    ===PCM DTC U0300-FF===
    Code: U0300 - Software-Inkompatibilität mit internem Modul
    Modul: Motorregelungs-Modul
    ===END PCM DTC===
    ===OBDII DTC P0606-P===
    Code: P0606 - ECM/PCM-Prozessor
    Status:
    - Anstehend - Fehlfunktion erwartet Bestätigung
    Modul: On Board Diagnose II
    Diagnose Fehler Code Details
    ECM/PCM-Prozessor
    PCM beschädigt oder defekt.
    RAM/ROM-Stromkreis fehlerhaft.


    ===END OBDII DTC===
    ===4X4M DTC U1900-2F===
    Code: U1900 - CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Allradantriebsteuermodul
    Diagnose Fehler Code Details
    CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Beachte:
    Mit 'U' beginnende DTCs sind Fehler, die während der Kommunikation zwischen Modulen auftreten.
    Module dürfen nicht ausschließlich wegen eines 'U'-Codes erneuert werden. Diese Codes weisen nicht immer auf ein Problem hin und können durch normale am Fahrzeug durchgeführte Diagnosefunktionen ausgelöst werden.


    ===END 4X4M DTC===
    ===ABS DTC U1900-20===
    Code: U1900 - CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    Diagnose Fehler Code Details
    CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Beachte:
    Mit 'U' beginnende DTCs sind Fehler, die während der Kommunikation zwischen Modulen auftreten.
    Module dürfen nicht ausschließlich wegen eines 'U'-Codes erneuert werden. Diese Codes weisen nicht immer auf ein Problem hin und können durch normale am Fahrzeug durchgeführte Diagnosefunktionen ausgelöst werden.


    ===END ABS DTC===
    ===ABS DTC B2900-20===
    Code: B2900 - VIN nicht gleich
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    ===END ABS DTC===
    ===ABS DTC C1805-20===
    Code: C1805 - Keine Übereinstimmung zwischen PCM und/oder ABS/TCS-Modul
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    Diagnose Fehler Code Details
    Keine Übereinstimmung zwischen PCM und/oder ABS/TCS-Modul


    ===END ABS DTC===
    ===IC DTC U1900-20===
    Code: U1900 - CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Instrumententafel
    Diagnose Fehler Code Details
    CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Beachte:
    Mit 'U' beginnende DTCs sind Fehler, die während der Kommunikation zwischen Modulen auftreten.
    Module dürfen nicht ausschließlich wegen eines 'U'-Codes erneuert werden. Diese Codes weisen nicht immer auf ein Problem hin und können durch normale am Fahrzeug durchgeführte Diagnosefunktionen ausgelöst werden.


    ===END IC DTC===


    ########################################################################################
    ########################################################################################


    ===PCM DTC P0606-FF===
    Code: P0606 - ECM/PCM-Prozessor


    Modul: Motorregelungs-Modul


    Diagnose Fehler Code Details


    ECM/PCM-Prozessor


    PCM beschädigt oder defekt.


    RAM/ROM-Stromkreis fehlerhaft.



    ===END PCM DTC===
    ===PCM DTC P2105-FF===
    Code: P2105 - Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Motorabschaltung
    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Motorabschaltung
    Mögliche Ursachen:
    Kabelstrang
    Drosselklappengehäuse
    PCM


    ===END PCM DTC===
    ===PCM DTC U0300-FF===
    Code: U0300 - Software-Inkompatibilität mit internem Modul
    Modul: Motorregelungs-Modul
    ===END PCM DTC===
    ===OBDII DTC P0606-P===
    Code: P0606 - ECM/PCM-Prozessor
    Status:
    - Anstehend - Fehlfunktion erwartet Bestätigung
    Modul: On Board Diagnose II
    Diagnose Fehler Code Details
    ECM/PCM-Prozessor
    PCM beschädigt oder defekt.
    RAM/ROM-Stromkreis fehlerhaft.


    ===END OBDII DTC===
    ===4X4M DTC U1900-2F===
    Code: U1900 - CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Allradantriebsteuermodul
    Diagnose Fehler Code Details
    CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Beachte:
    Mit 'U' beginnende DTCs sind Fehler, die während der Kommunikation zwischen Modulen auftreten.
    Module dürfen nicht ausschließlich wegen eines 'U'-Codes erneuert werden. Diese Codes weisen nicht immer auf ein Problem hin und können durch normale am Fahrzeug durchgeführte Diagnosefunktionen ausgelöst werden.


    ===END 4X4M DTC===
    ===ABS DTC C1440-20===
    Code: C1440 - Fehler im Stromkreis - Druckunterschied-Wandler
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    ===END ABS DTC===
    ===ABS DTC U1900-20===
    Code: U1900 - CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    Diagnose Fehler Code Details
    CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Beachte:
    Mit 'U' beginnende DTCs sind Fehler, die während der Kommunikation zwischen Modulen auftreten.
    Module dürfen nicht ausschließlich wegen eines 'U'-Codes erneuert werden. Diese Codes weisen nicht immer auf ein Problem hin und können durch normale am Fahrzeug durchgeführte Diagnosefunktionen ausgelöst werden.


    ===END ABS DTC===
    ===ABS DTC B2900-20===
    Code: B2900 - VIN nicht gleich
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    ===END ABS DTC===
    ===ABS DTC C1805-20===
    Code: C1805 - Keine Übereinstimmung zwischen PCM und/oder ABS/TCS-Modul
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    Diagnose Fehler Code Details
    Keine Übereinstimmung zwischen PCM und/oder ABS/TCS-Modul


    ===END ABS DTC===
    ===EATC DTC ===
    Erfolgreiches DTC auslesen, keine Fehlermeldungen gefunden
    Modul: Elektronische Automatische Temperatur-Regelung
    ===END EATC DTC===
    ===IC DTC U1900-20===
    Code: U1900 - CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Instrumententafel
    Diagnose Fehler Code Details
    CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Beachte:
    Mit 'U' beginnende DTCs sind Fehler, die während der Kommunikation zwischen Modulen auftreten.
    Module dürfen nicht ausschließlich wegen eines 'U'-Codes erneuert werden. Diese Codes weisen nicht immer auf ein Problem hin und können durch normale am Fahrzeug durchgeführte Diagnosefunktionen ausgelöst werden.


    ===END IC DTC===
    ########################################################################################


    ===ABS DTC U1900-20===
    Code: U1900 - CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    Diagnose Fehler Code Details
    CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Beachte:
    Mit 'U' beginnende DTCs sind Fehler, die während der Kommunikation zwischen Modulen auftreten.
    Module dürfen nicht ausschließlich wegen eines 'U'-Codes erneuert werden. Diese Codes weisen nicht immer auf ein Problem hin und können durch normale am Fahrzeug durchgeführte Diagnosefunktionen ausgelöst werden.


    ===END ABS DTC===
    ===ABS DTC B2900-20===
    Code: B2900 - VIN nicht gleich
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    ===END ABS DTC===

    Fehler ausgelesene:




    ===PCM DTC P0148-FF===
    Code: P0148 - Kraftstoffförderung: Fehler
    Modul: Motorregelungs-Modul
    ===END PCM DTC===
    ===PCM DTC P1237-FF===
    Code: P1237 - Fehlfunktion von Primärstromkreis von Kraftstoffpumpe.
    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    Fuel pump (FP) primary circuit malfunction.
    --Possible Causes--
    - Open or shorted Power-To-Pump circuit.
    - Open fuel pump ground circuit to FPDM.
    - Open or shorted circuit in fuel pump.
    - Locked fuel pump rotor.
    - Damaged FPDM.


    ===END PCM DTC===
    ===PCM DTC P2106-FF===
    Code: P2106 - Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Leistungsbegrenzung
    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Leistungsbegrenzung
    Mögliche Ursachen:
    Kabelstrang
    Fahrpedalstellungs-Sensor
    Drosselklappengehäuse
    Drosselklappenstellungs-Sensor
    PCM


    ===END PCM DTC===
    ===OBDII DTC P2106-P===
    Code: P2106 - Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Leistungsbegrenzung
    Status:
    - Anstehend - Fehlfunktion erwartet Bestätigung
    Modul: On Board Diagnose II
    Diagnose Fehler Code Details
    Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Leistungsbegrenzung
    Mögliche Ursachen:
    Kabelstrang
    Fahrpedalstellungs-Sensor
    Drosselklappengehäuse
    Drosselklappenstellungs-Sensor
    PCM


    ===END OBDII DTC===
    ===ABS DTC C1440-20===
    Code: C1440 - Fehler im Stromkreis - Druckunterschied-Wandler
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    ===END ABS DTC===
    ===ABS DTC U1900-20===
    Code: U1900 - CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    Diagnose Fehler Code Details
    CAN-Datenbusfehler (Empfangsfehler)
    Beachte:
    Mit 'U' beginnende DTCs sind Fehler, die während der Kommunikation zwischen Modulen auftreten.
    Module dürfen nicht ausschließlich wegen eines 'U'-Codes erneuert werden. Diese Codes weisen nicht immer auf ein Problem hin und können durch normale am Fahrzeug durchgeführte Diagnosefunktionen ausgelöst werden.


    ===END ABS DTC===
    ===ABS DTC B2900-20===
    Code: B2900 - VIN nicht gleich
    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
    Modul: Antiblockier-Bremssystem
    ===END ABS DTC===
    Neuer Scan ########################################################################################


    ===PCM DTC P0606-FF===
    Code: P0606 - ECM/PCM-Prozessor
    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    ECM/PCM-Prozessor
    PCM beschädigt oder defekt.
    RAM/ROM-Stromkreis fehlerhaft.


    ===END PCM DTC===
    ===PCM DTC P2106-FF===
    Code: P2106 - Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Leistungsbegrenzung
    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    Stellmotor - Drosselklappe: Zwangs-Leistungsbegrenzung
    Mögliche Ursachen:
    Kabelstrang
    Fahrpedalstellungs-Sensor
    Drosselklappengehäuse
    Drosselklappenstellungs-Sensor
    PCM


    ===END PCM DTC===
    ===OBDII DTC P0606-P===
    Code: P0606 - ECM/PCM-Prozessor
    Status:
    - Anstehend - Fehlfunktion erwartet Bestätigung
    Modul: On Board Diagnose II
    Diagnose Fehler Code Details
    ECM/PCM-Prozessor
    PCM beschädigt oder defekt.
    RAM/ROM-Stromkreis fehlerhaft.


    ===END OBDII DTC===

    Hallo


    ich suche hier mal zerstreute Hilfsansätze.
    Der Explorer in meinem Dunstkreis geht seit einiger Zeit einfach aus.
    Angefangen hat es das er während der fahrt aus ging. Ich bin dann hin habe versucht zu starten = sprang nicht an.
    Fehler ausgelesen mit Forscan wilde Fehler mit ABS und und Tacho ?!
    Nach einigen hin und her sprang er wieder an. Zeit seit ausgehen etwa 1h
    Den Wagen zu mir geholt, ausgemacht neu gestartet ´, startet nicht.
    Abgekürzt der Wagen läuft etwa 8-15min und geht sang und klanglkos aus. Keine greifbaren Fehler hinterlegt die zur Lösung anregen.
    Steuergerät zerlegt und auf Lötstelle getestet = nix.


    Ich würd den gerne wieder loswerden vor meiner Garage ;)

    Durch die Tatsache das vom ABS das Geschwindigkeitssignal geliefert wird, irgendwie .. ja ;)
    Der Sensor auf der Achse ist das ABS Radrehsignal wie vorn.
    Das ABS Gehirn errechnet damit das Fahrsignal und gibt es als VSS raus, zumindest beim 10/98up


    Im Prinzip gibt es nur 2 Achsen: mit Trommel oder Scheibe

    Hi,
    yo, danke. Ich weiß schon wo die Dinger gespannt werden. Hatte nur unterm abgebauten VB gesehen, dass noch alles da schien, wo es hin gehört.
    Sorry, habe mich wohl falsch ausgedrückt. Danke für die Info mit dem Blech! Dass die Dinger brechen ist dann in der Tat eher unwahrscheinlicher.


    Die haben eine Anzugsprozedur die beachtet werden muss, soviel rein und dann raus... dazu beide verschieden!


    Ok, die wären nach dem Bänder-Spannen auch bei mir als nächstes auf der Liste. Fast 22 Jahre über'm Kat zu überleben ist wie'n Schlafzimmer in der Sauna zu haben. Auf Dauer eher schädlich...
    Hast Du einen guten Tipp, wie man die Deckel im eingebauten Zustand reindrückt um den Sicherungsring aufzukriegen (OHV mit 4r55e)?


    mit etwas Geschick geht das bei abgebauten Kat.. den deckel etwas reindrücken, den Rand reinigen und was flutschicreme dann kommt der Deckel schon. Wenn nicht VB ab und von dort nachhelfen
    klar muss der Sprengring vorher ab, am besten mit einem Schraubenzieher oder GewinkelteSägeringzange

    Beschaffst Du Dir "Forscan für Android" und liest damit aus. Dann bekommst Du auch Codes die hier verwertbar sind.


    Forscan ist so ziemlich das beste für Ford was es an freier Software gibt, weiß nicht was die leute immer mit Torque haben


    die torque pro App liest eigentlich sehr zuverlässig die Fehler aus.


    Forscan habe ich auch aber aufm Laptop.

    • Schau aber mal nach forscan für Android.

    grade geschaut, gibt's nur die Lite Version für 5Euro und die hat nicht alle Funktionen wie die pc Version.


    Was du mit der lite Version auf dem Handy kannst übersteigt eh die Möglichkeiten vieler, daher ausreichend

    Nicht alles gelesen, aber ich tippe auf verschlissene Servos an der Seite.
    Da wird das Anziehen der Bänder nicht viel nutzen, ABER ich würde mal schauen, die Sicherungsmuttern habe ich schon des öfteren lose gesehen.


    Reiner, schade das eine Freundschaft den finanziellen Aspekt nicht überwiegt und das meine ich ernst!


    Ich selbst einmal Freund genannt durfte am WE nie Anrufen, wurde aber zu den interessantesten Zeiten um Rat gefragt.
    Das die Getriebe schon lange nach Holland verbracht werden ist bekannt, wobei ich die Firma in Holland als zuverlässig aus verschiedenen Quellen kenne.
    Schade finde ich nur, wenn man es nicht erwähnt.

    • Ein zweites Kettenservicekit hilft beim arbeiten oben an den Wellen.
    • Die neuen Kettenräder an den Wellen müssen frei drehen, dürfen nicht stramm sein.
    • Etwas Loctite Kleber auf die Kontaktflächen machen
    • Die Öhlrüsseldichtung muss man nicht erneuern sofern die alte noch OK
    • Den hinteren Zwischenwellendeckel muss man nicht zerstören zum ausbauen, seitlich einschlagen und im Loch um die Achse drehen.
    • Die hintere obere Kettenführungsschraube immer erneuern.
    • Die Kette am Kopf oben mit etwa 85Nm vorspannen vor dem Anziehen des Haltwerkzeugs, dann die Nockenwellenradschraube anziehen, auch mit 85Nm
    • Vernünftig gearbeitet mit Getriebe aus/einbau dauerts 3 Tage , oftmals behindern einen dilettantisch Eingebaute Gasanlagen beim zügigen ein und ausbau
    • Untere kleine Kette und Spanner zur VirbrationsWelle IMMER austauschen
    • Immer darauf achten das die Kurbelwelle auf Position bleibt.
    • Nach dem Kettentausch die neuen Spanner mit Öl gefüllt (reinpumpen) einbauen und den Motor ohne Kerzen ruhig 5-10 mal durchdrehen und dann die Werkzeuge noch mal ansetzen und PRÜFEN!