Hallo, Grüezi & Servus lieber Gast
Schön dass du hier bist!

Du findest hier viele Informationen zum Ford Explorer, dem Leben mit und für ihn sowie eine Community von Gleichgesinnten, die sich gerne untereinander hilft. Zu Themen von Achse bis Zylinder kannst du als Gast eine Menge mitlesen.

Wenn du dich registrierst, stehen dir noch mehr Wissenswertes,Tipps & Tricks oder Dokumentationen zur Verfügung und du kannst dich mit deinen Fragen direkt an unsere Experten wenden oder dein Wissen mit uns teilen. Die Registrierung & Nutzung ist kostenlos.

Wir freuen uns auf dich!
das EB-Team

Hauptbremszylinder

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Als Hauptbremszylinder bezeichnet man in der hydraulischen Bremsanlage den druckerzeugenden Zylinder.


    Details und Funktionsweise siehe Beschreibung
    Der Hauptzylinder – auch Hauptbremszylinder genannt - wandelt den Druck aufs Bremspedal in hydraulische Bremskraft um, indem er entsprechend der mechanischen Kraft Bremsflüssigkeit in die Bremskreise einleitet und steuert. Hauptbremszylinder werden sowohl bei Scheibenbremsen als auch bei Trommelbremsen eingesetzt.
    Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen muss ein Pkw mit
    zwei getrennten Bremskreisen ausgerüstet sein. So genannte
    Tandem-Hauptzylinder erzeugen den hydraulischen Druck für die zwei
    getrennten Bremskreise. Fällt ein Bremskreis aus, dann lässt sich im
    intakten Bremskreis der Bremsdruck aufbauen.

    Wird vom Fahrer das Bremspedal betätigt, wird die
    Fußkraft vom Pedal auf den Druckkolben übertragen. Der Kolben verschiebt
    sich in Richtung der Bremsleitung.

    Bei Hauptzylindern in älteren Fahrzeugmodellen fährtdie Primärmanschette über die Ausgleichbohrung, der Druckraum wird geschlossen, Bremsdruck wird erzeugt. Wenn nun der Autofahrer das Bremspedal wieder loslässt, wird der Druckkolben - durch eine Feder unterstützt - in seine ursprüngliche Lage zurückgedrückt. Bremsflüssigkeit fließt dann in den Hauptzylinder nach, so dass bei sofort wiederholtem Bremsen der Bremsdruck erhöht ist.

    Der Hauptbremszylinder besteht aus folgenden Bauteilen: Druckkolben, Primärmanschette, Sekundärmanschette, Nachfüllbehälter, Ausgleichs- und Nachlaufbohrung, Füllscheibe, Bodenventil

    Eintrag bei Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Hauptbremszylinder

    2.488 mal gelesen